RWTools FAQ

  • RWTools FAQ
    Häufig gestellte Fragen


    • Strecken/Rollmaterial/Assets werden nicht gefunden
    Das liegt zu 99% an den im TS2014 neuen .ap-Dateien, in denen ab sofort alle Strecken verpackt werden. Die .ap-Dateien sind normale Zip-Dateien und können mit gängigen Pack-Tools (z.B. 7-Zip) entpackt werden. Damit RWTools die Strecken findet muss mindestens die Datei "Routeproperties.xml" entpackt werden, sinnvoll ist es auch gleich die Szenarios mit zu entpacken.Die Dateien befinden sich im jeweiligen Strecken-Ordner, München-Augsburg liegt beispielsweise hier: railworks\Content\Routes\00000035-0000-0000-0000-000000002012
    Die kryptischen GUID-Namen der Strecken lassen sich am einfachsten mittels der "NameMyRoute.exe" Datei im RW/TS-Hauptverzeichnis entschlüsseln.
    • Laufzeitfehler Nr. 52 / 53 / 75 / Fehlermeldungen beim Start
    Abgesehen von einigen wenigen Bugs in RWTools, die ebenfalls diese Meldung erzeugen können liegt dies meist an fehlenden Admin-Rechten für RWTools. Das Programm muss immer mit Administrator-Rechten gestartet werden, auch wenn ihr euer Windows schon mit einem Admin-Konto benutzt. Insbesondere wenn es unter C:\Programme installiert wurde.Teilweise liegt der Fehler auch an fehlenden Visual-Basic-Komponenten, hier kann es helfen die VB-Runtimes von Microsoft nochmals zu installieren. (MS Support Download) Alternativ nochmal den RWTools Installer mit Administrator-Rechten ausführen und das Programm neu installieren.
    • Beim Klick auf eine Strecke im "Strecke prüfen" Fenster erscheinen keine Szenarios / In der "Assets bearbeiten" Liste erscheinen keine Assets
    Dies passiert normalerweise wenn einige Dateien aus dem
    Railworks/Train Simulator Ordner nicht in den RWTools Ordner kopiert
    wurden - was bei der Installation normalerweise automatisch geschieht.
    Kopiert diese drei Dateien aus dem RW/TS Ordner ins RWTools Verzeichnis:
    Serz.exe
    stlport_vc10.5.2.dll
    zlibwapi.dll

    • Ausgetauschte Loks/Waggons werden nicht im Train Simulator übernommen
    Es kann vorkommen, dass trotz Austausch des Rollmaterials durch RW Tools das getauschte Material nicht in Train Simulator hergenommen wird. Bitte prüfen Sie folgendes:

    - Schreibschutz des Railworks-Ordner, Unterordner und Dateien entfernen (siehe Bild).

    [IMG:fs5.directupload.net/images/160410/45kdvmq8.png]

    - In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass die Objekte erst im Train Simulator Editor für die gewünschte Route freigegeben werden müssen. Laden Sie bitte die Route im Editor, "öffnen" Sie notfalls das Schloss in der unteren rechten Ecke und geben Sie das gewünschte Rollmaterial frei, indem Sie im Editor zunächst auf das Symbol "Rollmaterial" und dann auf das Symbol mit dem Zug und dem grünen Dreieck anklicken. Danach bewegen Sie Ihren Mauscursor auf die rechte obere Seite Ihres Bildschirms und wählen in dem erscheinenden Fenster die gewünschten Anbieter aus. Um das zugehörige Bild der Lok im Hauptmenü bei dem Szenario anzeigen zu lassen, verschieben Sie bitte einfach kurz die Lok im Editor und fügen Sie diese wieder an den restlichen Verband an. Speichern Sie das Szenario und schon wird das Vorschaubild im Hauptmenü korrekt angezeigt.

    2,373 times viewed