Henschel DHG 500

  • stopped
  • Henschel DHG 500

    Projektname: [Henschel DHG 500]
    Projekttyp (Was wird entwickelt/gebaut?): [Lokomotive]
    Projektform: [Freeware]
    Arbeitsfortschritt 5 %
    Beschreibung des Arbeitsfortschritts: Struktur stehen aber es fehlen Drehgestellte und der Führerstand. Es fehlt viel aber das Grundkonzept steht schon.
    Anvisiertes Projektende: Mal nachdenken :thumbsup:


    Allgemeine Informationen zum Projekt: [Ich Baue die Henschel DHG 500 um der TS Community viel SPaß zu wünschen.
    Bilder zum Projekt: [mindestens 4 Bilder]
    Images
    • 6.jpg

      388.18 kB, 2,540×1,342, viewed 186 times
    • 7.jpg

      413.45 kB, 2,540×1,342, viewed 155 times
    • 8.jpg

      380.26 kB, 2,540×1,342, viewed 154 times
    • 9.jpg

      379.1 kB, 2,540×1,342, viewed 147 times
    Wer braucht die heutigen Elektrotriebwagen?

    Vertrau einfach dem ET 420!
    Werbung
  • Ich hoffe, du hast auch nen Plan, wie man so ne Lok ordentlich skriptet, damit sie sich nachher nicht wie nen Styropor-Block fährt. Wär ja schade, wenn du nen ordentliches 3D-Modell auf die Beine stellst und dann bemerkst, dass du das gar nicht skripten kannst. Vom Sound will ich gar nicht erst anfangen...
  • Das ist ja neben dem Modellbau noch die andere Geschichte was aber gerne vergessen wird. Aber erst mal abwarten ob überhaupt erst mal ein Standmodell fertig wird.
    Essen Sie vegetarisch? Klar! Ich esse Tiere, die sich von Gemüse ernähren.
  • Für den Anfang sieht das schon nicht schlecht aus.

    Aber auf den zweiten Blick erkennt man, dass am Modell bereits jetzt schon viele Normals falsch gedreht sind. Das sorgt später im TS für unschönes Backface-Culling. Als Tipp: In den Shading-Einstellungen das Backface-Culling aktivieren. Dann erkennt man leichter falsch gedrehte Normals.

    Ich nehme übrigens gerne noch das Matcap hinzu. Da erkennt man bessere Kontraste und Details. Ambient-Occlusion ist bei mir auch immer aktiv.
    Werbung
  • Broflugo wrote:

    Ich hoffe, du hast auch nen Plan, wie man so ne Lok ordentlich skriptet
    Schön demotivierend. Anders kennt man es nicht. Anstatt ihn erstmal das Modell fertig stellen zu lassen - nein. Erstmal an etwas unangenehmes erinnern. Und wenn er erstmal nur das reine Modell raus haut, wäre das immer noch eine Bereicherung für die KI Welt für Anschlüsse etc.. Weil vernünftige Rangieraufgaben ala GR in MSTS macht doch eh keiner kaum einer.

    Achja, bevor es gleich Kommentare hagelt. Natürlich ist ein vernünftiges Skript und Sound sehr wichtig für eine Lok. Aber dafür braucht es erstmal ein Modell was man auch angucken kann.

    The post was edited 1 time, last by Jean-Maurice ().

  • Broflugo wrote:

    Jean-Maurice wrote:

    Schön demotivierend.
    Seh ich anders. War nicht meine Motivation, ihn zu demotivieren. Aber wenn ich anfange, ne Lok zu bauen, überleg ich mir doch im vorhinein, ob ich überhaupt in der Lage bin, nen Skript zu schreiben. Würde ich zumindest so machen. Klar könnte man das Ding nur als KI fahren lassen...aber lassen wir das.
    mh.. ich hab mir das schon überlegt ob ich das kann sonst würde ich es net machen`?

    ich will dich/SIe nicht persönlich angreifen, aber weißt du überhaupt wie viele Stunden der Bau kostet? ich will nicht sagen das es mich stört aber bau du erstmal dann sehen wir weiter.
    Wer braucht die heutigen Elektrotriebwagen?

    Vertrau einfach dem ET 420!
  • ET 420 S-Bahn Stuttgart wrote:

    aber weißt du überhaupt wie viele Stunden der Bau kostet? ich will nicht sagen das es mich stört aber bau du erstmal dann sehen wir weiter.
    Es wurde in keinem einzigen Satz geschrieben, dass es einfach wäre, so ein Modell zu bauen. ;) Außerdem ist dieser "Einwand" doch berechtigt. Fühl dich nicht immer gleich so angegriffen, es war keine böse Intention dahinter.
    "being different is a superpower" - except for the fact that it's not.
  • Ymor wrote:

    ET 420 S-Bahn Stuttgart wrote:

    aber weißt du überhaupt wie viele Stunden der Bau kostet? ich will nicht sagen das es mich stört aber bau du erstmal dann sehen wir weiter.
    Es wurde in keinem einzigen Satz geschrieben, dass es einfach wäre, so ein Modell zu bauen. ;) Außerdem ist dieser "Einwand" doch berechtigt. Fühl dich nicht immer gleich so angegriffen, es war keine böse Intention dahinter.
    NE meinte ich net böse. Ich wollte ihm sagen das es net einfach is aber ich glaub das weis er schon.
    Wer braucht die heutigen Elektrotriebwagen?

    Vertrau einfach dem ET 420!
  • BR03_1010-2 wrote:

    Aber auf den zweiten Blick erkennt man, dass am Modell bereits jetzt schon viele Normals falsch gedreht sind. Das sorgt später im TS für unschönes Backface-Culling. Als Tipp: In den Shading-Einstellungen das Backface-Culling aktivieren. Dann erkennt man leichter falsch gedrehte Normals
    Keine Sorge, das wird kein Problem werden. Der Führerstand besteht aus einem Cube und deshalb wäre er von innen dann eh nicht sichtbar. Wir haben vor, das gesamte Objekt an der selben Stelle zu kopieren und dann alle Normals da zu flippen, sodass es eh beidseitig sichtbar wäre.
    Werbung