[Just Trains] Metropolitan Line out now!

    • available
    • [Just Trains] Metropolitan Line out now!

      Unter justtrains.net/product/metropolitan-line ist die Metropolitan Line nun für 37.95€ / 27.95€ für Besitzer des S8 Advanced erhältlich!

      The route is also available in a Bundle with Just Trains' new S7+1 Advanced Underground Stock add-on:
      https://www.justtrains.net/product/metropolitan-line-and-s7-plus-one-advanced-underground-stock-bundle

      "The London Underground Metropolitan line runs from the busy heart of the City of London at Aldgate up to leafy Amersham in Buckinghamshire. The contrast between the two ends of the route is stark! Moving out from the sub-surface section north of Finchley Road, you drive through the urban area of West London and eventually drive into the countryside past Harrow-on-the-Hill station. Driving further, you have the option of branching left to see the Art Deco terminus of Uxbridge, turning north further up the line onto the branch line to Watford or, further still, experiencing the countryside on the beautiful branch to Chesham. The line terminates at Amersham in the north.

      The route has been extensively researched to give you an authentic London Underground driving experience. All the 34 surface and sub-surface stations are authentically detailed and modelled. Each of the different tunnel sections reflects the numerous different styles found on the route, from 'cut and cover' to the round style. The deep cuttings in the Metropolitan area are carefully modelled along with the distinctive buildings surrounding the track.

      Authentic London Underground signalling is used throughout the route, which is extensively detailed with appropriate line side equipment and structures."
      Werbung

      The post was edited 1 time, last by robY ().

    • Noch ein Video: vielleicht hilfts gegen bockige Signale :D


      Train Simulator 2020: Just trains Metropolitan Line - Tunnel Signalling Guide




      hab gestern echt über ne Stunde gebraucht um von Finchley Road nach Aldgate zu gelangen :S . Da ich nicht Ewigkeiten mit 10m/h dahinzuckeln wollt (Ich sag lieber nicht wieviele Zwangsen ich hatte. *O.o* ) , hab ich regelmäßig gespeichert und vom letzten Speicherstand fortgesetzt.

    • fizzbin wrote:

      Noch ein Video: vielleicht hilfts gegen bockige Signale :D


      Train Simulator 2020: Just trains Metropolitan Line - Tunnel Signalling Guide

      Also ich habe mir mal den Beginn des Videos angeschaut und das Handbuch nochmal genau gelesen.

      Anscheinend hilft ja bei den approach-controlled signals ( die wohl für die ganzen Zwangsen verantwortlich sind ) nur Streckenkunde ...

      Ohne jedes Signal zu kennen gibt es wohl keinen Weg herauszufinden, wie schnell man die Marker passieren darf, damit das Signal auf grün springt und man keine Zwangse kassiert. Und da von 5mph bis 45mph alles möglich ist kann man wohl auch sehr schlecht auf gut Glück drüber fahren. Sehr schade ...
      BR425 - I LOVE YOU

      Post by Tobi_das_Tf ().

      This post was deleted by StS: Wunsch des Erstellers ().
    • Sodele, ich habe mal basierend auf dem YT-Signalling Guide und dem Editor einen kleinen Signalabfolgeplan erstellt.
      Der Plan ist von unten nach oben zu lesen. Dargestellt sind ziemlich alle Signale mit Signalnummer (sofern vorhanden / bekannt). Die "Aproach-Signals" sind mit "AC" und der Ziffer für miles/hour dargestellt, also z.B. AC10.
      Wie ja bereits festgestellt wurde, muss die geforderte Geschwindigkeit VOR dem Signal unterboten werden !
      Momentan ist die Fahrtrichtung Finchley Road => Aldgate enthalten. Je nach Zeit, versuch ich das ganze noch mit der Retour zu vervollständigen.

      Das ganze ist in Excel erstellt und zu einem Archiv verpackt.
      Ist grafisch nicht hübsch, aber eventuell zweckdienlich. Zumindest besteht nun die Möglichkeit zu sehen, wo man achtgeben muss. Ach ja: Alle Angaben ohne Gewähr! :D

      P.S. darf jeder für sich korrigieren, erweitern, verbessern, aufhübschen und hochladen

      Nachtrag: Neuere Version in Post 16
      Files

      The post was edited 2 times, last by fizzbin ().

    • Naja das erklärt auch wieder nur die Funktion der geschwindigkeitsabhängigen Signale, aber nicht genau mit welcher Geschwindigkeit man sie passieren muss. In dem Beispiel ist es die neue Streckengeschwindigkeit, auf die vorher heruntergebremst werden muss aber im Spiel ist es ja meistens viel weniger. Also z.B. 20mph Limit und es muss aber auf 10mph gebremst werden, damit das Signal sich ändert.

