Access Violation - Der Irrsinn hat einen neuen Namen

    • Access Violation - Der Irrsinn hat einen neuen Namen

      Hallo!

      Ich wollte mal in die Runde fragen, wie oft ihr mit diesem omninösen Fehler zu tun habt.
      Bislang lief die 64bit-Version des TS bei mir eigentlich ganz stabil.
      In letzter Zeit tritt dieser Fehler bei mir bisweilen aber auch auf, und zwar völlig unvorhersehbar.

      Bsp 1: Szenario auf "Schwere Fracht für Seddin":
      nach dem Tausch einer KI-Lok (TTB-Krempel gegen vr getauscht) dann im Game kurz vor Passieren des KI-Zugs Absturz (access violation). Nach Tausch der KI-Lok zurück auf TTB keine Probleme mehr.

      Bsp 2: Überarbeitung eines Standard-Szenarios für Münster-Bremen
      Szenario lässt sich plötzlich nicht mehr laden (weder im Editor noch im Spiel), stürzt beim Laden mit access violation ab. Alle Versuche, das Szenario zu retten, scheitern. Auch hier kein ersichtlicher Grund. Fehler tritt nach Tausch von KI-Loks auf.

      Das ist alles sehr frustrierend und hält zumindest mich davon ab, überhaupt noch Arbeit in das Erstellen oder Bearbeiten von Szenarien zu stecken, weil dieser Fehler offensichtlich zu jeder Zeit und ohne erkennbaren Auslöser auftreten und das Szenario zerstören kann.
      Images
      • access violation.jpg

        32.79 kB, 488×322, viewed 327 times
      Werbung
    • Diesen Fehler habe ich sowohl in der 32 als auch in der 64-bit Version zu genüge.

      Auch ohne ersichtlichen Grund und vor allem an den unterschiedlichsten Stellen.

      Keine Ahnung wieso, weshalb, warum, sehr ominös das Ganze.
    • Hi, habe das auch gehabt. Erstmal schauen was RW Tools an VR Assets nicht mehr erkennt. Bei mir waren es Wagen die anscheinend doppelt waren. Wurden auch beide angezeigt und man konnte sie aufs Gleis stellen, beim fahren kam dann dein Fehler bzw beim starten der Aufgabe. Dann habe ich mir angewöhnt nach jedem Handschlag im Editor bzw fertig Sein den TS neu zu starten. Dann trat er nie wieder auf. Szenario erst testen nach einem Neustart des Editors. Sonst kann es auch sein das deine Signale nicht richtig funktionieren oder sie ganz tot sind und ohne Sicherheitskopie müsste man dann alle neu setzen... Lg

      ps: ich arbeite um fehlerhafte Assets zu sichten mit RW Tools v6.0.73, der ist da genauso anfällig dafür wie der TS ;)

      The post was edited 1 time, last by zzr ().

    • hallo,

      mir ist diese Zugriffsverletzung vermehrt nach dem letzten Microsoft Windows Update aufgefallen, ich habe Windows 10 und kann das Update nicht entfernen, da ja Updatezwang unter Windows 10 herrscht. Wäre interesssant zu wissen ob der Fehler bei Inhabern der älteren Windowsversionen 7/8 auch zugenommen hat.

      Was Scenarien angeht empfehle ich ausschließlich die 32bit Versionen zu nutzen, im 64bit Mode zerstört der Scenarioeditor auch die Gleise bzw. alle gleisgebundenen Objekte.

      The post was edited 1 time, last by rschally ().

    • ... ich bin ja "absolut beratungsresistenter" Win7, 64Bit Nutzer und kann bisher, ein vermehrtes Auftreten von "Access Violation" Fehlern,
      nicht bestätigen. Ganz ab davon, bin ich bisher, seit Verwendung der TS-64Bit-Version, von dieser Art Fehler glücklicherweise weitestgehend
      verschont geblieben. Ich vermute, hierbei handelt es sich wieder einmal, wie beim TS so üblich, um sehr individuelle (systembezogene) Fehler,
      welchen man leider, mit allgemeingültigen Empfehlungen, nicht wirklich beikommen kann ... X/
      ... Grottenmolch der ersten Stunde und stolz darauf !
    • zzr wrote:

      Erstmal schauen was RW Tools an VR Assets nicht mehr erkennt. Bei mir waren es Wagen die anscheinend doppelt waren.

