offizieller Support-Thread des TS Managers

    • offizieller Support-Thread des TS Managers

      Der Start der open Beta des TS Managers steht kurz bevor und ich möchte in dem Zusammenhang vorab an dieser Stelle den offiziellen Support Thread eröffnen.

      In Zukunft können hier alle Fragen bezüglich des TS Managers gestellt werden.

      TCO


      Vorstellungs-Thread: rail-sim.de/forum/index.php/Thread/30382

      aktuelle Version: open Beta v0.9 - rail-sim.de/forum/wsif/index.php/Entry/5071-TS-Manager/?
      Werbung

      The post was edited 1 time, last by TCO ().

    • engine2 wrote:

      Eine Frage: Wäre es möglich die deaktivierten Assets auf eine andere Platte zu schreiben?
      Hast du schon mal mehrere dutzend GByte auf eine andere Partition, mobile Festplatte oder einen USB-Stick mit "move" oder 7zip verschoben bzw archiviert? Versuche es einfach mal :) Das kann je nach Ausbaugrad von TS mehrere Stunden dauern. Damit wäre das Tool absurd.

      Bedenken habe ich allerdings, wenn die Urheber dieses Tools eine legale TS-Version voraussetzen. Ich betrachte das als Witz *eiei* .
      Wie wollen sie das im Zeitalter der erhöhten Sicherheitsbedürfnisse der User kontrollieren? Etwa gleich mit Alexa oder etwas ähnlichem? Ich benutze die Freeware WFC von binisoft und untersage jedem beliebigen Programm oder Server die Kontaktaufnahme von innen und außen, der ich nicht ausdrücklich zustimme. Das verwalte ich durch einen Klick im Dateimanager. So einfach ist das heute.
      Nur Feiglinge machen ein Backup. Ich bin ein Feigling
    • Hinterwaeldler wrote:

      Bedenken habe ich allerdings, wenn die Urheber dieses Tools eine legale TS-Version voraussetzen. Ich betrachte das als Witz
      Nein, sondern einfach nur vernünftig. Raubkopien machen das Geschäft kaputt. Wenn nur 50% etwas korrekt gekauft haben und somit dem Entwickler wenigstens ein Teil seiner Arbeitszeit vergütet, wird der es sich wohl zweimal überlegen, ob er noch etwas tut.
      LG. Schwarzwaldbahner

      UK/US-Szenarien und Mods
    • Ist ja quasi jetzt schon so. Ca. 50% besorgen sich TS-Addons auf "anderen" Wegen. Hält aber noch keinen Hersteller davon ab, neue Addons zu produzieren.

      Und um herauszufinden, ob der TS legal erworben wurde oder nicht, ist keine Kommunikation nach außen nötig. Das kann man auf dem PC des Users selbst ermitteln.
    • Hinterwaeldler wrote:

      Bedenken habe ich allerdings, wenn die Urheber dieses Tools eine legale TS-Version voraussetzen. Ich betrachte das als Witz
      Es ist also ein Witz wenn User eine legale TS Version als Vorrausetzung für ein weiteres Programm benötigen? Dir ist schon klar (auch wenn vermutlich anders von Dir gedacht) was du mit diesem Satz eigentlich ausdrückst. Dir geht es doch sicher rein um die Kommunikation nach außen (was nicht notwendig ist um eine legale Version zu prüfen ;) ), und nicht um den Prüfvorgang an sich.

      PS: Du machst Dir Sorgen um die Sicherheit am PC nutzt aber ein Programm aus Rumänien ohne jegdliche Infos wer wirklich dahinter steckt. Genau mein Humor...

      The post was edited 6 times, last by Interling ().

    • Guten Tag
      Seit ich diesen TS Manager habe sind die Strecken
      München-Garmisch Deluxe
      Hamburg-Hannover Deluxe nicht mehr im Quickdrive und auch andere Strecken.

      Kann mir da jemand helfen wie ich das wieder hin bekomme?

      Schon mal danke im voraus
      Werbung
    • Was hast Du denn sonst noch alles mit Deinem System angestellt, seitdem Du den TS Manager hast?

      Wenn Du meinst, dass der TS Manager dafür verantwortlich ist, solltest Du überprüfen welche Assets, Strecken und Szenarien von Dir mit dem TS Manager deaktiviert wurden.

      Versuche mal im Hauptmenü des Routes Managers mit dem Menüpunkt 3 alle deaktivierten Strecken und Assets zu aktivieren. Anschließend für alle involvierten Strecken im Scenarios Manager mit dem Menüpunkt 2 alle Szenarien aktivieren. Sollten die Quickdrive-Szenarien dann immer noch nicht im TS angezeigt werden, hast Du mit Sicherheit irgendwelche andere Änderungen an Deiner TS-Installation vorgenommen. Der TS Manager macht nur das, was man von ihm zuvor verlangt hat. Funktioniert nach der Verwendung des TS Manager etwas nicht korrekt, dann wurde das Tool falsch verwendet. Der TS Manager richtet sich generell an erfahrene User, die sich mit den Gegebenheiten des Train Simulator auskennen, allen voran die Ordner- und Dateistruktur des TS!

      The post was edited 1 time, last by TCO ().

    • engine2 wrote:

      Wäre es möglich die deaktivierten Assets auf eine andere Platte zu schreiben? Wäre cool! :)
      Ja natürlich ist das möglich. Dazu verwendest Du einfach einen Dateimanager Deiner Wahl und kopierst/verschiebst den Ordner mit den deaktivierten Assets auf die gewünschte Platte.
      Wie @Hinterwaeldler jedoch schon schrieb, kann dies bei größeren Mengen etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen.
      Bedenke auch, dass wenn Du die deaktivierten Assets auf eine andere Platte verschiebst, dass anschließend der TS Manager diese nicht mehr auffinden kann. Sollen die deaktivierten Assets wieder vom TS Manager verwendet werden, müssen diese zuvor wieder an dem vom TS Manager gekennzeichneten Ordner für deaktivierte Assets kopiert oder verschoben werden.

      Hinterwaeldler wrote:

      Bedenken habe ich allerdings, wenn die Urheber dieses Tools eine legale TS-Version voraussetzen. Ich betrachte das als Witz
      Ich habe die Voraussetzung einer legalen TS-Version lediglich aus Anstand und Respekt gegenüber der Arbeit anderer im Handbuch erwähnt. Der TS Manager selber verifiziert keine illegalen Modifikationen am TS! Im Tool ist auch kein Code zur Kommunikation mit der Außenwelt implementiert.

      The post was edited 3 times, last by TCO: weiteres Zitat mit Antwort eingefügt ().