[DTG] Nürnberg-Regensburg

    • available
    • nicolas83 wrote:

      Wie finde ich die Datei raus die ich bearbeitet habe?
      DTG Strecken werden doch immer als .ap ausgeliefert, also wird das was verändert wurde, außerhalb der .ap liegen. Im Fall von gesetzten Hektometertafeln sollte die Tracks.bin die veränderte Datei sein und vielleicht noch die RouteProperties.xml wegen dem neuen Provider der freigeschaltet wurde für die Tafeln.
    • Eine Verständnissfrage hätte ich.

      Ich nehme den von mir geänderten Streckenordner und sichere ihn mir irgendwo auf der Festplatte. Anschließend installiere ich mir die Strecke aus Steam neu und habe sie im Grundzustand. Dann kann ich mir aus meinem Backup und der Originalstrecke die geänderten Dateien suchen und veröffentlichen.

      Haut das ganze so hin? Vielen Dank für eure Hilfe.
    • Ein TS Fond für alle TS er die die ollen DTG-Strecken verbessern wäre wirklich unbedingt nötig und müsste für DTG sehr beschämend sein! Ich würde das aber sehr begüßen.DTG wird es schon wissen, daß in Germany eine starke Community allen Schund von DTG verbessert, und zieht das auch ins Kalkül. Ist das eigentlich bei englischen + US Strecken auch so? Da ständig alle Modeollbeigaben uralt sind und immer noch die ollen Fehler wie jetzt die BR 440. Dieses fehlerhafte Modell habe ich seit 4-5 Jahren und seit dem auch nicht mehr gefahren, daher ist das Modell deaktiviert. Verschont uns mit diesen Beigaben und veröffentlicht mal eine brauchbare Strecke.
    • pickup4077 wrote:

      Dieses fehlerhafte Modell habe ich seit 4-5 Jahren [...].
      Die BR440 gibt es erst seit 2016, macht drei Jahre... :whistling:

      @nicolas83: Schau mal unter \\Railworks\Content\Routes\00000091-0000-0000-0000-000000002019
      Solange du die MainContent.ap vorher nicht entpackt hast, siehst du in dem Ordner alle von dir geänderten Dateien.
      Werbung

      The post was edited 1 time, last by shorti ().

    • Gadi81 wrote:

      Das Überhol / Ausweichgleis bei Parsberg ist ebenfalls auf Grund fehlender Signale unbenutzbar.
      Meiner Meinung nach stimmt das nicht und gemäß Fst-Video hat das DTG richtig umgesetzt. Mit den besseren Signalen sieht das so aus:

      ZSig Parsberg Ri Regensburg


      Nochmal ZSig für angesprochenes Überholgleis mit Zs3 für die 60 auf dieses Gleis --> signalisiert


      ASig


      Und in der Gegenrichtung die ESig (beim rechten Signal muss ich Zs3v noch aktivieren). Hier kann der Fdl anscheinend nur eine Fahrstraße stellen und man kommt in diese Richtung gar nicht auf das Überholgleis.


      Hier hatte DTG den einzigen Fehler (bei dieser Stelle) gemacht und ein Zs3 statt Zs3v hingestellt beim mittleren Gleis


      Und die folgenden Signale (müssten auch wieder ZSig sein) und hier fehlt noch ein Signalkorb



      Insgesamt habe ich alle KS Signale nun von Feucht bis Regensburg ersetzt und an die Realität angepasst - ich war positiv überrascht, DTG hat nur 3 richtige Böcke geschossen (2mal war ein Vorsignal um 180 Grad falsch platziert und einmal wurde es komplett vergessen). Insgesamt aber stimmte fast alles mit Fst-Videos überein, nicht schlecht. Auch wenn es so aussieht, aber ich habe nur minimal mit den Hektometertafeln angefangen. Es stehen vllt um die 100 Stück und der Rest ist mir einfach zu viel Arbeit. ;)

      The post was edited 1 time, last by Thaddäus ().

    • @Thaddäus und All: Stimmt. Ich bitte um Verzeihung. Hier hast Du recht.
      Bei Bild 5: liegt dann hoffendlich ein Trigger der dann das Gleis quasie einschließt um in Richtung Osten Überholungen machen zu können.
      Gruß Stefan

      Win10 Home 64bit / i7-4720HQ / 32GB DDR / GTX 980M / 17er Gaming Notebook
    • @nicolas83
      Grundsätzliches forschen über die Datenstruktur des Ts ist angesagt, wo sind welche Dateien versteckt, was ist eine Strecken-Id?
      Wie packt man eine installations-rwp. Was macht die und was muss der User haben, damit das funzt.
      Es gibt für etliche Strecken updates, schau mal ob Du da was installieren kannst. Dort die Readme filzen, was und wie das Update tickt und was es verändert.
      Dann unbedingt vermeiden beim Weitergeben, das Du nur das veränderte weitergibst und nicht was mitgibst, was das Urheberrecht verletzen könnte.
      Das ist harte Arbeit, denn nur Bäumchen wechle DIch zu machen, bringt nichts, die Leute wollen z.B.: Hektotafeln und sinnvoll verbaute Signale, damit vernünftige Szenarien fahrbar werden.
    • Halt, stopp, das stimmt so nicht. Ich veröffentliche deshalb nichts mehr, weil ich es für mich so entschieden habe. Das hat mit der "Contentklau-Sache" nichts zu tun. Ich habe nur keine Lust mehr, mich auf welchem Wege auch immer blöd anreden zu lassen. Sei es von den Usern, die ständig kamen, dass man das nicht macht weil der Hersteller dann das Geld bekommt und auf diese Updates hofft. Oder sei es durch wirklich doofe Supportanfragen, oder sei es durch die mangelnde Wertschätzung überhaupt. Denn es gibt einige, die meinen, das wäre immer alles selbstverständlich. Aber das ist es nicht. Es ist ja auch wieder gut zu sehen, dass einige an der Strecke was tun wollen, sich aber nicht absprechen. Somit arbeiten wahrscheinlich mehrere Leute wieder an der gleichen Sache, anstatt sich gegenseitig zu unterstützen.

