[TSW2][DTG] Northeast Corridor: Boston - Providence [Boston Sprinter]

Die Abstimmung für unser 14 Jahre Rail-Sim.de Screenshot-Wettbewerb ist gestartet! Welches Bild soll gewinnen? Hier geht es zur Abstimmung
  • Steve

    Added the Label available
  • Steve

    Added the Label TSW2
  • Hallo in die Runde. Kann mir jemand sagen, wie ich das Passagierlicht in den Wagen des Boston Sprinters anschalten kann. Ich finde auf der E-Lok keinen Schalter, ebenso nicht in den Wagen selbst.

  • Wie ist die Oberleitung?

    Genau so schlecht wie auf den Deutschen Strecken?


    Mit Draht, ohne Draht, mit Zick-zack, ohne Zick-zack, hoch und tief ohne jeglichen Anlass?


    Es gibt mehr wartende Reisende auf den Bahnsteigen, wie sind die in Rush Hour Strecken bekleidet wenn es regnet oder schneit?

  • Oberleitung finde ich sehr gut gelungen. Besser als in den deutschen Strecken allemal. Zickzack ist auch verbaut, unter Brücken / Tunnels geht der Draht inklusive Panto auch runter.


    Zu der Kleidung der Reisenden kann ich jetzt nicht allzuviel sagen, hab noch nicht alle Wetterszenarien durch und so genau nicht auf die Fahrgäste geachtet.

  • IRE11269 in der ACS-64 am Schaltschrank hinter dem Lokführer ist ein Schalter „HEP“.

    Diesen musst du ca. 5sek in Stellung „Start“ halten

    Das hab ich gemacht. Das Licht in den Wagen geht trotzdem nicht. Ich hab dann mal probiert, wenn nach längerer Zeit im Fahrplanmodus das Pop up Fenster kommt, mit der Frage, ob ich den Fahrplan aufgeben will oder nicht, bin ich mal auf ja gegangen. Dann führ der Zug los und das Licht ging an.

  • Dann geht alles auf Automatik, bewegen sich Schalter und Hebeln, aber zeigen die Instrumente fast nix an. Weil da wahrscheinlich vereinfachte Skripte laufen, von denen auch die Geisterzuege gefahren werden.

    Edited 2 times, last by Steve: Überflüssiges Zitat entfernt. ().

  • IRE11269 dann müsstest du mal im Maschinenraum schauen, da gibts glaube ich auch einen HEP Schalter.

    Bei mir vorhin hat der im Führerstand gereicht, im Fahrplanmodus ist das Licht hinten aber eigentlich Standardmäßig ein, zumindest in den Fahrten die ich bisher gemacht habe.

    Steht im linken Display in Grün „HEP on“?


  • Zu der Kleidung der Reisenden kann ich jetzt nicht allzuviel sagen, hab noch nicht alle Wetterszenarien durch und so genau nicht auf die Fahrgäste geachtet.

    Da hat sich nichts geändert, im Winter wird weiterhin leicht bekleidet am Bahnsteig gestanden. Bei den Frauen gibt es jetzt auch Kleider, nur wenn die Dame sich hinsetzet, hat das Kleid im Beinbereich große Löcher (PS4 Pro)


    Das hab ich gemacht. Das Licht in den Wagen geht trotzdem nicht. Ich hab dann mal probiert, wenn nach längerer Zeit im Fahrplanmodus das Pop up Fenster kommt, mit der Frage, ob ich den Fahrplan aufgeben will oder nicht, bin ich mal auf ja gegangen. Dann führ der Zug los und das Licht ging an.

    Hallo,

    ich bin das mal durchgegangen. Ich erkenne im Fahrgastraum die eingeschalteten Lichter daran, daß die Deckenleuchten an sind, aber keine Änderung der Lichtverhältnissen im Fahrgastraum.

    Fehler in der
    Programmierung.

    Edited once, last by Robeboy: Ein Beitrag von Robeboy mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Robeboy dann gibt‘ wohl zur PC Version unterschiede.

    Hab heut mal Sommer und Winter inklusive paar verschiedene Monate durchprobiert, im Sommer leicht gekleidet und Winter im Winter Pullover bzw meistens Jacken.

    Nur im Regen sind leider keine Regenschirme da.


    Zu dem Licht: Bei mir verändert sich das tatsächlich. Habs im Tunnel probiert.

