Köln - Koblenz Beta V1.22 Fehlerthread

    • available
    • TrainsimTV wrote:

      evtl noch nach und nach die RLB Oberleitung drüber zimmern und wir haben eine weitere exzellente Strecke für den TS.
      Ah ja, da haben wir ja einen freiwilligen. :ugly: Das würde schon gehen, nur kenne ich mich damit nicht aus. ||

      hansdampff wrote:

      Endlich nutzt mal jemand die Kompaktsignale
      So soll das auch sein, da diese ja auch da stehen. :D Ich finde Kompaktsignale der Hammer. Mit dem Baukasten Prinzip kann man alles so bauen wie man will.
      Das die aber erst spät aufploppen, kann ich jetzt nicht bestätigen. Ist das immer so? Hab das noch nicht feststellen können. *denk*

      theTrainspotter wrote:

      Was ist mit Dazu sollte man zuerst die Strecke aus der .ap-Datei befreien. gemeint und wie befreie ich diese Datei
      Ist die ReadMe schwer zu verstehen? Wenn ja, kann ich diese gerne abändern. Man kann die ap Datei entpacken, dazu 7zip verwenden. rechte Maustaste auf die ap Datei und dann mit 7zip hier entpacken anklicken. Dann ist der Inhalt der ap in dem Ordner entpackt. Der TS nimmt immer zuerst die Daten die außerhalb der ap Datei liegen. Dadurch verringert man die Nachladeruckler. Die ap kannst du danach im Ordner lassen, dadurch kommt Steam nicht auf die Idee dir die nochmals da zu installieren.

      Nochmals die Reihenfolge der Installation:
      -Zuerst die ap Datei entpacken, siehe ReadMe.
      -Danach das Upgrade von Trainworks installieren (falls man möchte, ist kein muss)
      -Dann das Upgrade von mir drüber installieren. Dateien überschreiben lassen. (ganz wichtig!)


      Frank1406 wrote:

      Die Weichenantriebe
      Da was zu machen wird etwas schwer. Leider ist das mit einem bin tausch nicht getan. Danach kann man die ganze Strecke abklappern und alles richten. Aber ich schaue mal ob es dafür auch noch eine Lösung gibt. Oder hat jemand Erfahrung damit? Dann immer her mit den Infos. :D
      Moderator im Rail-Sim.de Forum.
    • Du, ich finde die modularen Signale auch dolle, die DR Signale sind ja auch in so einem Baukasten, schön Masten und Einzelwahl der Mastschilder, lecker. Es kann halt sein dass er beim Starten und Reinladen, ev. aber auch mal beim Nachladen, einen Mast verlangsamt läd oder im ungünstigsten Fall sogar vergisst (ich hatte dieses erste Kranszenario mit der 218 Lz, beim Szenariostart-Reinladen fehlte da ein Mast). Kein Ahnung das hängt ganz einfach am TS, wenn ein Objekt aus einem Teil besteht läd er es eben rein oder nicht ;) Ich würde mir da aber kein Kopf machen.

      Ich bin da ganz bei Dir, die Kompakt- und HS Signale (auch früherer Bauform wie von SBS) sind einfach schöner, vielleicht weil mehr "Lamperln" brennen und das Signalbild oder etwa die Vorsignalschirme irgendwie esthetischer sind (als Kind haben mich die Signale mit den vielen kleinen Schirmen und Zusatzanzeigern immer schon begeister, naja und bei den Kompaktsignalen hat sich ja dadran zumindest nix geändert; ... also die Lichter der SBS Signale sind leider qualitativ nicht so schön wie die der Schusterei, aber vom Modell her erstklassig), das Geblinke brauch ich nicht... aber reine Geschmacksfrage und mit ETCS level xyz in ferner Zukunft werden die Signale ganz wegfallen, brrrrrr :D

      Na mal sehen, vielleicht komm ich ja mal dazu da wieder ein paar Runden zu drehen (Dank Deiner Arbeit dran), eigentlich ist die Strecke ganz ok, sind halt auch die Jugenderinnerungen oft von Trier aus (wanns ging natürlich durch die Eifel)
    • BR-218 wrote:

      Weichenantriebe... Aber ich schaue mal ob es dafür auch noch eine Lösung gibt
      Typisches DTG-fast and dirty ohne sich Gedanken zu machen:

      In der zuständigen Trackrule gibts den manuellen Hebel-Eintrag, den gelben Vogel und den Automatik-Eintrag, das dunkle Teil im Vordergrund, hier einfach durch aufschneiden und verschweissen mit der vorhandenen Trackrule getauscht.
      Mit Geduld käme man ja da durch, und ggf mit Drehen und Verschieben machbar. Teil noch pickable true machen!

