Köln-Koblenz V2

    • Wichtig ist für mich, dass die Nachladeruckler nicht so präsent sind wie in in der letzten Hamburg-Hannover deLuxe Version von Juni 2019. Gut, ich nutze die performance-intensivere Auflösung von 2560x1440, aber bei Hamburg-Hannover bin ich zu der deLuxe 64-Bit Version vom Januar 2019 zurückgekehrt, um wieder weniger Nachladeruckler zu haben und das ganze für mich fahrbar zu machen. Man muss sich fragen, ob die bessere 3D-Vegetation und die div. zusätzlichen Ausstattungsobjekte das unterm Strich wert sind...
    • Berlin Südkreuz wrote:

      Man muss sich fragen, ob die bessere 3D-Vegetation und die div. zusätzlichen Ausstattungsobjekte das unterm Strich wert sind...
      Bei einem starken PC ja. Ansonsten muss man sich mit weniger zufrieden geben. Sogar auf meinem PC läuft das aktuelle HH Deluxe flüssig.
      Mein PC: i7 9700K @5,0GHz| 16GB (2x 8GB) DDR4 RAM 3200MHz | Asus ROG Maximus XI Hero | Palit GeForce GTX1080 GameRock Premium | Seagate 1000GB SSHD und Samsung 850EVO 500GB SSD (TS auf SSD) | Windoof 10 Home
    • Ohne zu wissen, welchen Aufwand das bedeutet, aber beinhaltet die neue Version auch Landschaftskorrekturen? Speziell der Bereich Rolandseck bis Remagen ist in der Ursprungsversion nicht gut getroffen. Die ganzen Felsen auf der Hangseite gibt es in der Realität nicht, rechtsrheinisch ist es deutlich zu flach (z.B. Erpeler Ley nicht mal angedeutet) und in Oberwinter lässt sich noch erkennen, dass es hier mal viergleisig war (Quertragwerke, zugewucherte Reste des Überholgleises Richtung Koblenz), südlich davon ist der Damm viel zu hoch.

      Viel Erfolg noch bei der Fertigstellung, speziell der Tausch der Oberleitung macht eine ganze Menge aus, wenn dann nicht mehr an einigen Stellen gefühlt alle 10 m ein Quertragwerk kommt, von der Optik der Mastobjekte ganz zu schweigen.

      The post was edited 1 time, last by hb14 ().

    • hb14 wrote:

      Ohne zu wissen, welchen Aufwand das bedeutet, aber beinhaltet die neue Version auch Landschaftskorrekturen? Speziell der Bereich Rolandseck bis Remagen ist in der Ursprungsversion nicht gut getroffen. Die ganzen Felsen auf der Hangseite gibt es in der Realität nicht, rechtsrheinisch ist es deutlich zu flach (z.B. Erpeler Ley nicht mal angedeutet) und in Oberwinter lässt sich noch erkennen, dass es hier mal viergleisig war (Quertragwerke, zugewucherte Reste des Überholgleises Richtung Koblenz), südlich davon ist der Damm viel zu hoch.

      Viel Erfolg noch bei der Fertigstellung, speziell der Tausch der Oberleitung macht eine ganze Menge aus, wenn dann nicht mehr an einigen Stellen gefühlt alle 10 m ein Quertragwerk kommt, von der Optik der Mastobjekte ganz zu schweigen.
      Die ganze Strecke ist nicht realistisch. Bei meinem Favoriten Spotstelle in Bornheim stehen Baumen und kleine Felsen in der DTG Strecke, während im Realität ist es eine Landstraße neben einem Feld.

      The post was edited 1 time, last by ICEmaster ().

    • ICEmaster wrote:

      Die ganze Strecke ist nicht realistisch.
      Sag mir bitte eine Strecke die realistisch im TS ist? Man muss sehen das das nur ein Spiel ist. Realistisch gibts draußen im Leben. Aber das schweift zu weit vom eigentlichen ab.

      Respekt an @Solin. Sieht richtig gut aus. Alleine die OL verschlingt schon einiges an Zeit und Nerven. Wünsche dir/euch viel Durchhaltevermögen.
      Moderator im Rail-Sim.de Forum.
    • ICEmaster wrote:

      Konstanz-Villingen oder Münster-Bremen viel besser nachgebaut sind als Köln-Koblenz
      Dafür haben sie auch das doppelte (wenn nicht sogar das dreifache) an Bauzeit gekostet, als die Schnellbauweise von DTG.

      Man sollte froh sein, das sich überhaupt einer angeboten hat, eine Strecke wie Köln-Koblenz komplett mit einer neuen Oberleitung auszurüsten. Allein das ist eine schier nicht enden wollende Arbeit. Dazu alle Signale und Kleinigkeiten zu erneuern bzw zu überarbeiten. Wenn man jetzt noch die Ausgestaltung machen würde, würde das locker nochmal ein halbes Jahr dauern. Irgendwann sollte auch mal gut sein, zumal es im Freewarebereich eh kaum (noch) gedankt wird.
      Intel Core i5-4570 CPU@3,20Ghz, Ram 12GB, ASUS Strix GTX 1080, Win10 64bit Pro, 3x500GB SSD Samsung Evo
      Szenario gefällig? KLICK HIER Viel Spaß beim Fahren!
      Werbung

      The post was edited 1 time, last by Amisia ().

    • Solange das ganze stimmig ist, bin ich da nicht allzu kleinlich. Die erfundenen Felsbrocken sind aber etwas, das überhaupt nicht passt, wenn es noch korrigiert wird, kann sich die neue Version noch mehr sehen lassen als ohnehin schon.