Verstößt überarbeiteter Klon einer kommerziellen Route gegen Copyright?

  • Also folgende Fragestellung bezüglich Copyright:


    Ein Kommerzieller Anbieter (ohne Benennung) hat eine Strecke (ohne diese zu benennen) veröffentlicht. Diese ist - nunja solala.
    Ich würde für mich hergehen und von dieser Strecke einen Klon erzeugen und diesen entsprechend mit den darin verwendeten Assets bearbeiten (zusätzliche Objekte, Neuverlegung Gleise,...).
    Damit hätte ich für mich die Originale Strecke und die von mir bearbeitete Version.


    Wenn ich nun diese überarbeitete Version der Allgemeinheit zur Verfügung stellen, und dafür eine rwp-Datei mit dem Routenordner des Klons (wohlgemerkt ohne Assetts und Originalstrecke) hochladen wollte, würde dies gegen ein Copyright verstossen? (für eine Nutzung würde der Besitz der Originalstrecke benötigt)




    Danke schonmal für Auskünfte

  • Soweit mir die Sachlage bekannt ist, ist das reine Klonen und bearbeiten in der Regel kein verstoß.
    Auch das Hochladen dieses Klons ist erlaubt solange du (!),
    -die Strecke auch wirklich "groß" verändert hast (Ich glaube es darf genau genommen nichts 1:1 wie vorher sein)
    -du keine Assets (Objekte, etc.) vom Hersteller mitlieferst.

    Gott erschuf die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt...

  • Wichtig ist noch zu erwähnen das man die Freigabe des original Erstellers einholen sollte bzw. muss! Der Ersteller entscheidet dann ob du es anbieten darfst!


    Bei DTG kannst du dir das schenken, allerdings ist hier Vorsicht geboten, denn wenn DTG wegen deinem Update Supportanfragen bekommt, könnte das einen dezenten Ärger mit sich bringen!

    Edited once, last by GAST: Tippfehler ().

  • Anscheinend gelten hier besondere Regeln in D.????


    Bei Engliscgen Strecken gibt es sogenannte Backdated Routes
    Dabei wird darauf verwiesen, das man das Orginal kaufen muß damit es funktioniert.
    Außerdem werden auch noch viele Assets von anderen Kaufrouten verwendet, die man dan logischer Weise auch braucht.
    Und dann wird das ganze frei angeboten

  • Das Original muss man logischerweise immer kaufen, sonst fehlt ja alles!


    Es geht aber darum das man fremde Dinge optisch verändert und das neu anbietet und daher gehört es sich vorher zu fragen ob das dem Ersteller auch recht ist.


    Darüber sollte man eigentlich nicht diskutieren müssen, dass sollte selbstverständlich sein!