[DTG] The Racetrack: Aurora - Chicago Route Add-On

  • @Zaunpfahl könnten die Texturen nicht wie eine art Repaint als download angeboten werden oder wäre das illegal. Ansonsten mit einem Gift stellt sich die Frage, wer macht das wirklich mit dir bzw. lassen sich User von RWA darauf ein.


    *lok*

    Wenn du die Logos händisch neu erstellst und da einfügst wäre das auch eine Möglichkeit. Ob BNSF diese Nonprofit-Nutzung gefällt ist dann zwar immer noch nicht geklärt, aber das die irgendwem hier Anwälte hinterher schicken halte ich für unwahrscheinlich. NBSF (oder anders kombiniert) drauf schreiben müsste unproblematisch sein.
    Die von jemandem aus dem USA-Paket zu kopieren und hier zum Download bereit zu stellen wäre höchst wahrscheinlich ne Urheberrechtsverletzung.


    Alle Angaben ohne Gewähr, ich hab weder Jura studiert noch bin ich Anwalt ;)

  • ich habe mir gerade den Clip von Peddlesden angeschaut. Richtig doof sieht es an den Doppelstockwagen mit nur dem blauen Band aus, wo im Original Metra drin steht. Auch die blaue F40PH ist ohne Metra.


    Andersrum fehlen bei Miami auch die TriRail Logos und bei den Coaster in San Diego. Hat also Tradition. Die grünen und orangenen BNSF Loks könnte man auch tauschen mit RWTools aus vorhandenen Rollmaterial.

  • @bernd_NdeM das geht nach Steam Regeln nicht, du darfst nur in deinem Land kaufen. Auch sind diese VPN Dinger nicht erlaubt.


    *lok*

    Er kann in den USA schon kaufen, allerdings läuft das weiterhin über den deutschen Store, weil er vermutlich Deutschland/Euro als Hauptwohnsitz angegeben hat.

  • Wenn das mit den Logos nicht wäre, könnten wir uns über gar nichts aufregen.


    Denn die Strecke ist an sich großartig. Viel Liebe zum Detail, alleine die vielen verschiedenen Wassertürme und die zwei Dutzend individuell gestalteten Haltestellen, alles sehr sauber und bis an den Horizont gebaut, eine fantastische Skyline von Chicago und die Möglichkeit, hier jede Art von Zug fahren zu lassen - so lange er halt nicht elektrisch betrieben wird - alles das macht Spaß und ist trotz fast schnurgerader Linienführung äu0erst abwechslungsreich.


    Der Quick Dreive stellt die Güterbahnhöfe schön voll und läßt genug Züge entgegenkommen, dass es sich wie echt anfühlt. Sollte man auch erwähnen. Wer USA mag kann bedenkenlos zugreifen.


    Was mich quält ist die Frage, wo BNSF außerhalb von Amerika eigentlich Lizenzen verkauft außer beim Train Simulator und vielleicht einer Spielzugeisenbahn= Abgesehen davon; Warum schafft es DTG nicht, sich die Lizenz zu besorgen?


    Nach vielen Wochen endlich keine 35+ Grad in meinem Zimmer :cursing: und ich kann den Computer wieder einschalten :thumbsup:


    lg

  • Warum schafft es DTG nicht, sich die Lizenz zu besorgen?

    Ginge schon, aber die Lizenzgeber wollen zu viel Geld scheffeln, das wollen die nicht ausgeben.
    Hab ich volles Verständnis zu. Manchmal versteh ich Karl Marx immer mehr.
    StS

    Keine Hilfe und Auskunft per PN, da meist von allgemeinem Interesse. Diese Fragen im Forum stellen.

  • Warum dann nicht einfach "BSNF" draufschreiben und gut ist?
    Vor einigen Monaten wurde ein Öterreicher verhaftet, der sein Auto genau in den richtigen Farben lackiert und mit der Aufschrift "POZILEI" versehen hatte. Der einzige geseztlich gültige Grund für die Verhaftung: Er hatte am Dach auch ein Blaulicht montiert.


    lg

  • Wenn das mit den Logos nicht wäre, könnten wir uns über gar nichts aufregen.

    Das ist es ja :D


    DTG hat eine Strecke gemacht wo alles echt alles hundertprozentig ist! sie haben nur uns Nietenzählern die logos weg genommen ^^
    Weil wenn man schon ein Strecke hat, wo alles schön gestaltet und real umgesetzt ist strört eine "nackte" Lok das ganze Feeling!
    Und ich glaube das ist es was uns alle ärgert.


