[TSG] BR 425 ProLine

    • available
    • Domführer wrote:

      ...2. Die SIFA geht nach dem anfahren fast immer an....
      Auch beim Vorbild will die Sifa beim anfahren betätigt werden da diese ab ca 3-5 km/h aktiv wird. Natürlich lässt sich jetzt streiten da die Sifa im TS ja eigentlich dauerhaft gedrückt ist und durch die Leertaste der Fuß hochgenommen wird vom Pedal aber ich für meinen Teil finde es in Ordnung das die Sifa beim anfahren mal kurz schaut ob der Herr da vorne wirklich da ist und nicht nur aufm Hebel eingepennt ist.
      "Der Eisenbahner hat sich mit der für den Eisenbahnbetriebsdienst notwendigen Raschheit, jedoch ohne Überstürzung und ohne übertriebene Hast zu bewegen."

      vermutlich aus der Reichsbahnvorschrift von 1920





      Werbung
    • Jodler wrote:

      Natürlich lässt sich jetzt streiten da die Sifa im TS ja eigentlich dauerhaft gedrückt ist und durch die Leertaste der Fuß hochgenommen wird vom Pedal [...]
      Bei vR (und natürlich der TSG 425) funktioniert seit der 103 zum Glück beides. Leider wird bei RWA zum Beispiel die Sifa komplett negativ dargestellt, statt beides in einem zu bieten. Der 3DZug ICE 4 ist davon leider auch betroffen.
    • Ist es gewollt das wenn man geschlossenen Türen und Führerstands Wechsel die Türsteuerung nicht mehr funktioniert? Die Leuchtmelder kann man nicht drücken, Tastaturbelegung funktioniert auch nicht.
      Ich habe schon dieses Reset probiert, hat leider nichts gebracht.

      Trotzdessen ein sehr schönes Fahrzeug :thumbsup: :)



      Edit: Ich hab schon gelesen das es gefixt wird.

      The post was edited 2 times, last by Phil1911 ().

    • Ich weiß nicht, ob das auf den fünf Seiten hier schon erwähnt wurde, aber wenn man in der Fahrgastperspektive ist und anfährt, fehlt dieses markante Anfahrgeräusch. Dieses ist aber in der Außen- sowie Führerraumperspektive zu hören.
      Außerdem habe ich bemerkt, dass wenn man während der Fahrt den Hauptschalter aus- und wieder einschaltet, auf dem MTD bleibt aber weiterhin der Text "Hauptschalter einschalten" stehen.
      Mit freundlichen Grüßen
      Nina
      Newsautorin - Freeware-Entwicklerin
    • Wenn man es so nimmt, würde es ewig dauern, bis man einen Zug überhaupt rausbringen kann. Man müsste wirklich alle Ecken und Kanten testen und das wäre wohl ein recht großer Zeitaufwand. Es ist ja noch nicht mal gesagt, dass man beim Testen auch wirklich die meisten Fehler findet.

      @Charmed-Life Alles gut. Ich denke nur, dass viele nicht verstehen, was für ein Zeitaufwand so eine Skripterstellung mit sich bringt. ^^

      The post was edited 1 time, last by questo ().

    • Charmed-Life wrote:

      der panto geht nach dem anladen nicht mehr hoch. Egal ob freie Fahrt oder ein Szenario.
      Starte man es neu geht er hoch. Sind doch ganz schön viele Fehler die beim testen auffällig sein sollten. Auch die Hauptschalter Meldung sowas fällt nach 5 min testen auf wenn man ernsthaft testet.
      Was meinst du genau. Bitte deutlichere Formulierungen geben, sonst kann ich mit der Erklärung nichts anfangen.

      Die Textfelder für Panto,HS und FSpBr haben beim Test normal funktioniert. Das ist eben die Krux an der Sache. Man baut was ein, testet es, es funktioniert. Dann lässt man davon ab und baut das nächste ein. Irgendwann in dem Prozess kommt es dann schon mal dazu, dass eine bereits funktionierende Sache einfach nicht mehr so will. Und bei dieser konkreten Sache war die Logik völlig ok, also alles fehlerfrei. Dass es nicht richtig funktionierte, lag am TS und die Funktion musste nochmal umgebaut werden. Das ist mit vielen Dingen im TS leider so. Man arbeitet an jeder Sache mehrfach bis es wirklich reibungslos funktioniert. Manche Fehler sind nicht mal reproduzierbar. Wie soll man da dann bitte was fixen. Das ist eben ein halbfertiges Spiel mit halbfertigen und durchaus kaputten Funktionen im Core. Um so komplexe Fahrzeuge zu entwickeln, muss man ständig mit diesen kaputten Core Sachen sich rumschlagen. Das ist nicht einfach und nervig ohne Ende. Sicher mit ein Grund warum so wenig gute Fahrzeuge auf dem Markt sind. Die meisten sind halt nur so dahingeklatscht, weil man keine Lust hatte sich mit den Problemen zu beschäftigen.
    • Ganz simpel, man startet ein Szenario egal was für eins, speichert, beendet oder Game stürzt ab, weil man im Hintergrund was macht :ugly:
      Ladet dann sein angefangenes Szenario an und der Panto bleibt unten, der Zug fährt hat Saft und technisch ist er gehoben aber optisch nicht.

      Rüstet man das Fahrzeug ab kommt dann auch die Meldung Panto wird gesenkt obwohl er ja optisch unten ist, ihn zu heben geht auch mit sämtlichen Funktionen nicht und es kommt auch keine Meldung das er gehoben wird.

      Ich hoffe das ich es nachvollziehbar geschildert habe :)
    • Ich habe noch was gefunden:

      Beim Bremsen "schieben" sich die MTW auf den ETW in Fahrtrichtung, nicht nur in Längs, sondern auch in Querrichtung verschiebt es so ETW und MTW um ca. 5cm.

      Und:

      Die LZB-Antennen fehlen... :)



      mfg

      FabiaLP
      Glück hat man, wenn das Pech den anderen trifft!
      Werbung
    • Charmed-Life wrote:

      Ladet dann sein angefangenes Szenario an und der Panto bleibt unten, der Zug fährt hat Saft und technisch ist er gehoben aber optisch nicht.
      Ok, schau ich mir nochmal an. Das hat aber alles schon funktioniert bei den Tests für das Scenario-Save-and-Reload.

      FabiaLP wrote:

      Beim Bremsen "schieben" sich die MTW auf den ETW in Fahrtrichtung, nicht nur in Längs, sondern auch in Querrichtung verschiebt es so ETW und MTW um ca. 5cm.
      Dagegen kann man nicht viel tun. Die Kupplungen sind so eingestellt, dass sie maximal stramm sind ohne die Fahreigenschaften stark zu beeinflussen. Die schieben und ziehen immer auseinander. Das ist halt im TS so. Und hier kommt erschwerend hinzu, dass der ETW am Anfang des Zuges mit der E-Bremse allein bremst (TS Problem). Da schieben die anderen Wagen natürlich hinten drauf. Ich habe schon ganz leicht deswegen immer die Luft mit an, damit das nicht zu schlimm vorn schaukelt. Aber ganz vermeiden kann man es nicht.

      questo wrote:

      Wird das nicht in dem Kupplungsblueprint definiert? Da könnte man das leicht auf 0 ändern.
      Das ist schon alles so eingestellt, dass theoretisch 0 Spalt ensteht. Aber leider gibt es halt im TS keinen 0cm Spalt. Das driftet immer auseinander oder zusammen.