Das optimale PC-System für den Train Simulator [jetzt Stand 2020]

    • @ice:
      Es flackert ja nicht Monitor, sondern "nur" die Texturen :)

      Bin grad nicht am Spiele-PC aber die TS Einstellungen hab ich im Kopf:
      - 1440p (ohne VSR)
      - Dynamisch ein, Dyn. Wolken aus
      - FXAA 2x2 SSAA
      - Bloom ein
      - Tiefenunschärfe aus

      Sichtweite und Details auf max, Schatten und Wasser 2. letzte von rechts.
    • Meine TS-Einstellung sind folgende:

      -Auflösung: 1440p mit DSR 4.00x

      -Dynamische Flora ist aus + die Tiefenunschärfe

      -Texturfilterung 8x

      -Bloom auch ein

      -FXAA 3x3 SSAA

      -Der Rest an Einstellungen wie Sichtweite und co. auf Max.
      Werbung
    • manu94 wrote:

      1440p mit DSR 4.00x
      DSR 4x bei 1440p =sinnfrei. 1.78 geht schon bis 2550x1140pixel.
      Bloom macht auch mehr Unschärfe im Bild.

      Bleibt Grakaanschluss mal wechseln DVI/HDMI/VGA oder Kabelchange..alles als Versuch.
      Mal im Taskmanager die RAM Verteilung bei Vollast beobachten- ..ob genuegend RAM überbleibt. Notfalls mal die Hälfte der RAM entfernen und dann den TS ausprobieren.
      US Covid19 Fema Camps. Cv- Tipp: Keine Wertsachen im Auto lassen, wie Nudeln, Desinfektionstücher, Klopapier..ect.
    • So, vielen Dank erstmal für die Antwort. Ich Habe jetzt das DP-Kabel gegen ein HDMI-Kabel getauscht, ohne erfolg. Flimmern bleibt gleich! DSR habe ich Runtergesetzt auf 1.78, 1.50, 1.20 auch ohne merkbare Veränderung. RAM zieht der TS bei Volllast ca. 4800-4900 MB in der 64 Bit Variante. Ich glaube auch das es ein Problem der Strecke ist, bei andern Strecken ist dieses Flimmern ja kaum vorhanden.
    • Also VSR ist meines Wissens nach eine AMD Anwendung, ich habe aber eine Nvidia Grafikkarte. :D Ich nutze SSAA im TS, laut Recherche im Netz ist das aber so ähnlich. Meiner Meinung nach nur komisch das es sich auf sonst keiner Strecke so massiv zeigt. Das der TS kein Grafikwunder ist und man Abstriche machen muss ist mir bewusst. Vielleicht sollte ich mich einfach daran gewöhnen. *lach*
    • Ein leichtes Flimmern von Fahrdrähten und auch Texturen kommen von der Defered Render Engine.
      Da es wegen dem Engine Render unter DirectX9 kein echtes Aliasing (NV Hardware code) gibt, funktioniert nur Downsampling...also SSAA.
      Mit ganz hohen Einstellungen ca. 3800 x 2500 pix wird das Bild ruhiger. Das ganze wird dann bei 3x3 SSAA auf die dreifache Größe skaliert bzw. Postgerendert.
      Flimmern ist bei niedrigen Auflösungen wie 1400x...pix ..dagegen häufiger.
      US Covid19 Fema Camps. Cv- Tipp: Keine Wertsachen im Auto lassen, wie Nudeln, Desinfektionstücher, Klopapier..ect.
    • Moin zusammen,

      jetzt möchte auch ich mal diesen Thread nutzen um eure Expertenratschläge einzuholen.

      Ich habe mich hier mal durchgelesen und der Trend geht ganz klar zu einem klassischem Computer statt zu einem Notebook. Ist auch logisch, da wechselbare Komponenten.

      Ich aber bin ein Notebook-Liebhaber und arbeite mit einem ziemlich guten Acer Aspire, der aber so langsam in die Knie geht.

      Wer von euch benutzt denn überhaupt ein Notebook für den TS 20xx und kann mit der Leistung zufrieden sein? Sprich Frames/Sek, Grafik, Speicher, RAM-Auslastung und Sound?

