Umzug TS 2016 auf eine neue interne SSD Festplatte

    • Umzug TS 2016 auf eine neue interne SSD Festplatte

      Hallo,

      ich plane einen Umzug meines TS auf eine interne SSD Festplatte mit ca 512 GB die noch eingebaut wird. Die Anschlüsse Strom sowie freier SATA Anschluss sind im PC vorhanden.

      Zur Info meines Desktop Tower PCs
      Prozessor i5 3470 3,2 GHz
      RAM 16 GB
      Grafikkarte GeForce Gt 640
      SSD 223 GB (Laufwerk c: mit Windows 7 und MS Office Paket)
      HDD ca 2 TB, die in vier Teile aufgeteilt wurde, auf dem einen läuft der TS 2016

      Zugegeben nicht der neueste PC aber der TS läuft bisher fehlerfrei, aber der Start beim Fahren oder beim Streckeneditor könnte er schneller sein.

      Außerdem ist meiner Meinung nach die Datensicherheit auf einer SSD besser bzw kann die SSD später in einen neuen PC ggf. mit Windows 10 verwendet werden.

      Was ist nun beim Umzug zu beachten, wie werden die Daten von der HDD auf diese SSD übertragen, bzw welche Abhängigkeiten gibt es mit Steam ?
      Oder ist von einem Einbau abzuraten ?

      Atze 56
      Werbung
    • Hallo @Atze56

      ich habe den TS bzw. die ganze Disk schon mehrfach umgezogen, am einfachsten ist den gesamten Inhalt zu kopieren und anschliessend den Laufwerksbuchstaben zu tauschen.
      Also z.B. die jetzige Drive D: auf die neue (z.B. E:) kopieren, danach für Laufwerk D: den LW Buchstaben entfernen und für Laufwerk E: D: zuweisen. Da merkt Steam nichts davon, zumindest hatte ich bei meinen mindestens drei Umzügen keinerlei Probleme.
      Je nachdem ob die alte Disk im Rechner verbleibt kannst Du dort dann noch einen LW Buchstaben vergeben.

      Kopieren kannst Du entweder einfach über den Explorer oder ein Cloning Tool, da kann ich Macrium Reflect sehr empfehlen - einfach bedienbar und für Heimnutzung (und sogar in der Basisversion kommerziell) gratis nutzbar.

      LG

      Thorsten
    • Gute Idee mit der SSD. Macht deinen TS und die Ladezeiten um einiges schneller.

      Am besten kopierst du den "Railworks" Ordner auf die SSD.

      Dann hast du ja auch eine Sicherheitskopie und anschließend verlinkst du das mit dem Befehl "mklink". Damit ist es auch wieder in Steam eingebunden.

      Hier ist das erklärt:

      heise.de/ct/hotline/Steam-oder…-verschieben-2056199.html

      Funktioniert ganz einfach.

      oder hier:

      rail-sim.de/forum/index.php/Th…?postID=576038#post576038

      Gruß Mirko

      The post was edited 1 time, last by mirko_o ().