EBuLa Designer (Beta)

    • available
    • Version 0.40

      Hallo zusammen,

      ich habe ein Update zusammengebaut und die EBuLa Designer Version 0.40 hochgeladen. Darin enthalten sind zwei Bug-Fixes:
      • Fehlermeldungen beim Start von EBuLa Designer behoben wenn TS nicht in den Standard-Pfad installiert ist
      • Fehlerbehandlung hinzugefügt wenn beim Aufruf von "Export (TS)" kein Fahrplan-Slot auswählt ist
      Die Gegengleis-Geschichten habe ich mir angesehen. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich auch die Symbole für Tunnel-Abschnitte neu bauen muss. Kein Hexenwerk, braucht aber einen Moment bis es erledigt ist. Kommt. Bald. ;)

      Mal so am Rande: Ich würde mich sehr freuen wenn Leute die das Tool nutzen ihre Fahrpläne als XML zum Download anzubieten. Dann kann sich jeder das Ding selbst in den TS Slot exportieren oder Anpassungen vornehmen. Durch das Entwickeln des Tools hab ich selbst keine Zeit dazu und es macht auch keinen Sinn wenn jeder wieder bei null anfängt. Nur mal so ein Gedanke.

      Grüße

      Henrik
    • Version 0.41

      Hallo zusammen,

      es gibt ein Update! Die EBuLa Designer Version 0.41 hat neben einem Bug-Fix die Erweiterungen für das Gegengleis und weitere Fahrplan-Symbole erhalten.
      Im Hinblick auf die BR218 ist das El4 Signal vielleicht nützlich. Wer nicht selbst spielen möchte, kann sich die neuen Symbole im Handbuch anschauen.

      Änderungen in Version 0.41
      • Gleis-Symbole Gl3, Ta3, Te3, Tg3 für Gegengleis-Fahrten hinzugefügt
      • Fahrplan-Symbol El1 (Fahrleitung-Schutzstrecke) geändert
      • Fahrplan-Symbole El4 (Schwungfahrt), ElE (Elektrifizierung Ende), Stg (Stumpfgleis) hinzugefügt
      • Fehler bei Veränderung der gespeicherten (benutzerdefinierten) RW- und DXT-Reg-Pfade behoben
      Wo ich noch Hilfe benötige: wie würde in der EBuLa der Wechsel vom Regelgleis auf das Gegengleis dargestellt? Oder gibt es hier gar keine Überleitung, sodass ab der folgenden Zeile einfach eine andere Darstellung der Gleise erfolgt? Würde mich über fachkundige Rückmeldung sehr freuen.

      Grüße

      Henrik
    • Realistisch ist ein Fahrplan fürs Gegengleis nur mit einem zweiten Fahrplan zu realisieren. Man müsste den kompletten Fahrplan fürs Ggl erstellen und in einen zweiten Fahrplanslot packen. Realistischer geht nur mit einer Lösung im Fahrzeug (verknüpfter Fahrplanslot mit betätigen der Taste GW, bei dem die Seite "synchronisiert" wird).
      #include <KlassischerGruß>
      Cirno, Techteam der Railomanie
    • Hi, ich erstelle gerade mithilfe eines Buchfahrplans einen Ebula Fahrplan. Ich habe jedoch eine Frage: für was sind die verschiedenen Spalten mit unterschiedlichen Geschwindigkeitsangaben? (siehe Bild)
      Images
      • Ebula Spalten.PNG

        19.42 kB, 508×121, viewed 104 times
      Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.
    • Mindestbremshundertstel und zulässige Höchtgeschwindigkeit der Triebfahrzeuge und Wagen. In Abhängigkeit vom EVU und der bestellten Trasse kann auch eine für den Fahrplan festgelegte Höchtgeschwindigkeit wirksam sein.
    • Version 0.42

      Hallo zusammen,

      nach einer längeren Pause gibt es endlich wieder ein Update! Langsam aber sicher rückt die erste finale Version 1.0 näher. ;) EBuLa Designer Version 0.42 steht ab sofort zum Download zur Verfügung.

      Änderungen in Version 0.42
      • Helligkeits-Modus für exportierte Fahrpläne hinzugefügt (hell, mittel, dunkel)
      • Funktion neue Zeile einfügen hinzugefügt (die letzte Zeile – die oberste Zeile – aufSeite 15 wird gelöscht, alle anderen Zeilen rücken ab der gewählten Position eineZeile nach oben auf)
      Über Rückmeldungen zur Helligkeit würde ich mich sehr freuen: sind die Abstufungen zu klein oder passt es so? Generell freue ich mich über jede Idee zur Verbesserung. Wenn möglich, setze ich gerne Wünsche um.

      Grüße

      Henrik
    • Zugleitstelle wrote:



      • Funktion neue Zeile einfügen hinzugefügt (die letzte Zeile – die oberste Zeile – aufSeite 15 wird gelöscht, alle anderen Zeilen rücken ab der gewählten Position eineZeile nach oben auf)

      Cool. Zeile löschen wäre vielleicht auch hilfreich. Sodass alle Zeilen wieder einen runter rutschen und eine neue auf Seite 15 erscheint.
      Werbung
    • Oder auch super wäre das "hochschieben" auf die nächste Seite ab einer bestimmten Zeile. So kann man sich wiederholende Einträge einfach auf die nächste Seite übernehmen. Dies müsste dann allerdings als Kopie passieren, also die Seite, von der aus geschoben wird, unangetastet lassen.

