TSW 2 Wuppertal-Finnentrop

  • Wuppertal-Finnentrop

    Guten Nachmittag

    Heute gibt es für dich auf eine etwas längere Tour, du übernimmst in Wuppertal Steinbeck einen Güterzug, den du zuerst nach Letmathe bringst, wo ein paar Wagen auf ein Nebengleis abgestellt werden und dann weiter bis Finnentrop fährst. Abfahrt ist um ca.16:16, du kommst um ca. 17:20 in Letmathe an, wo du 5 Minuten Pause hast, bis um 17:25 deine Fahrt weitergeht, nachdem du ein paar Wagen auf ein Abstellgleis gebracht hast. In Finnentrop wirst du wohl gegen 18:00 Uhr sein, direkt vor dir ist der RE nach Siegen, also achte gut auf die Signale.

    In Finnentrop übernimmt dann ein Kollege, um dich von deinen fast 2 Stunden Fahrt abzulösen.


    *achtung*Infos:

    Da das Szenario streckenübergreifend ist, muss am Ende deiner Fahrt ja irgendwie RSN geladen werden. Dafür bleibst du in Hagen nicht stehen (und hältst auch nicht an, sonst ist das Szenario vorbei!), sondern überfährst das rote Signal am Ende des dir zugewiesenen Gleises. Dann lädst du den letzten Checkpoint, und du solltest auf RSN im Hagener Güterbahnhof stehen, zwar mit anderen Wagen, aber die Fahrt kann weitergehen. So bekommt man den Übergang zwischen den Strecken ohne den Umweg über das Hauptmenü hin. Die Installation der beiden SaveGames ist in der Readme erklärt (funktioniert aber eigentlich wie immer;)).


    Wenn man das Szenario zwischendurch speichern will, da es schon sehr lang ist, wird empfohlen, das erst nach dem Übergang auf RSN zu tun, da man sonst was mit dem SaveGames durcheinander bringen könnte.

    Die halbe Stunde bis Hagen sollte aber bestimmt in einem durch zu schaffen sein.


    Viel Spaß und Gute Fahrt!


    Mit PZB bekommt man eine Zwangsbremsung an einem Schild kurz nach Wuppertal, dass als rotes Signal angezeigt wird, aber nach kontaktieren des Fahrdienstleiters überfahren werden kann, jedoch nicht ohne Zwangse...


    Good Afternoon

    Today you'll take this train from Wuppertal Steinbeck to Finnentrop, stopping at Letmathe to deliver some Wagons to a siding.

    To make the transition between RRO and RSN at Hagen, you have to SPAD (do not stop, or the scenario will be over!) at Hagen and then you load the last Checkpoint. Now you're still at Hagen Freight Yard, but on RSN.

    The installation of the scenario is explained in the ReadMe, but basically you replace the title of the scenario in the filename with your Username.

    Your train departs at 16:16 and will be in Letmathe at about 17:20, where you can take a short break until 17:25, when you'll deliver the wagons and continue to Finnentrop, where you'll be arriving roughly about 18:00.

    If you want to save while playing the scenario, i'd recommend to do that after the transition to RSN, because otherwise you could overwrite the CheckpointSaveGame and the transition wont work anymore


    Enjoy!

    Additional Information

    Author
    Tom Freso
    Language
    Deutsch/Englisch
    Version
    1.0
    Train
    BR 155
    Route
    Rhein Ruhr Osten & Ruhr Sieg Nord
    Required Payware
    TSW2, Rhein Ruhr Osten, Ruhr Sieg Nord, Main Spessart Bahn, DB BR 155
    Required Freeware
    -
    Difficulty
    Leicht
    Duration (in min.)
    100

    Change notice

    Change Comment
    -

    Files

Share

Comments 9

  • Hallo, komischerweise ist das Szenario bei mir in Letmathe zu Ende. Sollte das nicht bis nach Finnentrop gehen?

    • Ja, geht es auch, indirekt.

      Wenn man nach der Ankunft in Letmathe wieder zum freien Spiel zurückkehrt, geht die Fahrt maximal 5 Minuten später weiter, man stellt die Wagen ab und fährt dann weiter nach Finnentrop.

    • Achso, Danke! :)

  • Echt super!!! Nur schade dass die 155 so ein Bescheidenen Sound hat. :-(


    Thank you 1
    • Stimmt, hoffentlich wird der noch gefixt. Zum Glück ist es nicht so wie bei der 146/185. Meine Taktik ist Fenster auf und Lüfter auf An statt auf automatisch, dann ist die auch im Stand noch ordentlich zu hören.

  • Hi, klasse Szenario!

    Und zur Ne 1 - Trapeztafel (welche als "Schild mit Zwangse" betitelt wurde ;p ), diese kann man sehrwohl OHNE Zwangsbremsung überfahren.

    In der Realität (und auch im Spiel) würde man vor diesem Signal anhalten (deswegen steht zuvor auch eine Ne 2 - Vorsignaltafel) und (Realität) einen Befehl 1 zur Einfahrt in den Bf einfordern.
    Da dies natürlich im TSW nicht möglich ist, nimmt man statt dem Befehl, die "Erlaubnis zum Überfahren des Signals"-Taste.

    Weiter geht es dann (Realität und TSW) mit DAUERHAFT (!) eingelegter Befehlstaste (TSW: "Entf") bis der PZB-Leuchtmelder "Befehl 40" aufleuchtet. Hat man den 2.000 Hz. Magneten dann mit seinem 1. Drehgestellt überfahren, so kann man die nervige Befehlstase wieder loslassen und entspannt weiterfahren...ohne Zwangse. Beachtet aber dass ihr im restriktiven Modus der PZB seid und der 500er leuchtet -> Also höchstens mit 25km/h weiterfahren!


    Normalerweise müsste man jetzt mit höchstens 40km/h bis zum nächsten Hauptsignal fahren...aber ob man das nun im TSW so machen will, ist jedem freigestellt! :D

    Thank you 2
    • Freut mich dass es dir gefällt und danke für die Erklärung :)

      Bei mir hörts halt mit dem Fachwissen nach Hp 2 auf, da muss man das irgendwie umschrieben XD

      Like 1
    • Hehe, alles gut! Dafür ist die Kommentarfunktion ja da :D

      Thank you 1
  • Das Szenario ist absolut geil! Ich durfte es vorher schon antesten und bin begeistert. Über gewisse Umwege kommt es einem Streckenmerge schon nahe. Danke!

    Thank you 1