Schnellfahrstrecke Köln Rhein-Main

    • Fight43dom wrote:

      Und auch vor einigen Monaten war eine SFS wieder Thema bei uns, wo dann der bekannte "Ich-hüpfe-wild-herum"-Effekt zu Tage trat beim Testen ob sowas real umsetzbar ist.
      Naja um diesen Effekt zu umgehen wird bei diesem Projekt ja auf DEM und diese akuten Steigungen verzichtet - Teilfiktiv. Ich würde mich auch nicht freiwillig an den Gleisbau einer Strecke setzen, deren Steigung 20 Promille bei mehr als 200kmh Streckenheschwindigkeit übersteigt :D
      Nürnberg-Ingolstadt liegt da ein Glück im Rahmen des möglichen wie es scheint. Bin ja gespannt ob sich da noch einmal ein Payware-Entwickler ran setzt. Aber das Thema SFS ist allgemein wohl nicht sehr beliebt beim TrainSimulator, weil es da eben relativ einseitigen Betrieb gibt: IC/ICE/EC und Hebel vor bis zum nächsten Halt.

      Hat Rhein-Main nicht eigentlich größtenteils Feste Fahrbahn anstatt gewöhnlichen Unterbau mit Schotter?
      Falls ihr - die Erbauer dieses Projektes - Im Köblitzer Bergland V3 Reloaded haben solltet - dort gibt es eine Feste Fahrbahn als Gleis die schon ordentlich was her gibt.
      Problem an der Sache: Ich habe kein passendes Loft dazu gefunden, was den Unterbau unter der festen Fahrbahn darstellen könnte. Da müsste man wohl selbst Hand anlegen.
      Team EZY | Instagram | YouTube | Discord

      The post was edited 1 time, last by HappyNiki ().

    • HappyNiki wrote:

      Hat Rhein-Main nicht eigentlich größtenteils Feste Fahrbahn anstatt gewöhnlichen Unterbau mit Schotter?
      Die Strecke Rhein-Main hat Anschluss und Abzweig nach Wiesbaden Schotter und danach fängt die feste Fahrbahn an bis Siegburg(Bonn).
      Gibt auf YouTube auch eine Führerstandsmitfahrt von Frankfurt Hbf bis Köln Hbf, da kann man es sehen.
    • Dass diese Strecke jemals für den TS (damals MSTS) raus kommst, hab ich schon vor Jahren aufgegeben...
      Was wirklich noch Sinnvoll wäre bezüglich Köln - Frnakfurt, wäre die Strecke Koblenz - Frankfurt.
      Streckenlokführer DB Regio AG - ExpressNetz NRW
    • Für die Leute die es noch nicht mitbekommen haben, die Strecke wird komplett neu erstellt, das bedeutet das auf eure Wünsche geachtet wird. Die neue ''Version'' der Strecke beinhaltet DEM gelände und eine deutlich bessere Gestaltung. Dadurch wird diese Strecke nun nicht mehr ''Teil-Fiktiv'' sondern komplett Real nachgebaut!
      Wir hoffen das ihr euch über diese Nachricht freut. In einigen Tagen wird es dann auch mit Bildern auf Instagram weitergehen.

      Mfg
      LPgamerTV
    • HappyNiki wrote:

      Ich habe kein passendes Loft dazu gefunden, was den Unterbau unter der festen Fahrbahn darstellen könnte
      Gibt es, nennt sich "SAD IKB3 ICE floor ground" müsste beim "TTB-SAD2012" Provider einsortiert sein. Ist auch so wie man es in der Realität findet, Zwischen den Gleisen Asphalt und außen Schotter. Im Ahnhang ist noch ein Bild dabei, wie das ganze ausschaut.
      Images
      • Railworks64 2019-10-22 14-55-47.jpg

        285.81 kB, 1,920×1,080, viewed 238 times
      mfg RoterStein
    • Es ist ja lobenswert, dass sich jemand an die Strecke wagt. Einige Assets gibt es bereits von DTG, Gelände und Ausgestaltung sind sicher die geringsten Probleme. Ich stelle aber mal folgende streckenspezifische Fragen:
      • Habt ihr eine ordentliche Oberleitungsbauform für die Strecke parat? Die TTB-Oberleitung oder Berlin - Leipzig dürfte passen, idealerweise wäre natürlich etwas im Detailgrad der RLB-Oberleitung.
      • Wie plant ihr den Gleisverlauf der Tunnel nachzuvollziehen? Ein allgemeines Problem der SFS mit längeren Tunneln sind die Gleisverläufe (oft mit einigen langgezogenen Kurven) unter der Erde. Wie das so ein Tunnel an sich hat, wird man die Gleise auf dem Overlay nicht sehen. Abhilfe schaffen Planunterlagen, die muss man eben nur in den TS bekommen. Keine Ahnung, ob das geht.
      • Liegt ein halbwegs offizielles Höhenprofil der Strecke vor? Die Signatur dieser Strecke ist der Höhenverlauf und die äußerst grenzwertige Trassierung der Kurven. Da wird teilweise alles, was die EBO hergibt, ausgeschöpft. Ohne Höhenverlauf wird man kaum eine Chance haben diese Achterbahn vorbildgetreu nachzubilden.
      • Wie plant ihr die Problematik mit starken Neigungen und hohen Geschwindigkeiten anzugehen? Habt ihr euch auch Gedanken um halbwegs realistische Ausrundungsradien der Neigungswechsel gemacht (dafür gibt es Formeln)?
      Löblich ist, dass ihr jetzt auch mit DEM baut. Bei der Strecke ist das ein Muss.
    • @Aconin Zum Thema Oberleitung kann ich auf jeden Fall sagen, dass ich gerade an einem "Baukasten" der Oberleitung Typ Re250 bin. Ich habe auch vor diesen zeitnah zu veröffentlichen.
      Unterschiede zur Re330 gibt es fast keine (zumindest sind mir keine nennenswerten Aufgefallen) Die könnten die Jungs möglicherweise dann verwenden. In meinem letzten Beitrag sieht man die Oberleitung übrigens.

