Posts by Stefan1986

    Servus Daniel, bist momentan wohl nur hier zu erreichen.
    Hab gerade mal dqasSzenatio "Sonderzug im Einsatz Teil 1" antesten wollen, scheitere jedoch schon beim Start: Meldung: "Fahrer 'Sonderfahrt' bei 49.76446 Breite 6.65864 Länge - Fehlende Markierung - Wildau 1" Laut Koordinaten scheint das wohl unweit des Startpunktes zu sein. Ich weiß leider nicht was mit Markierung gemeint ist. Ne Bahnsteigmarkierung bei Wildau 1 ist vorhanden laut Karte, und der Fahrplan sieht auch normal aus, soweit ich das Beurteilen kann. Jemand ne Lösung?


    Gruß


    ***Edit***
    Nu hab ich noch n Problem, im zweiten Teil der Aufgabe. Kurz hinter Köblitz stößt der Zug mit ein paar Waggons des IC1 zusammen, die wohl aus den Gleisen gehüpft sind :D

    @Zaun
    Repainte die doch selbst :P
    Ich arbeite nebenbei auch an nem Repaint, den's leider Gottes nicht wirklich gibt (die Lackierung schon, nur nicht in Kombination mit dem Zug ;))


    Bin auch total begeistert von den NIAG Repaints, saubere Arbeit Paul ;)

    Nachdem der Thread leicht zu staubt, möcht ich dennoch auch noch kurz was loswerden.
    Da ich aus der Stadt komme, in der das Unglück geschehen ist, ist auch jetzt, nach mehr als 3 Wochen nach dem Unglück, die angespannte Atmosphäre, vor allem im Bereich des Tunnels zu spüren. Ich fahre fast täglich an diesem Tunnel vorbei, und selbst jetzt kommen jeden Tag, morgens wie abends Menschen dort hin, um ihr Beileid auszudrücken. Ich selbst habe dort eine Kerze niedergelegt, und mich ins Kondolenz eingetragen.
    An den Wänden hängen unzählige Zettel mit Sprüchen, Beileidsbekundungen, und Fragen nach dem "Warum". Diese Frage wird niemand beantworten können. Es ist Fakt, das der Oberbürgermeister der Stadt Duisburg, was die Besucherzahlen angeht, gelogen hat. Er schweigt aber weiterhin zu den Vorwürfen, diese Menschenmenge bewusst durch diesen Tunnel geschickt zu haben. Es "sei nicht in seiner Verantwortung" gewesen. In wessen Verantwortung lag es denn?
    Sicherlich lag es nicht in der Verantwortung der Menschen, die diese Veranstaltung besucht haben.
    Es ist falsch auf die Polizei sowie die Rettungskräfte loszugehen mit Argumenten wie "Die haben nicht geholfen" Man geht davon aus, das sich zum Zeitpunkt des Unglückes geschätzte 400.000 - 500.000 Menschem im und um den Tunnel befanden. Diese Rettungskräfte wie Polizisten waren einfach überfordert. Mag es an zu wenig Personal liegen. Aber: Selbst wenn es mehr als 6.000 Polizisten gewesen wären, er hätte diese Menge aufhalten können? Niemand.
    In dem Tunnel hängt ein kleines Din A4 Blatt. Klein im Vergleich zu den anderen Transparenten die dort hängen. Auf diesem Zettel steht ein Spruch, der mir persönlich noch heute im Kopf rumgeistert: Nun kennt uns die halbe Welt. Aber zu welchem Preis?

    Also das mit dem Geradeaus Gleis klappt wie du gesagt hast...ich hab mal probeweise an der Schiebebühne ein "zufahrtsgleis" und 5 Abstellgleise gelegt, auf denen 3 101 stehen. Die 101 stehen auf dem 2. , 4. und 5. Gleis. Das erste, geradeaus Gleis ist frei, und wird auch vom Signal vor der Bühne als Frei signalisiert. Ich könnte ja vor die Bühne 5 Signale nebeneinander stellen und den Link 0 jeweils auf das Gleis setzen, dann hätte ich eine funktionierende Anlage, sähe aber blöd aus :D:D
    Muss da allerdings noch ein bisschen rumprobieren


    Vielen Dank nochmal :)

