TS-MFD Modulares Führerraumdisplay (MFD) inkl. EbuLa für Train Sim

  • Ich bin


    - verblüfft
    - überrascht
    - freudig
    - zufrieden
    - mit dem TS etwas glücklicher
    - und vor allem dankbar bei jeder Fahrt.


    Vielen lieben Dank für dieses tolle Tool.


    Marcus

    Gigabyte Z97X-UD3H-BK | Intel I7 4790K 4,4 GHz | 32GB DDR3-1600, CL11 | 2x 500 GB SSD Samsung EVO850 Raid1 | 2x GTX 960 4GB SLI | Windows 10, 64 Bit | Train Simulator 2019, 64 Bit

  • Hier mal eine Meldung vom User @Perrin , welche keinen eigenen Thread benötigt, sondern sicher auch hier beantwortet werden kann ;)


  • *hi* Hi Sillo,
    und zwar habe ich auf deinen Link geklickt da bin ich auf die Microsoft seite weitergeleitet worden und ich wurde automatisch gefragt ob ich folgende Datei öffnen möchte: vc_redist.x64.exe hab ich dann auch gemacht und es stand da: Setupfehler mit Sicherheit wegen x64. Dann habe ich versucht das gleiche als x86 Version runterzuladen und das Problem dabei ist das dabei auch ein Setupfehler auftaucht!! Wenn ich es erneut installieren will werde ich gefragt ob ich Visual C++ Redistributable reparieren oder deinstallieren möchte. dann hab ich es repariert und Setupfehler!!!!! danach hab ich trotzdem versucht das TS_MFD zu starten und es kommt die Fehlermeldung: Die Anwendung konnte nicht gestartet werden, weil api-ms-win-crt-runtime-|1-1-0.dll nicht gefunden wurde. Neuinstallation der Anwendung könnte das Problem beheben!!!!!! :cursing:

  • Moin Zusammen!



    Ich habe ebenfalls ein Problem mit TS-MFD :/


    Ich wollte das ganze auch einmal ausprobieren, nur irgendwie möchte das Programm an sich weder aufm PC noch aufm Tablet starten. D.h Er erkannt keine Lok oder Triebwagen obwohl ich die .cfg datei eingefügt habe. Kann mir da wer helfen?



    MfG ETG

  • Hi *hi* Express- Train Germany,
    hast du schon die Lok oder den Triebwagen zugewiesen? Geh auf Lok zuweisen, such deine konfigurierte .cfg Datei raus, drück auf aktuelle Lok hinzufügen, dann noch speichern und es sollte funktionieren ;)

  • Es reicht nicht wenn du die .cfg Datei in den loconfig-ordner einfügst. Du musst dem MFD auch sagen das du die Konfiguration für die Lok verwenden möchtest. Das geschieht indem du einfach dein MFD mit dem TS verbindest, dann schon in einem Szenario in deiner lok sitzt damit das MFD weiß welche Lok es hinzufügen soll. Dann gehst du im MFD auf Tools, dann auf Loks zuweisen, dann öffnet sich ein fenster, auf der linken spalte gehst du auf "neu" , dann öffnet sich dein loconfig-ordner und in dem suchst du dir die Konfiguration für die lok raus, dann sollte die Config in der linken spalte auch drin stehen, dann klickst du die konfig einmal an (markieren) und dann drückst du in der rechten spalte auf "aktuelle Lok zuweisen", dann steht deine Lok in der rechten spalte, dann noch auf save und es funkt mit sicherheit :D

  • Wenn ich diese (x86) Datei runterlade (hab ich schon vorher probiert und geschrieben) öffnet sich das Visual C++ Redistributable fenster wo ich das entweder deinstallieren oder reparieren kann. habs schon deinstalliert und auch repariert, trotzdem funktioniert das mfd nicht es wird angezeigt das mir die api-ms-win-crt-runtime-|1-1-0.dll fehlt. bringt nichts ;(
    es kommt ja auch immer dieser setupfehler!

  • Ok. Ich bastel dir morgen ein neues Setup, das dann auch auf WinXP läuft.
    Ich wollte eigentlich auf Win 10 setzen, da ich dann auch neue Bibliotheken nützen könnte. :)

  • Erstmal Silvio möchte ich mich für deine super mühe und Hilfsbereitschaft bedanken jedoch habe ich wieder mehrmals versucht zu installieren die Installation war zwar fertig gestellt doch dann hab ich auf MFD geklickt und es stand da: Die Anwendung konnte nicht gestartet werden, weil api-ms-win-crt-runtime -|1-1-0.dll nicht gefunden wurde. Neuinstallation der Anwendung könnte das Problem beheben. :wacko:

  • Hat der Installer die VC Redist 2015 bzw CRT installiert?
    Ich hab den Installer direkt auf meinen WinXP - Laptop getestet. Der ist so gut wie nackig und hat keine CRT's drauf.


    Edit: hast du noch eine msvcp140.dll im TS-MFD Verzeichnis? Wenn ja, bitte löschen.

    Gruß SIlvio
    TS-MFD EbuLa-Display für TS 20xx

    Edited 2 times, last by Sillo ().

  • Hallo Sillo,
    sehr schönes Projekt, das du da aufgebaut hast. Das EBULA gefällt mir sehr. Wird es dafür noch optische Upgrades geben, wie z.B. Sägelinien bei Steigung/Gefälle, oder die zentrierte Positionierung der Kilometer und rechtsbündige Positionierung der Uhrzeiten in den Spalten?


    Grüße :)

  • Danke.


    Sägelinien wird schwer werden, die müssten dann manuell im Plan eingetragen werden.
    Die Positionieren kann ich anpassen. :)

  • Eine manuelle Eintragung wäre für mich völligst akzeptabel, ähnlich wie die Sonderzeichen für Ende Weichenbereich, nur eben rechts, statt links der Betriebsstellen *dhoch*
    Gibt es eigentlich darüber hinaus an einem Kilometereintrag mehrere Zeilen zu haben? Oftmals gibt es gerade in Bahnhöfen mehr Einträge, als in eine Zeile passen. Mir ist das bisher leider nicht gelungen, ohne dass das Programm in die weiteren Zeilen bei den Kilometern 0.0 generiert hat *denk*

  • Ja der Installer hat zwar installiert jedoch funktioniert das irgendwie nicht so richtig, am anfang installiert der zwar wunderbar und bei den letzteren Dateien (balken fast voll) hört es einfach auf und lädt nicht weiter, erst dacht ich es braucht etwas länger und gestern habe ich das mal 5 stunden getestet und er lädt einfach nicht weiter deswegen bin ich dann auf abbrechen gegangen. und obwohl ich auf abbrechen gegangen bin und ich erneut versuchen will zu installieren kommt das fenster wo drin steht das es installiert ist und ob ich es reparieren oder deinstallieren möchte (beides schon versucht trotzdem hört es immer wieder auf zu laden und wird nich fertig).
    Und Nein es ist keine msvcp140.dll im TS-MFD Verzeichnis!!! Ich habe auch versucht wieder die api-ms-win-crt-runtime-|1-1-0.dll Datei (die ich aus dem Internet runtergeladen habe) in das MFD-Verzeichnis einzufügen, danach habe ich gestartet und es kam die Meldung: "Der Prozedureinsprungpunkt "ucrtbase.terminate" wurde in der DLL "api-ms-win-crt-runtime-|1-1-0.dll" nicht gefunden."