Projekt: "Mopsgeschwindigkeit" || KBS 340: Magdeburg - Halle via Köthen [Team EZY]

    • WiP
    • Projekt: "Mopsgeschwindigkeit" || KBS 340: Magdeburg - Halle via Köthen [Team EZY]

      Einleitung:
      Wir schreiben den 15. November 2018.
      Ein verrückter Hobbyeisenbahner dachte sich: "Lass mal irgendwas mit Magdeburg bauen, da gibt es nix aktuelles."
      Ein weiterer dachte: "Klasse, das ist meine Heimatstadt, bin dabei!"
      Und beide dachten: "Ach die Strecke nach Halle ist eigentlich ziemlich interessant: Personennah-, Fern- und viel Güterverkehr, so wie zwei sehr interessante Start-/Endbahnhöfe und die sich abwechselnden Signalsysteme Form-, HL- und Kombinationssignale runden die Strecke gut ab."

      Projektname: Und so entstand - Projekt Mopsgeschwindigkeit - oder auch anders gesagt: Ein DB Netz Mitarbeiter zum Lokführer:
      "Jetzt hau ich dich mit einer ständigen LA von 160kmh auf 30kmh vor Köthen runter und du kannst nix dagegen tun - BÄÄÄÄTSCH! *nänänä* "

      Projekttyp: Strecke
      Projektform: Freeware
      Streckenlänge (in km): 85km
      Start-/Zielbahnhöfe:
      [Güterverkehr] Magdeburg Rothensee - Halle Gbf
      [Personenverkehr] Magdeburg Hbf - Halle Hbf
      [S1 Sachsen-Anhalt] Zielitz - Schönebeck Bad Salzelmen

      Arbeitsfortschritt (in %): 35%
      Beschreibung des Arbeitsfortschritts:
      Gleisbau [90% - MD Salbke/Rothensee, Halle Hbf - der Westteil fehlen noch, diverse Gleisanschlüsse noch nicht ausgebaut]
      Signalbau [75%]
      Oberleitungsbau: Teil 1 [70% - Grober Aufbau steht], Teil 2 [5% - Detailarbeiten (z.B: Gleistrenner, Hauptschalter, Isolatoren)]
      Landschaftsgestaltung [10% ]

      Anvisiertes Projektende: 2020

      Allgemeine Informationen zum Projekt:
      Ziel des Projektes ist es, den Abschnitt Magdeburg - Halle der Kalenderbuchstrecke 340 [MD-Leipzig] möglichst originalgetreu nachzubauen - Stand Mai 2019 (Halle Hbf und MD Hbf fertig umgebaut)
      Teil des Projektes wird auch die S1 von Zielitz nach Schönebeck-Bad Salzelmen sein.
      Anvisiert ist auch der Güterbahnhof Rothensee um einen möglichst umfangreichen Betrieb auf der Strecke simulieren zu können:
      Es sollen alle: Güterzug und Personenzug Simulanten auf ihre "Kosten" kommen :ugly:
      Man findet auf der Strecke 3 unterschiedliche Signalsysteme: Formsignale (RLB Formsignale), HL Signale (finden die von @143er dann auch mal Verwendung), sowie die modernen Kombinationssignale (Schuster/Signal-Team Signale)

      Das Projekt hat sehr gute Chancen auch beendet zu werden, da es bekannterweise bereits sehr viele Gebäude und Objekte für die Strecke gibt.
      Erneute Diskussionen über diese Objekte und die damaligen Angelegenheiten sind ausdrücklich unerwünscht. Wir bauen mit diesen Objekten und haben uns auch bereits die Genehmigung eingeholt, diese im Falle einer Veröffentlichung mitzuliefern.
      Einen großen Dank an den Erbauer von damals und für die Genehmigung diese mitliefern zu dürfen. *dhoch*

      Informationsquellen:
      - 2 Führerstandsmitfahrten von der Strecke [vor 5-6 Monaten hochgeladen], sowie diverse aus Halle und Magdeburg
      - Stredax ["Gleise in Serviceeinrichtungen" für Signalbenamsung nach Lageplan]
      - Openrailwaymap (teils unzuverlässig)
      - ablatschen und eigenes fotografieren von Stellen, die nicht mit FST-Mitfahrten abgedeckt sind

