TS 2015 [StwS] Ersatzverkehr auf der KBS 470

  • [StwS] Ersatzverkehr auf der KBS 470

    Ausführliche Szenariobeschreibung:
    Im Kölner Hauptbahnhof ist soeben eine BR 146 ausgefallen, die den Regionalexpress 10523 von Köln nach Koblenz ziehen sollte.
    Das hat nun zur Folge, dass schnellstmöglich eine Ersatzgarnitur die Fahrt übernehmen muss, um den zeitlichen Verlust gering zu halten.
    Da kommen Sie ins Spiel. Denn gerade, als Sie den Kaffeeautomaten auf dem Betriebsgelände erreicht haben, werden Sie zu 111 096-4 gerufen, die der Rangiermeister soeben vor die Ersatzgarnitur gekuppelt hat.
    Fahren Sie also mit dieser in den Kölner Hauptbahnhof neben den ausgefallenen Zug und lassen Sie die Fahrgäste einsteigen.
    Währenddessen wechseln Sie in den Steuerwagen, rüsten alles auf und warten auf die Abfahrt. Dann geht´s nach Koblenz, in der Hoffnung, dass nichts mehr dazwischen kommt. Gute Fahrt!


    Bei Fragen und Anregungen, schaut bei uns im Thread vorbei.
    Oder bei uns auf der Website.

    Additional Information

    Author
    SteuerwagenSchmiede
    Language
    Deutsch
    Version
    1.0
    Train
    BR 111 EL / Karlsruher Kopf
    Route
    -
    Required Payware
    vR BR 111 Vrot Dosto, vR BR 111 Vrot Regio, TTB Szenariopaket München - Augsburg, DTG West Rhine (Köln-Koblenz), ELaAP
    Required Freeware
    -

    Files

Share

Comments 3

  • Über 2800 Downloads, aber hier ist kein einziger Kommentar. Ich habe nur den einen in Eurem Thread gefunden. Und da der nicht sehr detailliert ist, möchte ich als Eisenbahner meine Eindrücke schildern:


    Das Fahren mit dem Steuerwagen macht hier großen Spaß! Die Ansagen des Zugbegleiters sind gut gemacht. Es sind nette Ideen verbaut. Aber ein paar Dinge fand ich nicht so gut. Das Gespräch am Anfang mit dem Fahrdienstleiter wirkt unbeholfen. Der Tf meldet sich in der Realität mit Zugnummer und Standort fahrbereit. Und der Fdl gibt keine Fahrzeugnummern in ein System ein, nur die Zugnummer. Das zweite Gespräch in Koblenz-Lützel ist zu leise und beginnt viel zu spät, weil der Tf den Bremsvorgang schon einleiten muß. In dem Fall reicht es auch, die Info nach Halt des Zuges zu geben. Die Zugnummern der kreuzenden Züge spielen für den wartenden Tf keine Rolle. Und eine Erlaubnis zur Weiterfahrt nach erfolgter Zugkreuzung zu geben erübrigt sich auch, da ja das Signal dann den Fahrtbegriff anzeigt.


    Trotzdem danke für Eure Mühe, Feedback war ja ausdrücklich erwünscht. Ich bin gespannt, wie sich Eure späteren Szenarien entwickelt haben. Werde gezielt danach suchen.

    • Vielen Dank für das Feedback, nahezu alle unsere Szenarien sind sehr fiktiv, da wir es bis vor wenigen Jahren einfach nicht besser wussten, inzwischen sind wir bei der stws zu 80% Lokführer, ich muss selbst immer wieder schmunzeln, wenn ich unsere Szenarien fahre. 😀

    • Großartig! Das verspricht viel Realitätsnähe und tolle Szenarien. Allerdings setzt der TS enge Grenzen, sodaß vieles nicht möglich ist. Bin da selbst schon mehrmals mit meinen Ideen gescheitert. Und als Fdl und mit 3 Tf verwandt habe ich einige Ideen (gehabt).