      Allerdings gibt es auf der Strecke auch noch den Typ "Sicat H 1.0" Die hat noch keiner nachgebaut, und ich habe es ehrlich gesagt auch nicht vor.

      Aber wie viel Wert man letztendlich auf den Oberleitungsbau legt ist natürlich jedem selbst überlassen.
      mfg RoterStein
    • Schöne Idee, dann könnte man auch endlich mal am Stück Von Karlsruhe bis Köln durchfahren. Aber trotzdem, da habt ihr euch auf jeden Fall ganz schön was vorgenommen. Ich wünsche viel Durchhaltevermögen und gutes gelingen.
    • RoterStein wrote:

      Zum Thema Oberleitung kann ich auf jeden Fall sagen, dass ich gerade an einem "Baukasten" der Oberleitung Typ Re250 bin.
      Dachte ich mir bereits, sehr schick. Die erwähnte Bauart fiel mir direkt auf.
      Für die hiesiegen Zwecke reicht die Re 250 völlig aus, es wäre sowieso schwachsinnig eine Sicat H 1.0 für ein einzelnes Streckenprojekt ohne weitere realistische Verwendungszwecke nachzubilden.

      Die Unterschiede zur Re 330 sind schon recht vielfältig, das wird aber dem gemeinen Spieler nicht auffallen.
      Werbung
    • Interessantes Projekt. In MSTS gabs mal ein angefangenes Projekt. Für ne ursprüngliche PTP- Version war eigentlich auch mal was geplant aber nie realisiert. Wär schön wenn es nun für den TS klappen täte.
      Aber ich hab echt bissl die Befürchtung dass es an diesem blöden Hüpf-und-weg Bug scheitert.
      Bei der neuesten chinesischen Highspeed-Strecke (Guilin nach ...?) wars an einer Stelle echt so krass, dass der Zug entgleist ist. Steigung + Kurve + 300km/h = Extremschaukeln + Entgleisung (und Erstattung). Da war selbst der Bereich bei Aix auf der Marseille - Avignon Strecke noch harmlos.

    • Machen wir uns nichts vor. Von den technischen Limitationen des TS einmal abgesehen wird das hier eh nichts. Ich prophezeie es jetzt, dass diese Strecke, wie fast alle anderen Freeware Projekte hier sehr schnell sehr tot sein wird. Die Strecke ist zu lang, allein den Abschnitt Köln Hbf-Siegurg/Bonn mit vollständiger akzeptabler Ausgestaltung nachzubauen ist ein Mammutprojekt. Der Mangel an passenden Bahnhöfen oder Oberleitung sind noch die kleinsten Übel bei diesem Bauvorhaben.
      Heute hier, Morgen hier, Übermorgen eventuell dort
    • @Hauptstadtbahner Du kannst ihnen ja am Ende -wenn aufgegeben werden sollte- deine Prognose nochmal vorhalten.
      Ich für meinen Teil freue mich, dass sich jemand an dieses Projekt heran wagt.
      Die Ausgangslage ist nicht die Beste, dass mag sein. Aber man sollte den Teufel nicht an die Wand malen, sondern dem Ganzen eine Chance geben.
      Ich bin auf jeden Fall gespannt, und wenn es am Ende doch nicht sein sollte, dann ist das halt so.
      Viel Erfolg beim Bauen der Strecke ^^
      Eisenbahnfan seit es meiner BRIO-Eisenbahn^^
    • Wenn es wirklich geschafft wird, die Strecke ohne "Wackelbugs" und in einer guten Qualität zu bauen ist es echt eine Bereicherung für den TS.
      Ist zwar schade das die extremen Steigungswechsel und die Steigungen generell nicht original umgesetzt werden können, da ja genau die das geile an der Strecke sind.

      Würde mich echt freuen wenn ich mal im TS in Montabaur halten könnte, denn ich fahre oft dorthin :)

      Naja hoffentlich halten die Erbauer durch.. :D
    • Bin erst jetzt auf das Projekt gestoßen.

      Erst einmal viel Durchhaltevermögen an die Entwickler :thumbup:
      Ich wollte einen ganz kleinen Abschnitt von einer Nebenbahn bauen und habe nach relativ kurzer Zeit aufgegeben da mir teilweise das wissen, doch hauptsächlich die Zeit fehlte...

      Ich freue mich auf die Strecke auch wenn nicht bekannt ist ob sie überhaupt jemals veröffentlich wird. Wenn ja, landet sie jedenfalls direkt auf meiner Festplatte.


      Und mal ganz nebenbei, ich verstehe die Nietenzählerei in dieser Community nicht...
      Überall wird gemeckert ausser der Entwickler heisst virtualTracks oder TSG...
      Bin heute mal wieder Karlsruhe-Frankfurt gefahren und hatte meinen Spaß dabei und das hier und da was fehlt hat mich persönlich kaum gestört...
      Ja, DEM Gelände kann ich verstehen.
      Der Rest allerdings ist oft Nietenzählerei meiner Meinung nach...

      In diesem Sinne,
      Gute Nacht *hi*
      "That's what I do, I drink and I know things" - Tyrion Lannsiter


      Hardware: I5-7500 3,4 Ghz(Max. 3,8), Zotac Mini GTX1070 8GB, 8GB DDR4 RAM, 240GB SSD, 120GB SSD und 1TB HDD.