Posts by Barrett

    Kommt drauf an ob dir im Befehl angeordnet wurde da zu halten.
    Real hast du da entweder einen Befehl 3 6 oder 7 vorliegen, der dir sagt anhalten oder eben ohne Halt weiter.
    Befehl 40 brauchst du immer, der Magnet ist dauerscharf.

    Im TSW bleibt einem halt nur davor anzuhalten und den Befehl nochmal anzufordern.

    Die PZB Zugart hat absolut nichts mit der Höchstgeschwindigkeit der Fahrzeuge zu tun!
    Genau so wenig hat sie etwas mit der der Höchgeschwindigkeit des Zuges zu tun, die gibt der Fahrplan vor!
    Nur wenn die PZB Zugart weniger Geschwindigkeit erlaubt als der Fahrplan wird das relevant und muss aber auch angemeldet werden.(Das gleiche gilt bei Fahrzeugen mit zu niedriger Vmax im Zug)


    Auch ein Zug mit 500 Tonnen kann in Zugart U fallen, wenn die Zugcharakteristik das so vorgibt.
    Ohne Berechnung von Bremsgewichten ist es nicht möglich zu sagen in welche PZB Zugart man muss. (Außer der Zug fährt in Bremsstellung G dann immer U)


    Meist sieht es so aus, dass Kesselzüge in U laufen, Schotter etc. kommen oft grade noch so auf M. leere Autozüge können schonmal in O kommen, meist aber auch nur M
    Mischer je nach Gewicht in M oder U, ab 1200 t meist eher U.
    Leerzüge kann man pauschal in M einordnen, die wenigsten schaffen da über 111 Brh.
    Die meisten Güterzüge fahren 100, einige wenige fahren PZB geführt 120, das kenne ich hauptsächlich von KV und von leeren Kieszügen.
    80 oder 90 fährt kaum noch was, einige Kohle und Kesselzüge laufen so langsam.


    Die Fahrplangeschwindigkeit wird so gewählt wie der Besteller sie wünscht, das hat wie gesagt nix mit der PZB zu tun.

    Mit noch weniger Informationen könnten wir dir noch schlechter helfen. *dumm*
    Werd mal konkreter, die Überschrift ist unbrauchbar, und in der Form auch regelwidrig, mal davon abgesehen dass das hier das falsche Unterforum ist.
    Passe den Beitrag bitte entsprechend an, das Verschieben ins richtige Forum veranlasse ich mal.

    Was geht nicht?

    Was machst du?

    Was lädt Steam nicht?

    Und wieder nix konkretes zu den Mechanischen Stellwerken... ;( 3+ Monate kann ja auch heißen 2046, sehr schade.
    Den ollen Dampfer den brauch ich echt nich, Simulatoren mit 52ern gibts genug, Mechanische Stellwerke hat noch keiner...

    Das rechte dürfte der Luftpresser sein. Sieht ziemlich exakt so aus wie die Luftpresser in einer V90 von vorne (nicht die Schraubenkompressorkacke die da jetzt drin ist, die originalen Kolbenkompressoren)
    Da dein Hauptluftbehälterdruck unter 9 Bar ist könnte das hinkommen, das der läuft.

    2 Mal pro Fahrt anspringen ist zwar etwas utopisch, aber vielleicht war der Zug sehr dicht und du hast nie gebremst?

    Die I60M ist eine Billigausführung um den Einbau von PZB 90 zu umgehen, den Mist hat man schlichtweg aus Geiz eingebaut mit der Ausrede, dass die I60M angeblich das gleiche Sicherheitsniveau habe.... Hat sie aber nicht, die ist nur ne Betriebsbremse.
    Ursprünglich war die normale I60 in Zugart U verbaut, PZB90 wurde bei Cargo so gut wie nie nachgerüstet, kostet ja Geld.
    Mittlerweile dürfte es mehr V60 mit PZB90 geben, aber vermutlich auch nur bei den Privaten EVU.

    So ich bin hier mal kurz mit der Kehrmaschine durchgefahren, wenn dabei irgendwas vermeintlich sinnvolles verschwunden ist: Pech gehabt, im Zweifelsfalle dreimal drüber nachdenken ob der Beitrag sein musste und dann ggf neu verfassen.
    Kommt bitte zurück zum Thema, das hier ist kein Chat, sondern ein Forum, man muss nicht nach 12 Sekunden antworten blos um was gesagt zu haben!

    Punkte für die entfernten Beiträge folgen ggf noch nach.

    Odeg deine ständigen Nachfragen nach Veröffentlichungsterminen nerven und werden von etlichen als Spam angesehen. Bitte unterlasse das in Zukunft, sonst müssen wir das ggf als Spam ahnden.

    Allerdings kann ich wieder die Türen öffen noch überhaupt losfahren?

    Ganz einfach: Die V60 kann sowas nicht! Dafür braucht man Steuerleitungen und die V60 hat Regulär nichtmal 10 Bar Schläuche. (Ja gibt es, ist aber nachgebaut)

    So reicht mir ich werde jzt nichts mehr dran weiterbasteln, ich dachte ich könnte was für die community posten. Aber nein es wird nur rumgemeckert... Habe auch schon gesehen wie so manche hier andere "Anfänger Projekte" runtermachen :).

    Das hat nichts mit Anfänger zu tun, wenn du keine berechtigte Kritik vertragen kannst, solltest du vielleicht nichts veröffentlichen.

