[vR] Aufrüstprobleme bei Br 111 S-Bahn EL

    • Ich habe nun auch noch etwas versucht, mit dem QD Consist (oder mit der dort verwendeten Lok / Stw) ist was nicht gut.

      Bei mir hoben sich auch beide Pantos nach Einschalten der ZWS, und die Bremsanzeige für Drehgestell 2 zeigte noch 1 Bar an nach Auslösen der Zugbremse.
      Erst nach Wechsel auf die Lok konnte ich die Zugbremse komplett lösen, denke deshalb kannst Du nicht fahren - da Bremse fest.
      Immerhin, die ZWS liess sich ohne Probleme einschalten.

      Eine Aufgabe auf KD mit einem anderen Verband war absolut problemlos aufzurüsten.

      Muss ich morgen nochmal "kurz" ansehen :) - der Sonntag ist gelaufen!
    • Ich habe die Lok mal umgekehrt und dann wurde, wie er sollte, der hintere Stromabnehmer gehoben. Dann ist aber die Lok falsch herum, weil laut Handbuch, muss der Führerstand 1 in die entgegengesetzte Fahrtrichtung aufgestellt werden muss. Das ist nach dem kehren nicht mehr der Fall, der Führerstand 1 ist in Fahrtrichtung wie der Steuerwagen aufgestellt. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich eine veraltete Version habe von JT.
      Edit: @Thor, ich hätte gemeint, dass es daran lag, dass ich der Fahrschalter nicht bis zu 100%(was laut Handbuch der Position "fahren" entspricht) geschoben habe. Zumindest dann fuhr er los. Bei mir lag es sehr wahrschinlich nicht an der Bremse.
      Meine Szenarien, Schau dir mal meine Szenarien an. Ich freue mich über jedes Feedback. *hi*

      The post was edited 2 times, last by Stefanix19 ().

    • Hmm ja da war mal etwas gewesen. Jedenfalls hatte das im Anfang alles funktioniert aber dann war da irgendein Update von RSC gewesen.
      Fakt ist jedenfalls das du die Schublok mit FST1 in Fahrtrichtung aufstellen musst das ist soweit richtig.

      Zu dem undurchsichtigen Versions Gedönse würde ich einfach mal bei vR anfragen. Obwohl ich jetzt mal davon ausgehe das auch JT die letzte Version zum Download anbietet.
      Essen Sie vegetarisch? Klar! Ich esse Tiere, die sich von Gemüse ernähren.
    • Gut, dann werde ich morgen Sonntag mal bei vR anfragen.
      Kennt jemand eine eMail Adresse von vR, weil mit dem Kontaktformular kann ich nichts anhängen was ich aber muss für die Kaufbestätigung von JT.
      Werde aber auch noch JT fragen, welche Version sie zum Dl anbieten.
      Meine Szenarien, Schau dir mal meine Szenarien an. Ich freue mich über jedes Feedback. *hi*
    • Sorry, ans Impressum habe ich gerade nicht gedacht. Tut mir leid. Mein Fehler.

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Edit, bezogen auf Post weiter oben: Ich wollte euch noch mitteilen, dass es laut vR die aktuellste Version bei JT zum kaufen gibt.
      Meine Szenarien, Schau dir mal meine Szenarien an. Ich freue mich über jedes Feedback. *hi*
      Werbung

      The post was edited 2 times, last by Stefanix19 ().

    • Bei der 111er von VR sollte aus welchen Gründen auch immer der Führerstand 2 in Fahrtrichtung stehen.
      ^^ Führerstand 2 ist Führerstand 1. Hat wohl einen technischen Grund. Dann ist auch der Stromabnehmer richtig gehoben. Bei Doppeltraktion Handbuch lesen. Im Schiebedienst sollte Füherstand 2 zum Zug hin zeigen. Eventuell gibt es aber Versionsunterschiede.

      Gruß Norbert

      The post was edited 1 time, last by Norbert Koch ().

    • Vielen Dank für die Info @Norbert Koch
      Das dachte ich mir, dass etwas nicht stimmen kann, dachte aber es liegt an einem Update von RSC/DTG, dass beide gehoben werden beim (falschen) Führerstand 1 in entgegengestzte Fahrtrichtung. Dann werde ich die Br 111 drehen.
      Ich lese immer das Handbuch wenn ich mir nicht sicher bin wie etwas funktioniert oder wenn ich etwas neues ausprobieren möchte.
      Meine Szenarien, Schau dir mal meine Szenarien an. Ich freue mich über jedes Feedback. *hi*
    • Bitte gerne Stefanix 19. Ein Handbuch ist lange nicht Wahrheitsgemäß. Es braucht nur vergessen werden, den aktuellen Stand wiederzugeben und dann hat der User Fragen ?( .

      111 will nicht fahren.


