Posts by Hannes27

    Logisch. Ist doch klar.
    Meine Antwort war auch garnicht auf dein Video bezogen. Sollte absolut keine Kritik sein, zu der du Stellung nehmen musst.


    Nur die Frage "Regler immer 100%? " ist klar mit nein zu beantworten.


    Kannst du noch meine Frage beantworten, welche Lok den Sound geliefert hat? Ich tippe 50 3648.

    Super Video. Die Lok wird Spass machen.


    @BR03_1010-2 Von welcher 50er sind denn die Sounds?
    Die kleine Tür zum Schieber ausbauen in der Frontschürze fehlt. Interessiert niemanden, ich weiß, Lok bleibt brilliant, bloß the Forge kündigt Perfektion an.... ;)



    @Schwarzwaldbahner
    Hier im Forum, meinte irgendwann mal ein "echter" Lokführer, diese Fahrweise als richtig zu erklären, aber das war einfach falsch.
    So fährt man keine Dampflok. Im S-Bahn-Verkehr früher vlt. oder auf steilen Rampen, vor sehr schweren Zügen.
    Soll heißen, nur wenn nötig!
    Eine material-schonende Fahrweise ist eine gute Fahrweise. Aber die hängt natürlich vom Zug und der Topografie ab.


    Gerade heute schont man das Material noch mehr als früher.
    Aber:
    Grundsätzlich 100% ist schlecht.
    Es ist nicht material-schonend wenn man mit der Steuerung sehr kurz fährt, aber dafür mit vollem Regler. Das schadet dem Triebwerk.
    Wie in Niclas seiner Beschreibung für die 01.5 steht, ist die Steuerung meist zwischen 50 und 30%, dazu ein variables Spiel mit dem Regler.
    Jeder versucht auch aus dem Bahnhof rauszukommen, ohne nochmal den Regler schließen zu müssen.
    auch wenn heute diese Anfahrt mit max. Zugkraft als wirtschaftlich optimal gilt.


    Was haben denn die Engländer gesagt? Ehrenlokführer?



    Videos anschauen! Von heute und von früher.
    Es gibt auf Youtube auch Führerstandsmitfahrten, von denen man sich bisschen was abschauen kann.

    Wenn es wie bei der 01.5 die verschiedenen Möglichkeiten der Verzierung gibt, wünsche ich mir als Variante einen weißen Stern am Zentralverschluss der Rauchkammer zu den weißen Pufferringen usw. Denn mit eigenen Repaints ist da nichts zu machen, oder? Das ist doch mit verschiedenen Shadern gemacht? Kann ein Käufer die verändern oder sind die geschützt?


    Grüße

    Ja, das ist zwar durchaus nicht realistisch - im TS (trotz Skript-Kontrolle) nicht unbedingt anders lösbar. Der Radschlupf ist so oder so schon ein heikles Thema. Alleine dieser sanfte Fade zwischen volle Bodenhaftung und Radschlupf war ein rechnerisches Dilemma. Lösbar eben nur durch die Beschränkung auf eine Richtung. Wenn ich mich nicht irre, kann das die Black 5 von BMG auch nicht^^

    Danke für die schnelle Rückmeldung. Wenn das so ist, kann man wirklich sehr gut damit leben, weil das Schleudern an sich schon cool und gut gelungen ist. :thumbup:
    Aber der gute Lokführer kennt sein Maschinchen und schleudert ja sowieso nicht :D

    Du hast recht, @Holzlaender.
    auf der Bimmelbahn geht es gemütlich zu, aber die 2 großen roten Lichter, die jetzt da sind, gab es auch nicht. Die Schlussscheibe sieht da schon besser aus.
    Deshalb die IV-K genannt, aber die IV-K ist ja aber sowieso egal. Ist trotzdem eine top Lok.


    Und du hast auch recht, dass die Loks damals tagsüber kein Licht an hatten. Das ist mir bewusst.


    Aber damals hatte die 3616 auch nicht "sächsische Eisenbahn" dran stehen und auch keinen Pzb-Magneten.
    Es werden eben Loks mitgeliefert, die heute fahren und da finde ich es wünschenswert.
    Heute ist es gängige Praxis, aber es soll auch nur eine Idee sein.
    Ein zweiseitiges-Spitzenlicht gefällt bestimmt nicht nur mir. Das reicht ja auch schon, ich habe vorhin etwas zu weit gesponnen.