      Letzten Endes kam dann noch hinzu, dass wenn ich mal um Hilfe gebeten habe, sich kaum einer bereit erklärte, zu helfen. Was ich da verlangte? In der Zeit, wo ich arbeiten muss bzw anderweitig am Update nicht weiterarbeiten konnte, sollten diese "Betatester" nach Fehlern auf der Strecke schauen. Immer alles haben wollen, aber nicht in der Lage, die Strecke gewissenhaft abzufahren und Fehler zu melden. Aussagen wie "Da stehen irgendwo noch falsche Signale" sind für mich einfach nur nutzlos und machten mich wütend. Es war zu viel verlangt, wenigstens ein Bild davon zu machen. Die Leute, die damit nicht angesprochen sind, werden es wissen. Das zur Erklärung allgemein. Ich habe am Ende also feststellen müssen: Ich kaufte die Strecken, um sie zu verbessern. Der TS bestand für mich fast ausschließlich aus dem Editor. Zum Fahren kam ich kaum noch. Aber darin sehe ich einfach keinen Sinn mehr.

      Für Nürnberg-Regensburg habe ich jetzt 3 Tage bisschen gearbeitet, in erster Linie für mich privat. Die KS Signale sind fast vollständig ersetzt, aber das war es auch. Da muss noch viel mehr Arbeit reingesteckt werden, damit das am Ende brauchbar ist. Am meisten Zeit würden da die HvK Signale im Nürnberger Raum beanspruchen. Und dann natürlich die Hektometertafeln.

      Edit: Bevor jemand auf diese Idee kommt: Ich habe die Bilder gezeigt, um darzustellen, dass es sich meiner Meinung nach bei Parsberg nicht um einen Fehler handelt. Nicht um damit irgendwie anzugeben, dass ich da bereits andere Signale etc hätte.
      Werbung

      The post was edited 1 time, last by Thaddäus ().

    • @Thaddäus muss ich in dem Punkt Zusammenarbeit vollkommen Recht geben - es bringt nicht wenn fünf oder noch mehr Leute an einer Strecke arbeiten und keiner weiß wo und was der andere verbessert usw. Auch das hin und her reichen von überarbeiten Streckenabschnitten bringt überhaupt nicht.

      Eine eindeutige Arbeitsaufteilung im Team muss von Anfang klar gestellt sein. Ich bedauere es auch sehr und kann es vollkommen nachvollziehen das Thaddäus hier an diesen Punkt einmal Schluss macht.

      Und das war in unserem Projekt Hamburg - Hannover Deluxe mit neue und komplett überarbeiteter Vegetation der Fall wenn ich einfach mal für dich mit sprechen darf - hier war eindeutig klar wer welchen Streckenabschnitt bearbeitet und man auch von dem anderen Vorschläge bekommen hat und versucht hat sie umzusetzen.

      The post was edited 4 times, last by Bahnfreak ().

    • Am i the only getting the Zwangse just before Neumarkt going from Nürnberg to Regensburg?

      Could be related to this at the same place: Out of nowhere comes a mainsignal with a speedrestriction of 50kmh. No distant signal warning of any kind. I acknowledge on pzb ofcourse but to no avail.

      I am wondering why there even is a 50kmh speed restriction through Neumarkt.
      Ich bin der Musikant mit Taschenrechner in der Hand.
    • The 50 speed restriction on this signal is wrong. According to the cabdrivers video posted here recently there is no restriction in reality. I edited the link in the signal and removed the restriction.

      However some people (including me) get a Zwangse right after Neumarkt in the direction of Regensburg, just after the bridge when leaving the station.
      Ein Herz für die Eisenbahn in England

      The post was edited 1 time, last by zero909 ().

    • KiDmorbid wrote:

      nicolas83 wrote:

      Wie finde ich die Datei raus die ich bearbeitet habe?
      DTG Strecken werden doch immer als .ap ausgeliefert, also wird das was verändert wurde, außerhalb der .ap liegen. Im Fall von gesetzten Hektometertafeln sollte die Tracks.bin die veränderte Datei sein und vielleicht noch die RouteProperties.xml wegen dem neuen Provider der freigeschaltet wurde für die Tafeln.
      Also anghängt nun mal die beiden besagten Dateien. Probiert doch mal aus ob es funktioniert. Es wurden nur die Hektometertafel von Ko-Vi verwendet und die Standardgleise gegen Ko-Vi Gleise getausch.
      Files
    • zero909 wrote:

      However some people (including me) get a Zwangse right after Neumarkt in the direction of Regensburg, just after the bridge when leaving the station.
      strange. I didn’t get a zwangse there. The only one on the two long quick drives was the one i mentioned.

      Perhaps it is loko dependent. I drove a vR101.
      Ich bin der Musikant mit Taschenrechner in der Hand.

      The post was edited 1 time, last by Kim_olesen1 ().