Kiel-Lübeck

  • stopped
  • Kiel-Lübeck

    Alexander Brand wrote:

    @Tilmann
    Ja Oldenburg i.H ist mein nach bar Ort.
    Eine frage bist du TF bei der Regionalbahn in Kiel und fährst du die Strecke ab und zu von Lübeck nach Puttgarden hoch?
    Moin Dieser Beitrag hat mich erwischt !!!

    ich bin Kieler jung und baue seit 4 Wochen an der strecke Kiel-Lübeck
    einzelde Bilder gibt es natürlich auch bei Interesse am Strecken bau/Signal Bau bitte Sofort melden.

    Ich Hoffe sehr auf unterstüzung !!!!
    Images
    • 1.PNG

      1.46 MB, 1,360×771, viewed 180 times
    • 2.PNG

      1.67 MB, 1,355×765, viewed 130 times
    • 3.PNG

      1.95 MB, 1,355×765, viewed 126 times
    • 6.PNG

      1.8 MB, 1,352×763, viewed 119 times
    Werbung

    The post was edited 3 times, last by Tebe: Unnötige Formatierungen entfernt ().

  • @mymo-l

    ich kann mich @143er nur anschließen, zu dem schade das es wie so oft eine norddeutsche U- Bahn wird, aufgrund fehlendem DEM Terrain. ich kann nur wiederholt aufrufen an Anfänger im Streckenbau - Bitte,Bitte : Setzt Euch mit dem Import vom DEM Terrain und Erstellung eigener Trackrules auseinander, ein eigenes Route Template ist selbstredend und gehört zum Basiswissen.

    Mit der Basis erleichtert Ihr Euch den Streckenbau enorm. ;)

    The post was edited 1 time, last by rschally ().

  • rschally wrote:


    Bitte,Bitte : Setzt Euch mit dem Import vom DEM Terrain und Erstellung eigener Truckrules auseinander, ein eigenes Route Template ist selbstredend und gehört zum Basiswissen.

    Mit der Basis erleichtert Ihr Euch den Streckenbau enorm. ;-

    Da kann ich mich auch anschließen. Und es sieht besser aus vom originalen wie wen man irgendwas bastelt da es einigermaßen realistisch aussieht.
    Wer braucht die heutigen Elektrotriebwagen?

    Vertrau einfach dem ET 420!
  • Moin

    Also ich finde gerade als Anfänger sollte man nicht gleich mit DEM Terrain anfangen

    und klar natürlich sollte man das Basis wissen haben aber muss den gleich die erste strecke in diesem Fall auch Truckrules genannt mit DEM Terrain ????

    Ps. das ding ist ich kenne sehr wenige Leute die mit der Sache strecken bau zu tun haben
    Unteranderem habe ich mir zu 70% alles selber bei gebracht ! frage ist aber ob es alles so richtig ist !
  • @mymo-l, wenn Du eine reale Strecke bauen möchtest, ja, DEM ist "Pflicht" auch für Anfänger.

    Da muss auch nicht viel gemacht werden. DEM-Ordner anlegen - darin den Ordner SRTM anlegen, gewünschte Koordinaten suchen, passende Datein in den DEM-Ordner (SRTM-Ordner) kopieren und dann musst Du nur noch die Daten im Editor laden.
    Koordinaten für Kiel 54.3153 und 10.1319
    Koordinaten für Lübeck 53.8672 und 10.6690
    Also brauchst Du die HGT-Dateien N54E010 und N53E010
    Die daten findest Du hier: dds.cr.usgs.gov/srtm/version2_1/SRTM3/Eurasia/
    Ohne eigene Track-Rule geht es nicht. In der Track-Rule stehen die wichtigen Daten für Streckengeschwindigkeit, Mindestradius, Überhöhungsrampe und Überhöhung. Außerdem werden dort die verwendeten Gleise eingetragen und die benötigten Weichenantriebe. Im Wiki ist beides ganz gut beschrieben.

