Ausfahrtsignal schaltet nicht auf Grün

    • Ausfahrtsignal schaltet nicht auf Grün

      Ich stehe mit meinem Güterzug (Kat. "Standardgüterzug") in Plettenberg Gleis "EPLT 804" und muss die Ausfahrt eines anderen Zuges abwarten.
      Nämlich: Neben mir fährt aus Gleis 3 ein Nahverkehrszug (Kat. "Sonderzug") in Richtung Siegen raus.
      Trotzdem dieser Zug den nächsten Block verlässt und im Portal "Tunnel Siesel" verschwindet, bekomme ich mit meinem Güterzug keine Ausfahrt aus Gleis "EPLT804". Selbst die TAB-Taste erlaubt mir keine Weiterfahrt.

      Kann mir jemand bei diesem Problem helfen?

      Gruß
      Christopher
      Mein System: Intel Core i7-6700k auf MB Asus Z170 ProGaming, NVidia GForce GTX 1060 6GB, 16GB Ram, 64-Bit Windows 10, TS auf SSD-Samsung 250GB,

      Meine Lieblingseisenbahnepochen: III und IV :)
      Werbung
    • Frage: Ist das die Hagen Siegen Original oder V 3.4 aus dem Forum?

      Ist es ein Selbst erstelltes Szenario oder ein Integriertes Karriere oder Standard? (In beiden Fällen)

      Schaut aus als ob dein Fahrweg nicht korrekt definiert ist, und du deshalb keine Freigabe bekommst.
    • @Thorsten: Es ist die V3.4, selbst erstelltes Szenario, Fahrweg ist meiner Meinung nach korrekt, das nächste Ziel ist ein Abstellgleis in Altenhundem, dort soll die nächste Überholung stattfinden.
      Ich habe vorher bereits eine Überholung in Letmathe gehabt, hat einwandfrei funktioniert.

      @ber10lin: ich habe den Zug auch schon mal gar nicht in einem Portal verschwinden lassen, sondern ihn bis zum Bahnhof Kreuztal fahren lassen. Ging aber auch nicht, das Signal bleibt rot.

      Vielen Dank Euch beiden!
      Mein System: Intel Core i7-6700k auf MB Asus Z170 ProGaming, NVidia GForce GTX 1060 6GB, 16GB Ram, 64-Bit Windows 10, TS auf SSD-Samsung 250GB,

      Meine Lieblingseisenbahnepochen: III und IV :)

      The post was edited 1 time, last by Daktyloskop ().

    • Setz mal ein Gehe über (Handsymbol, Geschwindigkeit >0 mph, Haken für nicht in der Aufgabenliste)auf einen (Szenario-)Marker nach dem Signallink. Damit müsstest Du den Dispatcher wecken, damit er Dir den Fahrweg stellt.

      The post was edited 1 time, last by StS ().

    • @StS: Leider keine Wirkung. Ich verstehe es nicht! Aber vielleicht kommt mir ja noch die Erleuchtung...
      Mein System: Intel Core i7-6700k auf MB Asus Z170 ProGaming, NVidia GForce GTX 1060 6GB, 16GB Ram, 64-Bit Windows 10, TS auf SSD-Samsung 250GB,

      Meine Lieblingseisenbahnepochen: III und IV :)
    • Ist der nächste Überholerzug zu dicht hinter deinem Spielerzug oder hat eine zu hohe Priorität bekommen, kann der Dispatcher deinen Fahrweg sperren und erst den Überholer bevorzugen - nur so eine Idee. Wenn du den Überholer in der 2D-Map anschaust, befindet er sich dort, wo er auch sein soll? Diesen Überholer mal etwas später losfahren lassen und schauen, ob es dann funktioniert.
    • @Cotten Eye Joe: Alles bereits versucht. Ich habe auch mit verschiedenen Abfahrzeiten jongliert.
      Mein System: Intel Core i7-6700k auf MB Asus Z170 ProGaming, NVidia GForce GTX 1060 6GB, 16GB Ram, 64-Bit Windows 10, TS auf SSD-Samsung 250GB,

      Meine Lieblingseisenbahnepochen: III und IV :)
      Werbung
    • Der Dispatcher scheint seit dem TS2019 wohl ein paar Probleme hinzubekommen zu haben. Das Phänomen taucht ja nun schon öfter auf und lässt sich nicht erklären. Wir werden uns damit abfinden müssen, dass der TS2019 eher ein Rückschritt denn ein Fortschritt war. Da ist mehr kaputt gegangen als man gefixt hat.
    • das würde ich so pauschal nicht unbedingt sagen.

