Hektometertafeln setzen

  • Hektometertafeln setzen
    Hektometertafeln oder auch Kilometersteine genannt können eurer Strecke nochmal eine kleine, aber nette Ergänzung zum Realismus der Strecke geben, auch wenn es eine fiktive Strecke ist. Um die möglichst genau zu setzen gibt es zwei einfache Methoden. Die erste ist gut geeignet für kurze Strecken mit wenigen Kilometern Länge, die anderen beiden eignen sich auch für größere Projekte.


    Hektometertafel platzieren

    Erst einmal generell wie die Tafeln platziert werden:
    • Im Editor in der Kategorie "Track infrastructure" (das Signal Symbol) den gewünschten "Milepost" heraussuchen, es gibt in der Standard Installation: Milepost Bath, Milepost Oxfo 2, Milepost Sieg 1, Milepost Sieg 2, Milepost US und Milepost York.
    • Dann wie jedes andere Objekt in der Welt platzieren und ausrichten.
    • Anschließend noch einen Link auf das benachbarte Gleis setzen, oder wenn nötig die linke Maustaste gedrückt halten und über mehrere Gleise ziehen.
    • Ein Doppelklick auf das Objekt bringt das Eigenschaftsfenster auf der rechten Seite des Bildschirms zum Vorschein (sollte es noch minimiert sein mit der Maus am rechten Bildschirmrand entlang fahren und am besten anpinnen).
    • In das Eingabefeld dort die gewünschte Zahl eintragen - bei den Standardobjekten sind nur Zahlen sichtbar


    Simple Methoden

    Im Editor Modus mit dem Lineal einen Kilometer Länge ausmessen und dort die Tafel platzieren. Hat den entscheidenden Nachteil, dass bei Kurven oder Steigungen diese nicht mit eingerechnet werden können.Ein anderer Weg wäre ein Szenario vom Anfang der Strecke mit Zielpunkt am anderen Ende der Strecke zu erstellen und bei jedem Kilometer in den Editor zu wechseln. Mit dem Streckenmonitor sieht man ja jederzeit die Entfernung zum Ziel, wenn diese am Anfang 52 Km ist also bei 51 Km Entfernung in den Editor wechseln, Tafel platzieren, Szenario neu starten und dies bei Kilometer 50 wiederholen und so weiter bis zum Ende. Hier ist der Nachteil, dass dies gerade bei langen Strecken sehr viel Zeit verschlingt. Und wenn man mit hoher Geschwindigkeit unterwegs ist, ist es schwierig genau bei ",0" das Spiel zu stoppen. Kleine Fehler können sich so auf lange Zeit aufaddieren und am Ende einen großen Unterschied machen und den Fahrer verwirren.


    Die Schornstein Methode

    Hier werden zwei nette Features des Welt Editors kombiniert, um am Ende zu möglichst genau gesetzten Kilometertafeln zu kommen.
    • Platziert irgendwo ein hohes, auffälliges Objekt mit möglichst kleinem Durchmesser. Einer der Schornsteine (z.B. "Chimney Brick") bietet sich hier an
    • Wählt das Object aus und schneidet es mit [STRG] + [X] aus, um es in die Zwischenablage zu kopieren.
    • Wechselt jetzt in den Lineare Objekte Modus, da wo Schienen verlegt werden.
    • Mit dem Auswahl Werkzeug (der orange gestrichelte Kasten) geht an den "Nullpunkt" eurer Schienen, also dort wo ihr mit dem Messen starten wollt. Markiert nun genau einen Kilometer Länge auf den Schienen, die Zahl könnt ihr am unteren Bildschirmrand auf der schwarzen Leiste nachsehen. Passt auf der Hauptstrecke zu folgen wenn es Abzweigungen gibt und das nur ein Gleis ausgewählt wird. Bei zwei Gleisen wird auch die markierte Entfernung unten verdoppelt.
    • Nach genau einem Kilometer klickt das Gleis einmal an um die Markierung zu setzen.
    • Bewegt dann den Mauszeiger neben die Schienen, dort wo ihr die Tafel setzen wollt.
    • Klickt anschließend einmal mit der rechten Maustaste um die Schienenauswahl zu entfernen, aber bewegt dabei nicht die Maus!
    • Solange der Mauszeiger noch in Position ist drückt [STRG] + [V] um den Kamin genau dort einzufügen.
    • Wiederholt das Ausmessen eines weiteren Kilometers, baut einen Schornstein, wieder messen und so weiter... Speichert dabei nach jedem Schornstein!
    • Wenn entlang der Strecke jetzt überall Schornsteine stehen fangt wieder am Anfang an die Tafeln in die Mitte der Schornsteine zu setzen, tragt die richtige Zahl in den Eigenschaften ein und löscht anschließend den Schornstein.
    • Hiermit lassen sich die Hektometertafeln sehr genau in regelmäßigen Abständen setzen und die Methode ist weitaus schneller als die beiden oberen.
    Übertragung aus dem englischen, im Original geschrieben von Tyburn auf UKTS


    Die Oberleitungsmasten Methode

    Eine weitere Möglichkeit die Tafeln sehr exakt zu setzen ist mit abgezählten Oberleitungsmasten. Dazu muss jedoch vorab eine der Systemdateien verändert werden.
    • bevor die erste Oberleitung gesetzt wird im Ordner: ..\Assets\Kuju\RailSimulator\RailNetwork\Gantries das Mastsetztool "Hagen-Seigen wire gantry Tool.bin" (Seigen!) in RWTools öffnen
    • Diese Zeile suchen: <DistanceBetweenGantries d:type="sFloat32" d:alt_encoding="0000000000004940" d:precision="string">55.0000</DistanceBetweenGantries>
    • dort den Wert 55 in 500 oder 1000 ändern
    • Im Editor mit dem "S. Fahrlmst.-Werkz." (engl. S Wire Gantry Tool) die Masten setzen und dann dort abgezählt die Tafeln platzieren, beschriften und den Mast wieder entfernen. Berücksichtigt auch hervorragend Kurven und Steigungen.
    • Mit dem Wert 50 kann man auch an jedem zehnten Mast eine Tafel platzieren und die Masten im Anschluss stehen lassen

    3,626 times viewed