Posts by Thor

    Trainspotter_Uelzen es könnte in dem Fall genügen, die Werte für die "Notches" höher zu setzen, als sie werden können. Der Gruppe 1 Schalter hat 4 Positionen, repräsentiert durch die Werte 0,1,2 und 3 des Controls.

    Der Schalter ist so eingestellt, dass er in den jeweiligen Positionen einrastet. Setzt man nun den Wert für "Start" von 3 z.B. auf etwas über 3, wird der Schalter nicht mehr einrasten (da wir z.B. 3.3 dort eintragen). Das Control kann aber nur den Wert 3 annehmen, daher wird er auch nicht einrasten. Würde ja erst beim Wert 3.3 passieren, der aber nicht erreicht werden kann. Man muss damit etwas herumprobieren, sofern es nicht wirklich über das Script gesteuert wird, kann man so etwas schon erreichen.


    Achtung - vorher Sicherheitskopie anfertigen

    Ich würde einmal mit TSTools versuchen, den folgenden Wert sagen wir mal auf 3.2 zu ändern (rot markiert) und sehen was passiert:


    Gruss


    Thorsten

    Hallo Bummelzug von welchem VT98 schreibst Du hier? Ich kenne nur den RSSLO 5081, der hat aber keine Konfigurationseinstellungen. Sicher dass es um den Train SImulator geht oder irgendeinen anderen Sim?


    Im Grundsatz wären solche Angaben bei einem Wunsch nach Hilfe gut, auch der Titel sollte dann nicht nur "VT98" lauten. Daher bitte mehr Details liefern, worum es genau geht.

    Danke!


    Gruss


    Thorsten

    I am bit unsure regarding the requirements - in the top section of the description it is declared as "standalone", in the last sentence of the description it is stated you may only install it, if one owns the V1 version of the route. OK, buy and install are two different actions ;)

    LucaR can you shed some light which statement is valid now?

    Thanks!

    es gibt noch diese V 100 mit dem Cab der Kuju 294:


    busfahrerlp anhand der Beschreibung denke ich eher, dass die "Einfache Steuerung" im Spiel aktiviert ist. Bitte einmal in den Einstellungen püfen, ob Expertensteuerung aktiv ist. Mit der Einfachen Steueung wird der Funktionsumfang der Bedienelemente reduziert bzw. viele werden deaktiviert

    pebe

    Genau, so ist es. Habe wie ich sehe sogar drei Scripts und diese dann als Shortcut auf dem Desktop abgelegt. Und wie ich sehe habe ich den ganzen Contentordner kopiert / neu angelegt und jeweils abgefüllt, weiss ehrlich gesagt nicht mehr warum - es sollte der jeweilige "Routes" Ordner genügen.

    Bin nicht so der begnadete Scripter, man kann es sicher auch ein einem zusammenfassen 8o .

    Sieh dann als Beispiel so aus für eine Region:

    Source Code
    #Starten von TSEU Routen
    $TSPath="D:\Program Files (x86)\Steam\SteamApps\common\RailWorks"
    cmd /c rmdir $TSPath\content
    cmd /c mklink /J $TSPath\content $TSPath\contenteu

    So sieht es im Railworks Ordner dann aus:


    pebe also ich habe mir die Strecken grob in geographische Regionen aufgeteilt, und jeweils in einen eigenen Ordner (habe derzeit drei) verschoben. Dazu ein kleines Powershell Script, welches vor dem Start ausgeführt werden muss, wenn ich die Region wechseln möchte. Diese legt dann eine Junction des Regionsordners zu dem Routes Ordner an.

    Assets habe ich nicht so bearbeitet, denke da wäre auch nicht so einfach lösbar und komplexer im Script abzubilden. Auf Rollmaterial beschränkt wäre es wohl einigermassen machbar, würde wohl beim Erstellen mit dem Consist Edtor die Sache beschleunigen.


    Fall Du Interesse an dem Script hast, ich würde es teilen :)


    Viele Grüsse


    Thorsten

    Deinfruehstueck Möglicherweise keine gute Idee "T" dafür zu verwenden. Das ist in der Gameengine wohl reserviert für die Beladen / Entladen Funktion, das Spiel kann ja nicht unterscheiden ob Du den Injektor benutzen willst, oder Ladenvorgänge starten möchtest. Bin jetzt gerade nicht sicher ob das im Spiel umstellbar ist, diese internen Funktionen auf andere Tasten zu legen - falls dies möglich ist, könnte man es tesweise ändern und dann den Injektor versuchen zu nutzen.

    Wobei wir bei der Alleghenny auch G für den Generator genutzt haben, was ja spielinten meine ich für das Umstellen von Weichen genutzt wird - ob das jedich noch funktioniert hat, habe ich wohl eher nicht getestet. Könnte aber durchaus Probleme geben bei der Auswertung der Eingabe bei Doppelbelegung,


    koenigwolfi funktioniert es mit den Schaltflächen im F4 HUD? Da wird ja keine Taste genutzt, sondern das Control direkt angesteuert, Die Meldung "Lok hatte kein Wassermehr" wird in beiden Situationen "Wasser im Kessel leer" und "Wasser im Tender leer" ausgegeben, der Tender war nach Deinen Angaben ja randvoll, also war tatsächlich der Wasserstand im Kessel zu niedrig?


    LG


    Thorsten

    Sehr interessant, ja - mal was ganz anderes. Auch die Steuerung der Lok und einige Zusatzfunktionen wie beschlagende Fensterscheiben, Bremsanlage neu angehängter Waggons müssen aufgefüllt werden (so zumindest laut den gezeigten Meldungen im Handbuch) zeigen, dass es wohl über den DTG Standard hinausgeht :)


    Der Umfang des Handbuches un die Informationen machen wohl klar, dass hier eher Enthusiasten am Werk sind :)

    Hier kann dann auch endlich der TCDD 8F Nachbau von Bossman zumindest einmal in dem Herkunftsland eingesetzt werden.

    TCDD Class 45151


    Bin gespannt und denke, diese Strecke darf in meine Sammlung kommen :)

    Also gemäss dem Wiki Eintrag .ap-Dateien | Performancesteigerung im TS und einer Rückmeldung nach einem Test, sollen sich die FPS wohl schon merkbar erhöhen. Ich habe es noch nicht ausgetestet, eine technisch sichere Erklärung ob dies möglich ist auch nicht - möglich dass sich die Suchen im Dateisystem erübrigen da nur in einer Datei gesucht wird, die eventuell im Spiel offen für den Zugriff ist. Entpackt wird ja nichts, die Dateien sind nur im Archiv "gestored" und somit unbehandelt - einfach nur in den Container gesteckt.

    Ich habe mir auch die migelieferten Assetpakete der Route 29 angesehen, da ist viel Zeug dabei was vermutlich bei den meisten schon vorhanden ist, und ggf. überschreibt - daher ist wohl Vorsicht geboten bei der Installation. Auch einigen Dateimül wir *.tgt und *.cost hab ich gesehen, das sollte man nach Abschluss löschen da es für die Funktion nicht benötigt wird.

    Über die Zustimmung der ganzen Entwickler, dass die Assets alle mitgeliefert werden, möchte ich gar nicht erst nachdenken ;)

    Es war doch auch mal etwas in der Art aufgetreten, wenn ein LUA Editor installiert war :/

    Wurde hier diskutiert mit einigen Lösungsansätzen: