[DTG] LGV Rhône-Alpes & Méditerranée: Lyon-Marseille

    • erhältlich
    • Mein Fazit:

      Puuuh, weis nicht wirklich wo ich anfangen soll!

      Streckenbau und Landschaft "Gut", es fehlt leider die Gleiserhöhung.
      Eine Aufgabe im Winter! *shau* Grüne Landschaft und weiße Gleise. Da bekomme ich Augenkrebs......
      Signalisierung stimmt nicht vor Lyon, von 300 km/h innerhalb eines Blockes runter auf 160 km/h. Das nenne ich Sportlich!
      Neutrale Stellen (Sectra) wurde nicht eingebaut. Die beiden Züge kann man nicht im Original zwischen LGV und normalen Stromnetz switchen.

      Da lobe ich mir die Strecke von JustTrains (AHS), wo dies alles umgesetzt wurde (Meine Meinung).

      Für Kids, die gerne mal Vollgas geben wollen, ist es gut.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LordTulpe ()

    • Neu

      eine erste Erkundungsfahrt im QD nach Lyon: vom Gefühl würde ich schon meinen das eine Überhöhung vorhanden ist, nur halt relativ schwach im vergleich wie z.B. bei RSSLO. Ist vielleicht aber auch nur Einbildung.

      Hatte aber Problem mit Wechsel auf normales Stromsystem vor Lyon. Müsste doch eigentich kurz nach Abzweig von der LGV staffinden? Ging nicht, erst irgendwann später auf der Normalstrecke.


      Aber hat jemand das Problem, dass nach Speichern eines Karriereszenarios eine Weiterfahrt nicht möglich ist? Szenario von Lyon nach Marseille im "Winter", gespeichert in Avignon. Hab gestern schonmal nach Speichern die Fahrt neu fortgesetzt, nachdem ich verrsehentlich die Notbremse aktiviert hatte. Da gings, war aber auch noch im TS drin. Hab dann in Avignon erstmal schlussgemacht. Wollt heute die Fahrt fortsetzen, geht aber nicht, da sich die Bremsen nicht mehr lösen lassen.
      Projekt: S2 Karlsruhe - Spöck (erhältlich im Steam-Workshop)

    • Neu

      Also habe eine QD von Lyon nach Marseille gefahren und bin echt überrascht, über 320km Schnellfahrstrecke sogar teilweise mit Kurvenüberhöhung und relativ schöner Gestaltung. Das einzigste bei mir ist das die FPS gegenüber der neuen Strecke sehr stark nachlassen auf der alten Strecke (Avignon- Marseille).

      Der KI Verkehr ist jetzt nicht das Gelbe vom Ei und es wäre noch schön wenn wir einen von den älteren Eurostar Zügen dazu bekommen würden, dann ist neben TGV und Eurostar- Velaro auch noch mehr abwechslung drin, an sich sehr gut gelungen über 300km Strecke für 35€ :thumbsup:

      Das ist doch ein guter Ansatz um die SFS Hannover- Würzburg zu bauen, die ist auch über 300km lang :D "träum"
      Werbung
    • Neu

      Habe mehrfach versucht, dass Scenario "The French Connection Part 1" zu fahren.
      Fahre in Lyon los mit KVB und TVM ein. KVB funktioniert, aber kurz vor dem Übergang auf TVM bekomme ich -ohne dass mir ein Grund hierüber einfällt- 2 mal kurz hintereinander eine Zwangsbremsung. Gelbes Licht leuchtet, Taste Q hilft nicht.
      So komme ich jedes Mal mit 2 Minuten Verspätung in Valence an. Ärgerlich.
      Im dt. Handbuch ist von einem Academy-Tutorium (TGV) 01 die Rede, welches bei mir aber trotz Überprüfung nicht aufzufinden ist.
      Ansonsten für den Bekenner langer und schneller Strecken eine schöne und interessante Route, die m.E.ihr Geld wert ist.