      Ein Video zum IC(2) 2443 von Magdeburg Hbf nach Halle Hbf:


      Bilder zum Projekt findet ihr im Anhang

      Sollte hier jemand mitlesen, der bei der DB in Magdeburg arbeitet oder als TF durch Magdeburg fährt, bitte ich den-/diejenige(n) darum, sich kurz bei uns zu melden. Danke *=)*
      Images
      • ProjektMopsgeschwindigkeit.PNG

        56.08 kB, 663×889, viewed 180 times
      • ProjektMopsgeschwindigkeit (1).jpg

        769 kB, 1,920×1,080, viewed 180 times
      • ProjektMopsgeschwindigkeit (2).jpg

        598.54 kB, 1,680×1,050, viewed 190 times
      • ProjektMopsgeschwindigkeit (3).jpg

        354.23 kB, 1,680×1,050, viewed 163 times
      • ProjektMopsgeschwindigkeit (4).jpg

        287.39 kB, 1,680×1,050, viewed 163 times
      • ProjektMopsgeschwindigkeit (5).jpg

        499.71 kB, 1,920×1,080, viewed 167 times
      • ProjektMopsgeschwindigkeit (6).jpg

        494.06 kB, 1,920×1,080, viewed 159 times
      • ProjektMopsgeschwindigkeit (7).jpg

        418.9 kB, 1,680×1,050, viewed 150 times
      Team EZY | Instagram | YouTube | Discord
      Werbung

      The post was edited 4 times, last by HappyNiki ().

    • Eine kleine Wasserstandsmeldung (der Saale) zwischendurch:
      Die Oberleitungsarbeiten wurden in Köthen aufgenommen. Ebenso ist der Personenbahnhof Köthen szenerietechnisch vorangetrieben worden.
      Die Gleisbauarbeiten wurden im BW Magdeburg-Salbke abgeschlossen und im Norden ist der Rangierbahnhof Rothensee gewachsen und hat erste Ausfahrsignale erhalten.
      Die nächsten Wochen werden die restlichen Gleis- und Signalbauarbeiten in Halle vorangetrieben. Es wird besonders auf die richtige Signalbezeichnungen der Hauptsignale geachtet.
      Ebenso sollen die Oberleitungsarbeiten in Halle voranschreiten. Ziel ist in max. 2 Monaten in Halle Gleisbau-, Signal- und Oberleitungstechnisch bis auf die Gleise 1-7 [noch kein G-Earth Overlay verfügbar] fertig zu stellen.

      In Halle soll man sich später auch seinen eigenen Güterzug in der Zugbildungsanlage zusammenrangieren können.

      Hier noch ein neues Video auf ganzer Länge als RE 30 von Halle nach Magdeburg Hbf mit Halt an allen Bahnhöfen/Haltepunkten. Das Szenario enthält Ansagen. Viel Spaß.



      Grüße aus dem Entwicklerhause "EZY"
      PS: Wir sind gewachsen. Der gute @Giaramses ist jetzt ein Teammitglied und wird in Zukunft an der realitätsnahen Umsetzung der Szenerie unserer Streckenprojekte arbeiten. Wir freuen uns sehr, das wird jetzt zu 3. sind und somit mehr Vielfalt, Abwechslung und Ideen vor allem in der Szenerie umsetzen können. #WirSindTeamEZY :love:
      Team EZY | Instagram | YouTube | Discord
    • Evtl liegts an der Auflösung des Videos, (Soll 1080 HD sein, aber bei mir ists Matsche) aber bitte kontrollieren: Bei 2.17 und bei 2.50 stehen Vorsignalwiderholer, nur kein entsprechendes Kennlicht zu sehen.

      The post was edited 2 times, last by StS ().

    • Das Problem mit der Qualität der YT Videos kenne ich leider zu gut :( Meine Videos sehen im Original top aus und was YT nach dem kodieren raus haut ist eigentlich ein schlechter Witz!

      Anscheinend bekommen regelmässige Uploader einen besseren Codec als Gelegenheitsleutchen, daher der massive Verlust teilweise. Das mit dem 360p Bug ist mir auch schon aufgefallen.
    • Wow! Ich bin schwer beeindruckt von eurer Arbeit! DEM-Modellierung, Gleisbau, Oberleitung, Signalisierung... - alles Tip Top!
      Vor allem der Bahnhof von Köthen sieht mit der Vegetation einfach supergeil aus!

      Ich drücke euch fest die Daumen, dass Ihr dieses Projekt zu Ende bringen könnt! Denn dann wird es mit Sicherheit zu den besten aus der Freeware-Szene gehören, zusammen mit HaSi v3, Rodachtalbahn, Projekt Freiberg, etc.
      Werbung
    • "Funfacts": Im Video hat mich einmal der GPA vor Schönebeck gestellt und einmal bin ich ausversehen auf die "Backspace" Taste gekommen ... "Verzögerungen im Betriebsablauf" :ugly:
      Hat eigentlich irgendwer gemerkt, das der TS exakt 10m vor Ende abgeschmiert ist? Bei mir scheint der immer wenn ich in einem Stumpfgleis einfahre, kurz bevor ich das Ende erreiche [ca 10-15m vorher] zu crashen. Ich habe keinen Plan woran das liegen könnte. Am Prellbock von Schienenbus liegt´s definitiv nicht.

      StS wrote:

      aber bitte kontrollieren: Bei 2.17 und bei 2.50 stehen Vorsignalwiderholer, nur kein entsprechendes Kennlicht zu sehen.
      Soweit ich das aus der ReadMe der Schuster KS-Signale entnehmen kann soll das auch so sein, da weder ein KS 2, noch ein Zs3v mit KZ aktiv sind [siehe Bild im Anhang].

      Trainsa wrote:

      Oder mit dem Aufwand den man betreibt, ich habe mehrere Stunden damit verbracht die richtigen Einstellungen beim rendern zu haben
      Ich hab von dem ganzen Zeug wie Videoprogrammen fast keine Ahnung deshalb lasse ich das lieber mit dem Render-Gedönz. Ihr könnt sicherlich später genug Videos aufnehmen in ordentlich gerenderter Qualität. Wir suchen ja immer mal wieder Beta-Tester wenn eine Strecke fast soweit ist, die dann auch Videos aufnehmen dürfen und die Strecke dann schon ein paar Wochen früher haben. Bis jetzt war das zwar nur 2x der Fall, aber mehr ist in Aussicht. Da ist gerade einiges am Laufen. ´Gen Herbst/Winter wird bestimmt wieder was gesucht, das läuft dann über unsere Discord-Community wenn es soweit ist.

      Grüße, HN
      Images
      • VWH.PNG

        173.2 kB, 830×684, viewed 172 times
      Team EZY | Instagram | YouTube | Discord
    • Endlich wieder mal was aus der Heimat. Ich würde sagen das ich im ersten Bild die Nördliche Einfahrt von Köthen erkannt zu haben. Aus Fotografstandort ist die Einfahrt aus Richtung Dessau bzw. Aken zu erkennen.

      Ganz tolles Projekt, freu mich schon drauf dort Fahren zu können.
    • Torsten Figura wrote:

      Ganz tolles Projekt, freu mich schon drauf dort Fahren zu können.
      Das wird noch ordentlich dauern. Die beiden Endbahnhöfe sind immens groß und haben umfangreiche Gleisanlagen. Allein bis jetzt sind in das Projekt ca. 350h reingeflossen seit Mitte November. Kannst ja mal ausrechnen wie viele Tage das sind :ugly: Ja allein am Ablaufberg in Halle saß ich gefühlt 2 Nachmittage. Und von dem Rest da ganz zu schweigen den es drum herum noch so gibt an zig Gleisen...
      Der Vorteil an der Sache: Wenn du so etwas nach baust hast du definitiv schon gute Streckenkunde. :whistling:

      PS: ich bin gespannt wie viel FPS ich habe wenn Gleise, Signale und Oberleitung noch ohne Szenerie in Halle stehe. Das könnte durchaus etwas grenzwertig werden.
      Images
      • 20190402200706_1.jpg

        436.11 kB, 1,680×1,050, viewed 229 times
      • 20190402194542_1.jpg

        252 kB, 1,680×1,050, viewed 181 times
      • 20190402194554_1.jpg

        223.46 kB, 1,680×1,050, viewed 160 times
      Team EZY | Instagram | YouTube | Discord

      The post was edited 1 time, last by HappyNiki ().

    • Das das in den nächsten Tagen nicht fertig zu machen ist, kann ich dir vollkommen nachvollziehen.

      Habe selbst mal nur ein bisschen Schönbau betrieben und das war auch nicht in ein paar Tage fertig.
      Sowas wie Halle und Magdeburg Rothensee frisst allein schon Monate, siehe Projekt Freiberg die Erweiterung mit Dresden.

      Aber schön erstmal das du den derzeitigen Stand mit den Formsignalen in Köthen machst, was ja auch bald Geschichte ist nach den Totalumbau.
      Haben wir ja auf Berlin Leipzig auch mit dem Bahnhofsgebäude, welches mittlerweile auch nicht mehr Steht.

      Trotzdem wünsche ich euch bei diesem Projekt viel Erfolg. Habe mich mal die beiden Videos angeschaut und kann schon mal sagen das es sehr vielversprechend ausschaut.
    • HappyNiki wrote:

      Soweit ich das aus der ReadMe der Schuster KS-Signale entnehmen kann soll das auch so sein,
      Dank für den Hinweis, das hab ich noch nie getestet, alles mögliche komplizierte in die Demostrecken eingebaut, aber einfache Signalfolgen, wer kommt denn auf sowas. :lolx2:
      Falls wir mal was an den Demos machen, kommt das auch rein.
    • Moin,
      sollen die Formsignale nicht in Köthen bleiben? Ich meine gehört zu haben, dass diese bleiben und irgendwie an die Steuerung des Estw angeschlossen werden. Wäre ja mal interessant, da mehr zu erfahren.
      Gruß
    • Nach dem was ich gelesen habe auf jeden Fall nicht. Es wurde ja nicht umsonst vor einer Zeit nochmal alles Historische aufgefahren was noch verfügbar ist. Nach dem Umbau wird ziemlich nix mehr sein wie es noch ausschaut. Das ist immerhin eine der wichtigsten Strecken von den Norddeutschen Häfen Richtung Südost (Tschechien Ungarn usw.), deswegen der Komplette umbau.

      Wird auch Zeit das da was getan wird um den wert zu erhalten.
      Werbung
    • Soweit ich das mitbekommen habe, soll Köthen eine total Überarbeitung der Gleisanlagen, Signalanlagen und Oberleitungsanlagen erhalten. Vor allem die alten Brücken werden bis in den Herbst durch Behelfsbrückenbauten ersetzt und sollen Ende der 2020er Jahre dann komplett neu gebaut werden.
      Mehr Infos findet man auch hier:
      bauprojekte.deutschebahn.com/mobile/p/koethen-knoten
      Team EZY | Instagram | YouTube | Discord
    • Habe mir das mal durchgelesen, ist ja ganz schön Ausführlich beschrieben. Hier in Stendal findet das gleiche statt, mit ähnlichen Umfang. Das ist zwar auch unter diesem Link zu finden, aber lange nicht so ausführlich mit genaue Zeitplan. Nur was gemacht wird.

      Hier wird ja auch umgebaut, ausser die Signalisierung, was schon 2008 passiert ist.

      Also wer in und um Köthen noch alte Signaltechnik sehen möchte, die Zeit läuft ab. Es wird ja zwischen Sachsendorf und Halle so ziemlich alles erneuert. Und das bis 2022.
    • Mal ne kleine Demo vom Gleisbau. Es geht durchaus gescheit Gleise zu verlegen auf Hochgeschwindigkeitsstrecken:
      So ähnlich stelle ich mir einen "Rolling Start" in einem Szenario ab Halle vor :ugly:
      Ich weiß es steht nicht viel, der Fokus liegt auch auf dem Gleisbau *dhoch* Halle-Ammendorf ist Gleisbautechnisch erst die letzten Tage so richtig entstanden, ebenso der Abzweig der Kasseler Bahn.
      Team EZY | Instagram | YouTube | Discord

      The post was edited 2 times, last by HappyNiki ().