      Nebenbeifrage: Ist Open Source eine Option? Ich gehe davon aus, dass das Programm an sich ein Powershell Script mit PS2EXE-GUI ist.
      #include <KlassischerGruß>
      Cirno, Techteam der Railomanie

      The post was edited 1 time, last by Cirno ().

    • Guten Morgen,

      es wäre schön, wenn man sich auf der Oberfläche mit den Pfeiltasten zwischen den Feldern hin und her bewegen könnte. Wie schon Cirno geschrieben hat, würde es die Arbeit erleichtern, wenn man mehrere Felder gleichzeitig kopieren und verschieben könnte, macht das Erstellen fehlerfreundlicher. Die von dir im Update hinzugefügte Funktion werde ich mal probieren. Danke für ein nützliches Werkzeug.

      Edgar
    • Vielen Dank für die Rückmeldungen! :)

      Jean-Maurice wrote:

      Zugleitstelle wrote:


      • Funktion neue Zeile einfügen hinzugefügt (die letzte Zeile – die oberste Zeile – aufSeite 15 wird gelöscht, alle anderen Zeilen rücken ab der gewählten Position eineZeile nach oben auf)

      Cool. Zeile löschen wäre vielleicht auch hilfreich. Sodass alle Zeilen wieder einen runter rutschen und eine neue auf Seite 15 erscheint.
      Du hast mich ertappt, ich bin zu langsam. Das kommt als nächstes. ;)

      Cirno wrote:

      Oder auch super wäre das "hochschieben" auf die nächste Seite ab einer bestimmten Zeile. So kann man sich wiederholende Einträge einfach auf die nächste Seite übernehmen. Dies müsste dann allerdings als Kopie passieren, also die Seite, von der aus geschoben wird, unangetastet lassen.

      Nebenbeifrage: Ist Open Source eine Option? Ich gehe davon aus, dass das Programm an sich ein Powershell Script mit PS2EXE-GUI ist.
      Ich bin mir nicht sicher ob ich Deinen Gedanken richtig verstehe. ?( Meinst Du damit, dass man die gerade bearbeitete Zeile kopieren kann? Gedanke von mir dazu wäre jetzt folgender:
      Button neben der Zeile anbringen, beim Klick darauf wird der gesamte Inhalt der Zeile - jedoch OHNE Betriebsstelle und Abfahrts- & Ankunftszeiten - in die Zeile darüber geschrieben. Falls vorher was drin steht wird es einfach überschrieben. Wäre das was?

      Zum Thema Open Source: sehe ich im Moment leider nicht. Einerseits frage ich mich wer da überhaupt mitmachen möchte (ja es ist PowerShell ;) ), andererseits möchte ich dass es bei einem Tool bleibt. Angenommen es gibt jetzt mehrere Tools, dann wird das für die Nutzer in der Community verwirrend. Sinnvoller wäre es dann doch das vorhandene zu optimieren - aus meiner Sicht.

      Edgar114 wrote:

      Guten Morgen,

      es wäre schön, wenn man sich auf der Oberfläche mit den Pfeiltasten zwischen den Feldern hin und her bewegen könnte. Wie schon Cirno geschrieben hat, würde es die Arbeit erleichtern, wenn man mehrere Felder gleichzeitig kopieren und verschieben könnte, macht das Erstellen fehlerfreundlicher. Die von dir im Update hinzugefügte Funktion werde ich mal probieren. Danke für ein nützliches Werkzeug.

      Edgar
      Das mit den Pfeiltasten ist eine gute Idee. Ich schaue mir das gerne mal an. :) Zum Kopieren hab ich oben was geschrieben. Was meinst Du?

      The post was edited 2 times, last by Zugleitstelle: Typo fix ().

    • Es es sind ja alles Felder. :) Meinst Du mehrere Zeilen? Wenn ja: in welchem Beispiel nutzt man das, bzw. wie arbeitet man dann? Eine Beschreibung des Arbeitsablaufs wäre hilfreich.
      Wenn ich Fahrpläne erstelle dann Zeile für Zeile. Da würde die von mir beschriebene Funktion reichen. Ist ja gut möglich dass Du anders vorgehst. Mir ist wichtig dass zu verstehen, damit ich hier keinen Murks einbaue. :)
    • Wenn das EBuLa durch Zeit bzw Ortungssteuerung eine Seite weiter springt wird die letzte Zeile, in der eine Durchfahrzeit steht, als erste Zeile gesetzt. Damit man die letzte durchfahrene Betriebsstelle als Orientierungspunkt nutzen kann. Wenn z.B. das Sbk 4711 um 07.41.1 auf Seite 1 der letzte Eintrag mit Zeitangabe ist, beginnt die nächste Seite mit eben dieser Zeile. Ausnahme besteht nur bei besonders langen Abschnitten ohne Betriebsstellen wie z.B Köln-Rhein-Main. Hier springt der Cursor einfach um 2/3 einer Seite weiter.
      #include <KlassischerGruß>
      Cirno, Techteam der Railomanie
    • Dankeschön für die gut nachvollziehbare Erklärung. :thumbup: Ich werde dann die von mir beschriebene Kopierfunktion einfach so umsetzen, dass die gesamte Zeile übertragen wird. Das ist dann für jede Zeile möglich, so kann man das universell einsetzen.
      Werbung