    Was sagst du denn dazu @BR03_1010-2 ? Aufwand zu groß für den Nutzen?

    Eine Idee noch,wenn man lz fährt.
    Statt rote Lichter eine Schlussscheibe.
    Ein Bildlink dazu:
    http://www.bahnmotive.de/europ…wasser_110880_c_b1000.htm


    Allgemein fände ich eine einzeln schaltbare Lampen toll. Um das heutige doppel-Spitzenlicht beim Rangieren zu haben oder auch nur eine Lampe zum Rangieren.
    Beziehungsweise würde mir persönlich reichen, die Taste H um ein paar weitere genannte Lichtkonfigurationen zu erweitern.
    Ist sogar die bessere Idee meiner Meinung nach:
    1x H= Vorwärts mit roten Lampen, 2x H = rückwärts mit roten Lampen, 3x H = beidseitig Spitzenlicht....


    Keine Ahnung, ob das im TS einfach lösbar ist.

    Hallo,


    Wageninnenbeleuchtung muss man schon in Blender einarbeiten und kann nicht nachträglich von jedem hinzugefügt werden ?


    Ich danke jetzt schon mal.


    Gruß

    @Gainmaster @bernd_NdeM


    Die Auswahl ist tatsächlich groß. Kannte auch alle genannten Loks und bin froh keine zu übersehen. VR G6 fällt mir da auch noch ein.
    Aber die DTG Maschinen gefallen mir nicht. Die Steuerung der 261 kann man auch nicht gut im TS umsetzen.
    Die Beta-Versionen sind top und versprechen viel, aber leider noch Beta.


    Momentan fahre ich immer VR 232. Die finde ich gelungen. Ist nur ein Spiel, ist ja klar.
    Auf diesem Niveau befindet sich meiner Meinung nach (noch) keine, der genannten Loks.
    Deswegen spreche ich den Wunsch nochmal aus.
    Vorallem aber nach der DR V100. Damals wie heute stark verbreitet und eine TOP-Lok. :D
    Auf dem VR-Niveau wäre das nochmal eine neue Hausnummer!


    Gruß

    Super Lok!!
    So eine Arbeit verdient viel Respekt, das ist ja klar.


    Habe mal einen alten Hasen die hier veröffentlichten Bilder gezeigt.
    Jetzt kommt Bemängeln auf hohen Niveau:


    Das Dachfenster erscheint etwas zu brutal.
    Die langen Kanten der Sandkästen etwas zu lang.
    Der Schneepflug etwas zu weit hinten. Vlt auch etwas zu schmal (Außenkante Zylinder)? Schlecht zu erkennen im Zusammenfassungspost.
    Loknummernschild minimal zu klein.
    editiert: Mischvorwärmer. Die schrägen Kanten setzen etwas zu tief am Plateau oben an.
    50 3648-8!


    Das sollen meine weitergeleiteten Tipps sein.
    Ich vergesse nicht, es ist nur ein Spiel und die Lok ist jetzt schon oberste Klasse.
    Anbei nochmal ein Bild von 50 3648, was die Front schön zeigt.
    Dass die 3648 die anderen Dome drauf hat, ist egal. Die Baureihe 50 war halt sehr speziell in ihrer Variantenvielzahl.


    Gruß

    Meine Frage: Mit was rangiert ihr oder bedient ihr nicht-elektrifizierte Nebenbahnen?


    Mir fällt da nur die V90 von TTB als brauchbare "kleine" Lok ein.
    Es gab schon einige Projekte und Beta-Versionen, die Hoffnung aufkommen lassen, dass dafür noch was kommt.


    DR V60; DB V100....


    Doch auf ein fertiges gutes Fahrzeug warte ich noch.


    Deshalb würde ich mich über eine realistische DR V100 sehr stark freuen. Passt gut zur Freiberger Strecke sowie zu angekündigten BR 50.35.


    Einmal war vor einiger Zeit ein sehr schönes Bild von einem DR V100-Modell, allerdings war die nie öffentlich zu erhalten und somit kenne ich auch nicht die Fahreigenschaften. Wisst ihr was daraus geworden ist ?