DGEG Nachrichten und Informationen

    • Winfried Rauschkolb / DGEG wrote:

      Liebe DGEG-Mitglieder, liebe Eisenbahnfreunde,

      gestern wurde Ihnen die Einladung zur Reise ins Zentralmassiv zugesendet. Dabei steckte auf der 3. Seite bei den Preisen ein Fehler. Sie haben es sicher bemerkt, dass im Anmeldeformular andere Preise und Leistungen aufgeführt sind.

      Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen und senden Ihnen die korrigierte Fassung der Einladung als pdf-Datei zu.

      Mit freundlichen Grüßen

      Winfried Rauschkolb

      DGEG Bahnreisen GmbH

      E1756_Zentralmassiv.pdf
      Stuttgart 21: der Wahnsinn ist nicht zu stoppen! :thumbdown:

      The post was edited 1 time, last by Safter ().

    • Winfried Rauschkolb / DGEG wrote:

      Liebe DGEG-Mitglieder, liebe Eisenbahnfreunde,

      mit diesem Newsletter informieren wir Sie über die Fahrt "Nebenbahnen im nördlichen Münsterland" am 4.3.17 von Bochum über Coesfeld und Rheine nach Spellen, zur Tecklenburger Nordbahn und zur Georgsmarienhütte Eisenbahn, sowie über unsere Fahrt "40 Jahre Vulkanexpress". Diese Fahrt soll daran erinnern, dass die DGEG am 27.3.1977 der erste kommerzielle Besteller des Vulkanexpress von Brohl nach Engeln war. Teilnehmer dieser Fahrt können gegen Nachweis der Teilnahme am 27.3.1977 für einen Sonderpreis an der Reise teilnehmen.

      Darüber hinaus können wir mitteilen, dass für die Schweizfahrt die Teilnehmerzahl auf 30 erhöht werden konnte, so dass noch weiter Besteller diese Reise buchen können. Für die Fahrt ins französische Zentralmassiv vom 31.3.-9.4.17 gibt es noch freie Plätze.

      Zu Ihrer Information haben wir den gegenwärtigen Stand der Planungen unserer Reisen für dieses Jahr als dritte Datei angehängt.

      Mit freundlichen Grüßen

      Winfried Rauschkolb

      DGEG Bahnreisen GmbH

      E1707_Muensteland.pdf1714_Brohltal.pdfVorschau_170128_ext.pdf
      Stuttgart 21: der Wahnsinn ist nicht zu stoppen! :thumbdown:

      The post was edited 1 time, last by Safter ().

    • Winfried Rauschkolb / DGEG wrote:

      Liebe DGEG-Mitglieder, liebe Eisenbahnfreunde,

      kurzfristig können wir zusätzlich eine kleine Veranstaltung in unser Programm aufnehmen. Wir können auf der Draisinenbahn entlang des Glans von Lauterecken-Grumbach nach Altenglan und zurück am 12.3.17 eine Fahrt mit einem etwas ungewöhnlichen Fahrzeug unternehmen. Statt mit Fahrraddraisinen und eigener Muskelkraft sich auf dieser Strecke fortzubewegen, fahren wir mit einem Trecker und einem zu einem Planwagen umgebauten landwirtschaftlichen Anhänger. Die Gruppe kann nur 18 Personen stark werden. Bitte beachten Sie die anhängende Einladung zu dieser Fahrt.

      Weiter ist zu melden, dass die Fahrt am 4.3.17 ins nördliche Münsterland sich langsam der Mindestteilnehmerzahl nähert. Erste Bestellungen für die Fahrt mit dem Vulkanexpress am 26.3.17 sind ebenfalls schon bei uns eingegangen. Auch die Fahrt ins Zentralmassiv vom 31.3.-9.4.17 ist von der Mindestteilnehmerzahl nicht mehr weit entfernt. Bestätigen können wir die Bestellungen für die Reise in die Schweiz vom 10.-16.7.17, da wir die Information erhalten haben, dass die beiden Sonderfahrten am 11. und 12.7. eine ausreichende Resonanz gefunden haben.

      Mit freundlichen Grüßen

      Winfried Rauschkolb

      DGEG Bahnreisen GmbH

      Vorschau_170201ext.pdfE1719_Glan.pdf
      Stuttgart 21: der Wahnsinn ist nicht zu stoppen! :thumbdown:

      The post was edited 1 time, last by Safter ().

    • Winfried Rauschkolb / DGEG wrote:

      Liebe DGEG-Mitglieder,
      liebe Eisenbahnfreunde,

      wir wollen Sie darauf hinweisen, dass einzelne Plätze bei den beiden Besichtigungen im AW Oppum am 3.5. und bei Siemens in Uerdingen am 4.5. noch vorhanden sind.
      Zusätzlich können wir Ihnen am 5.5. eine Besichtigung des Bochumer Vereins anbieten. Hier sind noch fast alle Plätze verfügbar.
      Diese Besichtigungen sind nur online buchbar.
      Sollten Sie für mehrere Personen buchen wollen, geben Sie bitte auch den Namen Ihrer Begleitperson an, da wir vorab eine Teilnehmerliste an die Werke senden müssen.

      Mit freundlichen Grüßen

      Winfried Rauschkolb

      DGEG Bahnreisen GmbH
      Stuttgart 21: der Wahnsinn ist nicht zu stoppen! :thumbdown:

      The post was edited 1 time, last by Safter ().

    • DGEG wrote:

      Newsletter von DGEG
      Liebe Mitglieder der DGEG,

      wir möchten Sie nochmals auf die eisenbahnhistorischen Vorträge anläßlich der 50. Jahrestagung der DGEG 2017 und des Jubiläums "50 Jahre DGEG - 40 Jahre Eisenbahnmuseum Bochum" hinweisen.
      Das genaue Programm finden Sie hier: Eisenbahnhistorische_Vortraege.pdf

      Wir freuen uns, Sie dort begrüßen zu können!

      Der Vorstand der DGEG

      Stuttgart 21: der Wahnsinn ist nicht zu stoppen! :thumbdown:

      The post was edited 1 time, last by Safter ().

    • Winfried Rauschkolb / DGEG wrote:

      Liebe DGEG-Mitglieder, liebe Eisenbahnfreunde,

      im Einleitungstext des gestrigen Newsletters hat sich ein Fehler befunden. Natürlich findet die Reise nach Dresden nicht im Juli sondern im August statt. Daher senden wir Ihnen die Ausschreibung an dieser Stelle nochmals.

      Wir können Ihnen nun endlich die Ausschreibung für die Reise vom 2.-7. August 2017 nach Dresden zusenden. Es hat leider, wie so oft, Probleme mit einzelnen Programmpunkten gegeben. So ist z.B. erst seit einigen Tagen bekannt, dass die Weißeritztalbahn wieder bis Kurort Kipsdorf befahrbar sein wird.

      Bitte beachten Sie die im Anhang vorhandene Reiseausschreibung.

      Wir kündigen schon mal an, dass bis zum Ende der Woche auch die Tagesfahrten vom 25.-27. August 2017 ab Brohl, Bochum und Düsseldorf per Newsletter verbreitet werden.

      Mit freundlichen Grüßen

      Winfried Rauschkolb

      DGEG Bahnreisen GmbH


      E1741_Sachsen.pdf
      Stuttgart 21: der Wahnsinn ist nicht zu stoppen! :thumbdown:
      Werbung

      The post was edited 2 times, last by Safter ().

    • Winfried Rauschkolb / DGEG wrote:

      Liebe DGEG-Mitglieder, liebe Eisenbahn- und Straßenbahnfreunde,

      am Wochenende 25.-27.8.17 führen wir drei Sonderfahrten statt. Am 25.8. fahren wir auf schmaler Spur mit dem T 13 der Selfkantbahn (ex Mittelbadische Eisenbahnen) auf der Brohltalbahn in den Brohler Hafen und nach Oberzissen. Die Fahrt ist als Fotofahrt mit vielen Halten unterwegs angelegt. Eine Gruppenanreise im Regionalverehr ab/bis Duisburg wird ebenfalls angeboten.

      Am 26.8. fahren wir eine der letzten Touren mit dem Förderverein Schienenbus Menden, der bekanntlich Ende des Jahres seine Tätigkeit einstellt. Statt der ursprünglich angedachten Tour in den Raum Osnabrück fahren wir "nur" von Bochum aus über selten befahrene Kurven und Verbindungslinien in den Großraum Hagen mit Stichfahrten nach Ennepetal-Altenvoerde, Brügge - Krummenerl und Lüdenscheid. Dafür werden wir mehr Zeit für Fotohalte haben.