    Ich mach heute mal was dummes ich hole mir die Strecke mal und schau mir mal an was da zu erledigen ist um da die Logos wider drauf zu kriegen


    Es dürfte doch nicht Illegal sein wen man nur zeigt wie man die Logos wieder drauf bekommt *frech*

  • Die Strecke bekommt von mir nach den ersten gefahrenen Szenarien 12 von 15 möglichen Punkten :thumbsup:


    Die Angelegenheit mit den Brandings lasse ich mal außen vor. Die der Metra (im Original) ordne ich ohnehin mehr in die Kategorie häßlich ein, kann ich letztlich auch darauf verzichten, ohne die Spielfreude zu trüben (- mag man anders sehen, wenn man die Gegend schon mal bereist hat :) ). Für die BNSF kann man notfalls andere vorhandene Loks einsetzen, da die mitgelieferte der BNSF auch keine In-Cab-Signalanzeige hat.


    Die Performance ist gut (dass keine Oberleitung nötig war, hilft sicher). Die Gestaltung auch, auch der Umriss des Chicagoer Stadtzentrums aus der Entfernung. (Mag sein, dass es in Wirklichkeit mehr Hochhäuser gibt, aber dafür muss man die Gegend kennen, damit es einen stören kann.) Die Streckenlänge ist auch ok, bei den gefahrenen Geschwindigkeiten kommt man auch so auf eine Szenarienlänge von knapp 60 Minuten und mehr. Neben dem Passagierverkehr ist auch viel Güterverkehr möglich, das macht die Strecke vielfältig nutzbar und interessant. Neben der Hauptstrecke ist auch noch ein Nebenzweig für den Güterverkehr fahrbar.


    Kleine Unebenheiten in der Schienenverlegung gibt es, stört im Spiel aber nicht, kommt wahrscheinlich auch eher der Realität nahe. Bei der Ausfahrt aus Chicago ist ein Übergangsbogen etwas unglücklich, da kippt der Zug bei der geringen Geschwindigkeit von 10Mph plötzlich am Anfang der Kurve etwas zur Seite. Das sind aber alles Dinge, die einen bei einer US-Strecke bei der Kaufentscheidung nicht beeinflussen sollten. Das können die User auf RWA diskutieren, vielleicht lässt sich das Eine oder Andere noch korrigieren (wäre ansonsten aber auch nicht dramatisch). Auch die ganzen technischen Diskussionen, was der TS erfordert oder an Realismus unmöglich macht, ist auf RWA auch ganz aufgehoben. Sollte man vorbei schauen, wenn es einen näher interessiert.


    Es gibt nur zwei Dinge, die meine Spielfreude/Fahrfreude etwas gedämpft haben. Zum einen ist die Tastatursteuerung des Metra-Steuerwagens etwas empfindlich. Beim Bremsen komme ich immer gleich in die Stufe Suppression, die Stufe Service wird immer gleich übersprungen. Vernünftiges, gefühvolles Bremsen ist mir eigentlich nur mit der Maus möglich.


    Außerdem sind die Signale aus der Ferne eher schlecht erkennbar, vor allen Dingen das grüne Licht. Da aber bei der BNSF-Signalisierung die Signalbilder wichtig sind und man bei längeren Güterzügen darauf angewiesen ist, schon länger im Vorfeld reagieren/bremsen zu können, bin ich eigentlich ständig am Heranzoomen des nächsten, noch etwas entfernt stehenden Signals. (Dabei machen sich aber die Begrenzungen des TS etwas unangenehm bemerkbar, da oft die Umgebung des Signals noch nicht dargestellt ist und man eher dort eine kahle nicht gestaltete Landschaft zu sehen scheint. Fällt besonders auf dem Weg nach Chicago hinein auf.) Vielleicht ist das bei einer anderen Auflösung als 1920x1080 anders, aber selbst bei meinem großen Bildschirm habe ich hier etwas Schwierigkeiten. Ansonsten fährt man etwas nach Prinzip Hoffnung, dass einem der Szenarienbauer oder der Dispatcher keine unangenehme, unerwartete Überraschung bereitet. Bei der Metra-Lok und dem Metra-Steuerwagen ist das kein Problem, da diese In-Cab-Signaling haben, bei den BNSF-Loks ohne diese Einrichtung ist das eine kleine Unannehmlichkeit. (Problem will es jetzt nicht nennen.)


