TS 2020 64x [FortyCS] IR 16 2181 Bern - Zürich HB

  • [FortyCS] IR 16 2181 Bern - Zürich HB

    IR 16 2181 Bern - Zürich HB

    von FortyCS

    An einem Mittwochabend fahren Sie mit der Re 460 118-3 "Gottardo" den IR 16 von Bern über Olten, Aarau, Brugg und Baden nach Zürich HB. Sie stehen vor dem Einfahrsignal in Olten und warten auf die Einfahrt in den Bahnhof. Aufgrund eines Problems mit der Elektronik müssen Sie die Lok neu aufrüsten. Starten Sie die Lok und warten Sie auf den Fahrbefehl. Halten Sie an den Haltestellen jeweils an den Haltorttafeln "3". Es herrscht reger Pendlerverkehr, bleiben Sie im Fahrplan!


    Der Spielerzug und AI-Züge basieren auf dem realen Fahrplan und entsprechen wenn immer möglich den realen Zugkompositionen.

    Verschiedene interessante Begegnungen auf der Strecke, unter anderem ein zeitgleich über das Viadukt in Zürich HB einfahrender IC2000, eine Baustelle in Turgi und verspätete Kreuzungszüge sorgen für kleine Extras.

    Hinweise und Feedback:

    Die benötigte Payware ist bei TrainworX als Bundle erhältlich. Ausnahme: Einige Güterwagen aus dem Add-on Nürnberg-Regensburg wurden verwendet (war bei mir bei TS 2020 "Swiss Edition" mit dabei). Falls Interesse besteht, kann ich die Güterwagen aus diesem Add-on gerne mit Freeware ersetzen - lasst es mich wissen!

    Das ist mein erstes Szenario. Tipps und Tricks von Kennern, Bugreports und konstruktive Kritik sind willkommen!

    Die Strecke Zürich-Olten gibt einiges her. Was würde euch interessieren?

    *popcorn*


    ___

    EDIT #1:

    Die RWP-Datei enthält eine Alpha- und eine Betaversion. Die Betaversion enthält gegenüber der Alpha-Version kleinere Anpassungen/Ergänzungen, welche ich nach dem Testen der Alpha-Version gemacht habe. (Die Beta-Version habe ich seither aber nicht mehr durchgetestet - deshalb eben Beta ;)). Das Szenario ist das gleiche.


    EDIT #2:

    Falls das Szenario nicht geladen werden kann (Out of Memory-Fehlermeldung), diesen Workaround ausprobieren: Ein anderes (leichteres) Szenario für Zürich-Olten laden, wenn es geladen ist wieder beenden (mit Esc > Beenden), dann dieses Szenario laden. Keine Ahnung warum, aber so sollte es funktionieren.

    Additional Information

    Author
    FortyCS
    Language
    Deutsch
    Version
    02p (alpha) 02q (beta)
    Train
    Re 460 118-3 Gottardo
    Route
    Zürich - Olten
    Required Payware
    TrainworX: Re 460 pack; Re 420 pack; Re 620 pack; Uacs pack; IC2020 Dostos; RABe 511 Trainset; Rivet Games: Gotthardbahn Alpine Classic (für Lok Re 460, Personenwagen EW IV A, B, Bt, Güterwagen Res); Dovetail Games: Nuremberg & Regensburg Bahn (für Güterwagen Habillns, Shimmns und Zacns)
    Required Freeware
    Wilbur Graphics Swiss Freight Wagon pack; RedOctoberSUI Swiss Freight Wagon pack
    Difficulty
    mittel
    Duration (in min.)
    60

    Change notice

    Change Comment
    Hinweis auf Workaround bei Out-of-Memory-Fehlermeldung

    Files

Share

Comments 12

  • Trotz leistungsstarkem Rechner ist es mir leider nicht möglich das Szenario zu starten. Immer wieder OUT OF MEMORY :( Hast du evtl einen Tipp?

    • Der Vollständigkeit halber auch hier noch:

      Ich hatte das Problem vereinzelt auch, dachte es liege an meinem schon etwas alten Gaming-Laptop (16GB RAM und ein zu wenig leistungsstarker Prozessor für Zürich-Olten).

      Zufällig habe ich einen Workaround gefunden: Ein anderes (leichteres) Szenario für Zürich-Olten laden, wenn es geladen ist wieder beenden (mit Esc > Beenden), dann dieses Szenario laden. Ich weiss nicht, warum es dann funktioniert, bei mir klappts aber immer.

      Like 1
  • Vielen Dank. Tolles Szenario mit sehr gut gestaltetem KI-Verkehr. Beweist, dass man die Strecke mit vielen Fahrzeugen "belasten" kann.


