Class 158 und 170 mit Schneetexturen und Licht

  • Ich finde, das hat der Mully echt gut gemacht.


    Nur schade, dass es so etwas ( noch? ) nicht für die deutschen oder österreichischen Züge gibt.
    Das wertet die Winterscenarios wirklich auf.

  • Ich finde das sieht klasse aus mit den Schneefahnen.


    Ich hab mir vor wenigen Tagen gerade ein Schneeräum-Szenario auf der Arlbergbahn vorgestellt. Nachdem ich die Videos von Mully gesehen habe, erscheint mir eine arbeitende Schneefräse nicht mehr ganz so unmöglich.

  • ahhh ...
    also Realisierbarkeit bestätigt :)


    nun muss ich "nur" noch viel mit Blender üben, dann könnt ich vielleicht irgendwann mal eine ÖBB Schneefräse bauen ...
    und dann noch die Arlbergbahn (oder gibts die auch schon?) ... so in 5 Jahren könnt ich dann so ein Szenario basteln *g*



    Danke für den Hinweis auf JustTrains!

  • Schneetexturen ok, sieht nett aus, aber diese Fahne nicht. Schaut euch mal Züge an die durch verscheinte Gleise fahren. Da siehst du nix mehr hinter der Lok. Die Partikel müssten stehen bleiben eine Weile und es muss viel mehr davon hin. Ausserdem muss das vom Speed abhängig sein. So sieht das aus als würde irgendwo heißer Dampf austreten.

  • Von der optischen Qualität bin ich auch nicht unbedingt begeistert, aber zumindest die Idee ist nett. Von der Geschwindigkeit abhängig ist es beim JT Pflug auf jeden Fall, wenn auch eher nur so "lala". Ist man mit Schrittgeschwindigkeit unterwegs passiert nix, ab so 10-15 kmh fängt Stufe 1 an, bei 30 Stufe 2 und dann gibts glaub ich noch ne dritte. Die Übergänge dazwischen sind auch deutlich sichtbar, vulgo man merkt wo das Skript umschaltet. Besteht sicher noch Optimierungsbedarf, aber die Vorlage ist ja schon da ;)