      Ich habe auf der Moselstrecke-Reloaded ein GZ-Szenario erstellt, welches drei Überholungen enthält und eine fast identische, so wie ich sie jetzt auf HaSi simulieren will. Das klappt da alles perfekt. Es scheint nur im Bahnhof "Plettenberg" auf der HaSi dieses Problem zu geben.
      Vielleicht liegt es ja tatsächlich nur an der Strecke. Wäre doch möglich.

      @Cotten Eye Joe: Ich werde es probieren. Melde mich wieder! Danke für den Tipp!

      @Cotten Eye Joe: Ich bin jetzt einen Schritt weiter. Ich habe Deinen Vorschlag ausprobiert und festgestellt, dass ich aus diesem Gleis (EPLT804) keine Ausfahrt bekomme. Ich bin der einzige Zug und starte das Szenario von diesem Gleis aus. Das Signal schaltet nicht auf Grün.

      Dies unterstützt meine Vermutung, dass das Problem tatsächlich an der Strecke bzw. Programmierung der Signale liegen könnte.
      Mein System: Intel Core i7-6700k auf MB Asus Z170 ProGaming, NVidia GForce GTX 1060 6GB, 16GB Ram, 64-Bit Windows 10, TS auf SSD-Samsung 250GB,

      Meine Lieblingseisenbahnepochen: III und IV :)

      The post was edited 2 times, last by Daktyloskop ().

    • OK, danke. Ich werde es ausprobieren. Aber leider erst morgen.
      Ich melde mich hier wieder.
      Mein System: Intel Core i7-6700k auf MB Asus Z170 ProGaming, NVidia GForce GTX 1060 6GB, 16GB Ram, 64-Bit Windows 10, TS auf SSD-Samsung 250GB,

      Meine Lieblingseisenbahnepochen: III und IV :)
    • @StS: Dein Szenario funktioniert. Habe ich auch nicht anders erwartet.
      Aber meine Version des Szenarios zickt rum.
      Der einzige Unterschied zu Deinem ist das Wetter, die Lok und das ich der Lok einen Fahrer (Spieler) zuweise. Das Ziel (Marker, Zielort) ist auch dasselbe.

      Nur wenn ich die Lok nicht als Spielerzug anhake, geht das Signal auf Grün.

      Ich verstehe es absolut nicht!
      Mein System: Intel Core i7-6700k auf MB Asus Z170 ProGaming, NVidia GForce GTX 1060 6GB, 16GB Ram, 64-Bit Windows 10, TS auf SSD-Samsung 250GB,

      Meine Lieblingseisenbahnepochen: III und IV :)
      Werbung

      The post was edited 1 time, last by Daktyloskop ().

    • und ich hab jetzt auch einen Fahrer eingebaut, geht auch nicht, wenn man sich den Fahrweg im SE ansieht, soll der Zug rückwärts über den ganzen Bahnhof eiern. Die Weiche wird schlicht nicht gestellt. Ich hab die Weiche aufgetrennt und mit der gleichen Trackrule und dem Gleis wieder verschweisst. Erfolg: wenn man jetzt wieder den Fahrer rausnimmt, fährt der Zug ebenfalls rückwärts raus. Das Szenario an dieser Stelle kannste so vergessen.
      Ich habs auch mal in 32 bit getestet, derselbe Käse.

      Edit: Grund gefunden, Gleismurks:

      Trennung innerhalb Weiche, das mag der TS gar nicht, die Weiche ist für den Ts unbefahrbar.

      The post was edited 2 times, last by StS ().

    • Also hatte ich mit meiner Vermutung Recht. Es liegt tatsächlich an der Strecke

      Schade, dann werde ich das Szenario entsprechend abändern müssen.

      Danke für die Hilfe !
      Mein System: Intel Core i7-6700k auf MB Asus Z170 ProGaming, NVidia GForce GTX 1060 6GB, 16GB Ram, 64-Bit Windows 10, TS auf SSD-Samsung 250GB,

      Meine Lieblingseisenbahnepochen: III und IV :)

      The post was edited 1 time, last by Daktyloskop ().