[RSSLO] Desiro – ÖBB 5022/BR 642

    • available
    • [RSSLO] Desiro – ÖBB 5022/BR 642

      Desiro – ÖBB 5022/BR 642

      The Siemens Desiro is a family of diesel or electric multiple unit passenger trains developed by Siemens Mobility, a division of the German Siemens AG conglomerate. The train is mostly used for commuter and regional services and their rapid acceleration makes them suitable for services with short intervals between stations. The design is flexible, and has become common in many European countries.

      Models included:

      • Desiro ÖBB 5022
      • Desiro DB BR 642
      Version: 1.0
      Developer: RSSLO

      Price: 24,99€ (während dem Bestellprozess bitte das Land auf Germany umstellen)

      Hier geht es zum Shop: http://www.rsslo.com/

      Minimum system requirements:
      Game version: Compatible with Train Simulator 2015
      Routes: Ruhr Sieg Line and Seebergbahn are required to play the included scenarios.
      Packs: European Loco & Asset Pack is required to play the included scenarios
      OS: Windows Vista / 7 / 8
      Processor: Intel Core 2 Duo 2.8 GHz (3.2 GHz Core 2 Duo recommended)
      Memory: 2 GB RAM
      Graphics: 512 MB with Pixel Shader 3.0 (ATI Radeon HD3450 or NVidia GeForce 8600)
      DirectX: 9.0c
      Hard drive space: 340 MB
      Sound: Direct X 9.0c compatible
      Other requirements: Broadband Internet connection
      Images
      • Desiro1.JPG

        164.89 kB, 1,099×687, viewed 563 times
      • Desiro2.JPG

        141.02 kB, 1,103×686, viewed 614 times
      • Desiro3.JPG

        155.15 kB, 1,102×689, viewed 695 times
      • Desiro4.JPG

        157.01 kB, 1,100×685, viewed 652 times
      • Desiro5.JPG

        68.81 kB, 689×687, viewed 924 times
      • Desiro6.JPG

        115.05 kB, 1,104×690, viewed 772 times
      • Desiro7.JPG

        81.9 kB, 1,102×687, viewed 528 times
      • Desiro8.JPG

        88.73 kB, 1,103×687, viewed 588 times
      Werbung

      The post was edited 3 times, last by - Gast - ().

    • huhu,

      hat alles super funktioniert - mit meinen bissel " schul englisch " von damals.
      geht recht einfach - wie überall

      registrieren
      account erstellen/ daten ausfüllen
      in den warenkorb
      agb s akzeptieren ( rechts unten häkchen setzen )
      per paypal bezahlen
      danach kann man das fahrzeug bei rsslo downloaden a 2 minuten, sind 94.3 mb

      grüsse chris
      ( z77 pro 3 - i5 - 3570k - 3.4 ghz - 8 gb ddr3 1600 - gtx 660 ti - ssd sandisk ultra 2 ) läuft auf 4.0 ghz stabil
    • @marxkevin1996 24,99 ist der Preis bei 19% Mehrwertsteuer (Deutschland), 25,62 bei 22% Mehrwertsteuer
      Auf deinem Screenshot steht der Preis nach Kauf (in Deutschland), auf dem Screenshot von @MasterDune steht ein "geschätzter" Preis (siehe unterste Zeile), bei dem offensichtlich der Steuersatz von Slowenien zugrundegelegt wurde, weil MasterDune für den Screenshot keine Kundeninformationen angegeben hat.

      (seit kurzem muss immer der Steuersatz das Käufers, nicht der des Verkäufers berechnet werden)
    • Ja war auf der Homepage noch nicht registriert bzw hatte das Feld für die Länderauswahl bei der Dateneingabe übersehen :D
      Nach Änderung auf Germany stand dann 24,99€ dran :)
    • Ein ausführliches und aufwendigeres Testvideo von mir erscheint morgen. Diesmal ein ganz "Normales" mit Sounds und Erklärungen ;)