      *kaffee* Das Vorschieben des Fahrschalter bewirkt nur das verlassen der Nullstellung in die Haltefunktion der Fahrstufe, bzw. der Beendigung der Verminderung von Fahrstufen.


      *jippy* In Deutsch: Um eine Fahrstufe/Fahrstufen aufzuschalten muss der Hebel nach vorne gelegt und gehalten werden, bis die Fahrstufe die gewünscht ist im Display angezeigt wird. Ist die Fahrstufe erreicht, lässt du den Hebel einfach los und die Leistung bleibt erhalten. Soll die Fahrstufe heruntergeschaltet werden, ziehst du den Hebel auf Nullstellung, bis die gewünschte Fahrstufe erreicht ist. Soll die Leistung sofort auf Fahrstufe 0 gesetzt werden ziehst du den Hebel aus der Nullstellung zu dir. Bei Halt nicht die Nullstellung vergessen. Dann Hebel vor und halten bis die gewünschte Fahrstufe angezeigt wird.

      Sollte die 111er nicht fahren wollen, Bremsen überprüfen und prüfen ob die Türen noch auf sind.

      Ist ganz einfach. Gute Fahrt auf der 111

      Gruß Norbert
    • Danke, so habe ich das bisher auch immer gemacht mit der 111.
      Ich bereue jetzt, dass ich die Dostos bei Steam gekauft habe, gefällt mir viel besser die 111 in Expert Line. ein doppelter Kauf mache ich trotzdem nicht nur wegen der Expert Line.
      Meine Szenarien, Schau dir mal meine Szenarien an. Ich freue mich über jedes Feedback. *hi*

      The post was edited 1 time, last by Stefanix19 ().

    • Vorab: Die Steam-Variante kenne ich nicht, nur das "Original" von vR

      Der Leistungshebel der vR 111 hat 4 Stellungen von vorne (Richtung Frontscheibe) nach hinten (zu dir):
      Pos 4 - Leistungsstufen hochschalten (kann nicht einrasten, muss gehalten werden). Stufen zählen hoch.
      Pos 3 - Leistung halten (Hebel kann einrasten und wird aus Pos4 immer hierher zurückkehren).
      Pos 2 - Leistung verringern (Hebel kann einrasten und zählt dann runter auf 0). Das Herunterzählen kann beednet werden indem man auf Pos 3 geht, ab dann wird die neue (verminderte) Leistung gehalten.
      Pos 1 - Sofort alle Leistung abschalten. *achtung* Macht man nur im Notfall, oder wenn man schnell bremsen muss, aber nicht warten kann, bis die Schaltstufen abgelaufen sind. Hierbei leiden die Trennschütze, weil diese unter Last getrennt werden. Dabei entsteht ein Lichtbogen. Das macht man 3-4x dann bleibt die vR-Lok stehen, weil sie kaputt ist. Nach ein paar Minuten kann man dann aber weiterfahren. In der Realität muss man abgeschleppt werden, weil man die Trennschütze gegrillt hat.
      Ist es denn wirklich so schwer, das "DASS" und das "DAS" richtig einzusetzen? das-dass.de/

      The post was edited 2 times, last by Prelli ().

    • Die Stufenschaltung ist nicht vorhanden in der Steam Version aber in diesem Genuss komme ich auch bei der Br 111 S-Bahn Lackierung der 80er, nur sind es %-Zahlen. Ich bin aber zufrieden mit der Steam Version der Dosto.
      Also 0%=Aus(Pos. 1), 40%=ab(Pos. 2), 70%=auf(Pos. 3), 100%=Fahrt(Pos. 4), auch hier springt man von 100% immer zurück zu 70%.
      Laut vR war es zur Zeit der Entwicklung nicht möglich anders zu beschriften als mit %-Zahlen.
      Meine Szenarien, Schau dir mal meine Szenarien an. Ich freue mich über jedes Feedback. *hi*

      The post was edited 1 time, last by Stefanix19 ().

    • Stefanix19 wrote:

      Die Stufenschaltung ist nicht vorhanden in der Steam Version


      ....grad nochmals getestet : natürlich ist die Stufenschaltung auch bei Steam-Version dabei, die Zahlen werden schön langsam hoch und runtergezählt, in diesem Punkt ist kein Unterschied. (habe 3x EL und einmal Steam 111er)
      Werbung
    • @kiter, das habe ich nicht so gemeint, sondern wie es @Safter bereits geschrieben hatte. Das die Stufenschaltung in der Steam Version dabei ist(Jetzt meine ich das, was Kiter vermutet hat) weiss ich, aber ich meine eben die Stufen des Fahrschalters.
      Aber egal, hauptsache wir meinen jetzt alle dasselbe (Weiss gar nicht, schreibt man dasselbe oder das selbe?)
      Meine Szenarien, Schau dir mal meine Szenarien an. Ich freue mich über jedes Feedback. *hi*