    StS, was würde ich nur ohne deine Hilfe machen? Wunderbar das ganze. Hatte mich schon gefragt wie man auf einer gebogenen Brücke eine schön, sauber verlegte Gleisanlage verlegt. Wunderbar. Im Moment hock ich noch an zwei Sachen. Zum einen: Die Steigung der Gleise. Da blick ich noch nicht ganz durch, weil mir nicht recht in den Sinn will was ich für Werte eingeben muss. Geb ich eine 2 ein (unten Links in dem Flyout) geht das Gleis fast Kerzengerade nach oben. Geb ich eine 5 ein, hab ich eine relativ passende Steigung. So ganz blick ich's noch nicht.
    Und zum anderen bereitet mir die Drehscheibe bzw die Schiebebühne und deren korrekte Signalisierung Kopfschmerzen. Eigentlich kanns ja nicht schwer sein, das Signal so zu legen, dass es anzeigt, ob das Gleis für die jeweils im nicht vorhandenen Lokschuppen stehenen Züge nun frei oder gesperrt ist...aber was nicht ist, kann noch werden ;)
    Achja, eine Frage noch: Wofür steht StS eigentlich? :D
    Grüße

    Also ich muss sagen auf die Strecke bin ich ebenfalls gespannt. Den Neusser Hbf und den Düsseldorfer Hbf kenn ich nur zu gut, komm ja aus der Ecke da ;)
    Was ich mich aber frage ist, hab ich das falsch verstanden oder hast du Bilder von Google Earth in RW eingefügt? Grüße aus Duisburg

    Nachdem ich mir jetzt das Video angeschaut hab, welches btw 41 und nicht 42 ist, lag mein Fehler denk ich mal das ich einen falschen bahnsteig benutzt habe. Ich habe zwar absolut keine ahnung was er da im video mit diesen gestricheltem Quadrat anstellt, aber auf meiner Teststrecke steigen die Leute nun auch ein und aus. Danke

    Leider reicht die Performance meines Handys nicht für RW lach
    Also ich hab mir die strecken mal angeschaut, aber erkenne nur die bahnsteigmarkierung, die ich auf meiner strecke ebenfalls gesetzt habe.
    Und zum thema fracht be- und entladen: Das klappt auf selbiger Strecke ohne einwände...

    Mahlzeit ^^
    Ich roll das Thema nochmal auf. Also wo ich die Bahnsteigmarkierung finde ist klar, aber was muss ich weiter tun? Ich hab die Markierung mittig vom Bahnsteig gesetzt, und die beiden "Pfeile" jeweils an die Enden des Bahnsteiges gezogen. Muss ich irgendwas beachten wie Abstand zwischen Bahnsteig und Gleis? Ich kann mir die Videos leider nicht ansehen, da ich hier über Handy im Netz und in diesem Forum bin. Eine etwas genauere Anleitung wäre super :)

    Den "alten", also den ersten Train Simulator von MS hab ich auch noch zu Hause, als Doppel-CD. Hab den damals sehr sehr gerne gespielt. Mittlerweile spiel ich auch RailWorks 2010, eben weils verdammt viele Möglichkeiten gibt, sich das Spiel nach seinen Wünschen zu Gestalten. Die Freeware Addons von Usern hier aus dem Forum sind einfach Top, kann man nicht anders sagen. Du kannst aber auch hingehen und dir selbst eine Strecke, einen Zug oder oder sonst was bauen. Natürlich setzt das ein gewisses Maß an Kenntnis vorraus, was ich auch selbst nicht habe, aber was nicht ist, kann ja noch werden ;)
    Ich warte zum Beispiel auf zwei weitere Sachen:


    -Straßenbahnen die man natürlich selbst fahren kann (wobei ich denke das es schwer sein wird dies umzusetzen, da es zig Tausend hier in Deutschland gibt und man ja den Wünschen gerecht werden will)


    -Die Strecke Düsseldorf-Köln. Die bin ich schon so oft selbst gefahren (Nachbarstadt Düsseldorf, schöne Grüße dahin an dieser Stelle ;)) und ich brenne darauf zu sehen wie die Macher diese umgesetzt haben


    Du siehst, es gibt eine sehr Große Auswahl an Simulatoren. Im Netz findest du sicherlich die ein odere andere Demo, so das du diese mal anspielen kannst. Ich für meinen Teil sehe gerade, das mein Download fertig ist, und werd nun weiter durch Hagen mit ner Umlackierten Class 166 in DB Look plästern :)


    Viel Spaß noch hier im Forum und auf der Strecke ;)

    Nachdem ich die Nacht noch mit dw-agency geschrieben habe, hat sich das Problem erledigt. Kurioserweise löste sich das Problem aus irgendeinem Grund von alleine. Habe nochmals die Züge ausprobiert, die installierten sowie die zusätzlich installierten von mir, und es klappt alles einwandfrei. Trotzdem danke für die Hilfe :)

    Okay, hab mich wohl zu früh gefreut. Irgendwas läuft nicht so richtig.
    Folgendes: Sobald ich eine der o.g. Loks oder Wagen in das Szenario einbaue, Lokführer setze, abspeicher, und fahren will indem ich auf die Lok klicke, stürzt das Spiel ab und die Fehlermeldung

    Quote

    Something bad happend to your Program...