      Ich habe mir da mal ein paar Notebooks herausgesucht, und würde hierfür ebenfalls eure Meinung wissen.

      notebooksbilliger.de/notebooks…vilion+17+cd0141ng+620885

      notebooksbilliger.de/notebooks…ing+fx705dt+au078t+629176

      notebooksbilliger.de/notebooks…aming+notebook+windows+10

      Marcel
      Eisenbahner im Betriebsdienst - DB ZugBus Regionalverkehr Alb-Bodensee
      Baureihenbefähigung: 111, 112, 143, 146.1/146.2, 147, 218, 401/402, 407, 425/426, 611, 612, 628.2/628.4, 650

      The post was edited 3 times, last by Marcel Kühne ().

    • Ich würde am ehesten den ersten verlinkten Laptop vorschlagen, da der TS von CPU-Power profitiert. Die 1650 ist vielleicht nicht ganz so stark, wenn man bedenkt dass der TS auch meine 1080 in die Knie zwingen kann. Mit einer besseren GPU wird es aber gleich wieder teurer. Ob die 1060 vom Acer-Laptop mehr Leistung als die 1650 hat kann ich gerade nicht sagen.
      i7 9700K @5,0GHz| 16GB (2x 8GB) DDR4 RAM @3466MHz | Asus ROG Maximus XI Hero | Palit GeForce GTX1080 GameRock Premium | Samsung 850EVO 500GB, Crucial MX500 1000GB | Windoof 10 Home

      Lehrer ist kein Beruf, sondern eine Diagnose.
    • Habe einen MSI GT72 VR 6RE Dominator Pro und da läuft der TS auch ab und zu mal.

      Von der Leistung her kann ich nicht meckern. Natürlich gibt es ab und an auch mal kurze Ruckler, bei fast allem an Anschlag.

      (Aktuell halt ohne Strecken, wie Konstanz-Hausach, Bremen - Münster).

      Da ich lieber doch gerne am PC spiele und da dann vor der dem Bildschirm das TF-Modul mit dem Ebula-Display nutze.
      Behalte deine Ansprüche, aber senke deine Erwartungen.
      © Khalid Chergui
    • Bei Notebooks muss man aufpassen, meist sind diese Max Q GPU die nichts taugen. Ich hab z.B. eine GTX 1060 Max Q, die ist nicht das gelbe vom EI, hab den Schatten abstellen müssen sonst würde der TS nicht laufen und so gut wie bei manchen Youtuber sieht der TS auch nicht aus. Bei Strecken flackert es in der Ferne.

      The post was edited 1 time, last by Railworker ().

    • Ein Kollege, der auch TS2020 gespielt hat einen HP Omen 17-cb0036nb im Einsatz und hat gute frameraten mit Grafiken bei hohen Einstellungen.
      Ich persönlich bin kein Fan von Laptops, arbeite lieber mit einem Hochleistungs-Desktop-System.

      electrocorner.be/hp-omen-17-cb0036nb.html

      In Deutschland hat es offenbar eine andere Modellnummer und ist auch teurer. https://www.caseking.de/hp-omen-17-cb0004ng-43-94cm-17-3-zoll-gaming-notebook-nbhp-032.html
      Mein System: Intel Core i9 9900KS, Gigabyte Aorus Z390 Ultra, 32gb DDR4 3200 MHz Ram, Gigabyte GTX 1080 8gb, Sound Blaster Audigy Fx, win10 home 64.
      Werbung

      The post was edited 1 time, last by jhz37 ().

    • jhz37 wrote:

      und hat gute frameraten mit Grafiken bei hohen Einstellungen
      Da muss man sehr vorsichtig sein, die Spiele und ihre Frameraten sagen so gut wie garnichts untereinander aus.
      In Battlefield mit höchste Einstellungen bei 60 Frames, können im TS2020 im Gegenfall nur 25 Frames sein.
      Das kann man nur als vagen Hinweis handeln.

      Wie @Gsonz in seiniger obigen Post bereits richtig gesagt hat...sollte der Augenvermerk auf eine starke CPU liegen. Der Prozessor macht die Musik im TS. Dazu eine gute Mittelklasse GPU damit man mit hohen Details spielen kann.
      US Covid19 Fema Camps. Cv- Tipp: Keine Wertsachen im Auto lassen, wie Nudeln, Desinfektionstücher, Klopapier..ect.