TS 2019 64x ES_IC 433 (2004) Luxembourg-Norddeich Mole

Share

Comments 18

  • auch super klasse danke

  • Vielen Dank für das tolle Szenario mit schönem KI-Verkehr! Hat reibungslos funktioniert!

    • Gut zu lesen, nach dem etwas holprigen Start, Danke.
      VG
      Edgar

  • Kann nur das bestätigen, was Broflugo schon geschrieben hat: KI-Kollision mit dem "13.0 RE12112" (KI-Zug 12.3 BR 145 Lehmen) kurz vor dem Szenarienende...

  • Leider verursacht der KI-Zug "12.3 BR 145 Lehmen" kurz vor Ende des Szenarios (ich war in etwa bei Winningen) eine KI-Kollision mit dem "13.0 RE12112". Schade.

    • Hallo.
      werde ich prüfen und korrigieren, Danke
      Edgar

    • Hi,
      gerade das Update hochgeladen. Habe das Szenario nach der letzten Testfahrt nicht mehr angerührt (s. Video), trotzdem hat sich der 12.3 zerlegt. Etwas rärselhaft, wie so vieles im TS. Ich habe den Zug entfernt. Drei GZ hintereinander war sowieso etwas unglaubwürdig. Sollte aber trotzdem nicht passieren.
      VG
      Edgar

    • ... wenn es erlaubt ist, auch noch ein gutgemeinter Hinweis von mir, als "Eingeborenem". So, wie das Szenario startet (... soll wahrscheinlich das ESig nach Trier Hbf, bei der Unterführung Kaiserthermen darstellen), müsste eine 181.2 am Zug gewesen sein, da die IC's aus "Letzebuerg" immer mit einer deutschen 181er bespannt waren. Ich wüßte nicht, wo eine 101er an den Zug gekommen sein sollte. Daher habe ich mir das Szenario auch bereits entsprechend geändert. Ich bin allerdings noch nicht so weit wie @Broflugo vorgedrungen ...

    • Die Information über die Bespannung habe ich von Markus Grahnert (http://grahnert.de/fernbahn/da…_richtung2=&fahrplan_tage[]=0&fahrplan_tage[]=1&fahrplan_tage[]=2&fahrplan_tage[]=3&fahrplan_tage[]=4&fahrplan_tage[]=5&fahrplan_tage[]=6&wagengattung1=&wagengattung2=&zug_id=20040100433).
      Ich erhebe nirgendwo Anspruch auf Realismus. Bin dort noch nie gewesen und schon gar nicht mit einem IC dort herumgefahren. Das Szenario beruht aud der Datenbank von Grahnert und dem Kursbuch 2004/2005. Der Rest ist Fiktion.

    • ... das sollte absolut kein "Vorwurf" meinerseits, gegen Dein Szenario sein. Ich habe den Dienst von Luxembourg nach Koblenz, während meines Studiums, so oft "als Beifahrer" mitgefahren, dass ich, wahrscheinlich auch heute noch "heil" in Koblenz ankommen würde. Die 181er mussten, zumindest zwischen Luxembourg/Wasserbillig (CFL -> 25kV, 50Hz) und Igel (DB -> 15kV, 16,7Hz), der Systemwechsel ist zwischen Wasserbillig und Wasserbilligerbrück - auf der Brücke über die Sauer, am Zug sein. Der Einfachheit halber, fuhren die 181.2 somit von Luxembourg bis Koblenz Hbf durch, damit sie auch gleich, ggf. die Gegenzüge übernehmen konnten. Was der Kollege Grahnert dort gefunden haben will, kann ich nicht sagen. Ich vermute allerdings, dass die 101er erst in Koblenz an den Zug kamen. Wie schon gesagt, nur ein gutgemeinter Hinweis ... :-)

  • Wie üblich, vielen Dank für das Szenario. Du meinst aber sicherlich Koblenz, nicht Konstanz. Auf dem Weg von Luxembourg nach Norddeich, wäre das "ein wenig aus der Richtung" :-)

    • üps...Danke, man starrt drauf und sieht es nicht.
      Edgar

    • ... geht mir selbst auch häufiger so. Aber ich wusste ja, was Du schreiben wolltest. Werde das nachher gleich mal antesten.