      Nur da gibts auch handbetriebene Kreuzungen, da ein anderen Antrieb einzubauen geht nur DKW komplett rausreisen und mit passender Trackrule und DKW-Antrieb neu bauen.
      Wer hat den Nerv das zu basteln, ohne dass Szenarien über den Jordan gehen?
    • TrainsimTV wrote:

      evtl noch nach und nach die RLB Oberleitung drüber zimmern und wir haben eine weitere exzellente Strecke für den TS.
      dann frag mal Solin, was das für eine Schweinearbeit auf der Strecke ist. Er hat sie in seiner Version verbaut.
      Intel Core i5-4570 CPU@3,20Ghz, Ram 12GB, ASUS Strix GTX 1080, Win10 64bit Pro, 3x500GB SSD Samsung Evo
      Szenario gefällig? KLICK HIER Viel Spaß beim Fahren!
      Werbung
    • @StS mmh, die Weichenhebel, klar die DKW's sind der Knackpunkt, zur Not könnte man den Gurkenhebel versenken und ein Szenarieobjekt setzten (oder einfach Holzis Laterne als Geisterweiche), Schalten im Freeroum geht dann halt nur in dem man direkt auf die Zungen klickt und an der DKW Laterne ändert sich natürlich nix. Denn der gelbe Handhebel ist wirklich das Allerschlimmste, die anderen gehen, denn wo gibt es heute noch überall Laternen? Anders wäre es wenn man die Strecke eine Epoche vor versetzt und jede Weiche eine schöne Laterne hat ;-). Man müsste im übrigen an die Laternen auch noch die Antriebe und am besten Holz/Betonschwellen anschließen auf denen die Schmiere und Lager für die Zungen zu erkennen sind, eigentlich eine Kleinigkeit macht aber wahnsinning viel her, nur Schmiddi hat zumindest mal solche Parallelschwellen für Zungenauflage als Szenerie gebaut...

      Fazit, was weg gehört sind die kotzigen gelben Hebel (das könnte man doch wirklich leicht tauschen, an DKW zumindest versenken) und ehrlich gesagt könnte man da die Stadtbahngleise in Bonn einfach mit grauer Schottertextur unterlegen (und auch sonst ein bischen Abwechslung im Schotter), das sieht nicht so dolle aus die hellgrauen Gleise auf dem dunkelbraunen Untergrund. Dann noch ein bischen Kraut ans Gleise und ich denke schon dass man mit einer Woche Arbeit hinkäme das ganze weiter aufzuwerten ;)
    • Am besten beides @theTrainspotter
      i7 9700K @5,0GHz| 16GB (2x 8GB) DDR4 RAM 3200MHz | Asus ROG Maximus XI Hero | Palit GeForce GTX1080 GameRock Premium | Seagate 1000GB SSHD und Samsung 850EVO 500GB SSD (TS auf SSD) | Windoof 10 Home

      Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich man kann sie kostenlos nutzen.
      Allerdings ist sie nicht Open Source, d. h. man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
      Werbung
    • hansdampff wrote:

      zur Not könnte man den Gurkenhebel versenken und ein Szenarieobjekt setzten
      Das hab ich mir auch schon überlegt, sieht aber blöd aus. Hab mir auch überlegt die Weichen alle als Automatik Weichen zu ändern. Aber ich hab mal in den TrackRules rumgespielt. Jetzt hat man zwar die Handweichen von KoVi, aber die bewegen sich nicht. Man kann die zwar anklicken, aber die bleiben stur stehen. :/ Gefällt mir aber auch nicht. Vielleicht doch alle als Auto Weichen abändern? Sind ja nicht viele.

