Ein paar Fragen zum Szenarioeditor

    • Ein paar Fragen zum Szenarioeditor

      In den letzten Tagen habe ich mich mal ausführlich mit dem Szenarioeditor beschäftigt. Es klappt mittlerweile auch ganz gut und das erste Szenario ist an sich fertig. Nur ein paar Kleinigkeiten laufen noch nicht so ganz wie sie sollen:

      Der Spielerzug fährt in den Hbf in München ein. Die Aufgabe ist, Fahrgäste aufzunehmen während man mehrere Minuten Aufenthalt hat. Nun stelle ich in der Timetableview beim Befehl "Fahrgäste aufnehmen" die Dauer auf 4 Minuten. Teste ich das Szenario, ist die Aufgabe nach ca 30 Sekunden abgeschlossen. Nur wenn ich den Haken bei "nach Fahrplan" (oder so ähnlich) setze, laufen auch wirklich die 4 Minuten ab bis es weiter geht.
      Wie kann ich die Wartezeit einstellen, ohne das man nach Fahrplan fahren muss?

      Wenn nun o. g. Aufgabe erledigt ist, möchte ich losfahren, bekomme jedoch ein rotes Signal angezeigt. Es sind keine KI-Züge in der Nähe die die Strecke blockieren. Wenn ich tab drücke kommt aber auch keine Meldung. Seltsamerweise sind alle nachfolgenden Signale grün aber wenn ich dort Tab drücke heißt es "Überfahren des Haltzeigenden Signals verweigert :)
      Ist es möglich, das rote Signal manuell auf grün zu stellen?
      Momentan habe ich es so gelöst, dass eine Meldung mit ner kleinen Story erscheint und man das Signal überfahren darf. Ich weiß aber nicht wie es bei Spielern ist, bei denen das Szenario nach überfahren eines roten Signals abbricht.

      Letztes Problem: Ich habe recht viel Rollmaterial auf der Strecke platziert, dass es nicht so steril aussieht. Mein (gut ausgestatteter) Rechner fängt dann aber stark zu Ruckeln an und aus den 4 Minuten die man in Mü Aufenthalt hat, werden so 8 ^^ Da muss ich wohl noch ein wenig aufräumen. Haben andere ähnliche Probleme mit "zu viel" Rollmaterial?
      Werbung
    • Du hast ein Fahrplan-, bzw. Standart-Szenario erzeugt?

      Wartezeit geht nur sicher mit Haken an der Uhr, dafür ist die Da.

      Rotes Signal, Du startest normal, nicht aus dem Editor? Nur aus neu gestartetem Szenario werden in der Regel die Signale geweckt.
      Falls trotzdem rot kommt, ist Dein Spruch OK. Evtl ergänzen falls Rot, Tab drücken, drüber fahren. Kannste ja mit Haken bei Spielende testen.
      Allerdings wer den Haken bei Spielende bei Rot drin hat, ist selber schuld. :D

      München ist auch leer schon sehr rechnerlastig. Da hilft nur geschicktes Entfernen von Rollmaterial, dass es trotzdem voll aussieht.
      StS
      Keine Hilfe und Auskunft per PN, da meist von allgemeiner Interesse. Diese Fragen im Forum stellen.
    • Ich habe ein Standard-Sezenario erzeugt. Nichts kompliziertes, daher wollte ich eigentlich auch ohne feste Zeitvorgabe fahren. Aber wenn es nicht anders geht, werde ich die Zeitvorgaben eben großzügig gestalten.

      StS wrote:

      Nur aus neu gestartetem Szenario werden in der Regel die Signale geweckt.
      Also ich habe bisher egtl immer mit dem orangenen Dreieck aus dem Editor gestartet. Daran könnte es also liegen. Werde ich nachher gleich mal testen.

