[DTG/TSW] Main Spessart Bahn: Aschaffenburg - Gemünden

  • available
  • Ich würde auch ziemlich sicher auf Heigenbrücken tippen. Das heißt: Spessartrampe! Ergibt aber Sinn, es gibt ja heute gar keine "normalen" Dostos mehr auf dem Main-Spessart-Express. Auch 2017 fuhren schon nur noch Twindexx-Mittelwagen in den Garnituren. Aber wer weiß, vielleicht kommen dann ja Moduswagen als DLC? :ugly: Das wäre jetzt wirklich mal ein Grund, den TSW im Sale zu ergattern. Wobei, abwarten, was DTG uns da wieder hinzaubert...
    1969 - 2019
    50 Jahre Baureihe 420
  • Ich möchte keineswegs die neue Strecke schlecht reden.

    Aber, warum muss DTG schon wieder eine, nicht Zeitgemäße bzw. Realistische Umsetzung.
    Schon bei RSN waren die Dostos fehl am Platz.
    Und jetzt kommt eine ausgemusterte Strecke mit wahrscheinlich wieder falschem Rollmaterial.

    Ich weiß das ist Ansichtssache.
    Aber mich stört es leicht...
    "That's what I do, I drink and I know things" - Tyrion Lannsiter


    Hardware: I5-7500 3,4 Ghz(Max. 3,8), Zotac Mini GTX1070 8GB, 8GB DDR4 RAM, 240GB SSD, 120GB SSD und 1TB HDD.
  • Myulu wrote:

    Ich möchte keineswegs die neue Strecke schlecht reden.

    Aber, warum muss DTG schon wieder eine, nicht Zeitgemäße bzw. Realistische Umsetzung.
    Schon bei RSN waren die Dostos fehl am Platz.
    Und jetzt kommt eine ausgemusterte Strecke mit wahrscheinlich wieder falschem Rollmaterial.

    Ich weiß das ist Ansichtssache.
    Aber mich stört es leicht...
    Ich sehe keinen Grund warum man nicht frühere Zustände simulieren sollte. Ist meiner Meinung nach entäuschend wie wieder versucht wird was möglichst unnötiges an Fehlern ausm TSW zu kitzeln. Ich finde auch ältere Varianten von Strecken schön. Die Nord Trans Pennine Route war älter und ACHTUNG Sie entspricht nicht mehr dem aktuellen Stand. trotzdem höre ich nur positives. Deshalb. Weniger über sowas meckern. kann man sich später selber anpassen
  • Spekulieren kann man viel, feste Anhaltspunkte gibt es kaum. Schließlich fahren auf Hagen - Siegen auch schon seit einigen Jahren keine Dostos mehr, also wäre man auf die Strecke auch kaum wegen den Fahrzeugen gekommen ;)
    Gruß Intertrain
  • Die Strecke war bekannt für die Spessartrampe. Das Steilstück war weltweit bekannt. Deshalb verstehe ich es vollkommen, dass man den alten, ansehnlicheren Verlauf baut, statt den neuen Verlauf, bei dem man von der Landschaft sowieso viel weniger sieht.
    1969 - 2019
    50 Jahre Baureihe 420
    Werbung
  • Baureihe 420 wrote:

    Auch 2017 fuhren schon nur noch Twindexx-Mittelwagen in den Garnituren.
    2017 fuhren 146.2 mit Dosto 2010/2003 und eine Garnitur mit 111 und Dosto 97 als Reserve war noch bis Ende 2017 eine Puma Garnitur mit 111 in Würzburg. Twindexx-Mittelwagen gibts nicht sind alles Dosto 2010 ;)
    am öl kanns nicht liegen. war ja keins drin
  • Will es ja nicht gut reden, aber was ist an ein bisschen falsch plazierten Lampen so schlimm? Klar sollte es so realitätsnah wie möglich gebaut sein, aber ob eine Laterne 3 Meter zu weit rechts steht ist am Ende auch egal. :lolx2: Immer diese Nieten Lampen-Zählerei hier *teetrink*
    *tuftuf*
  • Wie hier massiv darauf herumgehampelt wird auf das was ich kritisiert habe.
    Der Post wurde teils total verdreht...

    Ich sage keineswegs das ich die Spessartrampe nicht schön finde bzw. die Strecke allgemein.
    Ich habe lediglich meine Meinung gesagt und explizit weil ich wusste das solche Reaktionen kommen könnten, das hier hinzugefügt:

    Myulu wrote:

    Ich weiß das ist Ansichtssache.
    !!!
    Es ist MEINE Meinung dazu. Ob ihr sie teilt oder nicht, bleibt euch überlassen.


    Baureihe 103 wrote:

    146.2 und DoStos sind dort bis Betriebsschluss 2017 gefahren, warum sich dann aufregen? Die alte Strecke ist eh viel schöner als der Neubaukram
    Nur zur Info, wir haben 2019.

    Aber nochmal,
    Ich mag solche Strecken eben weniger. Das heißt nicht, das ich solche Strecken hässlich finde oder so. Es heißt einfach nur, dass ich diese nicht mag da sie nicht Aktuell sind.


    So,
    Ich hoffe das sei geklärt...
    "That's what I do, I drink and I know things" - Tyrion Lannsiter


    Hardware: I5-7500 3,4 Ghz(Max. 3,8), Zotac Mini GTX1070 8GB, 8GB DDR4 RAM, 240GB SSD, 120GB SSD und 1TB HDD.

    The post was edited 1 time, last by Myulu ().

  • Ich Vermute mal das DTG den Abschnitt Gemünden - Aschaffenburg oder Lohr a. Main - Aschaffenburg Bauen wird. Da mit Ruhr-Sieg Nord verglichen Würzburg - Aschaffenburg doch etwas zulang sein wird.

    Ob Lampen jetzt so wichtig sind? Naja.. Hauptsache die Streckenführung stimmt und sieht auch annähernd so aus (Lage, Haltepunkte usw.) da werden Lampen denke ich mal das kleinste Problem sein.
    am öl kanns nicht liegen. war ja keins drin
  • fdl.tobi wrote:

    @Myulu also wenn die Strecke aufm Stand 2019 gebaut werden würde, magst du sie 5 Jahre später nichtmehr weil sie nicht aktuell ist?
    Sind ja Viele nur zufrieden wenn die Strecke dem neuesten Stand entspricht. Versteh ich persönlich überhaupt nicht. Deshalb wollen ja auch soviele, dass DTG die Strecke in GWE elektrifiziert und vollkommen umbaut.
    Werbung

    The post was edited 1 time, last by Shukal ().

  • Naja wenn man sieht was VR etc. an Altbaugerümpel im Angebot hat, lässt sich daraus schließen, das wohl mehr Käuferschaft die Nostalgie mag. Naja aber was solls, wenn die schon die Spessartrampe bauen dann doch bitte mit einer BR151 würde passen.