vEBuLa

  • Servus zusammen,

    zunächst mal möchte ich Euch allen ein frohes neues Jahr wünschen und die Gelegenheit nutzen, um euch mein aktuelles Projekt vorzustellen:



    vEBuLa-Logo-300x300.png vEBuLa
    Eine detailgetreue Simulation der EBuLa-Bordgeräte



    Es gab ja bereits zahlreiche Versuche, die EBuLa für die Train Simulator-Reihe und damit auch TSW(2) zu befähigen. Da ich bisher noch nicht 100% zufrieden war, habe ich mich entschlossen die freie (Vor-)Weihnachtszeit zu nutzen und meine staubigen Xamarin/C#-Programmierkenntnisse wieder aufzubessern. Nun stehen die ersten lauffähigen Apps für Android, iOS und Windows in den Startlöchern...



    vEBuLa als Windows 10 Game Bar Widget


    Mit den neusten Windows 10 Versionen steht eine neue Möglichkeit zur Verfügung, Apps während dem Spielen zu nutzen: Die Game Bar.


    Aufzurufen mittels WIN + G können so während dem laufenden Spiel Widgets gestartet und "angepinnt" werden - die Mini-Apps bleiben also immer auf dem Bildschirm sichtbar.

    In diesem Falle könnt ihr euch also den Fahrplan direkt über das laufende Spiel legen:


    vEBuLa-Widget-2.jpg




    vEBuLa als App für Android, iOS und Windows


    Der große Nachteil der Widgets liegt vor allem in der Platzbelegung. Insbesondere bei kleineren Bildschirmen wird das Spielerlebnis doch ein wenig eingetrübt.

    Daher gibt's vEBuLa auch als App:



    iOS-App-Rendering-Cut-1024x737.png
    Wer von euch also ein Android-/iOS-/Windows-Tablet besitzt, kann sich das EBuLa-Gerät also auch mit seinem Tablet bequem neben des TSW stellen.

    Genau hier kommt jedoch auch der Punkt, mit dem ich ein wenig gehadert habe:

    Die Entwicklung einer nativen App kostet Geld. Insbesondere wenn die nötigen Hardware-Anschaffungen berücksichtigt werden.
    Da ich jedoch hoffe, dass euch die App einen deutlichen Mehrwert liefert, habe ich mich entschieden die mobilen Apps für 3,49€ in den jeweiligen Stores anzubieten.
    Das ermöglicht mir nicht nur die Entwicklung der Apps, sondern auch die (zeitaufwändige) Pflege der Fahrpläne.

    Das Windows 10 Widget bleibt jedoch dauerthaft kostenfrei mit vollem Funktionsumfang.
    Ich hoffe damit den Spagat zwischen Community-Beitrag und Kostendeckung erreichen zu können.



    Wie funktioniert vEBuLa?


    Über einen kostenfreien Fahrplaneditor (ab Ende Januar verfügbar) können für jede TS(W)-Strecke Laufwege erstellt werden. Im Regelfall werden pro Strecke nur wenige Laufwege benötigt, meist genügen bereits zwei Laufwege zur Erfassung der Hauptstrecke + Ableitungen für alternative Laufwege. Anschließend können für jeden Laufweg Fahrpläne anhand der Ankunfts/Abfahrtszeiten erstellt werden. Wer ein komplexeres Szenario abbilden möchte, kann den Fahrplan anschließend manuell nachbearbeiten. Alle Daten werden in einem offnene Json-Format gespeichert, sodass jeder nach Belieben Daten anpassen kann.



    Welche Strecken stehen derzeit zur Verfügung?


    Aktuell habe ich folgende Strecken/Laufwege abgedeckt:

    • Train Sim World 2 – Hauptstrecke München – Augsburg
      • 34 Fahrpläne für HGV-Strecke
      • Laufwege für S-Bahn (Schnelles Spiel)
    • Train Sim World 2 – Rapid Transit
      • 32 Fahrpläne für BR 182 DB
      • 32 Fahrpläne für BR 1442.1
      • 31 Fahrpläne für DBpbzfa 766.0
      • Laufwege für schnelles Spiel

    Weitere Fahrpläne und Strecken folgen die nächsten Wochen.

    Wer hier auf dem Laufenden gehalten werden möchte, kann sich via Discord informieren lassen.



    Wo kann ich vEBuLa herunterladen?


    Ihr könnt das kostenfreie Windows 10 Game Bar Widget im Microsoft Store herunterladen:

    vEBuLa Game Bar Widget beziehen – Microsoft Store de-DE


    Für Details zu den mobilen Apps besucht bitte die Projektwebseite. Dort findet ihr auch weitere Infos und Screenshots.



    Projektwebseite


    https://thurnwald.eu/vebula



    Ich hoffe ihr könnt damit die Fahrten im TSW2 noch mehr genießen!


    Für Wünsche/Kritik/Anmerkungen jeglicher Art bin ich immer dankbar!



    / Florian aka feuerhlf

  • Hm, bei dem Widget ist derzeit nur die Strecke München-Augsburg enthalten, Rapid Transit ist nicht dabei.

    Schönes Tool, könnte Potenzial haben, wenn mehr Strecken kommen.


    Edit: die aktuelle Position wird nicht automatisch ermittelt, sondern es muss händisch geblättert werden. Somit nur für den TSW interessant, im TS haben wir mit dem TS-MFD eine bessere (und kostenlose) Alternative.

