Häufige Abstürze und Lags

  • Hallo,


    ich bin schon seit sehr langer Zeit Gelegenheits-TS-Spieler, aber seit kurzem hat es mich wieder gepackt und ich bin intensiver dabei.


    Häufig trüben aber verschiedene technische Probleme den Spaß an der Sache. Bei einigen Strecken ruckelt es unansehnlich (v.a. in Großstadtgebieten). Die "typischen" Nachladeruckler sind aber für mich meistens noch im annehmbaren Bereich.
    Nerviger sind da schon die extremeren Lags bei einigen Zügen, wie z.B. beim 442 (Talent 2) in der Außenansicht.


    Das Hauptproblem sind aber die Abstürze des TS (hauptsächlich vor großen Bahnhöfen), die relativ willkürlich kommen und nicht immer bei der selben Aufgabe/auf der selben Strecke. Manchmal klappt es, manchmal nicht.
    Einige Male ist sogar der PC komplett abgestürzt.


    Die Steam-Überprüfung auf fehlende Dateien und die Leerung des Caches führe ich regelmäßig durch.


    Wie kann man die TS-Grafikeinstellungen so hinbekommen, dass man eine tolle Grafik hinkriegt (was bei meinem System eigentlich möglich sein müsste), aber trotzdem wenig Probleme hat?
    Gut wäre auch eine Erklärung zu den einzelnen Reglern und Häkchen, damit ich weiß, was mir grafisch wichtig ist und worauf ich verzichten kann.





    Hier noch meine Systemdaten:


    Windows 10, 64bit


    Prozessor: i5-3570k, 3,4 Ghz, 4 Kerne


    Arbeitsspeicher: 8 GB RAM


    Grafikkarte: AMD RX460, 2GB (relativ neu drinnen, nachdem die alte kaputt gegangen ist)


    Danke schon mal im Voraus für die Hilfe :D

  • Deine Einstellungen einmal bitte? :ugly:
    Wichtig ist, dass die Szeneriedichte immer voll ist, also ganz rechts.
    Die Texturen, Sichtweite und auch das Wasser kannst du jeweils eine Stufe zurücksetzen, Dynamische Flora ist eher ein unnötiges Gimmick (aus meiner Sicht), dann kannst du eben noch mit den FXAA Einstellungen rumprobieren. Statt FXAA 3x3 lieber FXAA 2x2, da gibt es keinen sonderlich großen Unterschied mehr
    Und Schatten... such's dir aus, ob Schatten wichtig sind *ka*

  • Danke.


    Ok, also die Schatten- und Wasserqualität hab ich eher auf gering eingestellt, um da etwas zu sparen. Schatten sind so semi-wichtig, Wasser eher nicht (sieht man eh wenig von nah und ist schließlich kein Schiffssimulator).


    Die Szeneriedichte war bei mir nicht ganz rechts, hab es aber jetzt so eingestellt, das gleiche hab ich bei der Qualität gemacht.
    Wie stark sind eigentlich die Auswirkungen der Sichtweite auf die flüssige Simulation? Ich habe den Regler dort mittig-rechts, kann/soll ich ihn nach rechts schieben?


    Was verbirgt sich eigentlich hinter Adaptive Bloom, Tiefenunschärfe und Lensflare, ziehen die Sachen extrem Leistung/sorgen für Abstürze oder kann ich die anschalten?

  • Szeneriedichte muss immer rechts sein, da sonst Objekte fehlen


    Und die Qualität der Texturen? Naja, das wirkt sich sowohl auf den Arbeitsspeicher auf (Qualität eine Stufe niedriger->Absturzgefahr geringer) meine ich mich zu erinnern, könnte außerdem die Nachladeruckler mindern
    Je weiter rechts die Sichtweite, desto mehr lädt es nach und die Performancebelastung ist so auch höher... ich würde es Mittig belassen, kannst es sogar noch niedriger gehen, eine Stufe nach links kannst du ausprobieren und schauen, ob dir überhaupt ein Unterschied auffällt, was die Sichtweite betrifft. Die Nachladeruckler nehmen auf jeden Fall deutlich zurück, je weiter links es ist *ja*
    Und so lange das Wasser nicht ganz links ist(türkise Pampe), geht es völlig klar. Schatten macht finde ich nur als "An/Aus" Sinn, also entweder ganz links oder ganz rechts (Oh, Politik!)


    Was den Rest betrifft, weiß ich nicht *ka*
    Erstmal die wichtigsten Einstellungen einfach und dann kannst du die restlichen Dinge wie Adaptive Bloom, Tiefenunschärfe und Lensflare ausprobieren, wie es mit der Performance ist
    Am besten natürlich immer das gleiche Szenario bei gleicher Stelle nutzen :D


    Also:
    Szeneriendichte ganz rechts
    Texturenqualität+Sichtweite eine Stufe runter von rechts aus empfohlen. Probeweise Sichtweite 2 Stufen von rechts runter, dann schauen, ob dir ein Unterschied auffällt
    Wasser kannst du bei Gering belassen - so lange es sich anschauen lässt und keine Türkise Pampe ist
    Schatten sind ja nicht wirklich wichtig für dich, also ganz links
    Und Dynamische Flora auf jeden Fall aus

  • Leerung des Caches führe ich regelmäßig durch

    Nur durchführen, wenn Du Zusatzmaterial installiert hast. Du löscht sonst unnnötigerweise Hintergrunddateien (blueprint.pak) die der TS beim Spiel nutzt. Die müssen dann wieder neu erstellt werden, was dann den nächsten Start verzögert.

    Keine Hilfe und Auskunft per PN, da meist von allgemeinem Interesse. Diese Fragen im Forum stellen.

    Edited once, last by StS ().