RW Tools - Automatisierungsfehler - Bibliothek nicht registriert

    • Das ganze händische Geschwurbel wollte ich ja mit dem Hinweis auf die VB Runtimes sowieso umgehen, die sollten an sich alles was man für VB Programme braucht einmal initialisieren. Und ja RWTools ist in VB geschrieben, zumindest die Oberfläche ist VB ;) Und die wirft mit dem FrmLoad wie Maik schon schrieb eigentlich auch ausführlichere Meldungen aus, unter Umständen gibts da noch einen Button für eine erweiterte Ansicht?

      Ich müsst mal wieder irgendwas in VB kompilieren, dann würd ich auch die ganzen neuen Fehlermeldungen mal kennenlernen :ugly:

      Prelli schrieb:

      Aber ich hab ja keine Ahnung. Norbert Koch von Melnex Software ist hier der Experte

      Auch wenn ich fast geneigt bin dem zuzustimmen, tragt eure persönlichen Differenzen bitte privat aus. Danke. ;)
      Web42 (Zaunpfahls Spiele-Videos) auf Youtube & Facebook & Twitter
      Simulationen und Indie-Spiele angespielt
    • Hast den du die Anwendung geschrieben. *eiei* und wo bleibt das Feedback des Anwender das dein Registrierungstipp erfolgreich war. Ist doch unglaublich was du als Erleuchteter hier von dir gibst. 8) Die Lichter auf deinen PC bleiben ja auch an.

      Gruß Norbert

      Virtual Basic. Na da biste ja Vollprofi. Das nennt sich Visual Basic. *hauen* Sicherlich nur ein Schreibfehler.

      @ Zaunpfahl. Der User soll sich an andere Stelle richten. Bevor er hier Tipps erhält die seinen PC schädigen können. Danke.
    • Ja entschuldigung, ich meinte natürllch Visual Basic.

      Ich versuche wenigstens zu helfen und habe auch eine nicht unerhebliche Erfolgsquote.
      Der Tipp mit der MDAC-DLL ist mir ja nicht während eines ausgedehnten Stuhlgangs gekommen oder während ich Erich von Daenicken las, sondern war das Resultat einer damals ausgedehnten Recherche, die auf meinem Alt-PC die RWTools endlich ans Laufen brachte, bei denen ich denselben Fehler hatte. Da aber hier im Forum damals noch nichts dazu stand, machte ich mich auf die Suche und fand die Lösung, die ich hier in Beitrag #3 zum besten gab.
      Mein Alt-PC lief anschließend trotzdem immer noch wie am Schnürchen, musste aber einem stärkeren Neu-PC mit Win7 weichen. Mein Frauchen hat ihn jetzt mit demselben XP.
      Dieser Lösungsvorschlag ist also nicht herbeifantasiert und er beeinflusste die Stabilität des Systems nicht im Geringsten.
      Deine dauernden Unterstellungen, man würde gefährliche Tipps geben, gehen mir -gelinde gesagt- auf den Zünder. Ist es wirklich nötig, dass du dauernd die Leute versuchst, zu diskreditieren, indem du sie und ihre Lösungsansätze schlecht redest? Das Lustige hierbei ist, dass es beim Schlechtreden bleibt, aber es seltenst eine Alternativlösung von dir gibt. Stattdessen kommen irgendwelche von Google zusammenkopierten hochtrabend klingende Techno-Schwafeleien mit denen du zu suggerieren versuchst, dass du den Durchblick hast.
      Und dann beschwerst du dich, dass du Kontra bekommst.
      Ich bin bisweilen auch schwierig und zickig. Gebe ich ja zu und das tut mir auch leid, aber bei dir reißt mir beständig der Geduldsfaden, weil außer persönlichen Angriffen, generellem Gemecker und Schlechtreden (fast) nichts Konstruktives von dir kommt.
      Das Ganze garnierst du mit provozierenden Smileys *eiei* und versuchst so darüberhinaus die Ausführungen der Anderen damit ins Lächerliche zu ziehen.

      Ich entschuldige mich bei Allen, die das jetzt lesen mussten, aber a) musste das wirklich mal gesagt werden und b) sah ich mich wieder mal genötigt, mich zu rechtfertigen.