    Keine Readme für den Support, der klar in den Dingen steht.


    - Viele Fehler...siehe Logmate -

    Edited once, last by Broflugo ().


  • TrainsimTV : Bevor du hier rumstänkerst, lies du erst mal den gesamten Beitrag. Da steht, dass Fahrpläne für Rapid Transit enhalten seien. Alles klar?! *facepalm*

    Keine Readme für den Support, der klar in den Dingen steht.


    - Viele Fehler...siehe Logmate -

  • Hm, bei dem Widget ist derzeit nur die Strecke München-Augsburg enthalten, Rapid Transit ist nicht dabei.

    ich beziehe mich auf diese Aussage. Es seien "nur" die beiden Strecken enthalten. Das steht auch so im ersten Beitrag und kann ab Januar erweitert werden.


    Und rumgestänkert hab ich nicht, lediglich aufmerksam gemacht;)


    Frohes Neues!

  • bessere (und kostenlose) Alternative

    Das Windows-Widget ist doch kostenfrei. Da hat man die Möglichkeit, den generellen Funktionsumfang zu testen und bei Gefallen die portable Version auf dem jeweils vorhanden Gerät zu kaufen. Ich finde das eigentlich sehr fair.

  • Wo habe ich mich denn darüber beschwert, dass "nur die beiden Strecken" enthalten seien? Das steht in meinem Beitrag doch so gar nicht drin. Ich habe lediglich geschrieben, dass zumindest in dem Widget, welches man im MS Store herunterladen kann, entgegen der hier gemachten anderslautenden Ankündigung Rapid Transit nicht enthalten ist (und ich es somit nicht testen kann, weil ich Mü-Augsburg nicht habe). Mir ist schon klar, dass nach und nach mehr Strecken kommen sollen, weil ich seinen Beitrag durchaus gelesen habe. *teetrink*


    Nichts für ungut. Genug der Wortklauberei. Dir auch ein frohes Neues Jahr!


    Das Windows-Widget ist doch kostenfrei. Da hat man die Möglichkeit, den generellen Funktionsumfang zu testen und bei Gefallen die portable Version auf dem jeweils vorhanden Gerät zu kaufen. Ich finde das eigentlich sehr fair.


    Ich denke auch, dass es für den TSW ein tolles Projekt ist, weil man dann endlich nach Ebula fahren und diesen dusseligen HUD abschalten kann. Das wäre dann für mich auch mal ne Motivation, den TSW2 anzuschmeißen. Für den TS bevorzuge ich den TS-MFD, weil er die Spielerposition automatisch ermittelt. Das hat Sillo einfach klasse gemacht.

    Keine Readme für den Support, der klar in den Dingen steht.


    - Viele Fehler...siehe Logmate -

    Edited once, last by Broflugo ().

  • Die Updates hängen derzeit leider noch im Microsoft Store Submission-Prozess fest. Es wird also noch bis mindestens Montag dauern, ehe das Update mit den Fahrplänen für TSW2 zur Verfügung steht. Ich habe den obigen Beitrag nochmal angepasst.

    Künftig ist geplant, die Laufwege und Fahrpläne auf GitHub zu stellen, sodass sich die Inhalte dann auch unabhängig von den Apps synchronisieren lassen.


    Was das Blättern betrifft: Derzeit ist nur das manuelle Blättern umgesetzt. Mit dem nächsten Update folgt noch die Zeitsteuerung. Ein automatisches Orten ist mit dem TSW2 leider nicht ohne weiteres möglich (Ideen gibt es, allerdings wird das nicht so einfach wie beim TS20** umzusetzen sein). Zumal es für den TS ja bereits wie erwähnt gute Alternativen gibt.

  • Man darf eigentlich nichts im Store von MS einstellen, weil das dann erst geprüft wird, kann ziemlich lange dauern.

    Lieber als eigenes Programm laufen lassen das man auf der Homepage runterladen kann.


    Im Regelfall werden Updates innerhalb von 24-48h freigeschalten, genau wie in anderen Stores auch. Wäre auch kein Problem, wenn nicht gerade Weihnachtszeit/Neujahr wäre. Derzeit verzögert sich alles massiv.

    Es gibt aber noch einen zweiten technischen Grund: Die App ist als UWP-App entwickelt worden, um als Widget aktiviert werden zu können. Hierfür muss also die App entsprechend per msix gepackaged werden. Wenn die App nun frei verteilt werden soll, dann muss das App-Paket mit einem gültigen Code Signing Zertifikat signiert werden - und das möchte bezahlt werden.

  • Was das Blättern betrifft: Derzeit ist nur das manuelle Blättern umgesetzt. Mit dem nächsten Update folgt noch die Zeitsteuerung. Ein automatisches Orten ist mit dem TSW2 leider nicht ohne weiteres möglich (Ideen gibt es, allerdings wird das nicht so einfach wie beim TS20** umzusetzen sein). Zumal es für den TS ja bereits wie erwähnt gute Alternativen gibt.

    Kann man nicht jetzt mit dem neuen RailDriver-Interface aus diesem die Geschwindigkeit auslesen und damit die zurückgelegte Strecke ermitteln? Habe es noch nicht getestet, aber der RailDriver zeigt die Geschwindikeit ja auch an und im TS ging das auch.


    Vielleicht bist du da ja auch schon selbst drauf gekommen...