  • Ungereimtheiten im Spiel (PS4 Pro) :


    - Fehlende Signale

    Einfahrt in Boston Bay Back von Boston kommend. Gegenrichtung vorhanden. Im Tunnel zwischen Bay Back und Ruggles. Tödlich, wenn nicht mit dem HUD spielt.


    - Erste Kamera in der Außenansicht

    Kann durch Wände schauen.


    - Falsche Lichtverhältnisse im Tunnel

    Angebliche Licht in der Ferne und die Lok ist im Tunnel vollständig angestrahlt


    - falscher Wechsel beim Tempolimit

    Okay kurze Tempolimitänderungen, kennt man schon aus anderen DLC. 60km/h und 400m später auf 40 km/h, aber nicht 80mph auf 30mph, da muß man eine Vollbremsung hinlegen, später weiß man es. Doch im Spiel wird an einer Passage 60 mph angekündigt, es wird aber direkt auf 30mph gesenkt, was erst später erfolgen soll.


    - Beleuchtung Passagierwagen

    HEP ist eingeschaltet und die Deckenbeleuchtung ist an, aber im Wagoon bleibt es dunkel.


    Naja schau mer mal, was man noch so entdeckt, aber es hoffe das Spiel funktioniert auf der PS 4 wieder richtig.

  • Mal im Anhang ein paar Bilder, gerade mal im Monat Juli & Dezember.

    Zusätzlich im Anhang mal zwei Vergleichsbilder von der Innenbeleuchtung, leider in Boston direkt gemacht, daher scheint bisschen die Bahnsteigsbeleuchtung mit rein, aber sonst ist es ohne HEP dunkel.


    - Falsche Lichtverhältnisse im Tunnel

    Angebliche Licht in der Ferne und die Lok ist im Tunnel vollständig angestrahlt

    Das ist bei mir ebenfalls nicht der Fall, ich spiele aber aufm PC, liegt dann wohl an der PS4.

  • Ich hab defintiv Jacken und Mäntel gesehen und nur sehr wenige bis gar keine "sommerlich" gekleideten NPCs.

    Habe das nochmal gecheckt. Ja, es gibt NPCs im Winter mit Winterjacke, aber sehr viele NPCs, mit sommerlichen Outfit. Bekannste NPC, die Dame mit der Capri-Hose.

    PS 4 Pro

  • In echt gibts auch Menschen, die im Winter mit Sommeroutfit rumlaufen:ugly: Diese Menschen kann ich nicht nachvollziehen^^.

    (Ich möchte keines Falls das DLC in den Himmel loben, klar gibts Fehler, aber zumindest für mich das aktuell beste DLC. Finde aber die amerikanische Eisenbahn eh schon faszinierend ^^).

  • Okay kurze Tempolimitänderungen, kennt man schon aus anderen DLC. 60km/h und 400m später auf 40 km/h, aber nicht 80mph auf 30mph, da muß man eine Vollbremsung hinlegen, später weiß man es. Doch im Spiel wird an einer Passage 60 mph angekündigt, es wird aber direkt auf 30mph gesenkt, was erst später erfolgen soll.


    Ja, das ist mir an einer Stelle auch aufgefallen, ist wohl unabhängig davon ob PC oder Konsole, etwas ärgerlich. Aber mit Streckenkunde geht das dann schon. Dabei fällt mir ein, keine Ahnung ob ich das schonmal gefragt habe aber haben die in den USA eigentlich sowas wie das EBuLa bei uns? Ich sehe in keinen Führerständen (auch auf den britischen nicht) einen Fahrplan oder so etwas wie ein Geschwindigkeits - und Fahrzeitenheft. Vielleicht schon ganz modern mit Tablet? Kennt sich da jemand aus? Rein aus Interesse ;)


    Tatsächlich eine schöne Strecke, wobei mir einfach rein von der Landschaft her Clinchfield und Cane Creek besser gefallen, dass ist aber einfach persönlicher Geschmack ;)

    Wenn man weiß, wer der Feind ist, hat der Tag Struktur...

  • In den Amerikanischen Lok's hast du im Führerstand, eine Anzeige wo dir die Signalstellung und Geschwindigkeit (oben aktuelle und darunter nächste Geschwindigkeitsänderung) angezeigt wird.