Nicht ganz so neu

  • Moin,


    nun möchte ich mich auch mal vorstellen, nachdem ich ein paar Tage angemeldet bin.


    Mein Nickname ist mein Name, den muss ich also nicht nochmal nennen... :) Ich bin schon lange TS-Spieler (vorher MSTS und BVE, falls das noch jemand kennt) und habe diverse (einfache) Szenarios bei Steam veröffentlicht, hier über die Jahre auch einiges an Freeware runtergeladen... angemeldet habe ich mich erst, als ich gesehen habe, dass ein paar Leute angefangen haben, das Ruhrgebiet nachzubauen, wobei ich gerne mit meinen umfangreichen Blender-Kenntnissen unterstützen möchte. Ich stehe mit den Baumeistern bereits in Kontakt und habe mit einem ersten Modell angefangen.


    Nun zu mir: Ich bin Baujahr 68, Eisenbahnfan seit ich denken kann, Modellbahner (H0 und N), hobbymäßig 0Eisenbahnfotograf (heute sagt man wohl Fuzzy), Loknummernaufschreiber, spiele Transport Fever 2 (hab dafür den ETA 150 gebaut), ansonsten hauptsächlich andere Simulationen, weil ich für Actionspiele zu alt bin, und, ach ja, bin der Programmierer des recht beliebten Android-Games Railroad Manager. Ich hab unter dem Titel "Bahnen im Westen" einen (corona-bedingt nur sehr sporadisch befüllten) Youtube-Kanal und einen bei Instagram mit fast täglichen Fotos aus meiner Sammlung und von meiner Moba. Allerdings muss ich manchmal auch arbeiten, bin selbstständiger ITler mit eigener Firma, mache Schulungen, schreibe Bücher usw.


    Als professioneller Programmierer ärgere ich mich häufig über die kleinen und großen Unzulänglichkeiten im TS, deswegen verbindet mich eigentlich eine Art Hassliebe mit dem Spiel. Aber es entspannt mich ungemein, abends irgendeinen Zug durch die Gegend zu fahren.


    So, keine Ahnung, was ich noch schreiben soll, wenn ihr was wissen wollt, fragt halt.


    Bis dann!

    Uwe

  • hobbymäßig 0Eisenbahnfotograf (heute sagt man wohl Fuzzy)

    Also unter Eisenbahnern heißt es u.a. Pufferküsser :D

    Don't believe what your eyes are telling you, all they show is limitation, look with your understanding.

    Wer für Meinungsfreiheit ist, muss auch andere Meinungen aushalten.

  • Naja, Pufferküsser sind eher die, die etwas zu enthusiastisch sein können, würde ich sagen. Gibt ja aber auch gemäßigtere Bahninteressierte.

    Heute hier, Morgen hier, Übermorgen eventuell dort

  • Naja, Pufferküsser sind eher die, die etwas zu enthusiastisch sein können, würde ich sagen. Gibt ja aber auch gemäßigtere Bahninteressierte.

    Ich halte immer respektvoll Abstand.


    Blender Kenntnisse sind immer gut - zeig gerne mal was du so bisher geschaffen hast.

    Da weiß ich nicht, wo ich anfangen soll.


    Der ETA 105 für Transport Fever ist hier zu finden: https://steamcommunity.com/sha…iledetails/?id=2398523735


    Züge für mein eigenes Spiel, also Railroad Manager (Link oben, da gibt's auch Screenshots, oder man installiert es einfach, kostet ja nix), sind üblicherweise nicht so detailliert, weil man in dem Spiel nicht ran zoomen kann; zu detaillierte Grafiken kosten auf Mobilgeräten außerdem zu viel Speicher und Akkuladung, da gilt es Augenmaß zu wahren. Ist bei TS letztlich nicht anders, da muss man einen Kompromiss eingehen zwischen realistischem Aussehen und Framerate auf üblichen PCs. Nicht jeder besitzt eine Highend-Grafikkarte, die übrigens auch 100-200 Watt Strom frisst...


    Ansonsten mache ich auch Filme mit Blender, z.B. den hier:

    oder (sogar mit Zug!) den:

  • Alles gut. Ist ja auch ein wichtiges Thema. Zum Glück sind die allermeisten Eisenbahnfotografen nicht lebensmüde und haben außerdem eingesehen, dass man aus etwas Entfernung eh den besseren Blickwinkel hat.