    Gruß Bernd
    System: HP Z800, 2 x Xeon 5550 2,66 Ghz, 12 GB RAM, Nvidia Quadro 4000
  • mymo-l wrote:

    Ich Hoffe sehr auf unterstüzung !!!!
    Eine Unterstützung kann ich dir schon mal geben und als Tipp...bitte ganz unten links im Flyout den Haken raus für Handweichen. In deinem ersten Bild sind nur Handweichen zu sehen.
    Intel Core i5-4570 CPU@3,20Ghz, Ram 12GB, ASUS Strix GTX 1080, Win10 64bit Pro, 3x500GB SSD Samsung Evo
    Szenario gefällig? KLICK HIER Viel Spaß beim Fahren!
    Werbung
  • mymo-l wrote:

    und klar natürlich sollte man das Basis wissen haben aber muss den gleich die erste strecke in diesem Fall auch Truckrules genannt mit DEM Terrain ????
    Weil 70% aller Projektleichen so angefangen wurden, Grund der Leiche: nach 100 km gemerkt, sieht grauslich aus, ich will andere Gleise und dann neu anfangen, allmächt, werd des a Arbeit, des tu ich mir net mer oh". --> Project closed.
    Viel Begeisterung und der TS, verleitet zum Bau ohne Ahnung und ohne Erforschung der Grunddinge, die alle in der Wiki stehen.
    Jetzt kannste noch vernünftig neu starten, schreib das jetzige unter Erfahrung ab. ist ja zum Testen und Üben noch nicht eforschter Dinge gut geeignet.

    The post was edited 1 time, last by StS ().

  • Moin

    Ich bin jemand der sehr viel Geduld und Ausdauer hat :) also noch einmal von vorne, ich finde Kritik
    Wunderbar :thumbup: somit wieder etwas gelernt und weiß nun wo drauf ich mich eingelassen habe

    Trosdehm bin ich bereit weiter zu lernen
    Ich habe mich vor 2 tagen discord hier angemeldet immer noch keine Freigabe :)

    Mfg möller
  • mymo-l wrote:

    Ich bin jemand der sehr viel Geduld und Ausdauer hat
    Das wirst Du brauchen. ;) Ein paar Tips:

    Führ den Editor im Fenstermodus aus und stell die Wasser- und Schattenqualität auf 75%, das bewahrt Dich weitgehenst vor der Access Violation Meldung. So sind meine Erfahrungen auf meinen System, daher als Empfehlung.

    Dann kopier dein Railworks Verzeichnis aus dem Steam Verzeichnis heraus und leg ein Eigenes an, am Besten auf einen anderen Laufwerk falls vorhanden, ansonsten außerhalb des Verzeichnis Programme(x86), als Verzeichnisname kann man z.B. TS Bau oder TrainSimulator Streckenbau etc. nehmen, daß verhindert das Steam in der TS Installation herumpfuscht. Dann brauchst Du nur eine Verknüpfung der Railworks64.exe aus diesen Verzeichnis (nicht aus dem Steam Verzeichnis) auf den Desktop legen und kannst deine "TS Bauinstallation" von dort starten.(bei mir z.B. habe ich die Verknüpfungen der Railworks64.exe und des Blueprinteditors in die Taskleiste gezogen, da der Desktop oft von Fenstern bedeckt ist.)

    Wie der Import von DEM Terain vor sich geht, hat @bernd_NdeM ja schon vorbildlich beschrieben. Das Route Template ist auch kein Hexenwerk, dort werden lediglich die Verzeichnisse von Provider (dein Name bzw. Username) und Produkt ( i.d.R. Streckenname), deine Startkoordinaten (Route Orgin) Region Europe... etc. Landschaftsart Urban, Countryside... etc. und Wetter Dateien sprich Texturen der Jahreszeiten (Time of Day) sowie das "Standardwetter" womit die Strecke startet festgelegt.

    In den Trackrules (Gleisregeln) werden verschiedene Gleiseigenschaften festgelegt und ist tabellarisch aufgebaut, wird in der Wiki gut erklärt eine Bearbeitung der selben empfehle ich mit RW Tools, da dort der Serzvorgang der Bin Datei automatisch ausgeführt wird. Auch in der Textform erkennt man den Aufbau der Abschnitte und merkt dann welche Begriffe editiert werden müssen, diese stehen zwischen Spitzklammern, dort ist darauf zu achten, das Zahlenwerte mit Komma, das jeweilige Komma als Punkt zusetzen ist.

    Was das DEM Terrain angeht, bitte nicht wundern das in Bahnhofsbereichen (und übrigen Streckenterrain) es hügelig sein kann, (wo eigentlich keine Erhebungen sind) da wurden einfach Häuser und Bäume als Terrain berechnet, dort lese ich die Höhe von Google Earth ab und planiere dementsprechend, dann lassen sich dort die Gleise leichter legen. ;)

    The post was edited 2 times, last by rschally ().

  • Heyhooo

    aus eingener Entscheidung denke ich mir das ich zimmlich übertrieben habe mir meinem wissen ?( ?( !
    obwohl weit mehr dazu gehört eine reale Strecke zu bauen. *hinweis* *hinweis*

    Somit bedanke ich mich bei euch für die tatkräftigen Antworten
    und das wissen was ihr alle habt *lok*