LET´S PLAYs von stereopic

  • Hallo Freunde!


    Hier mein erstes "Let´s Play", in dem ich mich auch kurz vorstelle.
    Wir fahren mit dem ICE3 1606 nach Stralsund auf der Teilstrecke von München nach Augsburg.
    Ich hoffe, mein "Erstling" gefällt Euch! ^^


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Kommentieren kannst du auf alle Fälle! Top Tonqualität! Mir würde noch gefallen wenn du mit Pzb und Sifa fahren würdest... ;)


    Abonniert! :)

    Edited once, last by RailworksFan98 ().

  • Erst mal willkommen im Forum.
    Aber bitte verbreite keinen solchen absoluten Schmarrn, das der TS2015 nicht kompatibel zu TS2014 wird. (Sonst fangen wir hier unnötig wieder das Diskutieren an).
    Bisherige Update-Politik: Grundversion wird kostenlos upgedatet, alle Addos funktionieren weiter, evtl nicht mehr in voller Schönheit.
    Da wirds dann neue Addons geben, die die evtl. neuen Funktionen ausloten. Die musst (kannst) Du kaufen, damit finanzieren die die ihre Updatepolitik.
    Du verwechselst was. DTG untersucht z.ZT. den TS auf eine neue Programm Basis zu stellen, Unreal4 , aber da sind die noch im tief im Urschleim.
    Bis das kommt, bist Du bei Letsplay1024.
    Übrigens, für die Autos auf den Brücken ist Versystem unschuldig. Die sind im Grundsystem in den Strassen integriert. Falls der der Streckenbauer die richtigen Strassen erwischt hat ;) .
    Zu der Zeit, als Versystem die Szenarien (Nicht die die Strecke!) gebaut hat, gabs noch keine S-Bahn als Addon. Wenn Du S-Bahn sehen willst, nach anderen Szenarien für M-A fahnden. (workshop, bzw hier im Download)
    Zu den falschen Geschwindigkeiten, da hat der Streckenbauer Mist gemacht. Das zieht sich durch alle Strecken, die von RSC/DTG gebaut wurden. Und Updates kannste vergessen. Da gibts gefühlt 500 Diskussionen hier im Forum. Selber ändern wäre möglich, nur dann ist Karriere im Eimer, da ist ein Schutz gegen Fummler, die Punkte schinden wollen, eingebaut.
    StS

    Keine Hilfe und Auskunft per PN, da meist von allgemeinem Interesse. Diese Fragen bitte im Forum stellen.

    Edited once, last by StS ().

  • Hat mir gut gefallen. Da ist Peter die Strecke schon mal vorab gefahren und wird nicht ständig überrascht von plötzlich auftauchenden Herausforderungen, die dann entweder längere Stille oder viele äähs bei den weniger Sorgfältigen verursachen.
    Schön waren auch die Schalten in die Außenansicht mit eingerichtetem Zoom ohne hektisches Gezappe.
    Natürlich gibt es Potenzial für Verbesserungen, aber Du schaffst das. Loks geben nicht "Gas" wäre die wichtigste.


    Gruß
    Norbert

  • Aber bitte verbreite keinen solchen absoluten Schmarrn, das der TS2015 nicht kompatibel zu TS2014 wird. (Sonst fangen wir hier unnötig wieder das Diskutieren an).


    Ich hatte das nicht als rechtskräftige Aussage, sondern eher als Frage ausgelegt, Sorry, wenn das vielleicht anders klang....


    Quote

    Mir würde noch gefallen wenn du mit Pzb und Sifa fahren würdest...


    Kommt noch.... und natürlich DANKE für´s abonnieren!!! :)


    Quote

    Loks geben nicht "Gas" wäre die wichtigste.


    Asche auf mein Haupt!

  • Hallo Freunde!


    In meinem zweiten LP geht es mit dem METRONOM von Hamburg nach Uelzen.
    Wegen der Länge des Szenarios in zwei Folgen aufgeteilt. Bordansagen von Versystem.
    Viel Spaß damit! :)



    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Edited 2 times, last by stereopic ().

  • Hallo Freunde!
    Hier ist die Fortsetzung unserer kleinen Fahrt von Hamburg nach Uelzen.... mit einem überraschenden Ende...


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Gute Idee! :) Könnte man den Thread dann nicht umbennennen, z.B. Let's Plays von stereopic....?

  • @Macius
    Glaub ich eher weniger. Kommt davon wenn man ein rotes Signal überfährt. Aber naja jeder macht mal einen Fehler ^^ .
    Aber sterotopic trotzdem tolles lp. Deine Stimnm ist auch top. Du solltest ggf.mal bei Versystem ansagen sprechen. Deine Stimme ist bestimmt gut geeignet. :D

  • Solche Spielfehler kommen tatsächlich ab und zu vor, mir ist sogar schon einmal passiert, dass ein Quick Drive-Szenario wegen einer KI-Kollision abgebrochen wurde. Und dann heißt es auch noch "Fehler vom Spieler verursacht", das ist eigentlich schon frech, wenn man mal darüber nachdenkt. In diesem Fall lag das Problem aber darin, dass bei 36:10 ein rotes Signal überfahren wurde. Das Szenario ist so konzipiert, dass man vor dem Signal warten muss, bis einem über Funk mitgeteilt wurde, dass die Weiche richtig gestellt wurde und man weiterfahren darf.
    Für ein Let's Play finde ich das aber auch gar nicht schlimm, solche unvorhergesehenen Situationen machen auch ein Stück des Reizes aus! Dagegen finde ich Let's Plays, bei denen die Aufgabe zuvor schon einmal durchgespielt wurde, bei denen Zwangsbremsungen herausgeschnitten wurden etc. eher langweilig. Es ist nämlich spannend und unterhaltend zu sehen, welche unvorhergesehenen Situationen in einem Szenario auftauchen und wie der Let's Player damit umgeht. Wenn man das Szenario zuvor aber schon gespielt hat, dann sind solche Situationen nicht mehr unvorhergesehen und für den Zuschauer meist auch nicht mehr als solche erkennbar.