    In meiner persönlichen Beliebtheitsskala reiht die Strecke sich hinter Pacific Surfliner® LA - San Diego und Miami - West Palm Beach in die Gruppe der interessanten, gut spielbaren US Strecken ein (und mit etwas Abstand vor die Soldier Summit). Das ist aber nur meine ganz persönliche Meinung ohne jeglichen Anspruch auf objektiv messbare Kriterien, das wird jeder anders einordnen (besonders Liebhaber von Passstrecken mit langen Szenarien).

  • Ohman Leute!


    Ihr macht es einen nicht gerade leicht die eigene Aussage ....

    Streckenlänge, fehlender BNSF Schriftzug und schon ist die Strecke ein 1000% Sale Kandidat.

    ... einzuhalten! :/

    Train Simulator, obwohl oft Ärger bringend, oftmals nicht mal mit ihm an sich, einer von dem man doch nicht lassen kann. Viele können nicht mal von Unterwegs von ihm lassen (Forum). Was nach meiner Meinung zu voreiligen Postings führt. Auch von Usern die selbst gegen solche schimpfen.

  • @NoFly
    Da kann ich dir voll und ganz zustimmen! sie hat so ihre kleinen macken aber vielleicht macht es das ja auch aus !? was mir besonders aufgefallen ist Der Realismus der Strecke! Der ist echt verdammt hoch.
    An einer stelle ist es mir besonders aufgefallen, an der Haltestelle La Grange! ich hatte mir vor einiger zeit das Video hier angesehen!
    Und habe mich im QuckDrive an die selbe stelle begeben und das schaut da echt genau so aus!!!


    La Grange, IL Special | Loads of Trains on The Racetrack!


    Ach ja ich habe mir dann auch mal angesehen ob es möglich ist die Logos wider zurück zu holen... und wie soll ich es sagen DTG macht es einem da echt schwer.
    Ich hatte erst gehofft das die Logo-Texturen nur durch Lehre Texturen ersetzt wurden (ist einfacher wen es eine US und eine "EU" Version gibt)
    Aber DGT hat sich da echt mühe gegeben Sie haben die Texturen komplett heraus genommen und dafür auch die .GeoPcDx geändert
    Das macht das ganze schon schwerer.



    Na ja mal schaun was sich da mit der zeit ergibt :P

  • @bernd_NdeM das geht nach Steam Regeln nicht, du darfst nur in deinem Land kaufen. Auch sind diese VPN Dinger nicht erlaubt.

    Ja, Hände weg von VPN beim Steam Keys kaufen. Es steht eindeutig in den Nutzungsbedingungen, dass das nicht gestattet wird. Das Web ist außerdem voll von Geschichten von Leuten, deren Accounts deswegen gesperrt worden.


    Etwas anders sieht es bei diversen Steam Key Resellern aus, dabei kann es sich um völlig legitime Angebote handeln doch auch hier ist Vorsicht angeboten da es viele schwarze Schafe gibt. Hier etwas ausführlicher: https://www.reddit.com/r/Steam…d_what_they_mean_for_you/


    Grüße
    Micha

  • Hallo-Natürlich ist das mit den Logos ärgerlich-andererseits hats in der Vergangenheit (und auch noch heute )auf dem Freewaresektor etliche Loks mit den gesuchten Bahngesellschaftslogos gegeben.
    Wenn also die Strecke so Toll warum nicht Spielerloks damit tauschen oder Logos von ihnen übernehmen-Gruss rrpiti
    PS, Beispiel( sFoto)-auf RW Amerika erhältlich
    Ich selber habe mir damals bei dem selben Dilemma mit dem Coaster selbst geholfen
    Noch ein Beispiel-das Metro Pack1 (Freeware)

  • Mist ... da wäre ein Grund fürs momentane nicht kaufen weg .... :whistling:

    Train Simulator, obwohl oft Ärger bringend, oftmals nicht mal mit ihm an sich, einer von dem man doch nicht lassen kann. Viele können nicht mal von Unterwegs von ihm lassen (Forum). Was nach meiner Meinung zu voreiligen Postings führt. Auch von Usern die selbst gegen solche schimpfen.

  • BNSF Logos scheint der Patch zwar nicht zu bringen (wohl wegen des geänderten 3D-Modells), aber immerhin den Metra-Schriftzug - die "nackte" blaue Fläche auf den DoStos sah ja echt blöd aus.

