Orientierung im Szenario-Editor

    • Orientierung im Szenario-Editor

      Morgen!
      Nach laaanger Zeit melde ich mal wieder. Ich hatte den RS vom PC verbannt, nachdem mein etwas altersschwacher PC Probleme mit dem RS und vor allem dem Sound der Dampfloks hatte. Somit hatte das ganze Spiel keinen Sinn mehr für mich.
      Nun habe ich einen niegelnagelneuen PC und es läuft wie geschmiert!

      Zum Thema:
      Wenn ich beim Szenario erstellen die ganzen Haltepunkte, Ereignisse und Ziele angeben will, muß ich da tatsächlich die ganze Strecke im Editorfenster mehrmals rauf und runter fliegen? Gibt es keine komfortable Möglichkeit (in der 2D Karte?), mich an jeden beliebigen Ort zu "beamen"?

      Noch was anderes, was hier nicht hin gehört, will aber nicht für jede Frage ein neues Thema eröffnen:
      Lohnt sich die Installation des Mk2 Updates? Mir kommen die Neuerungen auf den ersten Blick nicht wahnsinnig wichtig vor, und ich möchte ungern alle Szenarios von GR verlieren.
      DR 52.80 - die einzigartige Rekowanne
      Werbung
    • Re: Orientierung im Szenario-Editor

      Zum MK2...

      Die GR Scenarios bleiben vom MK2 verschont, sie Funktionieren noch.
      Wenn man sich das Changelog ansieht kommt man zu dem schluss, das die Engländer nur an "ihr" Strecken gedacht haben.
      Ok es Regnet nicht mehr im Cab und Tunnel und der Regen sieht auch schöner aus.
      Zu den angeblich gefixten Lichtern (Zugspitzsignalen) sag ich jetzt mal garnichts. ;D

      Muss jeder für sich entscheiden ob er das MK2 unbedingt brauch, ich habs drauf und es Läuft. Jedoch sind, mal abgesehen von den Englischen Strecken, keine großen unterschiede spürbar.

      Von den Deutschen Signalen ganz zu schweigen. ;D

      mfg Suppi
      live long and prosper \v/
      Steve
      Moderator im Rail-Sim.de Forum
    • Re: Orientierung im Szenario-Editor

      "52-Wimmy" wrote:


      Zum Thema:
      Wenn ich beim Szenario erstellen die ganzen Haltepunkte, Ereignisse und Ziele angeben will, muß ich da tatsächlich die ganze Strecke im Editorfenster mehrmals rauf und runter fliegen? Gibt es keine komfortable Möglichkeit (in der 2D Karte?), mich an jeden beliebigen Ort zu "beamen"?

      Hallo 52-Wimmy
      Da gibt's noch ne Möglichkeit:
      Die Fenster in denen die Haltepunkte und Ziele eingeben werden sollen, haben oben das Plus, den Papierkorb und rechts eine Lupe. Klick mal da drauf, dann wird eine Liste der möglichen Punkte, die mit der Lok erreicht werden kann, angezeigt, eins davon angeklickt und schon ist's im Feld mit aufgeführt. Spart das rumreisen. Nur wenn man einen Bestimmungsort eingeben will, dann muß man den vor Ort anklicken, da ham'se sich inkonsequenter Weise die Listenfunktion gespart.
      Viel Spass
      StS
      Keine Hilfe und Auskunft per PN, da meist von allgemeiner Interesse. Diese Fragen im Forum stellen.
    • Re: Orientierung im Szenario-Editor

      Hm, auf der Strecke Hagen-Siegen klappt das "beamen". Auf Dänemark 2000 bleibt das Fenster leer, weil anscheinend Markierungen fehlen. Auch das Fenster für die Haltepunkte zeigt nicht alle Stationen an, sondern offensichtlich nur die, die direkt auf meiner aktuellen Route liegen, Abzweigungen werden nicht beachtet.
      Also muß ich doch wieder die komplette Strecke abfliegen. Is das ätzend.

      Heute früh habe ich mal eine kleine Probefahrt in dem Szenario auf Dänemark 2000 gemacht. Gleich die allererste Weiche war dann von der Sim aus falsch gestellt, so daß ich sportlich an meinem ersten Haltepunkt vorbeigerollt bin, ohne Chance, über eine Weiche auf ein Bahnsteiggleis zu kommen.
      Daß das Finden der richtigen Fahrstrecke zum Alltag eines Lokführers gehören soll, finde ich merkwürdig. Ich bin doch kein Pfadfinder und hab den Kopf voll mit anderen Dingen, als ständig meine Fahrroute zu korrigieren!
      DR 52.80 - die einzigartige Rekowanne
    • Re: Orientierung im Szenario-Editor

      ;D ;D

      [IMG:img60.imageshack.us/img60/1158…rk2000routemarkerssi8.jpg]

      Hier gibts die Routemarkers: http://www.otto-wipfel.co.uk/rs/">http://www.otto-wipfel.co.uk/rs/

      Datei: denmark-2000-route-markers.zip ( logisch, was sonst ;D )

      "shortbart" wrote:


      Zum Mk2: Es sowieso spätestens dann drauf, wenn das Mk3 kommt...


      WENN es denn überhaupt soweit kommen sollte, Stimme ich dir da zu. ;D

      "shortbart" wrote:


      Und wenn du mal ein RSDL- oder anderweitiges Add-On kaufst, kann Mk2 durchaus auch eine Vorraussetzung sein...


      Das könnte durchaus möglich sein.

      mfg Suppi
      live long and prosper \v/
      Steve
      Moderator im Rail-Sim.de Forum
    • Re: Orientierung im Szenario-Editor

      Danke schön für den Link! ;)

      Das mk2 spare ich mir wohl erstmal, aber auf dem PC habe ich es. Ich glaube nicht, daß ich mir so bald AddOns von RSDL zulege, da mich Amerika und GB überhaupt nicht reizen. Ich halte mich lieber an Mitteleuropa mit Schwerpunkt Deutschland, und Skandinavien. Außer die englische Schmalspurstrecke, die ist ein Muß für mich.

      Ich werf mal gleich die nächste Frage in die Runde: Als der RS erschien, wurden mir im Cab die Bedienelemente mit Text angezeigt, wenn ich mit der Maus drauf war. Das ist seit langem verschwunden. Hat das was mit den Einstellungen Anfänger, Experte usw. zu tun? Habs noch nicht probiert, da mich derzeit weigere, die Experteneinstellungen zu verlassen. ;D
      DR 52.80 - die einzigartige Rekowanne
      Werbung
    • Re: Orientierung im Szenario-Editor

      Ich hab mal eben durchprobiert, Anfänger-Experte, es werden keine Bedienelemente mit Text Angezeigt. Vielleicht wurde das mit dem MK1 wegrationalisiert.

      Wenn ich dir ein Addon ganz unbeschwert und ohne meinen Hals zu Riskieren empfehlen darf:

      RSDL´s Isle of Wight. Ist zwar Britisch aber es zeigt was im RS steckt.

      mfg Suppi
      live long and prosper \v/
      Steve
      Moderator im Rail-Sim.de Forum
    • Re: Orientierung im Szenario-Editor

      ...nach MK1/MK2 kann man den Modus ruhig verlassen, ein Umschalten oder Hinundher ist verlustfrei möglich.

      greets ice...
      " Wenn ihr eure Augen nicht braucht, zu sehen, werdet ihr sie brauchen um zu Weinen.