    Bin die Beta gefahren. Die zwei Vmax-Hinweise im Szenario in Aarau und Turgi sind zu hoch angesetzt >> habe mir zwei "Rüffel" eingefangen :)

    Mein Rechner wurde am meisten bei der Einfahrt Brugg AG beansprucht (abgestellte S-Bahn-Pendel).

    • Vielen Dank fürs Feedback!

      Irgendwas scheint auf den Streckenabschnitten verkehrt zu sein. Wurden da vom Entwickler allenfalls Gleisstücke mit der falschen Geschwindigkeitsangabe verbaut? Ich hatte beim Testen der Alpha-Version auch zwei Geschwindigkeitsüberschreitungen und deshalb die Hinweise eingefügt, offenbar sind die aber auch noch zu hoch, mhmm... (Bin kein Experte, hab erst gerade mit dem Game angefangen - vielleicht kriege ich raus wie ich das überprüfen kann :) )

      Das aktuell im Bau befindliche Szenario ist ein Güter-Szenario mit den gleichen Grundlagen. Werde dort insbesondere in Brugg ein paar RABe 511 weniger abstellen :)

  • @FortyCS


    Ich finde das ein ganz tolles Szenario. Sehr gut gemacht.


    Vielen Dank


    dhondt

    • Danke fürs Feedback, das freut mich und motiviert für weitere ;)

    • Hi FortyCS

      Ich erlaube mir noch ein weiteres Feedback, da du ja ausdrücklich Resonanz erwartest.


      Vorab:

      Ich habe einen leistungsstarken PC, da ich oft virtuell mit dem Programm X-Plane11, samt zusätzlich laufenden Programme, fliege. Diese Programme beanspruchen den PC-Speicher massiv. Entsprechend hatte ich bislang diesbezüglich mit dem TS202x noch nie ein Problem.


      Nun zum Feedback:

      Bei deinem Szenario (Version A und Beta) ist mir das Programm mehrmals bei Einfahrt in das Tunnel nach dem Halt in Baden mangels genügend Speicher abgestürzt. Habe dann vorsorglich mal das Szenario beim Bahnhof Baden gespeichert und dann von dort aus neu gestartet. Die Weiterfahrt gelang mir aber erst nachdem ich den PC neu aufgestartet hatte.


      Ich bin ein versierter PC-Anwender, verstehe aber vom Programmieren nichts. Aus meiner Sicht wäre vielleicht denkbar das Szenario aufzuteilen. Z.B. in ein Szenario 1 Olten - Brugg und 2 Brugg - Zürich HB. Es gibt sicher viele TS202x-Anwender, deren PC (um einiges) schwächer sind als meiner und dann frustriert sind, wenn sie das Spiel mangels Speicher nicht abschliessen können.


      So oder so:

      Bin von deinem Szenario nach wie vor begeistert, und zwar auch deswegen, weil doch Einiges läuft auf den Schienen (was aber eben vermutlich einiges vom PC-Speicher abverlangt).


      Nochmals vielen Dank für das Sharing des Szenarios.


      dhondt

    • Danke für den Hinweis. Beim Testlauf hat es bei mir immer VOR dem Halt in Baden geruckelt (vermute, wegen den zahlreichen dort abgestellten S-Bahn-Kompositionen). Da meine CPU langsamer ist, als vom Streckenentwickler empfohlen (3 Jahre alter Gaming-Laptop), dachte ich, dass es bei den meisten anderen Spielern ohne Probleme laufen sollte. Allerdings nutze ich eine grosse Auslagerungsdatei.

      Guter Tipp mit dem Aufteilen auf jeden Fall!

  • Vielen Dank dass du dich dieser Strecke annimmst. Ich denke S-Bahndienst und RE-Dienst sowie Fernverkehr und Güterzüge - da könntest dich vermutlich austoben. Im Moment ist man dankbar für jedes Szenario, dass auf dieser Strecke gebaut wird ;-)

    • Danke fürs Feedback! Bin an einem Cargo-Szenario dran, leider schafft es mein PC aktuell aber nicht mehr, die letzte Version zu laden. Also zurück zur letzten Sicherung...

    • Oh je - hoffe dass es klappt ;-)

    • Naja, zwei Sicherungen zurück gehts wieder. Hab wohl die Leistungsfähigkeit meines Laptop überschritten mit dem KI-Verkehr :)

      Oder eine falsche Kombi bei einem KI-Zug gewählt (TwX IC 2020 Bt mit Rivet Re 460) (?).

      Simulationen sind echt kein einfaches Hobby... :D