Hagen - Siegen im realen Leben

  • Die Ruhr-Sieg-Strecke. Wir alle kennen sie, da wir schon tausende Male im Simulator ihre Gleise befahren haben. Viele können sie schon nicht mehr sehen, aber seit Jahren ist sie doch in unserem Herzen.
    Und wie sieht es im realen Leben mit der Kursbuchstrecke 440 aus. Nicht so bunt wie im Simulator. Fernverkehrszüge sind dort schon seit einem Jahrzehnt verbannt und auch so fristet sie nicht das glänzendste Dasein. Und warum schreib ich das alles. Weil ich grad hier drüber gestolpert sind und ein paar Infos über das große Vorbild doch mal nicht schlecht sind:


    Siegener Zeitung online

  • oha ... an diese Nebenwirkungen hab ich bei der ganzen Stuttgart-21-Diskussion noch gar nicht gedacht...
    Find ich recht schockierend (auch wenn ich nicht in Südwestfalen, sondern - aktuell - in Ostwestfalen lebe)

  • Ja, es gibt auch sehr nette Beiträge zur Strecke immer wieder aud DSO http://drehscheibe-online.de/startindex2.php .(etwa Hohenlimburg, Stahlzüge mit 218)... der Regionalverkehr wird zudem praktisch zu 100% mit Triebwagen abgewickelt (hamma noch nit für RW ausser dem Minuetto Pack der Italiener), aber was der Strecke wahnsinning gut tun würde sind 1. neue Gleise, 2. Dt. Weichen(laternen) und 3. Formsignalisierung, z.B. Kreuztal, das kann man sich zwar alles selber basteln aber durch die Steamupdaterei ists nicht so einfach, auch eben leider dass die alten Szenarios weiter laufen. Trotzdem die Strecke hätte grundsätzlich viel Potenzial und Fernverkehr gäbe es in Hagen genug, ein paar Jährchen zurück auch IR und Wendezüge ...