      Die Veranstaltungsreihe endet am 27.8. mit einer Fahrt mit dem letzten Fernlinienwagen der Rheinbahn, dem K66 1269. Wir fahren ab Düsseldorf Hbf über Betriebsstrecken und Betriebshöfe durch Düsseldorf und Neuss und wenden uns ab Oberkassel der alten K-Bahn nach Krefeld zu.

      Zusätzlich wollen wir hier schon darauf aufmerksam machen, dass wir am 19./20. August ab Duisburg eine Bustour zu mehreren flandrischen Museumsbahnen unternehmen werden. Mehrheitlich werden dort Dampfloks zum Einsatz kommen.

      Die für den 1.-3.9.17 geplante Fahrt zu Feld- und Draisinenbahnen in Thüringen werden wir auf den Zeitraum 6.-8.10.17 verschieben müssen.

      Eine Übersicht über die derzeitigen Planungen zu weiteren Fahrten von DGEG Bahnreisen GmbH sind als weiterer Anhang diesem Newsletter beigegeben.

      Mit freundlichen Grüßen

      Winfried Rauschkolb

      DGEG Bahnreisen GmbH

      E1725-1705-1725.pdf
      E1741_Sachsen.pdf
      Vorschau_170608_extern.pdf
      Stuttgart 21: der Wahnsinn ist nicht zu stoppen! :thumbdown:

      The post was edited 1 time, last by Safter ().

    • Winfried Rauschkolb / DGEG wrote:

      Liebe DGEG-Mitglieder, liebe Eisenbahnfreunde,

      auch in diesem Jahr wollen wir wieder mit einer Busreise zu verschiedenen Museumsbahnen in unseren Nachbarländern fahren. Von Duisburg erreichen wir drei Bahnen in Seeland und Flandern. Eine Besonderheit dieser Reise wird es sein, dass alle Bahnen mit Dampf befahren werden. Wie in den vergangenen Jahren haben wir für Sie auch wieder ein komfortables Hotel der Van-der-Valk-Gruppe für die Übernachtung vorgesehen.

      Bitte beachten Sie die im Anhang beigefügte Ausschreibung im pdf-Format.

      Zu den weiteren Fahrten ist zu informieren, dass

      2.-7.8.17 Schienenvielfalt in Sachsen, 25.8.17 Mit dem MEG T 13 durchs Brohltal, 27.8.17 Mit dem K 66 durch Düsseldorf nach Krefeld

      Die jeweilige Mindestteilnehmerzahl ist erreicht worden. Die Fahrten können durchgeführt werden.
      26.8.17 Fototour entlang von ennepe und Volme

      Die notwendige Teilnehmerzahl ist naturgemäß noch nicht erreicht worden. Die Veranstaltung ist aber auf einem guten Weg, da bis zum Anmeldeschluss noch mals wie 4 Wochen vergehen.

      Wir freuen uns auch Sie darauf hinzuweisen, dass noch an diesem Wochenende die Fahrt "Im Schienenbus durch Deutschland" vom 30.10.-3.11.17 doch noch veröffentlicht werden kann. Die Reise führt in diesem Jahr von Linz und Koblenz nach Nürnberg und Regensburg.

      Weiter in Arbeit sind die Fahrten "Schienenwege in Niederösterreich" vom 8.-17.9.17, "Saar-Lor-Lux-Wochenende" vom 28.-3.10.17, "Mit Diesel, Dampf und Strom durch den Balkan" vom 13.-22.10.17 und "Vom Apennin zu den Abruzzen" vom 11.-19.11.17. Insbesondere für die Balkanreise sieht es nun so aus, als ob doch ein Weg gefunden wurde, wie man bahnmäßig die Reise ab und bis Zagreb gestalten kann auch wenn der Schnellzug nach Sarajevo derzeit nicht verkehrt.

      Wir werden Sie über die weiteren Entwicklungen, auch betreffs der noch in diesem Jahr durchzuführenden Tagesfahrten mit den Schienenbussen des FSM, baldmöglichst unterrichten.

      Mit freundlichen Grüßen

      Winfried Rauschkolb

      DGEG Bahnreisen GmbH

      E1754_Flandern.pdf
      Vorschau_170707_ext.pdf
      Stuttgart 21: der Wahnsinn ist nicht zu stoppen! :thumbdown:

      The post was edited 2 times, last by Safter ().