      Versteh nicht, wie du das meinst. Ich habe Rollmaterial im Editor aufgegleist. Dabei gab es keine Fehler, das Rollmaterial wurde normal angezeigt. Erst nach erneutem Starten des Editor ließ sich das Szenario plötzlich nicht mehr laden.

      zzr wrote:

      nach jedem Handschlag im Editor bzw fertig Sein den TS neu zu starten.

      Es kann ja wohl nicht sein, dass ich den Editor nach jedem Aufgleisen eines KI-Zugs neu starten soll. Das ist unzumutbar.


      Die 64bit-Version hat uns ja von der RAM-Grenze befreit und uns ungeahnte Möglichkeiten versprochen. Tatsächlich ist dieser "Access violation"-Fehler viel ätzender, weil völlig unvorhersehbar. Ich hab auch das Gefühl, je größer und aufwendiger das Szenario wird bzw. je mehr Provider freigeschaltet und je mehr Rollmaterial aufgegleist wird, desto eher tritt dieser Rotz auf.
      Interessant auch, dass man manchmal manche Loks (meist vr-Material) nicht als KI aufgleisen kann, ohne vom Dispatcher nen rotes X zu kassieren. Tauscht man dann die Lok gegen TTB, geht's auf einmal, ohne dass etwas an der Fahrstraße geändert worden ist. Das ist doch alles bar jeglicher Logik und einfach nur demotivierend. *dumm*
    • Hallo, ich arbeite mit Win7 Prof und im Editor in der 32Bit-Version. Der Fehler tritt anstelle des Dump bei rund 3,6 GB auf. Einziger Unterschied, früher strützte der TS komplett ab, das gibt es jetzt nicht mehr und es kommt zur Speicherzugriffsverletztung - für mich im Prinzip ein nachvollziehbarer Fehler. Mit dem 3,6GB-Ende will der TS wahrscheinlich auf bereits benutzte Speicherbereiche speichern und dann knallt es eben. Kann man sich drauf einstellen, zumindest im Editor. Ich habe immer den Task-manager mitlaufen, da kann ich schon erkennen, wann ich sinnvollerweise Speichern muss. Stört mich genauso viel bzw. wenig wie vorher der Dump bei 3,6 GB im Editor. Fehler ist bei mir reproduzierbar und zum größten Teil vermeidbar (wie gesagt: im Editor). Ansonsten kann ich das oben gesagte nicht bestätigen.

      Gruß Bernd
      System: HP Z800, 2 x Xeon 5550 2,66 Ghz, 12 GB RAM, Nvidia Quadro 4000
    • Bin auch Windows 10 User und mir hat diese Fehlermeldung in letzter Zeit wirklich den Nerv geraubt.
      Ich passe mir mittlerweile viele erhältliche Szenarien hier aus den Forum über RW Tools für mich an und
      tausche eben nicht vorhandenes gegen vorhandenes.

      Z.B. das ICE Szenario von @Trainsa auf Frankfurt Karlsruhe oder Mein Gott Walter von @Amisia liefen erst mit getauschten
      Rollmaterial nachdem ich vor dem bearbeiten einen Klon von den Aufgaben im TS erstellt habe und sie dann mittels RW Tools bearbeitet habe.
      Habe ich die Aufgaben "direkt" bearbeitet und gestartet bekam ist sofort als das Szenario fertig geladen hatte eben den
      Access Violation Fehler.
      Gruß Daniel :)
      Werbung

      The post was edited 2 times, last by Daniel96 ().

    • ich glaub das ist auch der Fehlercode (bin nicht sicher, da ich nicht mehr drauf achte) den ich seit TS19 immer wieder im 32bit-Editor reinbekomme. Oft sogar auch erst nachdem ich gespeichert hab und dann aus dem Editor raus will haut´s den plötzlich rein. Mal öfters mal nicht so oft.
      System: Win7 (ohne großartige Windowsupdates)

    • Naja erstmal sind Acces Violations fehler in der Programmierung von Railworks. Acces Violation sind wenn Windows programm auf die Finger haut, wenn sie nicht in ihren eigenen Speicherbereich schreiben. Da läuft was schief in der Berechnung der Speicheradressen. DAs kann durch alles was dem Programm nicht passt ausgelöst werden.
      Für meine Screenshots im Screenshot-Thread nutze ich den RWEnhancer, das AP Wetter und Reshade.