      StS wrote:

      München ist auch leer schon sehr rechnerlastig. Da hilft nur geschicktes Entfernen von Rollmaterial, dass es trotzdem voll aussieht.
      Okay das werde ich dann wohl tun müssen. Also wenn mal jemand mein Szenrio spielt und es recht leer findet: Ich bin unschuldig :)

      Und vielen Dank für die Tipps :)
    • Das Problem beim Starten über den großen orangenen Pfeil ist, dass die Signale damit nicht immer (richtig) initialisiert werden.
      Man muss den TS deswegen nicht beenden oder gar den PC neu starten :ugly: , aber man sollte wenigstens zurück bis zum Hauptmenü.

      Bei den neuen HV-Signalen vom Signalteam kann man das meist daran sehen, dass die Signalbilder zeigen, die es garnicht gibt (z.B. rot und grün gleichzeitig). Wirklich sehr hilfreich!
      Ist es denn wirklich so schwer, das "DASS" und das "DAS" richtig einzusetzen? das-dass.de/
    • Prelli wrote:

      aber man sollte wenigstens zurück bis zum Hauptmenü.
      Speichern, Beenden, zurück zur Szenario Auswahl reicht im Normalfall. Bei Erneut Spielen hängt der RW sich gern nach Bauarbeiten auf.
      Einfach ausprobieren. Spart etliche Klickerei.
      StS
      Keine Hilfe und Auskunft per PN, da meist von allgemeiner Interesse. Diese Fragen im Forum stellen.
    • Das Signal zeigt immer noch rot. Ich werds einfach so lassen wie ich oben beschrieben habe. Was ich jedoch nicht verstehe ist, dass bei allen nachfolgenden grünen Signalen nach Betätigen der tab-taste die Meldung "Überfahren des roten Signals verweigert" erscheint.

      Kann man eigentlich die Stellung des Bremshebels bei Start des Szenarios anpassen? Der Spielerzug (BR 628) startet ohne das die Bremse aktiviert ist. An der Stelle ist das zwar kein Problem aber ich fände es besser wenn die Bremse aktiviert ist.
    • BastL wrote:

      Ich habe ein Standard-Sezenario erzeugt. Nichts kompliziertes, daher wollte ich eigentlich auch ohne feste Zeitvorgabe fahren. Aber wenn es nicht anders geht, werde ich die Zeitvorgaben eben großzügig gestalten.
      Wenn du die Aufgabe im Test fährst, und deine Fahrzeiten nur Ankunft anschließend einarbeitest in den Fahrplan, ist dass die Beste Art den Fahrplan zu gestalten. Setzt aber auch voraus, das du möglichst exakt die Geschwindigkeiten fährst. Eine Zwangsbremsung oder falsche Bedienung der Lok zum Beispiel VR 143, die bockt schon mal rum und dann darfst du eine neue Testfahrt machen. *lach* Der Spieler darf auf Grund fehlender Triggertechnik auch exakt so fahren wie du, denn sonst kann es schon mal sein, dass Anschlusszüge oder andere KI einfach weg sind . Es läuft halt alles zeitgesteuert, ohne dass der Aufgabenersteller eingreifen kann. Alles beruht auf die Zeitvorgaben, die bei der Aufgabenerstellung gesetzt werden. Startzeiten der Züge und eigenes fahrverhalten. Rote Signale in München sind ganz normale Signalfehler. Besonders bei Gleissperrsignale aber auch bei Ausfahrsignalen kommen diese vor. :rolleyes: Nichts neues im Westen aus der Berliner sicht.

      Gruß Norbert
      Werbung
    • Danke Norbert. :)

      Eine Frage habe ich noch.
      Ich würde meine Szenarien gerne anderen Spielern zur Verfügung stellen. Dazu muss ich ja eine .rwp-Datei erzeugen. Ich finde nirgends eine Beschreibung wie man das macht. Kann es sein, das RW-Tools dafür benötigt wird?
    • Zusatzhinweis, da noch nicht aktueller Stand, das ist heute in der Utilities.exe im Railwork Verzeichnis. Empfehlung Verknüpfung auf den Desktop anlegen.
      StS
      PS. Tip für Beginner, gleich mal die Wiki durchstöbern, hilft für später.
      Keine Hilfe und Auskunft per PN, da meist von allgemeiner Interesse. Diese Fragen im Forum stellen.