    • Winfried Rauschkolb / DGEG wrote:

      Liebe DGEG-Mitglieder, liebe Eisenbahnfreunde,

      wir können Ihnen nun die Ausschreibung für die traditionelle Rundfahrt "Mit dem Schienenbus durch Deutschland" zusenden. In diesem Jahr dauerten die Vorbereitungen deutlich länger, was auch deutlich macht, dass Reisen dieser Art immer schwieriger im Umfeld überlasteter Infrastruktur umsetzbar sind.

      Die Reise führt ab Linz und Koblenz zunächst entlang der Lahn und durch den Taunus nach Frankfurt, durch den Spessart und Unterfranken nach Nürnberg. Weitere Tagesetappen führen nach Regensburg und zu Rundfahrten durch Niederbayern und der Bayerischen Wald mit einer Schleife über Böhmen.

      Die Fahrt kann wahlweise mit und ohne Halbpension gebucht werden. Bitte beachten Sie den Anhang zu dieser Mail.

      Außerdem möchten wir Sie auf eine Variante der Fahrt ins Brohltal mit dem MEG T 13 aufmerksam machen. Es besteht nun auch die Möglichkeit die ganze Strecke der Brohltalbahn an diesem Tag zu bereisen. Sie können mit dem Sonderzug bis Oberzissen mitfahren und steigen dort auf den Regelzug um. Dieser bringt Sie über die Steilstrecke nach Engeln und wieder zurück zum Bahnhof Brohl. Die neue Ausschreibung haben wir als weiteres pdf-Dokument dieser Mail angefügt.

      Mit freundlichen Grüßen

      Winfried Rauschkolb

      DGEG Bahnreisen GmbH

      E1715_Brohltal_Variante.pdf
      E1743_Deutschlandreise.pdf
      Stuttgart 21: der Wahnsinn ist nicht zu stoppen! :thumbdown:

      The post was edited 1 time, last by Safter ().

    • Winfried Rauschkolb / DGEG wrote:

      Liebe Eisenbahnfreunde, liebe DGEG-Mitglieder,

      im Anhang senden wir Ihnen die Ausschreibung für die lange angekündige Reise ins alte Jugoslawien. An der Frage wie die gemieteten Wagen der kroatischen Bahn nach Bosnien und vor allem wieder zurück kommen, hat sich eine monatelange Diskussion entfacht. Wie konnten nun zu einer Lösung gelangen, die eine zusätzliche Sonderfahrt von Doboi nach Zagreb beinhaltet, was leider zu einem höheren Preis für die Gesamtreise führt.

      Außerdem haben wir eine Übersicht über weitere geplante Reisen beigefügt.

      Wir bitten um Beachtung der anhängenden pdf-Datei.


      Mit freundlichen Grüßen

      Winfried Rauschkolb

      DGEG Bahnreisen GmbH

      E1772_Bosnien.pdf
      Vorschau_170802_ext.pdf
      Stuttgart 21: der Wahnsinn ist nicht zu stoppen! :thumbdown:

      The post was edited 1 time, last by Safter ().

    • Winfried Rauschkolb / DGEG wrote:

      Liebe DGEG-Mitglieder, liebe Eisenbahnfreunde,

      im Anhang zu diesem Newsletter sende ich Ihnen die Ausschreibung zu der schon lange angekündigten Reise ins Saarland, nach Lothringen und nach Luxemburg.

      Diese Reise können Sie komplett vom 28.9.-3.10.17 buchen oder auch nur einzelne Tage. Geben Sie bitte bei Hotelbuchungen immer Anreise- und Abreisetag an.

      Zu den weiteren Reisen ist zu melden, dass die Fahrten am 25. und 26.8. ins Brohltal und Richtung Ennepetal / Krummenerl wie geplant durchgeführt werden.

      Bei der Reise ins alte Jugoslawien vom 13.-22.10.17 suchen wir noch einige Teilnehmer um die Mindestteilnehmerzahl zu erreichen.

      Für die Reise im Schienenbus durch Deutschland, die dieses Jahr vom 30.10.-3.11.17 nach Regensburg führt, sind noch einzelne Plätze verfügbar.

      Zu den geplanten Schienenbusfahrten am 23.10. und 25.11.17 gibt es noch keine Neuigkeiten. Die zusätzlich geplante Fahrt zu den Relikten der Boxteler Bahn am 24.10. wird veröffentlicht sobald klar ist was am 23.10. angeboten wreden kann.

      Zur Neuausschreibung mit dem K 66 über Rheinbahngleise gibt es zwar einen Wunschtermin, den 5.11.17, aber leider ist der zusätzlich notwendige Einsatz eines GT8SU in die Innenstadt von Krefeld noch nicht von der Technik überprüft worden.

      Neu im Programm sind zwei Fahrten über den Jahreswechsel. Es ist vorgesehen am 27.12.17 mit Dampf und Speisewagen durchs Gelderland zu fahren. Dies ist eine Busexkursion ab/bis Duisburg zu den Museumsbahnen Haaksbergen - Boekelo und zur VSM Apeldoorn - Dieren. Beide Bahnen fahren an diesem Tag mit Dampf. Auf der VSM steht für uns abends ein historischer Speisewagen der CIWL der späten zwanziger Jahre für eine stilvolle Fahrt mit Drei-Gänge-Menu zur Verfügung.

      Zusätzlich wird kurzfristig eine Reise über Silvester nach Graubünden und ins Engadin ins Programm genommen. Die Reise dauert vom 30.12.17 bis 02.01.18 mit Standquartier Chur. Im Programm sind Fahrten 1. Klasse nach Arosa, eine Speisewagenfahrt mit Fünf-Gänge-Menu über die Vereina nach St. Moritz zum Jahreswechsel, eine Fahrt über die Albula- und Berninalinie nach Alp Grüm im Panoramawagen zum abendlichen Fondueessen und eine Fahrt mit dem Glacier-Express mit Mittagessen nach Brig. Beide Fahrten werden in den kommenden Tagen veröffentlicht werden.

      Mit freundlichen Grüßen

      Winfried Rauschkolb

      DGEG Bahnreisen GmbH

      E1742_Saar-Lor-Lux.pdf
      Vorschau_170822ext.pdf
      Stuttgart 21: der Wahnsinn ist nicht zu stoppen! :thumbdown:

      The post was edited 1 time, last by Safter ().

    • Winfried Rauschkolb / DGEG wrote:

      Liebe Eisenbahnfreunde, liebe DGEG-Mitglieder,

      bereits heute kann die Reise ins Gelderland zu den beiden niederländischen Museumsbahnen Haaksbergen-Boekelo und Apeldoorn-Dieren ausgeschrieben werden. Beide Züge werden mit Dampflok bespannt. Auf der Strecke Apeldoorn-Dieren bieten wir Ihnen eine Abendfahrt mit festlichem Weihnachtsmenu in einem historischen Speisewagen von Wagon-Lit von 1927 an. Die Fahrt wird mit Bus ab/bis Duisburg durchgeführt, da zeitnahe Bahnverbindungen nicht zur Verfügung stehen.

      Als Ergänzung zum letzten Newsletter ist anzumerken, dass die beiden Tagesfahrten Ende Oktober natürlich am 28. und 29.10. sein werden. Auch zeichnet sich ab, dass die beiden Schienenbussonderfahrten am 28.10 und 25.11., vielleicht mit einer anderen Schienenbuseinheit, aber sonst wie vorgesehen durchgeführt werden können.

      Dieser Mail ist die Ausschreibung für die Fahrt "Zwischen den Jahren - Mit Dampf und Speisewagen durchs Gelderland" am 27. Dez. 2017, als pdf-Datei beigefügt.

      Abschließend soll angemerkt werden, dass diese Fahrt nicht die letzte in diesem Jahr sein wird. Vom 30.12.17 bis 02.01.18 unternehmen wir eine Silvesterreise ins winterlliche Graubünden.

      Mit freundlichen Grüßen

      Winfried Rauschkolb

      DGEG Bahnreisen GmbH

      E1734_Gelderland.pdf
      Stuttgart 21: der Wahnsinn ist nicht zu stoppen! :thumbdown:

      The post was edited 1 time, last by Safter ().

    • Safter wrote:

      Vom 30.12.17 bis 02.01.18 unternehmen wir eine Silvesterreise ins winterlliche Graubünden.
      Was ist denn mit den Graubünden gemeint? Da bin ich doch zu doof dafür *denk*

      Aber danke, dass du uns hier immer am Laufenden hältst!
      (Ich sollte bloß, wenn mich Fahrten interessieren, schneller anfragen und nicht erst n Monat später wo dann wieder die Fahrt ausgebucht ist :ugly: )
      Werbung
    • Winfried Rauschkolb / DGEG wrote:

      Liebe Eisenbahnfreunde, liebe DGEG-Mitglieder,

      wir veranstalten zum kommenden Jahreswechsel zusammen mit dem Reisebüro Hell eine Silvesterreise vom 30.12.17 bis 2.1.18 (mit Verlängerungsmöglichkeit) nach Graubünden. Sie können individuell anreisen. Im Reisepreis ist die Fahrt ab der Schweizer Grenze bis Chur enthalten. Das Programm umfasst drei Tage Fahrten über das Netz der Rhätischen Bahn und der Matterhorn-Gotthard-Bahn in der 1. Klasse, mit Speisewagen, Silvestermenü und Gletscherfondue am Neujahrsabend.