    Habs eben schon mit einer Neuinstallation versucht, es hilft nichts. Es handelt sich nicht nur um die heruntergeladenen Loks, sondern auch die von "GermanRailroadsRW"...weiß jemand eine Lösung?


    Danke im Vorraus


    ***Edit***
    Okay, jetzt wirds ganz kurios. Wenn ich das Spiel starte, auf Strecke => Hagen-Siegen => Szenario => Hagen im Herbst klicke, warte bis geladen ist, und dann auf eine Lok klicke, kommt die Fehlermeldung auch...ich glaubs nicht...
    Ein Neustart des Systems bringt ebenfalls nicht. Ich kann also keinerlei Züge mehr fahren. Nicht mals unter "Freie Fahrt" im Beliebigen Szenario....normal ist das nicht oder?


    Hoffe mir kann geholfen werden, hab die Woche fast nur Nachtschicht und würde da gerne ein wenig Zug fahren :)

    Also das mit der Readme dachte ich mir schon. Aber in den beiden die ich mir zusätzlich runtergeladen habe ist keine .rpk datei vorhanden, eben nur dieser Assets ordner. Okay dann kopiere ich den einfach und lösche die blueprints-datei. Vielen dank für die hilfe :)

    Hallo Tanko
    Sorry das ich jetzt erst antworte, musste aber gestern kurzfristig arbeiten, soviel zum Thema "2 Tage frei" ^^


    Also:
    Das kleine aber feine Tutorial klappt super, mittlerweile werden meine RE Bns von der chinesischen HXD gezogen :)


    Vielen Dank nochmal
    Ich denke ich werde noch die ein oder andere Frage zu RW haben, und werde selbstverständlich auf dieses Forum zurückgreifen :)


    Grüße


    ***Edit***
    Achja, hab da noch eine Frage. Hab mich im Download-Bereich umgesehen und 2 Züge für den Railsimulator runtergeladen. Hab mal gelesen das Züge aus dem RS voll mit RW kompatibel sind. Ich finde in denen aber keine *.rwp-Datei. Gehe ich richtig in der Annahme, das ich einfach das Archiv extrahieren und anschließend den Ordner nach C:\...\RailWorks\Assets kopieren und dann nach o.g. Anleitung vorgehen muss?

    Hallo zusammen.
    Ich hoffe ich bin hier im richtigen Topic.
    Ich bin neu in der RailWorks Szene, zumindest was das Erstellen von Strecken angeht. Neu in diesem Forum bin ich ebenfalls, seit eben ;)
    Ich hab da mal zwei Fragen / Probleme für die ich gerne eine Lösung hätte :)
    Also:
    1)Ich habe mir gestern 2 E-Loks runtergeladen: einmal "RWItalia_E481_EURO" und einmal "HXD3B_by_newS_Beta01_RW" Beide waren jeweils *.rar Dateien, die ich sogleich entpackt habe. In diesen fand ich jeweils eine bzw. zwei *.rwp-Dateien. Ich hab einen Doppelklick auf die Railworks.exe gemacht, den Reiter Paket-Manager angeklickt, alle 3 rwp-Dateien ins linke Feld gezogen (eins von der HXD3B und zwei von der E481_Euro) habe diese angeklickt und bin dann auf installieren. Die Installation lief auch durch. Im Spiel wollte ich eine der Loks auf die Strecke "Hagen-Siegen" ins Szenario "Freies Erkunden: Hagen im Herbst" über den Szenario Editor einfügen, musste jedoch leider feststellen dass keine der beiden Loks in der Zug-Liste aufzufinden sind.


    Damit sind wir auch beim nächsten Problem.
    2)Hier handelt es sich explizit um die folgende Loks(L), Personenwagen(P) und Frachtwagen(F):
    -(L)BR 143 DBAG
    -(L)BR 151 DBAG


    -(F)GR KKW-VTG
    -(F)Hopper Falns-Cargo


    -(P)RE ABn
    -(P)RE Bn


    Wenn ich ein vorhandenes Szeanrio bearbeiten möchte und neue Wagen hinzufügen möchte, finde ich die oben genannten Wagen und Loks ebenfalls nicht in der List. Erstelle ich jedoch eine neue Strecke, finde ich diese...meine Fragen: Wie kann ich die Probleme lösen, so dass ich alle Wagen (die vorinstallierten und die nachträglich installierten) in jedes Szenario einbauen kann?
    Ich hab mir vor kurzen den ICE 3 von newS heruntergeladen und auf die selbe Weise installiert. Diesen kann ich auf der Strecke Hagen-Siegen einbauen...hoffe mir kann jemand helfen.


    Liebe Grüße aus Duisburg / NRW


    Stefan