[EW] Henschel DHG 500 & Okmm 38 für TS/ TSW

    • WiP
    • announced
    • [EW] Henschel DHG 500 & Okmm 38 für TS/ TSW

      Eisenbahnwerk kündigte heute auf seiner Facebook Seite ein Addon zum TSW an, welches sich in einem sehr frühen Entwicklungsstatus befindet.


      Eisenbahnwerk wrote:

      Es gibt ein neues Projekt von Eisenbahnwerk: Henschel DHG 500 Diesellok mit Okmm 38 Kübelwagen für TSW - Train Sim World. Status der Entwicklung: early stage.




      Da bin ich mal gespannt! *ja*
      Beste Grüße, Michel :thumbup:
      Freeware Entwickler im Rail-Sim Forum, News Autor bei Railsimulator.net
      Werbung
    • hansdampff wrote:

      Und warum nicht auch für den TS??? Schade!
      Ich vermute, dass eine Doppelproduktion bestimmt nicht lohnenswert wäre. Der Erstellungsprozess einer Lok für den TS1 unterscheidet sich sehr stark vom TSW.

      Ich denke, dass so langsam, besonders wenn der Editor für TSW erscheint, einige Hersteller von TS1 auf TSW wechseln, da das nun mal die Zukunft ist, ob man es will oder nicht. Irgendwann wird der TSW den TS1 in Sachen Nutzerzahlen bestimmt überholen.
      Aber am Ende bleibt einem nur das Warten.
      Liebe Grüße
      Nina
      Newsautorin
    • Nina wrote:

      ch vermute, dass eine Doppelproduktion bestimmt nicht lohnenswert wäre
      Würde ich so nicht sagen. Wenn erstmal das Meshmodell und alle Zutaten zusammen sind dann ist es egal ob man es im UE4 oder im TS veröffentlicht. Man muss nur die Kenntnisse über die jeweiligen Verfahrensweisen besitzen. Selbt in TrainZ könnte man dann ebenfalls exportieren.Vorraussetzung ist Verfahrenswissen und ein Exporter.
      " Wenn ihr eure Augen nicht braucht, zu sehen, werdet ihr sie brauchen um zu Weinen.
    • Man darf aber nicht vergessen, dass das Modell nur ein Teil der Arbeit ist. Da die Simulation komplett unterschiedlich gescripted wird, ist es eben nicht egal, wo man veröffentlicht. Und da der TSW nunmal den TS1 auf kurz oder lang ersetzen wird, baut man eben dafür. Außerdem: mMn wirds langsam Zeit für den TSW, den TS komplett zu ersetzen. Die Immersion ist dort schon um einiges besser, als im TS. Besonders in VR stell ich mir das schon sehr realistisch vor (gute DLC Qualität vorrausgesetzt).
    • Madeline wrote:

      Man darf aber nicht vergessen, dass das Modell nur ein Teil der Arbeit ist. Da die Simulation komplett unterschiedlich gescripted wird, ist es eben nicht egal, wo man veröffentlicht.
      Was aber nicht wirklich auf die Wagen zutreffen würde, oder?
      Wenigstens die könnte man doch auf für den TS veröffentlichen. Kübelwagen fehlen echt noch für die Epoche III Bahner unter uns.

      Ob es den Wagen sowohl mit zwei als auch mit drei Kübeln geben wird? *denk*
      Werbung
    • Nina wrote:

      Irgendwann wird der TSW den TS1 in Sachen Nutzerzahlen bestimmt überholen. Aber am Ende bleibt einem nur das Warten.
      Bis das passiert wird noch seeeeehr viel Zeit vergehen. Wenn es überhaupt so kommt. Bessere Grafik und Knöpfchenspielereien machen den Kohl auch nicht fett. Allein es fehlt der Content. Mit AP Weather/Lighting und RW Enhancer ist der TS ja auch nicht so hässlich. Wenn man nicht gerade auf einem besseren Taschenrechner spielt.

      Ich hab mir spaßeshalber mal eine Karte erstellt, was auf der Insel ab London möglich ist (durchgehende Route). Da komm ich im TSW gut 50km weit bis nach Reading, mit einer 166, 66 oder einem 43MTU. Im TS64 sieht das aber ganz anders aus. Bis an die Spitze von Cornwall bzw. East Anglia oder die beiden Mainlines hoch nach Schottland (WCML Merge soll ja bald auch kommen) und das mit jeglichem Rollmaterial was da jemals unterwegs war und natürlich allen möglichen Liveries. AP sorgt für guten Sound und holt aus dem alten DTG Zeug noch einiges raus.

      Ich sehe da so schnell keinen Grund umzusteigen. Der TSW wird auch noch ne Weile etwas, für mal Zwischendurch bleiben.
      Images
      • UKmap.png

        1.49 MB, 842×1,095, viewed 297 times
    • Klasse Lok und Wagen, nur meiner Meinung nach im Moment noch für den falschen Simulator.

      Ich kenne zwar die momentanen deutschen Strecken für den TSW nicht, kann mir aber nicht vorstellen, dass Einsatzbereiche sprich Werksanschlüsse für solch ein Tfz vorhanden sind.

      Wenn doch wäre dies für mich eine Überraschung und DTG würde damit in neue Bereiche vorstoßen. Für den TS wäre das Tfz wesentlich sinnvoller zur Zeit. ;)

      The post was edited 2 times, last by Cirno: Copy Paste fehler entfernt... ().

    • @rschally
      Doch das Einsatzgebiet haben wir: Aschaffenburg Hafen. Gute 12 km Schienennetz, die wir aktuell nicht befahren können auf der MSB, da dort kein Fahrdraht hängt. Original ist dort alles von G6 bis 225 und Class 66/77 anzutreffen, also würde die kleine Henschel da gut hinpassen.

      So ähnliche Loks gibt es sogar dort von den Bayern Häfen (Lok 2 und 3), nur 2-Achsig und von Deutz.
      "How dare you"

      The post was edited 2 times, last by FabiaLP ().

    • rschally wrote:

      Klasse Lok und Wagen, nur meiner Meinung nach im Moment noch für den falschen Simulator.

      Ich kenne zwar die momentanen deutschen Strecken für den TSW nicht, kann mir aber nicht vorstellen, dass Einsatzbereiche sprich Werksanschlüsse für solch ein Tfz vorhanden sind.

      Wenn doch wäre dies für mich eine Überraschung und DTG würde damit in neue Bereiche vorstoßen. Für den TS wäre das Tfz wesentlich sinnvoller zur Zeit. ;)
      Wenn alle so denken, würde es im TSW nie vorwärts gehen. Ich finde das gut so. Um fort zuschreiten muss man sich entwickeln! Ich glaub einige vergessen hier die Anfänge des TS und denken da hat alles glei funktioniert. Wenn nicht jetz, wann dann bitte schön?
    • Tobi86 wrote:

      Wenn alle so denken, würde es im TSW nie vorwärts gehen. Ich finde das gut so. Um fort zuschreiten muss man sich entwickeln! Ich glaub einige vergessen hier die Anfänge des TS und denken da hat alles glei funktioniert. Wenn nicht jetz, wann dann bitte schön?
      Mal angenommen, die Lok wäre im Ende November - Anfang Dezember fertig, wie sollte das Tfz von einem externen Hersteller in den TSW gebracht werden?

      Erst mal glaube ich nicht, dass DTG die Entwicklertools bzw. Exporter für den 3rd Party Markt dieses Jahr noch frei gibt, denn solang sie selbst noch da das Zepter in der Hand halten, werden sie erstmal weiterhin allein die DLCs für den TSW anbieten wollen um die Produktions- und Entwicklungskosten zudecken und Profit soll dabei abfallen.

      Sollte es anders sein und entsprechende Software eine Freigabe erhalten haben, hätten sich bestimmt noch mehr Hersteller bemerkbar gemacht was Projekte für den TSW angeht. Besonders englische Hersteller sind dann sehr flott. Aber so ist es so als ob man beim Hausbau den Rohbau noch nicht stehen hat, aber die Elektriker schon die Leitungen ziehen sollen ;)

      ich bleib dabei, Frank sollte sich überlegen, ob das Tfz nicht doch erst für den TS entwickelt wird, da wäre wenigstens zum jetzigen Zeitpunkt klar, das der Absatz auf jedenfall frühzeitig starten kann. Man kann dass Fahrzeug ja auch simultan für den TSW vorbereiten und hätte evtl. für 2020 dann schon ein Tfz für den TSW, sobald tatsächlich die Freigaben von DTG erteilt werden, man anbieten kann.

      Was Rollmaterial allgemein angeht, könnte sowieso die vorhandenen Meshes genutzt werden und für den TSW aufbereitet werden, was vom MSTS zum TS keinen Sinn machte, sieht meiner Meinung nach von TS zum TSW anders aus. Da die Meshstruktur von den TS Modellen sich erheblich von den MSTS Modellen unterscheiden und wesentlich detailierter sind.

      Wenn die Hersteller clever sind, können Sie Uns später mit Rollmaterial zuschütten, allerdings wird die Entwicklungszeit trotzdem höher sein, da sicher die Objektgruppen dort anders organisiert sind, neue Animationen erstellt und Führerstande erweitert ( von den Funktionen) und zusätzlich evtl. Maschinenräume gebaut werden müssen, sofern dort auch Bedienungsmöglichkeiten vorhanden sein sollen.

      Immerhin, wenn ich bedenke wie die Anfänge des TS waren ( @Tobi86 welches ich nicht vergessen habe), bei EA 2007 konnte man auch kaum etwas machen und war sehr viel verbuggt, dort gab es aber wenigstens schon deutsches Rollmaterial, mehr wie zu Beginn des TSW. Der TS (damals noch RailSimulator) landete bei mir wieder in der Schublade als ich Ihn 2009 (Railworks 2010) kaufte.

      Erst 2013 bin ich dann endgültig umgestiegen und so wird es wahrscheinlich auch beim TSW sein, daher denke ich, werde ich die Software wohl nicht eher wie 2022 anfassen, bis dahin sollten wohl evtl. auch dort die gröbsten Kinderkrankheiten des Spiels allgemein und den Tools ausgebügelt sein. ;)

      The post was edited 3 times, last by rschally ().

    • Es weiß doch keiner, wie viele Hersteller letztendlich doch schon für den TSW DLC entwickeln und es nur noch nicht öffentlich angekündigt haben. Vielleicht erwartet uns eine regelrechte Flut von neuen Add Ons und es geht mit einem Schlag alles sehr schnell.

      Im Kuju Rail Simulator soll es zu Beginn mehr deutsches Material als jetzt im TSW gegeben haben? 101 mit hässlichen IR Wagen und 294 mit paar GW war lange Zeit das einzige, dann kam von GR 143 mit nWagen und die Köf.

      Im TSW gibt es bereits jetzt 143, 146, 155, 182 und 185 sowie die im TS bis heute sehnlichst gewünschten Dostos und den 442. Also da kann man sich nun wirklich nicht beschweren wie ich finde.

      Diese Lok hier hat ihre Daseinsberechtigung alleine schon für den Hafen von Aschaffenburg.
    • Man, man - man schreibt seine Meinung und bekommt das Gefühl , als wäre man ein TSW Hasser und meinte alles sofort negativ.

      Mir ist es doch völlig egal, wer im Moment was für den TSW entwickelt, für mich persönlich ist er eben noch nicht aktuell interessant, was nicht heißt dass ich den Werdegang nicht verfolge. Was deutsches Rollmaterial angeht zu Beginn des TSW - Fehlanzeige da gab es nur CSX Heavy Haul, wie lange dauerte es da, bis dies komische Leipzig Addon kam.

      Beim RailSimulator gab es zu Anfang schon die BR 52, BR 101, BR 294 und diverse Wagen, die Qualität derer will ich jetzt nicht bewerten.
      Ich bestreite keinesfalls die Daseinsberechtigung der Lok, jeder Rangierhobel ist willkommen (davon gibt es eh zu wenige), wenn es Einsatzgebiete gibt umso besser.

      Der TSW wird für mich erst interessant, wenn die Tools da sind und die entsprechende Transparenz da ist, wie was gemacht wird.

      Wenn die Henschel auch für den TS kommen würde, würd es mich freuen, da ich mehr als genug Einsatzgebiete dafür hätte.
      Was den TSW angeht hätte ich wahrscheinlich auch allein was meine Grafikkarte (Nvidia Geforce GTX760 2GB) betrifft
      keinen Spaß, da ich wohl eine Diashow hätte oder ich die Auflösung massiv runterdrehen müsste.

      The post was edited 2 times, last by rschally ().

    • rschally wrote:

      Was den TSW angeht hätte ich wahrscheinlich auch allein was meine Grafikkarte (Nvidia Geforce GTX760 2GB) betrifft
      keinen Spaß, da ich wohl eine Diashow hätte oder ich die Auflösung massiv runterdrehen müsste.
      Der TSW läuft besser als der TS.
      " Wenn ihr eure Augen nicht braucht, zu sehen, werdet ihr sie brauchen um zu Weinen.