  • Seher schön es wird immer besser :D


    ich habe mir den Inhalt von BNSFChicagoAssetsSystem.ap mal etwas genauer angesehen... und bin verwirrt weil in dem Ordner System\TexturesUSA.
    Liegen die fehlenden Texturen für alle BNSF loks und Wagen. und sie sind im Gegensatz zu den Texturen von Metra nicht zensiert, es steht alles drauf.


    der Sache gehe ich morgen mal nach ^^


    Hier ein Bild von der Metra :)
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Uhrzeit 3:15 Edit: Ich habe die Lösung nach langen suchen gefunden es ist NICHT die .GeoPcDx (das kahm mir auch zu dämlich vor. als ob sich DTG sich so eine Mühe dabei gibt^^)


    ich habe mir die Texturen aus BNSFChicagoAssetsSystem.ap im Ordner "System\TexturesUSA" mal genauer angeschaut. Auf den ersten blick mit dem RSBinTool alles i.O.
    Alle Logos waren vollständig und unzensiert. deswegen habe ich das erstmal auf die .GeoPcDx geschoben das dort vielleicht der Eintrag der Logo-Textur heraus gelöscht war.
    Dem war aber nicht so! habe auch den Dateipfad und die Parameter in der .GeoPcDx kontrolliert auch i.O.


    Da konnten das doch nur die Texturen sein ?(
    Also Texturen Exportiert und angesehen... und da dachte ich mir so (wollt ihr mich "Vereiern") die habe die Alpha der Texturen einfach in das unendlich geschraubt :cursing:
    so sehen sie natürlich im RSBinTool ganz normal aus aber im spiel sind sie nachher durchsichtig!!!
    Also lag ich mit meiner annahme am Anfang das DTG die Texturen durch lehre Texturen ersetzt hat gar nicht mal so falsch!
    Aber das mit der Alpha war ne gute Täuschung. *shau*


    Also einfach nur die Logotexturen in "Barnez\BNSFChicago\System\TexturesUSA" durch andere ersetzen z.B. aus dem Stevens Pass und das wars!


    Sorry das ich erst auf dem Holzweg war ich denke einfach zu kompliziert :whistling:

  • Ich habe das DLC Jet ein par tage gespielt um muss echt sagen nach aller skepsis bin ich echt begeistert.
    Man hat alle möglichkeiten Personenverkehr, Güterverkehr und Rangieraufgaben. das macht die Strecke echt abwechslungsreich. Ich bin ja eigentlichmehr der Longrun Fahrer aber das hier ist mal eine kleine Abwechslung ^^
    Die Strecke ist echt sehr genau dem realen Vorbild nachempfunden selbst die Stellgelegte Eisenbahn-Klappbrücke in Chicago ist da wo sie hingehört!


    Dann war da ja noch die Sache mit den fehlenden Logos, was mich am Anfang echt sehr gestört hat aber das Problem hat sich ja mittlerweile auch erledigt!
    Die Metra Logos gibt's auf Railworksamerica.com und die BNSF Logos "kann" man sich selber einbauen.


    Also ich habe mir die BNSF Logos jetzt z.B. selber ins Spiel geholt ich bin ja erst nicht draufgekommen wie aber nun habe ich es ^^
    gibt nur 2 Problem
    1. beim Kühlwagen hat das irgendwie nicht geklappt da musste dann doch die .GeoPcDx getaucht werden
    2. Ich würde das gerne mit euch teile aber ich glaube das geht nicht... weil ich aus Faulheit die "fehlenden" Texturen durch Texturen vom Stevens Pass ersetzt habe.
    das darf man dann halt nicht verbreiten...
    Außer ich würde mich jetzt dransetzen und eigene malen aber wie gesagt "Faul" :D aber bekomme ich dann doch mal Lust ^^



    Hier mal ein par Bilder wie es mit den geänderte Texturen ausschaut!

  • Neues vom hintern großen Teich! :thumbup:


    USA Textures for The Racetrack


    Ich glaub jetzt kauf ich doch .....


    Edit: Jepp funzt ... :D

    Images

    Train Simulator, obwohl oft Ärger bringend, oftmals nicht mal mit ihm an sich, einer von dem man doch nicht lassen kann. Viele können nicht mal von Unterwegs von ihm lassen (Forum). Was nach meiner Meinung zu voreiligen Postings führt. Auch von Usern die selbst gegen solche schimpfen.

    Edited 3 times, last by Loco-Michel ().