Update 51.2a Freeware Strecken stürzen ab

  • Bei mir lassen sich Freeware Strecken nicht mehr installieren b.z.w. stürzen laufend sofort ab.
    Z.B: Elbe Weser, Roestock,Berlin Stadtbahn,Knotenpunkt Hamburg!
    Habe vorher Datei Überprüfung bei Steam mehrmals gemacht!

  • Steam-Überprüfung nutzt bei Freeware herzlich wenig, da ist dann nur sicher, das das DTG-Material OK ist.
    Da wäre interessant,
    Welche Systemdaten Du hast. Betriebssystem,RAM, Graka.
    Mit welchen Grafik- Einstellungen fährst Du?
    Was wurde an Freeware in letzter Zeit installiert?
    Nach 0-byte Dateien gefahndet?
    Reines Steam-Material ist OK?
    StS

    Keine Hilfe und Auskunft per PN, da meist von allgemeinem Interesse. Diese Fragen bitte im Forum stellen.

    Edited once, last by StS ().

  • Wenns vorher lief eher unwahrscheinlich. Trotzdem wäre es einen Versuch wert. Bitte Duplikate und alles was in ap.Pakete (RSC und DTG) verpackt und vorhanden ist (im Explorer und mit 7zip checken), aus der Liste löschen.
    StS

    Keine Hilfe und Auskunft per PN, da meist von allgemeinem Interesse. Diese Fragen bitte im Forum stellen.

  • Liegt mit Sicherheit nicht an dem Update. Knotenpunkt Hamburg oder andere Strecken laufen nicht anders als wie vor dem Update.
    Was eventuell sein kann ist die Tatsache das sich bei jeder neu installierten Strecke immer mehr neue Assets in den Standard Ordner (Kuju) tummeln was alles nach und nach immer mehr aufbläst.
    Irgendwann ist dann Feierabend und dann kommt der Blupp oder besser bekannt als SBH und das war es dann.

  • TS im Fenstermodus mal starten und nebenbei den Taskmanager laufen lassen. Die railworks.exe im Auge behalten bzw deren Speicherauslastung.
    Wenn da dann die magische Grenze von 3,5 GB überschritten wird dann kann man weiter suchen.
    Am Assets oder Content Ordner hat das TS Update rein gar nichts verändert. Ich hab ja schon einiges hier gelesen das angeblich das ELAP gelöscht wurde usw.
    Halte ich persönlich alles für Blödsinn aber man muss ja irgendwie einen Grund finden :D

  • Das ganze ist seit dem ich Hagen-Siegen V3.1.4 installiert habe, da kam ja einiges in den Kuju-ordner hinzu.

    da muss ich mal dezent widersprechen. Da geht es allenfalls um
    - aktuelle Signale (die fast jede Strecke braucht)
    - die KRS Container (die auch in fast jeder Strecke bzw. deren Szenarien) verwendet werden.

  • Viele Probleme sind hausgemacht und liegen am Paket Manager bzw dem User der nicht versteht wie dieser funktioniert.
    Installiere ich mir zb eine fette Freeware Strecke wo unter anderem auch Kuju Assets mitgeliefert werden und komme irgendwann auf den Einfall diese wieder zu löschen
    fangen die Probleme schon an. Der Paket Manager kann keine Abhängikeiten erkennen der installiert und löscht einfach egal ob andere Strecken davon noch etwas brauchen oder es
    zur Standard Installation gehört. Dann kommt es halt vor das vom ELAP etwas fehlt und der User mal wieder über Steam oder DTG mault weil die angeblich wieder was versaubeutelt haben.

  • @beibei :


    Folgender Lösungsvorschlag:


    • TS starten und Cache löschen (und damit alle Blueprints.pak)
    • nach dem Neustart des TS diesen gleich wieder beenden (er startet ja nach dem Cache löschen neu)
    • Vor dem Neustart des TS Logmate.exe aus dem Railworks-Ordner starten
    • TS wieder starten und ein Szenario starten, von dem Du weist, dass es abstürzt
    • nach dem Absturz in das Protokoll schauen, ob eine sinnvolle Fehlermeldung enthalten ist.


    Falls nein, das Ganze noch mal von vorne


    • TS starten und Cache löschen (und damit alle Blueprints.pak)
    • nach dem Neustart des TS diesen gleich wieder beenden (er startet ja nach dem Cache löschen neu)
    • Vor dem Neustart des TS Logmate.exe aus dem Railworks-Ordner starten
    • TS wieder starten und danach im Menü Schnelles Spiel einen Benutzerdefinierten Zugverband erstellen (User Consist Builder)
    • Jetzt erstellt der TS für alle Assets die Blueprints.pak neu. Falls er nicht abstürzt, sind zumindest die Config-Dateien der Assets in Ordnung. Und dann weiß ich auch nicht weiter :)
    • Falls er dabei abstürzt, wieder in das Logmate-Protokoll schauen

    Es kann dabei sein, dass nach dem Absturz auch jetzt im LogMate keine Fehlermeldung steht. Aber der letzte Eintrag ist das zuletzt erfolgreich behandelte Asset. Da der TS die Assets in alphabetischer Reihenfolge durchgeht, kann man dann im Dateisystem schauen, welches Asset als nächstes an der Reihe gewesen ist und genau dieses dann probeweise mal wegkopieren (verschieben).


    Hoffe, es hilft irgendwie. Vielleicht hast Du bei den ganzen Installationen Dir ein fehlerhaftes Asset eingefangen, dessen Provider nur manche Strecken verwenden. Schaden kann es jedenfalls nicht und dauert maximal eine Stunde. Immer noch besser als sich gleich an die Neuinstallation zu machen.


    *achtung* Und wie immer die notwendige Warnung: Bevor Du irgendetwas verschiebst oder löscht, bitte mach eine Datensicherung *achtung*

    Edited once, last by NoFly ().

  • Ich hab das Problem für solche Strecken anders gelöst:
    Eigenen Assets-Ordner (z.B. Assets Hamburg) für jede dieser Strecken, nur das drin was lt. RW-Tools die Strecke braucht.
    Man fängt mit leerem Assets-Ordner an, da rein ELAP von Steam.
    Dann gezielt aus dem großen Topf rüberkopieren. Dauert ein bisschen, aber es hilft ungemein.
    Einschalten durch umbenennen Assets in Assets_Alle, dann Assets_Hamburg in Assets.
    StS

    Keine Hilfe und Auskunft per PN, da meist von allgemeinem Interesse. Diese Fragen bitte im Forum stellen.

  • Habe alles probiert was hier steht - keinen Erfolg. Es funktioniert nur Payware und fast keine Freeware strecke.
    Ich habe sogar mal die Assets und Routenordner entfernt und NEU per Fehlerfindung von Steam einrichten lassen.Danach eine einfache Strecke Stadtbahn Berlin installiert und sie ist wie vorher
    abgestürzt.Und vor dem Update sind diese Strecken alle gelaufen.Irgendwie scheinen die Dateien sich nicht richtig finden zu lassen.
    Habe erstmal alle Freeware Strecken die nicht laufen entfernt.


    PONTrack.bin habe ich nicht im KUJU Ordner - da soll es bei einem User nach dem löschen gegangen sein!