Wie installiere ich das Armstrong Powerhouse Weather Enhancement pack?

  • Hallo,

    Möchte mir das AP Wetter Enhancement Pack kaufen. In der Beschreibung steht dass das Wetter nur bei den unten aufgeführten Strecken nach der Installation funktioniert. Jedoch habe ich auch im Forum gelesen dass es bei allen Strecken funktioniert. Jedoch habe ich jetzt nicht genau verstanden wie man das Wetter für andere Strecken installiert. Anscheinend muss man irgendwelche Dateien umändern...


    Ist das aufwendig? Könnte mir das jmd erklären? Kriegt das auch ein Anfänger hin?

  • In der Zip-datei gibt es Manual.pdf, da steht:

    Ich spreche nicht so gut Deutsch, aber ich kann es meistens verstehen.
    I also speak English. Ik spreek ook Nederlands.

  • Servus,

    das ist im Grunde sehr anfängerfreundlich mit Copy+Paste zu machen.

    Du musst nur TimeOfDay-Dateien im TS-Verzeichnis hin und her kopieren.

    Die Details sind dem Handbuch zu entnehmen.


    Tipp: Backups empfehlen sich, da das AP Wetter leider nicht immer fehlerfrei funktioniert.


    Der Kauf ist definitiv SEHR empfehlenswert.

  • Es ist in der Tat nicht besonders kompliziert, aber es setzt, wie AP im disclaimer schreibt, Kenntnisse der TS Ordnerstruktur voraus. Automatisiert ist die Installation nämlich nur für die angegebenen (englischen) Routen und für QD. Ein Deinstallationsprogramm gibt es nicht und spätestens dann wird sich die Unkenntnis betreffend Ordnerstruktur rächen. Ich finde auch hilfreich, wenn man weiss wie man serzt. AP installiert ziemlich viel, so zB. alle ToD Ordner für die angegeben Routen, meist DTG, auch wenn man die nicht hat. Schaut man dann bei DTG in den Assetsfolder ist man erstaunt, wieviele englische Routen man hat. Dabei wurde nur je ein Ordner mit dem Routennamen erstellt und darin ein Unterordner mit den ToD Dateien, unabhängig davon, ob man die Route hat oder nicht. Das sind Dinge, die nicht alle lieben bei automatischen Installationen, wo man nicht weiss, was wo installiert wurde.


    Ich helfe gerne, aber es ist einfacher wenn gewisse Kenntnisse vorhanden sind und dann ist Hilfe vielleicht gar nicht mehr nötig.

  • die Strecke nicht den Ordner TimeofDay hat?

    In der Routeproperties.xml schauen worauf die Strecke zugreift (liegt Content/Routes/Routexyz)



    oft ist es KUJU bei z.B. Freeware Strecken, die kein eigenes Wetter haben

    -Hier steht nichts-

    Edited once, last by 99 245 ().

  • Dort sieht man auch gleich, wie die ToD Dateien heissen müssen. Bei Kuju heissen sie Core_Summer.bin etc. oder bei Koblenz-Trier von Aerosoft haben die Dateien den Prefix ToD_AS_Summer.bin. Man muss also die ToD Dateien von AP so umbenennen, damit es funktionieren soll. Man kann sie also nicht immer einfach hineinkopieren.

  • Kann nicht sein. Schau mal unter RailWorks\Assets\DTG\RhineValley1\TimeOfDay nach. Das ist der ToD Ordner für Mannheim Karlsruhe und da packst du die AP ToD Datein rein. Normal hat jede Strecke einen eigenen ToD Ordner.

  • Also bei mir ist der ToD Bezug von Mannheim - Karlsruhe zu DTG RhineValley1 und nichts von Freiburg - Basel. Und noch etwas, es wird nicht das Wetter geholt, ToD Dateien sind nicht Wetterdateien. Sie definieren die Jahreszeiten, Sonnen- und Mondstände, die Himmelstexturen. Wetterdateien sind im Weather-Ordner. Das ist noch einmal ein anderes Thema.

  • JEDE STRECKE langt auf ToD-Dateien zu. JEDE STRECKE hat eine Datei die RouteProperties heißt, da steht drin auf welche TOD-Strecken referenziert wird.

    Übrigens das steht auch schon weiter oben in diesem Thema!

    Keine Hilfe und Auskunft per PN, da meist von allgemeinem Interesse. Diese Fragen bitte im Forum stellen.