Dreibündenbahn v0.1.1 (Die Insel)

  • TS 2019 64x

Gurkonaut_2000 -


Hinweis zu Update v0.1.1: Es wurden alle Gleise gegen die DB-Tracks (Freeware) getauscht. Da diese Änderungen nur die Tracks.bin-Datei betreffen habe ich diese hier hochgeladen.
Zur Installation bitte die v0.1.1-Readme.txt lesen.

Version 0.1: Oberalpbahn+Breithornbahn
Es handelt sich um die ca. 40 km lange Oberalpbahn zwischen dem
Eisenbahnknoten Visp (sämtliche Namensdoppelungen mit "realen" Orten
sind NATÜRLICH rein zufällig) auf 2032 m Höhe und dem Skiort Zermatt
(2625 m) am Fuße der 8026 m hohen Oberalpspitze. Auf dem Weg dorthin
wird der 2716 m hohe Oberalppass überfahren. Aufgrund des sehr
kurvenreichen Verlaufs darf in den meisten Abschnitten nicht schneller
als 40 km/h gefahren werden, sodass sich eine Fahrzeit von etwa 1 h
ergibt.
In Zermatt besteht Anschluss an eine Schnellfahrstrecke zur Küstenstadt
Genf (im Bau). Das Top-Highlight in Zermatt ist die Breithornbahn, eine "Zahnradbahn" (einige bewältigen Steigungen von über 7%
gerade so noch) auf den 4113 m hohen Gipfel des Breithorn, von dem aus
man bei gutem Wetter (und Distant Terrain ) die gesamte Insel überblicken kann.
Diese kann ebenfalls erkundet werden, aber nur im "Flugmodus", da dort keine Signale
usw. vorhanden sind.
Enthalten sind 5 Szenarien, sowie ein QuickDrive-Szenario.
Mehr Infos im Handbuch!
Bilder: [Fiktiv] Die Insel
Hinweis: Bitte im "Blauem" 2D-Wetter fahren, da das 3D-Wetter auf über 2000 m Höhe
verbuggt ist, und die Berge nicht mehr so gut aussehen.
  • ritual0403 -

    This is an astonishing piece of work which will probably take years to complete. The vision is staggering, although I was rather surprised to find a thriving metropolis on the top of a mountain!

    • Gurkonaut_2000 -

      This is an interesting part of my "personal background-story": There were several villages and small towns in the mountains, with an mainly industrial focus. Eventually, the mining industries closed due to environmental issues, and a new era of tourism and new wealth transformed the whole area. (I hope you understand what I mean)

  • Trainrobber -

    Ein interessantes Projekt mit viel Potenzial - und bei den Streckenlängen vielleicht auch etwas zu ehrgeizig. Aber wer weiß,wenn ihr dranbleibt...........

    Zwei Dinge möchte ich doch gerne anmerken: etwas mehr Abwechslung bei den Bäumen und Schotter unter die Gleise pinseln - dann sieht es gleich noch viel "schnuckeliger" aus.
    Jedenfalls von mir aus schon mal Danke für den ersten Einblick. Immerhin weiß ich jetzt, dass eine BR18 mit 5 Donnerbüchsen locker eine Steigung von 30 % schafft .... :)

    • Gurkonaut_2000 -

      30% halte ich für sehr fragwürdig ;) , aber ich denke, an den Mankos (ist das die richtige Pluralform?) lässt sich arbeiten.

    • Trainrobber -

      ok, Promille waren es aber wirklich ... :D

  • max0103 -

    Kann ich leider nicht Runterladen ist das nicht ein bisschen "Viel Payware"?

    • TrainFW -

      das ist bei jeder Freeware Strecke so. Payware ist nunmal Grundlage für Freeware Strecken.

    • max0103 -

      Ja leider über die Hälfte habe ich ja aber naja auf den nächsten Steam Sale warten

  • TrainFW -

    Für eine Beta schon gar nicht so schlecht , weiter so !

  • Titelbildv01.PNG

    1,52 MB, 1.262×711
  • Karte.PNG

    246,43 kB, 801×802
  • Streckenkarte_neu.PNG

    445,09 kB, 1.124×793
  • Dreibuendebahn0.1.zip

    - 213,77 MB - 1.024 mal heruntergeladen, zuletzt:

  • DBBv0.1.1Readme.txt

    - 532 Byte - 253 mal heruntergeladen, zuletzt:

  • Tracks.zip

    - 1,81 MB - 241 mal heruntergeladen, zuletzt:

  • Handbuch - Dreibündenbahn.pdf

    - 406,8 kB - 803 mal heruntergeladen, zuletzt: