Rollender Zug am Szenario Start

  • Startgeschwindigkeit für Spieler- oder KI Züge kannst Du über RWTools einstellen. Beachte aber, das manche Züge (Expert Versionen) mindestens ca. 30s Aufrüstzeit benötigen, um fahrbereit zu sein.

  • Startgeschwindigkeit für Spieler- oder KI Züge kannst Du über RWTools einstellen

    Schwachfug, sowas über RWTools zu machen.


    @Alexander Brand , wenn du im Szenarioeditor bist, hast du rechts ein Flyout, wo du deine ganzen Angaben zu dem Szenario machen kannst (Wetter, Startzeit usw). Dort hast du ganz unten einen Button mit RollingStart. Dort setzt du einen Haken rein. Dann startest du das Szenario und rüstest deinen Zug komplett auf (geht auch bei vielen vR Modellen) und fährst dann los, bis zu der Geschwindigkeit oder Punkt, wie es für dich passend ist. Dann drückst du Strg+F2 und bestätigst das Speichern des RollingStart mit ja. Fertig ist die Laube.
    Zu beachten ist aber, das danach keine Änderungen im Szenario mehr gemacht werde können, bzw diese nachträglichen Änderungen nicht gespeichert werden (Zeiten von Ki Zügen, Wegpunkte usw). Um das zu ändern, musst du in den Ordner deines Szenario gehen und dort die beiden Einträge mit "StartingSave" löschen. Dann kannst du im Szenario wieder alles machen, was du möchtest. Eigentlich ne ganz simple Sache.


    Ich mache das immer so, das ich den RollingStart einmal am Anfang beim Erstellen des Szenario mache, um zu testen, ob am Spielerzug auch alles passt. Danach lösche ich die beiden StartingSave Dateien und baue das Szenario fertig. Ganz am Schluss füge ich dann wieder den RollingStart ein, sobald ich nichts mehr ändern muss.

    CPU: Intel Core i7 10700K 8x3.80Ghz, Ram 32GB, GPU: ASUS Strix GTX 1080, Win10 64bit Pro, 4x500GB SSD Samsung Evo
    Szenario gefällig? KLICK HIER Viel Spaß beim Fahren!

    Edited once, last by Amisia ().

  • vielen danke für die gute Erklärung

    Kein Thema...gern. Wie gesagt...einen RollingStart zu verbauen ist kein Hexenwerk. Ist ziemlich simpel und einfach. Ich verbaue den eigentlich viel in meinen Szenarien. RollingStart muss ja nicht zwangsläufig bedeuten, das der Zug sich bewegen muss. Diese Funktion kann man auch sehr gut verwenden, wenn man am Szenariostart eine Lok z.B. komplett aufgerüstet stehen haben möchte. Man startet ja nicht immer aus einer Abstellung usw. Da ist es wesentlich realistischer, wenn diese schon fertig an einem Startpunkt steht.

    Und, für KI Züge gibt's diese Möglichkeit im Editor auch?

    Ja, nennt sich Portal ;) . Eine andere Möglichkeit gibt es bei Ki nicht, diesen gleich in voller Fahrt zu haben. Da funktioniert ein RollingStart nicht. Auch nicht mit RWTools. Diese Funktion wäre mir neu.

    CPU: Intel Core i7 10700K 8x3.80Ghz, Ram 32GB, GPU: ASUS Strix GTX 1080, Win10 64bit Pro, 4x500GB SSD Samsung Evo
    Szenario gefällig? KLICK HIER Viel Spaß beim Fahren!

  • startet das Szenario dann um 12:00:00 Uhr oder um 12:00:35?

    Ein Szenario startet immer um die Uhrzeit, welche du eingestellt hast. Also in deinem Fall 12Uhr

    CPU: Intel Core i7 10700K 8x3.80Ghz, Ram 32GB, GPU: ASUS Strix GTX 1080, Win10 64bit Pro, 4x500GB SSD Samsung Evo
    Szenario gefällig? KLICK HIER Viel Spaß beim Fahren!