      Das detaillierte Programm können Sie der beigefügten pdf-Datei entnehmen.

      Es würde uns freuen, wenn Sie dieses Programm buchen würden, das nicht nur für ausgesprochene Eisenbahnliebhaber attraktiv ist.

      Weiter gibt es zu vermelden, dass zwischenzeitlich es geregelt werden konnte, dass die beiden schon seit langem vorangekündigten Schienenbusfahrten am 28.10. und 25.11.17 nun erarbeitet werden können, da sichergestellt ist, dass für diese Termine auch Schienenbusse zur Verfügung stehen.

      Mit freundlichen Grüßen

      Winfried Rauschkolb

      DGEG Bahnreisen GmbH

      E1732_Silvester.pdf

      Vorschau_170829ext.docx.pdf
      Stuttgart 21: der Wahnsinn ist nicht zu stoppen! :thumbdown:

      The post was edited 1 time, last by Safter ().

    • Winfried Rauschkolb / DGEG wrote:

      Lieber Eisenbahnfreunde, liebe DGEG-Mitglieder,

      wir können Sie heute darüber informieren, dass unsere Reise zu den Bahnen im alten Jugoslawien vom 13.-22.10.17 nunmehr stattfinden kann. Nach langen Verhandlungen ist es uns gelungen den Einstandspreis für diese Reise so weit zu senken, dass die Veranstaltung auch mit weniger als den notwendigen 25 Personen durchgeführt werden kann.

      Gegenüber der Ausschreibung fahren wir nur mit einem HZ-Wagen und auf der Rückfahrt von Sarajevo nach Zagreb fahren wir mit dem neuen Talgo der bosnischen Bahn über Doboj hinaus nach Banja Luka. Den Rest des Weges nach Zagreb nehmen wir einen Reisebus. Dafür können wir den überaus teuren Sonderzug von Doboj nach Zagreb einsparen.

      Da nun feststeht, dass wir fahren, können wir die Anmeldefrist auch noch bis zum 23.10.17 verlängern.

      Mit freundlichen Grüßem

      Winfried Rauschkolb

      DGEG Bahnreisen GmbH

      E1772_Bosnien.pdf
      Stuttgart 21: der Wahnsinn ist nicht zu stoppen! :thumbdown:

      The post was edited 1 time, last by Safter ().

    • Winfried Rauschkolb / DGEG wrote:

      Liebe Eisenbahnfreunde, liebe DGEG-Mitglieder

      am 28.10.2017 führen wir eine Schienenbus-Rundfahrt ab Dortmund ins nördliche und mittlere Ruhrgebiet durch. Ziele sind die Stichbahnen nach Essen-Katernberg Nord, Essen Nord, Essen-Vogelheim, der Essener Stadthafen und Gelsenkirchen-Horst Nord. Die Fahrt wird vsl. mit den Uerdinger Schienenbussen, ex Förderverein Schienenbus Menden, durchgeführt, womit auch wieder Mikrofon und Kühlschrank mit an Bord sein werden.

      Bitte beachten Sie die im Anhang enthaltene Fahrteinladung.

      Status weitere Fahrten:

      Zur Jugoslawienreise können Sie sich noch bis zum 26. September anmelden. Die Durchführung ist gesichert. Nach neuesten Informationen, können wir nun doch die Rückfahrt von Sarajevo nach Zagreb auf der Schiene antreten.

      Die Schienenbusfahrt nach Regensburg ab dem 30. Oktober ist praktisch ausverkauft. Sollte noch Interesse vorhanden sein, bitte vorab eine Mail an DGEG Bahnreisen senden.

      Für die Busexkursion zu den Relikten der Boxteler Bahn am 4. November ab Wesel nehmen wir noch gerne Bestellungen an.

      Gesichert ist die Durchführung der Busexkursion in die Niederlande am 27. Dezember. Es sind aber noch Karten für die Dampfzüge und den Speisewagen vorhanden.