      Meine Soundmods, Streckenupdates und mehr findet man hier.
    • @Broflugo Bitte mal vollständig lesen.
      Ich hatte ebenfalls Assets aufgegleist welche auch zu sehen waren. Aber Diese zbsp DR Wagen von VR waren doppelt hinterlegt im Assets Ordner. Ts stürzte mit deinem Fehler ab, obwohl im editor auch nach erneuten aufrufen diesem ALLE Züge sichtbar waren. Hatte erst einen Zug nach dem anderen im Editor getauscht und dann funktionierte es wieder. Also alles wieder Schritt für Schritt getauscht, dann kam wieder der Fehler. Erst als ich nachschaute bei RW Tools, sah ich das die Wagons rot aufgeführt waren obwohl ich sie aber im Editor sehen konnte und komischerweise auch funktionierten wenn sie an der Spielerlok dran hingen, sie gingen in der 64er Version aber nicht mehr für Ki Züge, auch nicht mehr in der 32er. Ende vom Lied es gab doppelt diese Wagons und die gleichen anderen von VR funktionierten.VR Loks muss man auch Zeit zum aufrüsten geben, bevor sie abfahren(45sec).

      Du musst nicht nach jedem einzelnen Zug setzen oder Signal legen neu Starten. Nur wenn du danach das Szenario bzw die Strecke fahren möchtest. Sobald nachdem Szenariobau du in deinen Zug Kommst gehst du auf beenden und startest den TS neu. So bin ICH diesen Fehler losgeworden. Das ganze scheint ein Speicherproblem zu sein. Der Speicher aus dem Editor scheint man erst zu reseten.Wenn man es nicht macht, tritt es auch auf das die meisten Signale, Weichen etc nicht mehr funktionieren.. Übrigens das gleiche jetzt auch in der 32Bit Version. Das nimmt sich nix. Habs probiert.

      @BR218 Was für ein Schreibschutz? Von der Strecke, Aufgabe oder einer Datei? Bei Strecke im Editor entferen speichern, neu starten, Aufgabe, mit Rw Tools in Standard aufgabe umspeichern....


      ps: Win7 mit mehr als genug Power.

      The post was edited 1 time, last by zzr ().

    • Genau diesem Problem kann ich mich nur anschließen.

      Habe heute mehrfach versucht, auf der IKBv3 reloaded Signale auszutauschen, ohne Erfolg. Sobald ich meine Arbeit gespeichert habe, klicke ich im Editor auf den Play-Button und beende direkt im Anschluss das Spiel.
      Beim nächsten Start vom TS kann ich die gesamte Map weder im 32bit noch 64bit Editor öffnen oder gar fahren. Ich bekomme immer die Zugriffsverletzung.
      Werbung
    • Echt? Mhm, ich habe heute meine Ordner (Assets,Content,etc)auf ne externe Festplatte kopiert und dann alles manuell gelöscht. Danach woanders installiert und alle Ordner wieder überschrieben.Konnte dabei keinen Schreibschutz fest stellen.
    • Durch diesen verbuggten Kuju-Code blickt doch keiner mehr durch, DTG schon mal gar nicht. TSW Rapid Transit soll ja auch irgendwann mal gepatcht werden, naja vielleicht erleb ich das ja noch vorm Eintritt ins Rentenalter. *teetrink*

      @zzr: ich hab keine doppelten Assets, daran sollte es also nicht liegen. Es scheint eher so, dass der TS in manchen Szenarien gewisses Rollmaterial nicht "akzeptiert", warum auch immer.
      Wie gehen denn die Leute hier vor, die regelmäßig Szenarien bauen? Beim Bauen beten, dass es nicht abschmiert?
      Ich hab gestern 2,5h an Arbeit verloren, weil der TS mein Szenario nicht mehr laden wollte, ohne dabei abzustürzen. :wacko:

      Edit: nutze Win 10.

      The post was edited 1 time, last by Broflugo ().