      So, weiter im text.
      Ist es denn wirklich so schwer, das "DASS" und das "DAS" richtig einzusetzen? das-dass.de/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Prelli ()

    • ;) Der Tipp von dir ist auch richtig. Nur ist er etwas in die Breite gezogen mit allen DLL. Die bisherigen Tipps haben zum jetzigen Zeitpunkt kein Erfolg gehabt. Mein Problem damals mit der DLL habe ich über eine Doku des Anwendungsentwickler gelöst. Deine Bereitschaft helfen zu wollen in allen Ehren Prellbock. Wenn bei mir was am PC ist, dann kann ich auch es lösen. Du auch und der Hilfesuchende zur Zeit nicht. Also an die Fachleute wenden. Das ist immer besser als noch nen Tipp. Ich kann ihm nicht helfen. Ich habe die Entwicklungsumgebung von Visual Basic aber nicht RW Tools. Ratespiele Prellbock mache ich nicht. Der Verweis von mir an den Anwendungsentwickler bzw. Microsoft wurde gegeben.

      Gruß Norbert

      Prelli schrieb:

      Das Lustige hierbei ist, dass es beim Schlechtreden bleibt, aber es seltenst eine Alternativlösung von dir gibt. Stattdessen kommen irgendwelche von Google zusammenkopierten hochtrabend klingende Techno-Schwafeleien mit denen du zu suggerieren versuchst, dass du den Durchblick hast.

      Und dann beschwerst du dich, dass du Kontra bekommst.
      :) Kontra kannst du mir immer geben Prellbock. Aber diese Unterstellungen Prellbock brauchst du einem Anwendungsentwickler der unter Visual Basic Anwendungen geschrieben hat nicht machen. In Sachen Anwendungsentwicklung habe ich glaube ich den besseren Durchblick als du. Da wir hier die Frage der Fragenden nicht beantworten konnten, kann das Thema *closed* werden.

      Gruß Norbert
    • Irrtum!
      DU kannst hier nichts beantworten. Trotzdem aber lässt du es dir nicht nehmen, deinen Senf überall abzusondern.

      Ich habe einen Tipp gegeben, der mir half und warum sollte ich deine Unterstellung unkommentiert stehen lassen, dass dieser Tipp angeblich falsch ist, nur ein Ratespiel und darüberhinaus gefährlich?
      Du bist derjenige, der hier unterstellt und weswegen ich mich dann rechtfertigen muss.
      Du schreibst ja sogar jetzt, dass mein Tipp richtig wäre, lässt es dir aber trotzdem nicht nehmen, mich hier als Klein-Doofi zu betiteln (natürlich anders formuliert).
      Du drehst Worte so hin und her, wie es dir behagt. Der aufmerksame Leser wird aber in der Lage sein, dein Getue zu demaskieren.

      Und nur weil du keine Lösung weißt und dir diese Diskussion unangenehm erscheint, ist das noch lange kein Grund, dieses Thema schließen zu wollen.
      Es ist unstrittig, dass ich von deiner Art der Anwendungsentwicklung keinen Schimmer habe, da hast du recht. Aber ich habe ein gesundes Basiswissen, weil ich mich bereits seit 25 Jahren,... halt,... ich will nicht übertreiben, seit 23 Jahren mit Programmierung beschäftige.
      Aber es geht hier nicht um mein Ego. Ich muss -wenn überhaupt- nur mir was beweisen, aber ganz sicher nicht dir. Doch weise ich deine dauernden Sticheleien zurück. Die kannst du dir schenken. Und du kannst mir auch nichts vormachen. Da müssen schon Profis kommen.

      Wenn ich bei einer Sache keine Ahnung habe, bin ich mir nicht zu fein, das auch zuzugeben.
      Besser noch: Ich halte meine Klappe und lese und stelle Fragen.
      Aber in diesem Fall kannst du den Misserfolg meines Tipps bei bisher einem Forennutzer nicht damit gleichsetzen, dass ich keine Ahnung habe oder dass der Tipp ein gefährliches Ratespiel sei.
      Eine DLL kann man registrieren und kann dies auch wieder rückgängig machen.
      Das als gefährlich einzustufen zeugt nicht gerade von Fachkompetenz, sondern von entweder vorsätzlicher Stimmungsmache oder von einem zu starken Ego, dass es nicht leiden kann, wenn andere mehr wissen, als man selbst.
      Ist es denn wirklich so schwer, das "DASS" und das "DAS" richtig einzusetzen? das-dass.de/