      Was mir schon jetzt gefällt, es gibt ein Objekt was man im Szenario Editor verlegen kann, sodass dann im Führerstand ein Haltewunschsymbol am Hauptdisplay angezeigt wird. (Bedarfshalt also) Kannte ich bis her aus dem TS noch nicht.
      Mein Youtube Kanal mit Let`s Plays von dem Train Simulator 2016: youtube.com/user/L4nn2rtRW
      Zu meinem Flickr: flickr.com/photos/130193414@N08/
      Meine Facebookseite: facebook.com/lennartrw
    • So ich hab den Desiro mal ein wenig getestet. Bei mir liegt die Priorität auf der PZB, hierbei sind mir zwei Sachen aufgefallen:
      1. Wenn man außerhalb einer Beeinflussung eine 500hz Beeinflussung bekommt erfolgt eine Zwangsbremsung (ausprobiert auf der Strecke von Großhartmannsdorf nach Freiberg, weil das Esig mehr als 1250m vom 500hz des Asig entfernt ist.)
      2. Wenn man sich in einer restriktiven Beeinflussung befindet und eine 1000hz Beeinflussung folgt verlässt die PZB den restriktiven Modus.(zumindest optisch die überwachte Geschwindigkeit hab ich noch nicht überprüft)
      Habe beides schon an RSSLO geschrieben ich hoffe sie verstehen auch was ich will mein Englisch ist nicht gerade das beste XD.
    • Bis auf die zwei PZB Fehler ist mir nichts allzu gravierendes aufgefallen. Der Sound soll nicht so ganz passen aber ich denke mal das dies den Technischen Möglichkeiten des TS geschuldet ist. Führerstandswechsel funktioniert dank dem Schlüsselsystem von RSSLO eigentlich ganz ordentlich. PZB Dateneingabe funktioniert nur auf dem Führerstand auf dem begonnen wird also in dem wo im Editor der Fahrer drüber ist. Das Fahrverhalten kann ich nicht beurteilen da ich kein Tf bin laut Wikipedia Beschleunigungswert 1,1m/s² dann könnte es hinkommen, aber wie gesagt kann ich nicht beurteilen. Also ich finde ihn gelungen wenn die zwei PZB fehler behoben sind hab ich von meiner warte aus nichts zu meckern. Aber wegen der PZB fahre ich einige Fahrzeuge ungern obwohl sie sonst eigentlich ganz in Ordnung sind z.B. beim BR643 fehlt der 1000hz restriktive modus oder der worst case Talent2 mit komplett fehlerhaftem PZB Script.
      Werbung
    • Mich wundert es, dass hier kaum über den Desiro geredet bzw. berichtet wird. In der TS 2015 WhatsApp - Gruppe ist er derzeit das Hauptthema :ugly: Ich selber werde ihn erst heute Abend testen und mal Realität gegen Simulation vergleichen.

      Gruß Marcel
      Eisenbahner im Betriebsdienst - DB ZugBus Regionalverkehr Alb-Bodensee
      Baureihenbefähigung: 111, 112, 143, 146.1/146.2, 147, 218, 401/402, 407, 425/426, 611, 612, 628.2/628.4, 650
    • binoo wrote:

      Hat sie schon jemand gefahren wie ist Sie.

      Marcel Kühne wrote:

      Mich wundert es, dass hier kaum über den Desiro geredet bzw. berichtet wird.

      Ich bin den Desiro in der DB Variante heute schon auf mehreren Strecken gefahren, und hatte auch schon (deshalb) Zuschauer im Stream über Steam.
      Da ich den Zug in echt kenne, und das DER Zug ist der hier in meiner Gegend fährt, und ich den in den letzten Jahren wohl am meisten (mit-) gefahren bin, erlaube ich mir hier mal ein kurzes Urteil (zu schreiben). Ich nehme dabei aber nur bedingt auf die Einschränkungen des TS Rücksicht.

      Optisch finde ich ihn relativ gut getroffen. Von der Seite her gesehen bekommt er von mir eine 1a Bewertung, das Dach finde ich auch super (man hätte die Lüfter noch animieren können), von vorn ist auch relativ gut gelungen, auch wenn ich ihn in echt ein Stück schmaler zulaufend wahrnehme und das Dach etwas höher von vorn empfinde.
      Was ich nicht wirklich schön finde ist die Passagieransicht. Man sitzt unten, quasi direkt gegenüber der Toilette, und alles ist bisschen düster/dunkel, schaut man aus der Scheibe die einen fetten "eingebauten" Schatten hat, so sieht man auch nicht wirklich viel außen.

      Als Kenner des Zuges finde ich den Sound mittelmäßig. Sicherlich ist es nicht einfach im TS den Schaltvorgang des automatischen Getriebes hinzubekommen, trotzdem klingt es nicht gut wenn es sich jedesmal im Spiel anhört als würde der Motor abgewürgt beim Schaltvorgang und müsste neu wieder soweit erst hochdrehen am Anfang vom nächsten eingelegten Gang. In echt geht es da hörbar mehr zur Sache gleich wieder im neuen größeren Gang.
      Halbwegs anständig sind der Leerlaufsound (von mir aus auch der Motorstartsound), sowie der Motorsound beim Fahren.
      (Etwas) Übertrieben laut und teilweise nicht so gelungen finde ich Weichenüberfahrsound, das Rollgeräusch bei 100, sowie sonstige Geräusche in Kurven und so. Das hört sich eher nach einem Desiro an der mal wieder wegen den Achsen in die Werkstatt sollte, bzw. auf einer Strecke unterwegs ist wo lange nicht die Schienenschleifmaschine drübergegangen ist.