      Aber wir haben jetzt ja die tolle Liste ;) Hatte auch schon überlegt so etwas zu machen, aber ich bin gerade nicht zuhause und habe somit die Strecke noch nicht ...
      BR425 - I LOVE YOU
    • Patti98 wrote:

      Naja das erklärt auch wieder nur die Funktion der geschwindigkeitsabhängigen Signale, aber nicht genau mit welcher Geschwindigkeit man sie passieren muss.
      ... etwas Anderes hatte ich ja auch nicht behauptet.

      Vergiss nicht, das ganze Signalsystem ist steinalt und kennt quasi nur Fahrt und Halt + Wiederholer.
      So wie ich die Erklaerungen verstanden habe, messen die Signale keine Geschwindigkeiten. Es gibt demnach nur eine indirekte Geschwindigkeitsueberwachung analog zur "Section Control" auf Autobahnen in NL. Ab dem Zeitpunkt des Ueberfahren des "Repeater"-Signals scheint ein Countdown in Gang gesetzt zu werden. Nach Ablaufen einer bestimmten Zeit schaltet das "Approach"-Signal dann auf Gruen (wenn die folgende Raeumstrecke nicht belegt ist). Die hoechste fahrbare Passiergeschwindigkeit koennte demnach erreicht werden, wenn unmittelbar nach Ueberfahren des Repeaters angehalten und nach Umschalten des Approach-Signals maximal beschleunigt wird.

      Es waere also korrekter, eine Liste der Countdown-Zeiten zu erstellen. Wenn Du dann noch die Abstaende zwischen Repeater und Approach-Signalen hinzufuegst, kannst Du die maximalen Passiergeschwindigkeiten der Approaches errechnen.

      Wa ich bei der ganzen Sache nicht verstanden habe, ist ob diese Geschwindigkeitsueberwachung immer in Betrieb ist, also unabhaengig davon, ob ein anderer Zueg voraus faehrt, und das die erreichbare Geschwindigkeit groesstenteils unter der erlaubten Streckengeschwindigkeit liegt (mal von Weichen abgesehen).
    • Also so wie es aussieht ist sie immer aktiv.
      Das mit dem Countdown und dem Abstand zum Signal kann ich mir so nicht erklären. Es gibt ja teilweise die Messstellen, die in der Bahnsteigmitte schon liegen und das Signal erst am Ende und diese müssen auch mit 5 oder 10mph befahren werden. Bei dem großen Abstand müsste die Passiergeschwindigkeit dann größer sein. In realen Führerstandsmitfahrten sieht man ja auch, dass sie teilweise in der Bahnsteigmitte fast anhalten und dann wieder beschleunigen. Ist eh ein fahrgastunfreundliches System *ka*

      Man müsste ja nur mal ausprobieren, ob man sofort eine Zwangse bekommt, wenn man ein 10mph approach Signal mit 11 oder 12mph befährt bzw. ob dieses dann nicht schaltet auch wenn man danach stark abbremst und die Zeit zum umschalten reichen würde.
      BR425 - I LOVE YOU
    • also ich war schonmal definitiv schneller, konnte aber noch rechtzeitig abbremsen, stand dann aber an Rot. Nach grün wechselte gar nichts mehr, TAB ging an einzelnen auch nicht.
      Würd mich auch interessieren, wie das Signal im TS getriggert ist, da ich im Editor erstmal keine Markierung oder SpeedEintrag gesehen habe, was vielleicht drauf hinweist: hier darf max XY gefahren werden, sonst rot. Wenn es per Countdown ist, müsste in der Signaldatei irgendwas drin sein was sagt: ab Vorgängersignal mindestens Zeit XY (= Max miles per hour). Demnach müsste der SignalumschaltPunkt sich ortstechnisch nach vorne verschieben, wenn man schon ab Vorsignal langsam genug ist? Geachtet hab ich darauf aber noch nicht.

    • Du meinst wie in der Baker Street Gleis 3?
      Das laesst sich mit der kurzen Distanz von Bahnsteigende zur Circle Line Strecke erklaeren. Der Zug wird so heruntergebremst, dass ein ausreichender Bremsweg beim Ueberfahren eines roten Ausfahrsignals noch gegeben ist. Die Messstelle liegt aber vor dem mittigen Signal, und das Signal schaltet auch hier auf Gruen nach Ablauf einer gewissen Zeit.

      Bei anderen Bahnhoefen gibt es extrem kurze Blocklaengen vor und in der Station, um die Zugfolge zu erhoehen. Das faellt dann wohl unter "Multi-Home Signalling".

      Fahrgastfreundlich im SInne von Fahrkomfort ist das alles nicht. Aber es ist schon interessant, was mittels Technik aus den 30er Jahren erschaffen wurde, um die Streckenkapazitaet maximal auszureizen.