      hansdampff wrote:

      ehrlich gesagt könnte man da die Stadtbahngleise in Bonn einfach mit grauer Schottertextur unterlegen (und auch sonst ein bischen Abwechslung im Schotter), das sieht nicht so dolle aus die hellgrauen Gleise auf dem dunkelbraunen Untergrund.
      Das wird noch geändert. ;) Was mir auch nicht gefällt, das es nur ein Gleistyp auf der Hauptstrecke gibt. Denke ich werde die noch gegen die vR Tracks tauschen. Mit Hand dann noch etwas Abwechslung einbringen.

      hansdampff wrote:

      Dann noch ein bischen Kraut ans Gleise und ich denke schon dass man mit einer Woche Arbeit hinkäme das ganze weiter aufzuwerten
      Ja, gibt schon sehr kahle Stellen auf der Strecke. Da könnte man was machen. ;)
      Images
      • 20191113172416_1.jpg

        694.54 kB, 1,920×1,080, viewed 69 times
      Moderator im Rail-Sim.de Forum.
    • StS wrote:

      Passende Anim-Datei
      Oh man, dank dir. da wäre ich überhaupt nicht drauf gekommen. *facepalm*
      Nach etwas experimentieren, mach sowas zum erstem mal mit den Weichen hebeln, kann sich das Ergebnis eigentlich sehen lassen. Das Problem ist nur, die zeigen an manchen Weichen das verkehrte an. Wenn man damit Leben kann, kann ich das so ändern.
      Images
      • 20191113185319_1.jpg

        645.35 kB, 1,920×1,080, viewed 40 times
      • 20191113185323_1.jpg

        645.66 kB, 1,920×1,080, viewed 36 times
      Moderator im Rail-Sim.de Forum.
    • @trainman1 dann geht es eigentlich.
      Was halt nicht geht, sind die Kreuzungsweichen. Die kann man zwar anklicken, aber es passiert nichts. Nur in der 2D Map geht es. Jetzt muss ich halt abwägen, Optik gegenüber der Funktionalität.
      Entweder so lassen oder doch zu Auto weichen abändern.
      Images
      • 20191113192628_1.jpg

        702.51 kB, 1,920×1,080, viewed 37 times
      • 20191113192635_1.jpg

        694.84 kB, 1,920×1,080, viewed 36 times
      Moderator im Rail-Sim.de Forum.
    • BR-218 wrote:

      Das Problem ist nur, die zeigen an manchen Weichen das verkehrte an.
      Der Austausch geht nicht so einfach. Wenn man die Weichenhebel auf der richtigen Seite haben möchte, geht es schneller die Weichen selber zu verbauen, da die Trackrules von KoVi in links und rechts unterteilt sind. Zum Beispiel auf deinem oben gezeigten 2 Bildern müsste man eine rechtsseitige Trackrule verbauen, dann zeigen die Hebel auch den richtigen Seitenverlauf an.

      trainman1 wrote:

      Und was passiert, wenn du den Antrieb der gezeigten Weiche auf die andere Seite legst?
      Das funktioniert nicht. Dann zeigen sie immer noch das falsche an. Dieses Quergestänge (oder wie immer das heisst), welches zwischen den Gleissträngen zu sehen ist, muss immer zu dir zeigen. Heisst, auf dem Bild liegt der Hebel richtig, nur halt für eine Linksweiche. Dreht man das ganze jetzt, zeigt das Quergestänge weg von dir und das ist dann komplett falsch.


      Edit:

      BR-218 wrote:

      dann geht es eigentlich.
      was du jetzt auf deinen Bildern gemacht hast, ist komplett falsch @BR-218 . Der Pfeil auf der Laterne zeigt immer den Weg in die Weiche, nie aus der Weiche
      Intel Core i5-4570 CPU@3,20Ghz, Ram 12GB, ASUS Strix GTX 1080, Win10 64bit Pro, 3x500GB SSD Samsung Evo
      Szenario gefällig? KLICK HIER Viel Spaß beim Fahren!
      Werbung

      The post was edited 4 times, last by Amisia ().