    So reicht mir ich werde jzt nichts mehr dran weiterbasteln, ich dachte ich könnte was für die community posten. Aber nein es wird nur rumgemeckert... Habe auch schon gesehen wie so manche hier andere "Anfänger Projekte" runtermachen :). Das hat nichts mit Anfänger zu tun, wenn du keine berechtigte Kritik vertragen kannst, solltest du vielleicht nichts veröffentlichen. Und danke das hier irgendwelche Vollzitate von mir gelöscht wurden. Merkt man nur wie cringe und "Reif" das Forum hier ist

    Halt dich halt an unsere Forenregeln, dann brauchen wir auch nix bearbeiten. Ist schon faszinierend, das Leute zu faul sind sich an simpelste Regeln zu halten und dann rumpoltern und beleidigend werden wenn sie drauf hingewiesen werden ist wohl mittlerweile Mode.

    Guckt euch doch erstmal das Signal an bevor ihr rumspekuliert.... keine Doppeloptik, Bezeichnung 1F, das ist das Einfahrsignal von Ostercappeln.
    Das kann logischerweise kein Zs6 zeigen, und da gibts auch keine Befehle fürs Gegengleis, da es dahinter kein Gegengleis gibt.
    Vermutlich versuchst du durch Gleis 1 zu fahren, das hat kein Ausfahrsignal Richtung Osnabrück, also gibt es auch keine Fahrstraße, versuch mal Gleis 4, das sollte gehen.

    Um mal kurz das Halbwissen hier loszuwerden:

    Die Hilfssteurung ist dafür da die Fahrstufe zu erhöhen wenn man z.B. nen Berg Hochfährt und nicht für den Normalen Betrieb

    Das Ding ist für Störungen der Geschwindigkeitsregelung und zum Rangieren gedacht. Mehr nicht.
    Du kannst nicht "einfach mal so hochschalten" Die Lok lässt sich nur bei Stellung "I" des Geschwindigkeitswählers mit der Hilfssteuerung fahren.
    Es wäre auch absolut unsinnig bei einer Lok die mit Teilstufen fahren kann auf die nur Vollstufen ansteuernde Hilfssteuerung umzusteigen.

    Wenn du nichts zum Thema beitragen kannst, dann lass es ;)


    Zum Thema:
    Bei mir spinnt seit dem letzten Update auch einiges an der Steuerung, geht denn der Rest problemlos?
    Bei mir will z.b. die Maus nicht mehr klicken.

    Hallo tbx25 bitte lies dir die Forenregeln in Bezug auf Threadtitel und Inhalt noch einmal durch und passe den Thread dementsprechend an.

    Dein Thread hier verstößt leider gegen so ziemlich alles davon:

    - Kein Aussagekräftiger Titel.

    - Kein Verständlicher Inhalt.
    Normalerweise würde ich den Thread löschen oder im Offtopic verschwinden lassen, ich verzichte hier mal darauf.


    MfG

    Barrett

    Wie schnell sollte ich mich nach diesem Kennenlerngespräch auf die Eignungsuntersuchung einstellen, kann ich mir selbst einen Termin auswählen oder wird dieser vorgegeben?

    Das gibt dir der Arbeitgeber vor, wie lange das dauert hängt von der Verfügbarkeit ab

    Kann ich wählen wo ich diese Untersuchung machen will IAS Dekra Tüv etc., bekomme ich genug Zeit um mich darauf vorzubereiten?

    Natürlich kannst du dir das nicht aussuchen, der Arbeitgeber will ja, dass alle seine Mitarbeiter fair und nach den von ihm gewählten Kriterien beurteilt werden, wenn da jeder hingeht wo er will ist das nicht gewährleistet

    Wieso ist diese Untersuchung bei IAS angeblich viel schwerer und man darf die einzelnen Test wie bei anderen Stellen nicht wiederholen wenn es mal Knapp war, wieso bekommt man da nicht noch eine Chance, ist das nicht Unfair gegenüber den anderen?

    Wer ausgeschlafen, gesund und fit zum Test kommt sollte den Kram problemlos bestehen können. Ich hab jetzt schon 2 (Tf und Fdl) hinter mir, das ist nicht wirklich schwer. - Trotzdem fallen immer wieder reihenweise Leute durch. Wie ist mir ein Rätsel. Kann mir nicht vorstellen, dass die alle aus medizinischen Gründen durchfallen.

    Könnten wir das eventuell zusammen ändern indem wir z.B. alle die IAS Gruppe in Google diesbezüglich bewerten, habe nämlich gesehen das die da großen Wert darauf legen und die Bewertungen von der IAS immer beantwortet werden☺️😁.

    Genau wir setzen die Anforderungen weiter runter, damit wir noch mehr unfähigen Schrott im Betriebsdienst kriegen *denk*
    Hauptsache die Leute fahren dann nicht in meiner Schicht, das ist dann so viel Schreibkram. Und dann kommt immer die Bundespolizei aufs Stellwerk und der Notfallmanager und die BEU und so neee das blos Arbeit.
    Die Diskussionen die man jetzt schon teilweise führen muss, weil die Leute nicht wissen was sie tun reichen mir völlig aus....

    Woher kommt heutzutage eigentlich immer der Drang erstmal die Anforderungen in Frage zu stellen, anstelle sich dran zu setzen selbige zu erfüllen?

    Das kann ich dir sagen welchen Sinn das hat: du kannst jetzt 1000m länger schnell fahren. Das kann richtig was ausmachen.
    Nach Gleis 6 rangieren während ne Zugfahrt auf das Signal zufährt kannst du vergessen, da fehlt der D-Weg.
    Logischerweise bekommt jedes Signal eine Bereichskennzahl wenn eine vergeben wurde.
    Bereichskennzahlen gibt es schon Ewigkeiten, das ist keine Entwicklung der ESTW Zeit, das gibt es auch bei Spurplanstellwerken. Jede Signalbezeichnung im Stellbezirk darf nur ein einziges Mal vorhanden sein.

    Ein Vorsignal wird das nicht sein, eher ein Wiederholer, 400m Bremsweg wäre etwas knapp ;)