      Das Modell gehört zu denen, die vom Bedienumfang her recht viel zu bieten haben. Das ist ehrlich gesagt auch das 1. Modell wo ich wirklich gewillt bin mir die (etwas kompliziertere) Bedienung anzueignen. Das liegt hauptsächlich daran dass ich diesen Zug wirklich (in echt) mag, und er hier in meiner Gegend auch DAS Modell schlechthin ist wie gesagt. Das ganze drückt sich dann meiner Meinung nach auch im Preis eben aus.
      Schlüssel rein, Motor an, Federspeicherbremsen lösen, Türen mit dem echten Schalter im Führerstand anwählen zum Öffnen und auch Schließen, diese Schritte muss man mindestens beherrschen lernen bevor man halbwegs losfahren kann.
      Dazu kommt noch ein wahres Fest könnte man schon sagen was der Zug zu bieten hat. Ich bin bisher nur die Deutsche Version gefahren, und die hat schon viel zu bieten obwohl weniger als beim ÖBB Desiro hier vorbildgerecht verbaut ist. Der ÖBB Desiro hat noch ein paar nette Features mehr wie zum Beispiel eine Art AFB, oder auch einen Monitor mit (statischem) Bild was links und rechts des Zuges passiert.
      Diverse Displays im Führerstande lassen sich mehr oder weniger umfangreich Bedienen. Diverse durchschaltbare Anzeigen für Motordrehzahl, Türstatus etc. bietet ein großes Display, des weiteren gibt es ein Funkgerät, sowie ein Gerät zur Auswahl/Eingabe des Zieles was dann vorn/hinten und an den Seiten des Zuges angezeigt wird.
      Für die Fans und Fahrer der PZB sowie Sifa gibt es ein eigenes (vorbildgerechtes?) Gerät zur Eingabe/Programierung der Daten für die PZB, sowie eine einfache sowie eher vorbildgerechte Sifa. Entweder aller 30 Sekunden ca. Sifa betätigen, oder wie es eher in echt ist eine Taste maximal 30 Sekunden halten.
      Da ich seit paar Jahren aber nicht mehr mit PZB und Sifa fahre kann ich da nicht weiter aus der Praxis berichten.

      Beschleunigung kommt meines Erachtens ziemlich gut hin, also weder zu schnell noch zu langsam eigentlich auf diesem Gebiet.
      Höchstgeschwindigkeit wird (in der Ebene) erreicht. (Ist ja heutzutage bei den TS Modellen auch keine Selbstverständlichkeit - leider - mehr.)

      Sicher hab ich jetzt irgendwas vergessen, mein Fazit ist jedenfalls, auch wenn mir die 25 Euro bissel wehtaten heute erst mal (aber was tut man nicht alles für einen seiner Lieblingszüge), dass das Modell recht gut ist. Es sieht im Großen und Ganzen von außen (sehr) ansehnlich aus, der Sound ist irgendwo wiedererkennbar, wenn auch nicht überall in allen Betriebszuständen gut (vorbildgetreu) getroffen (da hätte ich mir noch bisschen mehr erhofft). Alles in allem schon recht viel Geld, für mich ist das Modell auch nicht ganz perfekt wegen den Punkten die ich schrieb, aber verstecken muss es sich auch nicht finde ich, und bin es auch recht gern gefahren heute, auch viel in der schnuckeligen Außenansicht, also ein Fehlkauf ist es für mich definitiv nicht.

      PS: Lobend möchte ich hier noch erwähnen, dass ICH (als nicht PZB- und Sifa-Fahrer) hier keinerlei Tastenkombination auswendig kennen muss. Alles was ich zum Starten und Fahren brauche kann ich im Führerstand oder auf dem F4-Display (Motor ein/aus) finden bzw. einstellen. Hier muss man nicht erst ein Feuerwerk an Tastenkombinationen abfeuern wie bei manch anderem Modell europaweit, um erst mal die Batterie zu aktivieren oder sonstige intere Schalter umzulegen. Ein Heer von Tastenkombinationen gibt es da bei vielen Modellen, welche ich mir bei der Vielzahl komplizierter TS-Modelle die ich von den verschiedensten Herstellern habe, und bei der Vielzahl von (anspruchsvollen) anderen Spielen auch die ich übers Jahr gesehen spiele nicht alle auf Dauer merken kann.

      The post was edited 4 times, last by dengstdu ().

    • sehr guter tatsachenbericht at dengsdu - sehr gut geschrieben und beschrieben...dem ist nichts
      hinzuzufügen...zumindest fällt mir nix ein ;)
      lgc
      ( z77 pro 3 - i5 - 3570k - 3.4 ghz - 8 gb ddr3 1600 - gtx 660 ti - ssd sandisk ultra 2 ) läuft auf 4.0 ghz stabil