Posts by zero909

    Ja gerade per Tweet bestätigt. Diese Woche kommt sie:


    Die erste Fahrt ist geschafft, nochmals vielen Dank Amisia + Kollegen. Hat mir sehr viel Spaß gemacht!


    Mini-Anmerkung (wenn noch Feedback erwünscht ist), vielleicht schickst du die Bahnpolizei mal in Haar vorbei und lässt sie die Leute vom alten Bahnsteig holen... ;)


    Macht doch mal wer Vorschläge wo die Lok am sinnvollsten einsetzbar wäre.

    Ich würde sie mir für den Aschaffenburg Hafen wünschen, also für MSB. Vielleicht (ja, sicher schwer) könntest du ja auf DTG einwirken, dass die Weichen im Hafen händisch bedienbar sind. Man könnte im Hafen soviel machen. Auf jeden Fall wäre ein freies Szenario zum Rangieren super, so wie auf Oakville Subdivision.


    Außerdem: Keine Ahnung, wie DTG das handhabt, vielleicht könnte die G6 z.B. ja auch die Fahrpläne duplizieren von der 363 auf RSN - macht DTG ja selbst auch. Dann wär sie schon auf zwei Strecken verfügbar.


    Oder - letzter Vorschlag: Schlag DTG vor, sie mit Hamburg-Lübeck ins Paket zu nehmen. Da würde sie am besten hinpassen, finde ich.

    Ja stimmt, es lässt sich so tun als ob - das ist ja auch ok. Aber da man ja in TSW wirklich rumlaufen kann, wärs schon ein nettes Gimmick wenn man dann mit der Fernbedienung irgendwo steht und steuert.

    Das Projekt will ich auf jeden Fall unterstützen und habs jetzt gerade mal ausprobiert. Mein erster Eindruck ist sehr gut.


    Klar merkt man dem Spiel teils noch den frühen Stand an aber bin trotzdem schon sehr angetan, der (oder heißts die?) Flexity fährt sich gut, die Steuerung ist eingängig. Ja, wenns ginge, würde mir gern es mit TS-ähnlicher machen aber das geht schon auch, so viele Tasten sinds ja auch nicht. Aufstehen und rumlaufen ist schon mal wie im TSW auf E. Türfreigabe lässt sich gut steuern.


    Grafik gefällt mir sehr, bin auch mit der Performance zufrieden (Ryzen 3700x mit RTX 2060S). Was die Helligkeit betrifft, kann ich die Anmerkung von meinem Vorredner nicht nachvollziehen, es steht im Spiel irgendwie auf 50% zuerst, was aber wohl nicht stimmt. Stellt man es z.B. mal auf 200% und dann wieder auf 50% ist es viel dunkler, fast schon zu dunkel, hier mal ein Screenshot auf 50% Helligkeit:



    und zum Vergleich mal auf 200% Helligkeit


    BlackyTrains

    (edit: bis ich fertig getippt hatte, waren ein paar schneller aber trotzdem ;) )


    Mal ein paar Dinge, die DTG dazu gesagt hat (nur lose aus meiner Erinnerung, kein Anspruch auf Vollständigkeit und hab auch keine Quelle dazu direkt zur Hand)

    • Der Unreal-Editor ist zwar kostenlos, DTG verwendet aber zugekaufte Addons (wie Speedtree) für den Editor, die sie nicht mitliefern dürfen.
    • Sämtlicher Content wird gecooked, es gibt also keine direkt editierbaren Assets. Dafür ist die Source nötig, die extrem viel Speicherplatz braucht. Daher bekommen wir .pak Dateien, die aber der UE-Editor nicht bearbeiten kann.

    Ich muss aber sagen, für den Szenariobau (was für die überwiegende Menge an Nutzern der Haupteinsatzzweck sein dürfte) hoffe ich erstmal auf ein deutlich verbessertes In-Game-Tool. Momentan haben wir nur einen Mini-Basis-Fassung aber da könnte noch viel gemacht werden: was mir da so einfällt, was gute Szenarien erlauben würde, wär zunächst mal den Gleisplan anzuzeigen und Züge dort platzieren zu können und die Routen festzulegen bzw. als KI statisch zu platzieren. Dazu Ausweichmöglichkeiten zu nutzen für Überholungen und Zugprioritäten. Dann Portale damit Züge auftauchen und verschwinden können. Dann die Möglichkeit, eigene Consists zu erstellen. Zu guter letzte eine offizielle Exportfunktion bzw Import zum Tauschen. Diese ganzen geschilderten Sachen sollten sich In-Game umsetzen lassen ohne einen Unreal-Editor zu brauchen.


    Auch mit dem Livery-Editor könnte man In-Game noch viel mehr machen. Ich stelle mir hier eine Export-Import-Funktion vor mit der man quasi die Texturmap exportiert und z.B. in Photoshop bearbeitet.


    Klar würde ich mir einen vollwertigen Editor wünschen aber das wäre schon mal ein wichtiger und in meiner Vorstellung auch machbarer Schritt.