      Wie ich gelesen habe, wird das gesamte Zugsteuerungssystem der LUL bis Ende 2023 automatisiert. Signale werden dann obsolet.
      Siehe zB hier: tfl.gov.uk/travel-information/…/four-lines-modernisation
    • Update: Habe mein Signalabfolgeplan aktualisiert. Er enthält nun:
      - Finchley Road => Aldgate
      - Aldgate => Finchley Road
      Nebst Signale + Nummern, Stationen, Aproach Geschwindigkeiten nun auch mit Streckengeschwindigkeit.

      Sollte soweit nun komplett sein. Korrektheit ohne Gewähr. Viel Spass.
      Files

      Werbung

      The post was edited 8 times, last by fizzbin: Update Dateianhang ().

    • Also bis ich das jetzt gefunden hatte ... warum ist der Thread nicht unter Kommerzielle Add Ons/Just Trains? :D

      Die Signale auf dieser Strecke sind etwas tückisch, gerade die bei der Baker Street Richtung Aldgate. Da fahre ich jedes Mal maximal 4,9 mp/h damit die umschalten. Laut realer Mitfahrt müssten aber 10 möglich sein. Egal. Gestern hatte ich die erste Fahrt jedenfalls, wo alle Signale wirklich auf grün gesprungen sind. :P

      Die Performance der Strecke ist schlecht. Das liegt aber nicht an der Strecke selbst, sondern am Zug. Konnte ich durch das Fahren der Szenarien herausfinden: Je nach Anzahl der KI ging die Framerate noch mehr in den Keller. Der S8 ist einfach als KI nicht geeignet, da sollte man am besten den sehr einfachen aus der Chiltern Main Line einsetzen, der würde als KI reichen - gerade im Tunnel. Konnte ich auch bei jedem Szenario daran erkennen, dass gegen Ende die Performance immer besser wurde - weil die ganzen S8 KI im Portal verschwanden. Öffne ich die Strecke mit dem S8 als Spielerzug ohne KI ist die Performance sehr gut.

      Insgesamt bin ich mit der Strecke nach Vegetations - und Gleistausch zufrieden, überlege mir aber, den S8 KI mit dem einfacheren Modell zu ersetzen, damit das Fahren noch mehr Spaß macht.
      Images
      • railworks64.exe Screenshot 2019.11.17 - 23.40.20.47.jpg

        872.1 kB, 1,280×800, viewed 40 times
      • railworks64.exe Screenshot 2019.11.17 - 23.48.03.07.jpg

        662.37 kB, 1,280×800, viewed 35 times
      • railworks64.exe Screenshot 2019.11.17 - 23.51.22.92.jpg

        870.86 kB, 1,280×800, viewed 35 times
      • railworks64.exe Screenshot 2019.11.17 - 23.51.44.03.jpg

        641.99 kB, 1,280×800, viewed 28 times
      • railworks64.exe Screenshot 2019.11.18 - 17.43.10.14.jpg

        646.3 kB, 1,280×800, viewed 26 times
      • railworks64.exe Screenshot 2019.11.18 - 17.50.10.66.jpg

        837.3 kB, 1,280×800, viewed 27 times
      • railworks64.exe Screenshot 2019.11.18 - 17.56.28.85.jpg

        664.07 kB, 1,280×800, viewed 26 times
      • railworks64.exe Screenshot 2019.11.18 - 18.08.10.99.jpg

        841.03 kB, 1,280×800, viewed 29 times
      • railworks64.exe Screenshot 2019.11.18 - 18.12.28.92.jpg

        627 kB, 1,280×800, viewed 20 times
      • railworks64.exe Screenshot 2019.11.18 - 18.20.58.32.jpg

        669.13 kB, 1,280×800, viewed 20 times
      • railworks64.exe Screenshot 2019.11.19 - 18.58.43.27.jpg

        618.74 kB, 1,280×800, viewed 19 times
      • railworks64.exe Screenshot 2019.11.23 - 11.42.44.94.jpg

        735.38 kB, 1,280×800, viewed 20 times
      • railworks64.exe Screenshot 2019.11.23 - 11.45.53.60.jpg

        593.55 kB, 1,280×800, viewed 19 times
      • railworks64.exe Screenshot 2019.11.23 - 15.00.41.26.jpg

        815.61 kB, 1,280×800, viewed 18 times
      • railworks64.exe Screenshot 2019.11.23 - 20.04.18.73.jpg

        868.87 kB, 1,280×800, viewed 17 times
    • Thaddäus wrote:

      Die Performance der Strecke ist schlecht. Das liegt aber nicht an der Strecke selbst, sondern am Zug.
      Danke fürs erwähnen. Hätte ich auch selbst mal drauf kommen können. Jetzt ist die Strecke zumindest angenehm fahrbar mit 50+ statt 15fps.
      Hoffentlich wird die Ki Variante noch verbessert.