Probleme mit Hausach Konstanz

    • Probleme mit Hausach Konstanz

      Hallo liebe Forumsgemeinde.

      Habe mir gestern Hausach Konstanz zugelegt super strecke.
      Wenn ich jedoch eine neue Aufgabe instaliere oder selbst erstelle.
      stürzt der Trainsimulator beim nächsten Starten im Ladebildschirm mit oom ab.

      Nur das deinstalieren der Strecke und neue Instalieren helfen.

      Wie kann eine Aufgabe eine OOM verursachen?

      Um Hilfe währe ich sehr dankbar.
      Werbung
    • Du Speicherst das Szenario schon ab, dann aus der Szenario-Auswahl oder nach Neustart des TS gestartet. NIE aus dem Editor heraus starten!.
      Da geht Dein Rechner in die Knie, da reicht was nicht, was sagt der Taskmanager? Auslastung?
      Verrate mal Deine Rechner-Daten, Pc oder Laptop, Welche Graka werkelt, wieviel Ram, welcher Prozessor, welches Win ?
      Was haste alles an Material ins Szenario gestellt?
      In 32bit oder in 64 bit gebaut?
      Normale Szenarien werkeln in der Strecke? Geht Szenarienbau in anderen Strecken?
      Was haste in letzter Zeit installiert? Evtl was mit 0-byte Länge im Assets-Ordner?
    • Sei gegrüsst StS

      Erst mal danke für die Meldung.
      Sitze gerade in der Fahrdienstleitung hab jetzt keinen zugriff auf meine Computer leistungs Daten.
      Aber Ich habe zwei GForce in SLI Modus 8 GB Ram. Der Rechner lässt sogar den FSX flüssig mit allen Addons laufen.
      Und hatte bis anhin keine Probleme mit OOM im Trainsimulator

      Das lustige ist Ich kann die Selbsterstellte Aufgabe aus dem Editor Starten und bis zum ende spielen. Wenn ich aber den Trainsimulator beende und neu starte. Bekomme ich eine OOM Meldung im Startbildschirm des Trainsimulator.

      Habe jetzt letztens die mitgelieferte 111 gegen die VR 111 getauscht. Gespeichert und Trainsimulator beendet.
      Dann Trainsimulator gestartet und wieder OOM.

      Bearbeitet habe ich die Aufgaben im 64bit Modus. Und auch dort gestartet.
    • Sommery03 wrote:

      Aber Ich habe zwei GForce in SLI Modus 8 GB Ram. Der Rechner lässt sogar den FSX flüssig mit allen Addons laufen.
      Die 8 GB Ram Arbeitsspeicher könnten für diese Strecke etwas wenig sein, FSX ist kein Kriterium, da ist viel weniger Grafik zu berechnen. Beim TS jeder Baum und jedes Haus mit Lichteinfall aus dem fahrenden Zug mit verändertem Blickwinkel für jedes Bild z.B. Die komplette Grafikaufbereitung geschieht im Arbeitsspeicher, bevor das in die Speicher der Grafikkarte zur Anzeigeverarbeitung geht.
      Die Strecke ist grafisch schon sehr aufwändig gestaltet, dann noch grafisch aufwändiges Rollmaterial, da kanns schon mal eng werden.
      Was mich interessieren würde, kann der TS überhaupt zwei Grafikkarten gleichzeitig bedienen. ? Wie ist da Deine Konfiguration? Zwei Bildschirme? (Welche Auflösung?) Grafikeinstellungen auf Max. ?

      Wenn die Aufgabe aus dem Editor durchfahrbar ist, aber nach Neustart abschmiert, wurde nicht sauber abgespeichert, da haben sich die Daten Mist eingefangen.
      Evtl zwischenzeitlich im Welteditor gewesen und was abgespeichert? Das mag der TS gar nicht gerne. Versuch mal ein neues Szenario, nur im Szenario-Editor das Rollmaterial draufstellen, Fahrweg zuweisen, abspeichern und dann korrekter Neustart aus der Auswahl.

      The post was edited 4 times, last by StS ().

    • Nun Habe ich gerade eine Neuinstallation von Hausach Konstanz versucht, danach liess sich der Trainsimulator gar nicht mehr starten.
      Irgendwas stimmt nicht mit der Strecke. Nach der Deinstallation ging alles wieder einwandfrei.
      Ich bin gerade etwas am ende mit dem Latein.

      Zuerst funktioniert sie, dann wieder nicht ganz wie der Trainsim es will.
    • Mit der Strecke ist alles in Ordnung, zumindest bei den meisten anderen (oder sollte ich besser sagen "bei allen anderen").

      Hast du auch die Basisstrecke, also Villingen - Konstanz, gecheckt? Also deinstalliert und neu installiert? Schließlich setzt Hausach - Konstanz auf diese Strecke auf.
      Viele Grüße aus Ostfriesland

      Stephan
    • Die Strecke ist in Ordnung ohne wenn und aber da braucht man nicht lange drüber reden. Das Problem liegt an anderer Stelle so einfach ist das.

      Aber damit soll auch gut sein und ich lasse die Finger von der Tastatur. :D
      Essen Sie vegetarisch? Klar! Ich esse Tiere, die sich von Gemüse ernähren.
    • Ja kann ja doch nicht die Finger von der Tastatur lassen so wie mir angeraten wurde. :)

      Keine Ahnung was ihr da so treibt aber mein TS läuft seit zig Jahren ohne Steam Prüfung mehr als einwandfrei. Mittlerweile ist das ganze auf lockere 286 GB angewachsen aber läuft immer noch rund und funktioniert ohne Probleme.

      ;)
      Essen Sie vegetarisch? Klar! Ich esse Tiere, die sich von Gemüse ernähren.
    • @Sommery03

      Ist zwar schon länger her, es wurde schonmal geschrieben, dass der TS Grafikkarten im Sli Modus nicht wirklich mag. Vielleicht mal testweise eine Karte aus dem System nehmen und schauen, wie sich der TS dann verhält. Wie geschrieben wurde, an der Strecke liegt es keinesfalls, es sei dort wurde über den Editor etwas verändert, was Streckendateien zerschossen hat, denn auch bei mir läuft die Strecke fehlerfrei.

      Ich denke die 8GB RAM sind als VRAM pro Karte gemeint, genug VRAM ist okay, aber wichtig ist beim TS mehr Prozessorleistung pro Kern und Hauptspeicher für detallreiche Strecken behaupte ich mal sollten 16GB RAM Standard sein, alleine schon, wenn man auch grafisch einen gewissen Anspruch hat. ;) Wenn FSX bei Dir performant läuft, dann sollte es schon zumindest von der Rechnerkonfiguration in die richtige Richtung gehen.

      Ich hab auch schonmal im Railworksverzeichnis bis auf den Assets und Content Ordner alles gelöscht und durch die Steamüberprüfung wieder installieren lassen, damit hab ich in der Vergangenheit den TS auch schon überreden können. ;)