    Viele Grüße von TrainExpert

  • Wenn Fehler auf Grund von mangelhaftem Wissen, mangelhafter Übung oder schlichter Ignoranz chic sind oder dafür erklärt werden sollen, bin ich für eine neue Kategorie: Let's Fail.
    Dann können auch die Kiddies wieder ihre Crash-Szenen unter der Qualitätsmarke Let's ... in die Runde werfen.
    Der echte Experte würde diese peinlichen Momente wohl eher vermeiden.


    Gruß
    Norbert

  • Da hier im Forum ja Viele sehr kleinlich sind, gehe ich mal auch sehr kleinlich an die Bezeichnung Let's Play heran. Übersetzt man das auf deutsch heißt das "Lasst uns spielen". Das bedeutet, ein Let's Play ist ein Video, in dem jemand ein Computerspiel spielt. Wikipedia meint dazu:
    "Let’s Play (zu deutsch in etwa „lasst uns spielen“, abgekürzt: LP) bezeichnet das Vorführen und Kommentieren des Spielens eines Computer- oder Videospiels."
    und weiter:
    "Im Gegensatz zu Komplettlösungen steht nicht das Durchspielen eines Spiels im Vordergrund, sondern das individuelle Spielerlebnis des Spielenden."


    Zum "individuellen Spielerlebnis des Spielenden" ist aber ganz klar auch die Konfrontation mit den speziellen Herausforderungen (bspw. unvorhergesehene Situationen) der gewählten Aufgabe im Spiel zu rechnen. Das bedeutet, dass wenn man sich die Aufgabe zuerst anschaut, durchspielt und zu einer makellosen "Komplettlösung" gefunden hat, dann sind die Herausforderungen keine mehr, das Spielerlebnis ist nicht authentisch sondern bestenfalls nachgespielt und das Let's Play wird tatsächlich zu einem "Durchspielen des Spiels", ist also laut Definition kein Let's Play mehr.


    Man sollte deshalb definitiv toleranter gegenüber "unvorbereiteten" Let's Plays sein.

    Viele Grüße von TrainExpert

  • Beim TS ist die Praxis zwar, bspw. Szenarien vor dem Let's Playen bereits gespielt zu haben, ...


    Da die Experten gerade dabei sind, diesen Thread für Ihre Selbstdartsellung zu kapern, sei ein Zitat aus dem anderen Thread erlaubt. Das Zitat ist eindeutig und bedarf keiner weiteren Deutung. Wikipedia wird sicher nicht die Feinheiten aller Let's Play Gepflogenheiten aus aller Welt abdecken können.
    Mich würde sehr interessieren, was Kollege @stereopic selbst zum Finale seines Videos meint.


    Gruß
    Norbert

  • Liebe Freunde,
    Ich habe sehr viel gutes und auch manch nicht so gutes hier über nein letztes LP hier gelesen... und so werde ich nun auch eine kurze und klare Ansage dazu machen:
    Leute, habt Ihr keine anderen Probleme?!
    Yes, ich hab's vergeigt. Steinigt, mich - kreuzigt mich - nichts wird das ändern. Auf der anderen Seite: Na und?!
    Es ist ein Spiel, und selbst bei den selbsternannten Profis gehört das Versagen und daraus Lernen dazu. Das ist nicht modisch oder stylisch, sondern nur authentisch - und das soll ein LP doch sein, oder?! Ich denke von meiner Seite gibt's dazu nicht mehr zu sagen.
    Ich danke an dieser Stelle allen, die meine LP's trotz ihrer Unvollkommenheit ertragen. DANKE! :)

  • @siebziger


    Doch, das Zitat bedarf der Deutung, da du es aus dem Zusammenhang herausgenommen hast:
    Was wir danach noch sagen, ist, dass das Vorherspielen die Let's Plays langweiliger macht. Zwar gibt es im TS diese Praxis, wir finden sie jedoch nicht gut, da auf diese Weise das Wesen des Let's Plays missachtet wird. Solche Videos werden normalerweise zur Unterhaltung angeschaut und ermöglichen es den Zuschauern am Spielerlebnis des Let's Players teilzuhaben. Ein Großteil der RailSim-Community hat aber ein etwas anderes Verständnis von Let's Plays, das heißt doch aber nicht, dass man nicht auch vom TS Videos machen darf, die dem allgemeinen Verständnis von Let's Plays entsprechen.


    Was die Selbstdarstellung angeht, war das nicht unsere Absicht. Wir stellen lediglich Parallelen zwischen unserer Auffassung und der von @stereopic fest. Darüber hinaus hast du selbst unsere Let's Play-Serie indirekt ins Spiel gebracht.

    Viele Grüße von TrainExpert