      Ebenfalls ist die Durchführung der Fahrt über Silvester nach Graubünden durch jetzt schon genügend Teilnehmer gesichert. Es sind aber noch genügend freie Plätze vorhanden.

      Mit freundliche Grüßen

      Winfried Rauschkolb

      DGEG Bahnreisen GmbH

      E1703_Hinterhoefe.pdf
      Stuttgart 21: der Wahnsinn ist nicht zu stoppen! :thumbdown:

      The post was edited 1 time, last by Safter ().

    • Winfried Rauschkolb / DGEG wrote:

      Liebe Eisenbahnfreunde, liebe DGEG-Mitglieder,

      nach mehreren Versuchen ist es uns nun gelungen eine Bahnreise nach Mallorca zu organisieren. Die Anreise verteilen wir auf zwei Gruppen ab Dortmund über Brüssel und ab Frankfurt über Straßburg. Die Insel erreichen wir mit der Fähre. Auf Mallorca werden alle Strecken befahren. Von Barcelona aus besuchen wir das Eisenbahnmuseum in Vilanova und fahren mit der Zahnradbahn auf den Montserrat. Die Rückfahrt führt über Paris. Hier trennen sich die Gruppen wieder und erreichen ihre Ausgangspunkte über Brüssel bzw. Straßburg.

      Das genaue Reiseprogramm finden Sie im Anhang zu dieser Mail.

      Zu unseren weiteren Programmen hier neue Informationen:

      Am 4.11.17 werden wir eine Busexkursion entlang der Relikte der Boxteler Bahn durchführen. Es entscheidet sich in diesen Tagen ob am 5.11.17 die für den Sommer geplante Fahrt nach Krefeld nachgeholt werden kann. Das Programm für die Schienenbusfahrt am 25.11. soll bis Anfang Oktober festgelegt sein. In den nächsten Wochen kann auch das Angebot für eine Winterdampfzugfahrt im Brohltal erwartet werden.
      Für die beide Reisen am 27.12.17 ins Gelderland und für die Silvesterreise nach Graubünden stehen noch genügend freie Plätze zur Verfügung. Die Durchführung der Fahrten ist dennoch gesichert.

      Mit freundlichen Grüßen

      Winfried Rauschkolb

      DGEG Bahnreisen GmbH

      E1753_Mallorca.pdf
      Stuttgart 21: der Wahnsinn ist nicht zu stoppen! :thumbdown:

      The post was edited 1 time, last by Safter ().

    • Winfried Rauschkolb / DGEG wrote:

      Liebe DGEG-Mitglieder, liebe Eisenbahnfreunde,

      wir können Sie heute über die beiden nächsten Fahrten am Wochenende 4./5.11.17 informieren. Am 4.11.17 unternehmen wir eine Busexkursion ab Duisburg zu den Relikten der Boxteler Bahn und am 5.11.17 startet in Düsseldorf eine Straßenbahnrundfahrt kreuz und quer durch die Stadt und nach Neuss und Krefeld.

      Weitere Informationen erhalten Sie im Anhang zu dieser Mail.

      Mit freundlichen Grüßen

      Winfried Rauschkolb

      DGEG Bahnreisen GmbH

      E1713-23_Boxtel_-_K-Bahn.pdf
      Stuttgart 21: der Wahnsinn ist nicht zu stoppen! :thumbdown:

      The post was edited 2 times, last by Safter ().

    • Winfried Rauschkolb / DGEG wrote:


      Liebe Eisenbahnfreunde, liebe DGEG-Mitglieder,

      es geht alles mal zu Ende. Am 25.11.17 führen wir die nochmals eine Fahrt mit dem Förderverein Schienenbus Menden durch. Von Dortmund aus fahren wir nach Hamm und Unna und besuchen zahlreiche Gütergleise, Privatbahnen und Anschlussgleise.
      Abschließend fahren wir nach Binolen ins Vereinsheim der Eisenbahnfreunde Hönnetal und verabschieden den Förderverein.

      Bitte beachten Sie die anhängende Fahrteinladung.

      Mit freundlichen Grüßen


      Winfried Rauschkolb

      DGEG Bahnreisen GmbH

      E1701_Dortmund-Hamm.pdf
      Stuttgart 21: der Wahnsinn ist nicht zu stoppen! :thumbdown:
      Werbung

      The post was edited 1 time, last by Safter ().